DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenStrategie

Welchen Master machen?

Autor
Beitrag
TobiMa

Welchen Master machen?

Hallo ,
ich mache momentan meinen BWL Bachelor an einer recht kleinen FH und bin momentan im 4. Semester. Ich werde wohl vorraussichtlich nächstes Jahr fertig mit dem Bachelor.
Da ich auf jeden Fall einen Master dranhängen möchte , schaue ich mich da momentan schon etwas um. Ich habe mich während dem Bachelor auf die Schwerpunkte Strategisches Management/Unternehmensführung und International Business ( quasi eine Reihe recht allgemeienr Seminare und VLs auf Englisch ) spezialisiert.
Daher überlege ich auch meinen Master entweder in International Business zu machen oder in strategischem Management ( gibt es leider nur 4 mal ) , was gäbe es eurer Meinung nach noch für Masterstudiengänge , die passen würden?
Ich würde gerne irgendwas in Richtung Entwicklung von Unternehmensstrategien machen und ein internationaler Bezug wäre auch nicht verkehrt.

Was mich außerdem noch interessiert : Beim Bachelor gibt es ja NC Angaben auf verschiedenen Seiten, für den Master finde ich das sehr selten. Gibt es irgendwie die Möglichkeit den NC vorher abschätzen zu können oder zumindest grobe Richtwerte ?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Welchen Master machen?

Strategisches Management gibt es zu hauf (nennt sich dann Management oder Corporate Development)

Eins vorweg: diese BWL-Sparte ist wohl mit Marketing die überfüllteste. Der Fachbereich hört sich gut an, aber es stürzen sich verdammt viele darauf.

Zum "nc" , so wie im Abi ist das nicht es gibt verschiedene Parameter (Abschluss, Praktika, welche Bachelor-Uni, Ausland,..)

antworten
WiWi Gast

Re: Welchen Master machen?

Wenn du wirklich etwas Richtung strategisches Management machen willst: nimm auf keinen Fall irgendwelche Programme die so heißen von unbekannten Institutionen, das ist immer Schrott. In der Sparte kann man nur mit den Top Unis punkten (dort heißt es meist bwl oder management oder so, inhaltlich das Gleiche).

Also empfehle dir ganz stark den Master in Management an der Uni Mannheim. Bachelor an einer "recht kleinen FH" und dann Unternehmensführung machen wollen passt überhaupt nicht zusammen.

antworten

Artikel zu Strategie

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Branchenwandel: Top-Manager unterschätzen Einfluss von Online-Plattformen

Die Bedeutung digitaler Plattformen für ihre Branchen ist vielen Top-Managern nicht klar. Rund 60 Prozent der Managern sagt der Begriff "digitale Plattformen" und das Geschäftsmodell Plattform-Ökonomie nichts. Der Digitalverband Bitkom begrüßt dagegen die Plattform-Strategie, die für Unternehmen erheblich ist, um durch die Digitalisierung weltweit Internetnutzer zu generieren. Im B2B-Bereich zeigt sich bereits ein digitaler Wandel beispielsweise im Maschinenbau.

Management-Prinzipien

Drei Surfer warten mit ihrern Bretter auf eine Welle im Meer.

Management by ...

Erfolgreiche Unternehmensberatungen übertrumpfen ihre Wettbewerber deutlich

Der Oberkörper eines Managers mit blauem Anzug und gepunkteter Krawatte.

Erfolgreiche Unternehmensberatungen übertrumpfen ihre Wettbewerber bei wichtigen Kennzahlen deutlich und liegt bei der Umsatzrendite durchschnittlich um das Dreifache höher als ihre Wettbewerber. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Key Performance Indicators (KPIs) in der Unternehmensberatung“, des Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU).

Chefstrategen sollten sich stärker bei der Umsetzung ihrer Strategien engagieren

Zahlreiche grüne Lampen bilden ein identisches Muster unter einer Gebäudedecke.

