DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenEndriss

Re: Taxmaster Endriss

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Taxmaster Endriss

Hallo, kann mir jemand was zum Taxmaster von der Steuerfachschule Endriss und der FH Aalen sagen? www.taxmaster.de

hat da jemand mit erfahrungen? hört sich eig. ja ganz gut an

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo,

ist m.E. eine super Sache. Was genau interessiert Dich denn?
Professoren sind sehr kompetent und alle auch erfolgreiche Praktiker. Die Studiengangleitung reagiert sehr flexibel auf die Wünsche der Studenten. Der Preis ist auch unschlagbar für die ganzen Berater Vorbereitungskurse und den Master.
Mir haben die ersten drei Semester, also bis die Berater Vorbereitung anfängt, auch sehr viel für die Praxis gebracht.
Wenn Du irgendwelche speziellen Fragen hast dann immer her damit.

Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

wie alt sind denn die leute da durchschnittlich?

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo, ich interessiere mich auch für den Texmaster Endriss. In der Ausschreibung sind 25 Lernstunden pro Wochen angegeben. Bei einer 41h/Woche ist das zeitlich nicht einfach zu managen. Sind die 25h Lernstunden wirklich notwendig?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

würde mal sagen der Großteil zwischen 25 und 30...

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

nein, soviel Lernaufwand ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Ich glaub solche Angaben sind nur notwendig um keine Probleme bei der Akkreditierung zu bekommen. Ist eigentlich wie bei einem normalen Studium. Relativ wenig Aufwand während des Semesters und ein größerer Aufwand vor den jeweiligen Prüfungen...

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo,

mich würde interessieren welche Vorbereitungskurse beim Taxmaster genau drin sind. Der Vorbereitungskurs immer Samstags anscheinend schon, aber auch der Klausurenkurs?

antworten
Yasemin

Re: Taxmaster Endriss

Kostet 14500 +8000 ? glaube ich!!!

Lounge Gast schrieb:

Hallo, kann mir jemand was zum Taxmaster von der
Steuerfachschule Endriss und der FH Aalen sagen?
www.taxmaster.de

hat da jemand mit erfahrungen? hört sich eig. ja ganz gut an

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hi,
ich überlege mir auch, den TaxMaster von Endriss zu absolvieren. In dem Taxmaster sind enthalten:
-Kombi-Lehrgang (18 Monate wahlweise Block- und Samstagslehrgang oder nur Samstagslehrgang)
-Klausurentechniklehrgang
-Klausurenintensivlehrgang
-mündl. Prüpfungsvorbereitung
-mündl. Prüfungssimulation
und dann natürlich auch die Master-Module, wobei man viel zuvor selbständig zu Hause sich "anlernen" muss bevor es zu den 2-3 Präsenztagen-Kurs geht.
Das Einzige, was mich ein wenig abschreckt ist, dass der Kombilehrgang ca 1,5 MOnate vor der schriftlichen StB-Prüfung aufhört und fast übergangslos in den Klausurenlehrgang übergeht, man hat also keine Zeit z.B. einen 12-Wochen-Lehrgang zu absolvieren, um alles Gelernte nochmals zu wiederholen.
Der Preis ist i.O. bei Einmalzahlung rund ?14.750,- und bei Ratenzahlung 42 Monatsraten a ?375,- (?15.750,-). Die normalen Masterstudiengänge kosten auch alle so um die 10-12.000,- für Berufstätige und die Vorbereitungskurse für einen StB kosten auch so ca 7.-8.000,-.
Was sagt ihr dazu? Zu wenig Zeit für die Wiederholung oder ok???

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss Erfahrungsberichte

Hallo! Gibt es denn hier Jemanden der diesen Taxmaster selber macht? Ich interessiere mich sehr dafür. Leider kann ich aber kaum Erfahrungsberichte finden.

Mich interessiert besonders:

  1. Wie viel Lernaufwand pro Woche ist realistisch? (zu schaffen bei einer 40+ Stundenwoche?)
  2. Wie hoch ist die Bestehensquote einzuschätzen? (fürs StB-Examen)
  3. Was passiert, wenn man eine Pflichtverantstaltung nicht besuchen kann? (kann man die Unterlagen auch nachfordern?)
  4. Wie sind die Unterlagen?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo,
nachdem ich momentan schon in einem höheren Semester den Taxmaster studiere kann ich dir vielleicht ein wenig weiterhelfen:

