DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenWirtschaftsgeschichte

M.A. Economic History / Wirtschaftsgeschichte - Berufsaussichten?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

M.A. Economic History / Wirtschaftsgeschichte - Berufsaussichten?

Hallo,

nach meinem Abi stand ich vor der Wahl, ob ich mich in Richtung Wiwi oder in Richtung Geisteswissenschaften (speziell Geschichte) bewegen soll. Wegen der Berufsaussichten habe ich mich dann für Wiwi an einer Target-Uni entschieden. Mein Schnitt (1,7) ist überdurchschnittlich, aber wirklich glücklich bin ich mit dem Wiwi-Studium nicht. Ich habe Module aus dem Bereich Wirtschaftsgeschichte absolviert und mich hin und wieder in Vorlesungen aus dem Bachelor Geschichte gesetzt und im Gegensatz zu den meisten Wiwi-Veranstaltungen hat mir das wirklich Spaß bereitet. Die Denkweise und das Arbeiten mit Texten lagen mir schon immer sehr gut.

Deshalb kam ich auf die Idee, einen Master in Wirtschaftsgeschichte/Economic History etc. zu machen, am besten im Ausland (UK). In Deutschland werden solche Studiengänge vereinzelt auch angeboten. Meine Frage: was macht man beruflich mit so einem Abschluss bzw. kann ich das irgendwie karrieretechnisch verwerten? Man soll ja auch zumindest ein bisschen danach gehen, was einem Spaß bereitet. Den habe ich bei einem 0815-Wiwi-Studium einfach nicht und auch wenn immer auf Geisteswissenschaftler herabgesehen wird, so ist es doch teilweise intellektuell sehr anspruchsvoll. Im Ausland ist es ja durchaus üblich, dass man auch fachfremd tätig ist. Wird das in Deutschland wirklich so kritisch gesehen?

Praktika habe ich bisher bei einer Big4 im Audit und TAS gemacht und nächstes Jahr möchte ich noch ein UB-Praktikum machen.

antworten
WiWi Gast

M.A. Economic History / Wirtschaftsgeschichte - Berufsaussichten?

Suche dir einen VWL-Master mit WiGe als Vertiefung. Dann kannst du immer noch gut im politischen Raum arbeiten. Das sollte deiner Denkweise zugute kommen.

antworten
WiWi Gast

M.A. Economic History / Wirtschaftsgeschichte - Berufsaussichten?

Da war ein Infotag an meiner Uni und ein MSc/PhD Absolvent in Wirtschaftsgeschichte hatte den Werdegang seiner Kommiltonen beschrieben. Es ist vielfältig.
Trainee in grossen Firmen, UB, kleine Econ Consulting, Marktforschung, Verband wie Arbeitgeber/Gewerkschaft, Journalist, Lehrer, Museumskurator, Lektor, Beamter, Personalwesen/Verwaltung, PhD Programme.

antworten

Artikel zu Wirtschaftsgeschichte

Arbeitsheft »Sozialgeschichte II«

Arbeitsheft Sozialgeschichte

Das Arbeitsheft Sozialgeschichte II ist ein Begleitheft zur Wanderausstellung »In die Zukunft gedacht – Bilder und Dokumente zur Deutschen Sozialgeschichte« des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. In Band II wird auf die Zeit von 1949 bis heute eingegangen

Arbeitsheft »Sozialgeschichte«

Arbeitsheft Sozialgeschichte

Das Arbeitsheft Sozialgeschichte ist ein Begleitheft zur Wanderausstellung »In die Zukunft gedacht – Bilder und Dokumente zur Deutschen Sozialgeschichte« des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

EH.Net - Portal zur Geschichte der Wirtschaftswissenschaften

EH.Net ist ein Diskussionsnetzwerk im Bereich der Wirtschaftsgeschichte und der Geschichte der Wirtschaftswissenschaften.

Skript-Tipp: Deutsche Wirtschaftsgeschichte seit 1850

Eine Neonreklame mit einem Zug und den Worten: Wirtschaftswunder in grün, rot und blau.

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. Diese Woche ein Skript zur deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Wirtschaftstheorie: ECOCHRON - Geschichte der Wirtschaftstheorie

Hypertextsystem-Wirtschaftstheorie - herausragende Wissenschaftler und die Wirtschaftstheorie der Nationalökonomie

Wirtschaftsgeschichte - Kulturgeschichte

Wirtschaftsgeschichte: Abraham Lincoln und eine Mann im Anzug.

Wirtschaftsgeschichte als Kulturgeschichte: Tagung vom 24. bis 26. Februar 2003 an der Universität Göttingen - 32 Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz nehmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln Stellung

DVD zur Sozialgeschichte von Deutschland gratis

DVD Sozialgeschichte Deutschland

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat eine DVD zur Sozialgeschichte von Deutschland herausgegeben. Die DVD eignet sich besonders für den Einsatz in der Schule und kann kostenfrei bestellt werden.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

Antworten auf M.A. Economic History / Wirtschaftsgeschichte - Berufsaussichten?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftsgeschichte

Weitere Themen aus Master: Wo studieren