Eine Studie von Roland Berger zeigt, dass 70 Prozent der Firmen derzeit einen Transformationsprozess durchlaufen. 90 Prozent von ihnen haben eine eigene Strategieabteilung. Finanzdienstleister, Pharma-, Chemie- und Biotechnologiekonzerne sind am besten aufgestellt. Chief Strategy Officers (CSOs) sollten verstärkt bei der Umsetzung ihrer Strategien mitwirken, um einen größeren Erfolg zu erzielen.

Unternehmensstrategie - ein Buch mit sieben Siegeln

Steine sind zu einem Fragezeichen gelegt worden.

Jeder dritten deutschen Fach- und Führungskraft (33 Prozent) sind die Ziele des eigenen Unternehmens für 2012 unbekannt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse Stepstone.

Literatur-Tipp: Strategische Unternehmensführung

Strategische Unternehmensführung Hinterhuber

Mit der Neubearbeitung seines Lehrbuch-Klassikers definiert Hans H. Hinterhuber den Kernauftrag der Unternehmensführung neu: Basierend auf dem bewährten Modell der strategischen Führung bietet das Buch einen integrierten Ansatz, um unternehmerische, aber auch aktuelle gesellschaftliche Ziele bei der Steuerung von Unternehmen zu erreichen.

Jeder zweite Manager zweifelt an Strategie des eigenen Unternehmens

Zwei Wolkenkratzertürme mit Rundungen Seite an Seite.

Auf der Suche nach neuen Wachstumsfeldern übersehen viele Manager, dass die eigentlichen Hindernisse innerhalb ihres eigenen Hauses liegen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der aktuellen Booz & Company-Studie mit weltweit über 1.800 Befragten.

Werttreiber in Unternehmen - Innovation ist wichtigster Hebel

Eine undeutliche Maschine.

Die Wertsteigerung in Unternehmen ist eine der zentralen Zielsetzungen des strategischen Managements. Eine neue Studie des MBA-Forschungszentrums der Fachhochschule (FH) Bonn-Rhein-Sieg untersucht die Werttreiber in Unternehmen.

Studie: Erfolgsrezepte für den Mittelstand

Ein Rezept für Zucchini-Kartoffel-Röstis liegt auf einer Arbeitsfläche mit entsprechenden Zutaten.

Ernst & Young: Unternehmen, die überdurchschnittlich wachsen, fördern die Mitarbeiter, um ihre Innovationskraft zu stärken und wirtschaftliche Erfolge zu sichern.

Trotz Inflationsdruck: Unternehmen sehen Spielraum für Preissteigerungen

Zwei rote Aufkleberbanner mit zahlreichen weißen Prozentzeichen.

Zeitgleich mit der höchsten Inflationsrate seit Einführung der Gemeinschaftswährung (März 2008: 3,5 Prozent) sieht gut jedes zweite Unternehmen in Deutschland noch Luft für weitere Preissteigerungen.

E-Book: »Es ist alles gesagt. Jetzt braucht es Beispiele« - 22 Unternehmergeschichten

E-Book Unternehmergeschichten kostenlos

Das E-Book mit Unternehmergeschichten informiert kostenlos über Unternehmen, die tagtäglich die Abstimmung am Markt gewinnen und die Synthese von Vision und Administration umsetzen, anwenden, praktizieren und weiterentwickeln.

E-Book: Handbuch »Innovations-Strategie«

Das als E-Book herunterladbare Handbuch »Innovations-Strategie« liefert zahlreiche Tipps, Strategien und Zitaten rund um das sehr aktuelle Thema Innovation.

Megatrends: Umsatzgewinner profitieren vom Blick in die Zukunft

Steria Mummert Consulting: Ertragsstarke Unternehmen in Deutschland nutzen dreimal häufiger Zukunftsthemen für die eigene Firmenstrategie als Umsatzverlierer.

Dezentral aufgestellte Firmen behaupten sich besser im Wettbewerb

Erfolgreiche Unternehmen erkennen frühzeitig Veränderungen in ihrem Umfeld und passen ihre Strategien flexibel an. Zudem können sich dezentral organisierte Unternehmen besser auf neue Herausforderungen einstellen.

Antworten auf Welchen Master machen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu Strategie

Weitere Themen aus Master: Wo studieren