1) Pro Woche ist das schwer einzuschätzen, da der Lernaufwand natürlich vor allem um die Lernblöcke herum auftritt. Auch wenn natürlich dein Vorwissen eine große Rolle spielt halte ich 25h/Woche für stark überzogen. Persönlich glaube ich, dass man idealerweise nur wenig Zeit pro Woche einplanen sollte, vielleicht 3h am Wochenende und dafür lieber durch Überstunden/Freistellung sich 1-2 Wochen vor der Klausur gezielt darauf vorbereitet. Durch das ständige Wiederholen aller Themen bleibt der Stoff auch so sitzen, aber die Belastung ist nicht jede Woche spürbar. Mit dem Übergang in die Vorbereitungskurse verändert sich das natürlich, aber das betrifft ja auch Leute die nicht den Master machen.
2) Hier wird von Endriss aus nicht mit Zahlen geworben, weil das einfach unseriös ist. Die Bestehensquote ist sehr gut, aber nachdem auch sehr viele Diplom-Finanzwirte den Master besuchen kann man diese Zahl am Ende einfach nicht sinnvoll vergleichen.
3) Die Unterlagen werden weit vor der ersten Vorlesung jeweils zugesandt und zeitgleich auch online hochgeladen. Der Besuch der Veranstaltung ist keine Pflicht, hilft aber doch die Menge an Stoff schonmal zu sortieren. Generell kannst du aber auch jede Vorlesung im Notfall an einem anderen Standort besuchen wenn du speziell an einem Tag nicht kannst, das klappt ohne Problem.
4) Die Qualität der Unterlagen ist m.E. überwiegend gut, wie an jeder Uni/FH gibt es natürlich bessere und schlechtere Skripte, aber bisher waren die Skripte der wichtigen Grundfächer immer sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss Erfahrungen

Danke für deine Antwort! Echt super, dass du dir die Zeit genommen hast. Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere, der seine Erfahrungen mit uns teilt. Ich finde hierzu leider wenig in anderen Foren usw.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss Erfahrungen

Hallo zusammen,

ich interessiere mich sehr für den Taxmaster und habe dazu ein paar Fragen. Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen:

  • Wie groß sind die Gruppen der Präsenzveranstaltungen?
  • Laut Studienplan gibt es einige Seminare/Referate. Handelt es sich dabei um Fallstudien, Gruppenarbeiten oder einzelne Präsentationen?
antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo, die Gruppen in den Präsenzveranstaltungen schwanken je nach Standort und auch teilweise je nach Fach (Wahlfächer...), ich denke ca. 40 Personen sollte im Schnitt nicht zu weit ab sein.

Die Seminare/Referate sind Hausarbeiten mit ca. 15 Seiten Umfang, die in Zweiergruppen (freie Wahl) bearbeitet und anschließend ca. 20 Minuten (10 Besprechung und Nachfragen) präsentiert werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Die Vorbereitung auf den Steuerberater mag ja gut sein.

Ich wundere mich jedoch stark, welchen Mehrwert der "Master" haben soll. Es handelt sich um einen minimal aufgepeppten Vorbereitungskurs zum Steuerberater. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Paar Zusatz-Vorlesungen einen Personaler vom Hocker hauen.

Wenn man einen regulären Master macht und anschließend den Steuerberater, hat man schließlich auch die Vorbereitungskurse gemacht. Die Master Abschlüsse sind aber wohl kaum vergleichbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Um die Antwort mal abzukürzen: Am Ende hast du beim Taxmaster einen Master, (hoffentlich) den StB-Titel und 3-4 Jahre Berufserfahrung. Bei den Big4 bist du also idealerweise auf dem Sprung zum Manager. Die Qualität deines Masters tritt dann sowieso komplett in den Hintergrund, wenn ein Personaler zu diesem Zeitpunkt Zweifel an dir hat, hätte das auch ein Master aus Mannheim nicht gerettet.

Der Master ist insofern mit jedem anderen Master vergleichbar, dass Leute die einen nicht berufsbegleitenden Master und anschließend noch die Vorbereitungskurse besucht haben mehr Ausbildungsstunden mitbringen ist natürlich klar.

Der Mehrwert des Masters ist deshalb der schnelle Weg zum Doppelabschluss mit klarem Ziel den StB direkt im ersten Anlauf zu packen.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

"Am Ende hast du beim Taxmaster einen Master, (hoffentlich) den StB-Titel und 3-4 Jahre Berufserfahrung." - Der Taxmaster ist doch in Blöcken, oder? Von daher wohl keine volle Berufserfahrung in der Zeit.

"Der Mehrwert des Masters ist deshalb der schnelle Weg zum Doppelabschluss mit klarem Ziel den StB direkt im ersten Anlauf zu packen." - Doppelabschluss mag sein, aber ich hinterfrage ja gerade, was dieser Wert ist.

"...dass Leute die einen nicht berufsbegleitenden Master und anschließend noch die Vorbereitungskurse besucht haben mehr Ausbildungsstunden mitbringen ist natürlich klar. " - Es gibt auch andere Modelle, die neben dem Beruf absolviert werden können, z.B. M. Sc. Wirtschaftswissenschaften in Hagen:

  • staatliche Universität -> M. Sc., keine "of Arts"; entsprechend höher zu bewerten
  • bis auf Klausuren vollständig im Fernstudium zu absolvieren -> keine Präsenzphasen erforderlich
  • je nach persönlichem Einsatz auch neben Vollzeitjob in ähnlichem Zeitmodell wie der Taxmaster absolvierbar
  • deutlich geringere Kosten (ca. 1.000 ? für Master WiWi; zur Vergleichbarkeit müsste man natürlich die StB-Vorbereitungskosten hinzuziehen)
    -Volle Flexibilität da kein vorgegebener "Stundenplan", freie Modulwahl
  • freie Wahl der Steuerberater-Vorbereitungskurse (sowohl bzgl. Anbieter als auch bzgl. Umfang)
  • keine Bindung ggü. Arbeitgeber, falls Big4-Zuschuss gewählt wird

Natürlich handelt es sich dort um keinen spezialisierten Master. Dennoch würde ich behaupten, dass der Taxmaster keine bessere Vorbereitung auf die Prüfung darstellt, da die Prüfungsrelevanten Inhalte ja nicht im reinen Master-Teil des Taxmasters, sondern in den Steuerberater-Vorbereitungslehrgängen vermittelt werden, die bei beiden Modellen absolviert werden sollen.

Lounge Gast schrieb:

Um die Antwort mal abzukürzen: Am Ende hast du beim Taxmaster
einen Master, (hoffentlich) den StB-Titel und 3-4 Jahre
Berufserfahrung. Bei den Big4 bist du also idealerweise auf
dem Sprung zum Manager. Die Qualität deines Masters tritt
dann sowieso komplett in den Hintergrund, wenn ein Personaler
zu diesem Zeitpunkt Zweifel an dir hat, hätte das auch ein
Master aus Mannheim nicht gerettet.

Der Master ist insofern mit jedem anderen Master
vergleichbar, dass Leute die einen nicht berufsbegleitenden
Master und anschließend noch die Vorbereitungskurse besucht
haben mehr Ausbildungsstunden mitbringen ist natürlich klar.

Der Mehrwert des Masters ist deshalb der schnelle Weg zum
Doppelabschluss mit klarem Ziel den StB direkt im ersten
Anlauf zu packen.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

ich würde mich auch sehr für den Tax Master interessieren und frage mich, ob das wirklich machbar ist als Consultant bei den Big 4 und bei einer 50-60 Stunden Woche.
Hat man dann noch überhaupt etwas Zeit zum für sein Privatleben oder ist man die 7 Semester voll eingenommen mit Lernen und Arbeiten?

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

push

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Dr. Endriss / Tax Law Leuphana

Mittlerweile gibt es noch den Studiengang Tax Law an der Leuphana, ähnlich wie der von Dr. Endriss.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss, Klausuren

hi, ich habe als consultant das studium angefangen und fand, dass es eigentlich ganz gut kombinierbar ist. man muss in den klausurphasen halt reinhauen, hat also davor kein wochenende (falls man davor eins hatte haha), aber das ist es ja dann wert!

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hey gibt es hier neues wie der Master von Endriss ist ? ?

Lounge Gast schrieb:

Hallo, kann mir jemand was zum Taxmaster von der
Steuerfachschule Endriss und der FH Aalen sagen?
www.taxmaster.de

hat da jemand mit erfahrungen? hört sich eig. ja ganz gut an

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Habe ab 1.10.17 einen Abschluss als Dualer Bachelor an der DHBW in Rechnungswesen, Steuern und Wirtschaftsrecht und habe mit meinem, hoffentlich zukünftigen Arbeitgeber das Modell des Taxmaster durchgesprochen und wir sind uns durchaus einig, diesen Weg gemeinsam zu bestreiten. Da ich demnächst noch Gehaltsverhandlungen habe, habe ich folgende Fragen:

  1. Wieviel Wochenstunden sind problemlos machbar um ein Zeitkontenmodell sinnvoll auszugestalten?
  2. Welche Gehaltsvorstellungen sollte ich haben ?
antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Hallo :)
Ich stehe auch vor der Entscheidung, einen Taxmaster zu machen oder nicht. Nun gibt es aber mehrere Anbieter. Gibt es neue Erfahrungen vom Taxmaster bei Endriss?
Würde mich sehr interessieren, da ja nun auch Knoll einen LLM anbietet.
Mich würde einfach interessieren, ob der Master und auch der Stb-Lehrgang gut war und ob ein Master wirklich nötig ist heutzutage

Vielen Dank:)

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 29.08.2017:

Hallo :)
Ich stehe auch vor der Entscheidung, einen Taxmaster zu machen oder nicht. Nun gibt es aber mehrere Anbieter. Gibt es neue Erfahrungen vom Taxmaster bei Endriss?
Würde mich sehr interessieren, da ja nun auch Knoll einen LLM anbietet.
Mich würde einfach interessieren, ob der Master und auch der Stb-Lehrgang gut war und ob ein Master wirklich nötig ist heutzutage

Vielen Dank:)

Ich habe den M.A. Taxation an der Uni Freiburg (http://www.taxmaster.uni-freiburg.de) absolviert (dieser wird inzwischen auch in Hamburg und Frankfurt angeboten) und war rundum zufrieden! Ein durchdachtes Konzept mit fachlich äußerst kompetenten Lehrenden. Mir gefiel besonders der praxisorientierte Ansatz der Inhalte. Der Master wurde mit einer kleinen Kursgröße durchgeführt, das schaffte eine angenehme Lernatmosphäre. Für mich dürfen nach den Lehr-Veranstaltungen gemeinsame Aktivitäten natürlich nicht fehlen, dazu blieb genügend Raum. Den Taxmaster der Uni Freiburg empfehle ich jedem gerne weiter. Er hat mich erfolgreich zum M.A. und zum StB geführt.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 05.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.08.2017:

Hallo :)
Ich stehe auch vor der Entscheidung, einen Taxmaster zu machen oder nicht. Nun gibt es aber mehrere Anbieter. Gibt es neue Erfahrungen vom Taxmaster bei Endriss?
Würde mich sehr interessieren, da ja nun auch Knoll einen LLM anbietet.
Mich würde einfach interessieren, ob der Master und auch der Stb-Lehrgang gut war und ob ein Master wirklich nötig ist heutzutage

Vielen Dank:)

Ich habe den M.A. Taxation an der Uni Freiburg (http://www.taxmaster.uni-freiburg.de) absolviert (dieser wird inzwischen auch in Hamburg und Frankfurt angeboten) und war rundum zufrieden! Ein durchdachtes Konzept mit fachlich äußerst kompetenten Lehrenden. Mir gefiel besonders der praxisorientierte Ansatz der Inhalte. Der Master wurde mit einer kleinen Kursgröße durchgeführt, das schaffte eine angenehme Lernatmosphäre. Für mich dürfen nach den Lehr-Veranstaltungen gemeinsame Aktivitäten natürlich nicht fehlen, dazu blieb genügend Raum. Den Taxmaster der Uni Freiburg empfehle ich jedem gerne weiter. Er hat mich erfolgreich zum M.A. und zum StB geführt.

Hallo,
ich stehe gerade auch vor der Entscheidung, den Tax Master (vermutlich an der FOM) zu machen. Hat jemand hier bereits Erfahrungen speziell mit dem Tax Master gemacht?
Und ist es überhaupt möglich, die Thesis und das StB-Examen gleichzeitig erfolgreich durchzuführen?

Danke im Voraus und LG, Manuela

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Ich interessiere mich für den TaxMaster bei Endriss in der 5 Semester Variante.
Wie sieht es hier mit Vollzeit Arbeit aus? Laut der Website sind ja lediglich ein paar Tage Unterricht ansonsten Selbststudium. Bekommt man beides zusammen hin?

Wäre dankbar für eine Antwort

antworten
Ceterum censeo

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

Ich interessiere mich für den TaxMaster bei Endriss in der 5 Semester Variante.
Wie sieht es hier mit Vollzeit Arbeit aus? Laut der Website sind ja lediglich ein paar Tage Unterricht ansonsten Selbststudium. Bekommt man beides zusammen hin?

Wäre dankbar für eine Antwort

Zu meiner Zeit gab es zwar dieses Angebot noch nicht, aber aus den Erfahrungen der jüngeren Kollegen kann ich berichten:
Ja, es ist möglich. Jedoch ist es hier erforderlich, den gesamten Jahresurlaub sowie einige Tage Zeitausgleich (Überstunden) aufzuwenden; es werden über 3 Jahre rund 120 Präsenztage benötigt. Dabei nicht berücksichtigt ist zudem der erforderliche Zeitaufwand für die zu erbringenden Seminararbeiten, die Master-Thesis sowie die persönliche Vor- und Nachbereitung. Man kann dies alles neben einer 40-Stunden-Woche durchziehen, jedoch geht man dann (spätestens im 3. Jahr) nur noch auf dem Zahnfleisch. So manch einem hat dieses Pensum schon das Genick im Examen gebrochen - trotz theoretisch guter Vorbereitung. Daher reduziert - früher oder später - beinahe jeder seine Arbeitszeit auf 50% - 80%.

Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Welcher Taxmaster ist besser mit einer Big4 Audit Tätigkeit zu vereinbaren? Der Endriss mit der Hochschule Aalen oder der aus Freiburg?

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 05.02.2019:

Welcher Taxmaster ist besser mit einer Big4 Audit Tätigkeit zu vereinbaren? Der Endriss mit der Hochschule Aalen oder der aus Freiburg?

In Freiburg hast du Präsenzphasen i.d.R. am Wochenende, oft auch noch Freitag/Montag.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 05.02.2019:

Welcher Taxmaster ist besser mit einer Big4 Audit Tätigkeit zu vereinbaren? Der Endriss mit der Hochschule Aalen oder der aus Freiburg?

In Freiburg hast du Präsenzphasen i.d.R. am Wochenende, oft auch noch Freitag/Montag

Diese sind aber mehr oder weniger freiwillig oder? Bei dem Master von Endriss sind deutlich mehr Präsenzphasen integriert.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Kann jemand was zum Taxation LL.M. von der FOM sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 18.02.2019:

Kann jemand was zum Taxation LL.M. von der FOM sagen?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Mich würde weitere Erfahrungsberichte zu dem TaxMaster von Endriss oder anderen Anbietern interessieren.
Falls hier jemand noch Erfahrungen teilen möchte wäre ich dankbar :)

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

Ich überlege in Frankfurt im Jahr 2020 an der FOM oder Hochschule Aalen anzufangen.
Für welche Hochschule entscheidet ihr euch ?

LG David

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 18.02.2019:

Kann jemand was zum Taxation LL.M. von der FOM sagen?

Hallo , würde mich auch interessieren ! Hast du mittlerweile schon Rückmeldungen bekommen, die ich hier nicht lesen kann? Danke :)

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

würdet ihr diesen taxmaster als schwierig/lernintensiv einstufen? also genauso wie uni oder leichter?

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

ich schwanke zwischen Vorbereitungskurs, Endriss- und Freiburg Taxmaster. DHBW/CAS Stuttgart wäre auch noch interessant. Oder eben Mannheim.

antworten
WiWi Gast

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast schrieb am 10.04.2019:

würdet ihr diesen taxmaster als schwierig/lernintensiv einstufen? also genauso wie uni oder leichter?

Bin im Taxmaster Bannas von der HS München, aufjedenfall anspruchsvoll, der Master soll ja als Vorbereitung zum StB dienen.. Zuckerschlecken ist was anderes.. aber trotz allem natürlich machbar! Im 4. Semester habe ich aktuell außerdem das Gefühl, dass wir auf den StB insgesamt sehr gut vorbereitet worden sind/werden. Man muss auch zugeben das die Betreuung rund um den Master Top ist, man hat immer einen Ansprechpartner der einem schnell und sachlich Organisatorische fragen beantwortet..

VG

antworten

Artikel zu Endriss

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Masterstudiengang »Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen«

Studenten im Hörsaal der FH Rosenheim.

Der konsekutive Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ vermittelt umfassende Kompetenzen, die eine Führungskraft im mittleren und höheren Management mittelständischer Unternehmen benötigt, um die Anforderungen in einem zunehmend internationalisierten Markt professionell und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Top 10 der internationalen Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen

Weltkarte mit zwei Absolventenhüten

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben zum zweiten Mal die zehn besten internationalen Master-Studiengänge an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.

Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«

Studenten im Hörsaal der Universität des Saarlandes.

Wie sich Fragen aus Ökonomie und Finanzwirtschaft beantworten lassen und wie dabei auch philosophische Aspekte berücksichtigt werden können, ist Gegenstand des neuen Master-Studienfachs Economics, Finance, and Philosophy an der Universität des Saarlandes zum Wintersemester 2010/11.

Masterstudiengang »Internationale Beziehungen«

International-EU-Flaggen an langen Fahnenmasten.

Der Master-Studiengang »Internationale Beziehungen« bereitet Studierende auf eine berufliche Tätigkeiten in Verwaltung, Politikberatung, Wirtschaft und Wissenschaft auf nationaler und internationaler Ebene vor.

Antworten auf Re: Taxmaster Endriss

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 40 Beiträge

Diskussionen zu Endriss

Weitere Themen aus Master: Wo studieren