DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenTAX

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Moin,
Moin,

ich habe mich während des BA-Studiums auf WP/Accounting konzentriert und in der Steuerlehre/dem Steuerrecht insgesamt nur 10 ECTS erworben. Nach einem Praktikum im Audit (Big4) und im Tax (Big4) muss sich sagen, dass ich mich eher auf Steuern hätte konzentrieren sollen. Das Praktikum im Tax fand ich wesentlich interessanter und spannender als das im Audit.

Daher bin ich auf Suche nach dem Master-Studiengang, der sich auf Steuern/Accounting konzentriert, jedoch nicht schon große Vorkenntnisse im Bereich der Steuerlehre/dem Steuerrecht vorausgesetzt.

Zusätzlich dazu sollte es, wenn möglich, nicht eine Uni sein wie die WWU in Münster, die dafür bekannt ist, einen Abschluss – mit hervorragender Lehre außer Frage – mit mäßigem Schnitt zu vergeben. Mir ist klar, dass ich meinen Schnitt im Master vermutlich nicht halten kann, aber eine 1 vorm Komma wäre schon gut. Dieser Punkt fällt jedoch nicht ins Gewicht. Der Master sollte in erster Linie inhaltlich passen.

Die Situation wird durch mein BA-Studium zusätzlich erschwert. Mein Schnitt ist zwar durchaus gut (zwischen 1,4 und 1,5), jedoch fallen einige Uni-Master wegen zu weniger Credits in VWL-Modulen heraus und FH-Master setzen meist vertiefte Kenntnisse der Steuerrechts/der Steuerlehre voraus.

Hat jemand einen Tipp für einen Master-Studiengang der zu meinen Wünschen passt?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

push

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Setzt dich hin und suche systematisch die Masterangebote ab. Ich empfehle als Übersicht die Seite der HRK. Die "fehlenden Kenntnisse" (du hast doch welche?!) sind kein Problem, wenn du willens bist aufzuholen.

Im Steuerbereich ist ein mäßiger Schnitt übrigens Usus und schreckt Arbeitgeber nur bedingt ab. Wenn du unbedingt mit deinem Schnitt angeben willst, dann suche dir einen anderen Bereich.

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Würde mich auch interessieren.

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Such dir einfach eine gute Target Uni aus mit einem Tax-Schwerpunkt. Es ist natürlich sehr gut, wenn du weißt was du willst, aber in ein Master in Steuern (falls es so was gibt) schränkt dich bei einem Interessen/Berufswechsel unnötig ein. Wie du bestimmt schom im Praktikum gemerkt hast, ist das meiste sowieso learning on the job.

Und falls du dann während dem Master merkst, dass du doch kein Bock mehr auf Steuern hast und lieber ins Consulting oder was auch immer willst, stehen dir die Türen etwas weiter offen. Übrigens: mit deinem FH Bachelor + guten Uni Master kannst du auch noch locker ins T3 Consulting, wenn der rest passt.

Just my 2 cents

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

mich auch

antworten
Ceterum censeo

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Puh, dein Beitrag ist zwar recht umfangreich, aber leider etwas zu generisch, um hier eine wirklich passende Antwort geben zu können. Wieviele Credits hast du denn in VWL/Statistik/Mathe/sonst. quantitative Module erworben? Wie viele in rechtlichen Fächern? Wie viele in allg. BWL, davon wie viele in den Bereichen Accounting, Finance, Controlling?

Dies sind alles Faktoren, die man kennen müsste, um die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen der jeweiligen Studiengänge prüfen zu können. Zudem gibt es hier dann oftmals noch Ausnahmeregelungen, Sondervorschriften, etc.
Weiterhin sind uns deine Präferenzen leider nicht bekannt. Möchtest du unbedingt an eine Uni? Lieber an eine FH? In welchem Teil Deutschlands? Darf der Master kostenpflichtig sein oder lieber kostenfrei?

Du siehst: Eine qualifizierte Antwort wirst du hier nicht finden können. Was ich (wie auch der Rest des Forums) hier jedoch leisten kann, sind allgemeine Ratschläge und Anregungen. Anhand deiner Angaben würde ich daher am ehesten zu einem der zahlreichen "FACT"-Studiengänge raten. Ich persönlich bin zwar kein Freund dieser Studiengänge, da mEn im Master eine Spezialisierung erfolgen sollte und der Gemischtwarenladen FACT hierfür meist zu weit gefasst ist, aber in deinem Fall könnte dies durchaus sinnvoll erscheinen. Du solltest die Voraussetzungen der meisten Studiengänge (mind. X Credits im Bereich FACT) durch dein bisheriges Studium erfüllen können und kannst dich im weiteren Studienverlauf gezielt auf den Bereich Steuern vertiefen. Entsprechende Studiengänge findet man mit einer einfachen Online-Suche - ich habe in 2 Minuten knapp 70 Stück (wenn auch teilweise mit abweichenden Bezeichnungen) finden können. Solltest du hier noch weitere Fragen haben, gerne melden.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

Moin,
Moin,

ich habe mich während des BA-Studiums auf WP/Accounting konzentriert und in der Steuerlehre/dem Steuerrecht insgesamt nur 10 ECTS erworben. Nach einem Praktikum im Audit (Big4) und im Tax (Big4) muss sich sagen, dass ich mich eher auf Steuern hätte konzentrieren sollen. Das Praktikum im Tax fand ich wesentlich interessanter und spannender als das im Audit.

Daher bin ich auf Suche nach dem Master-Studiengang, der sich auf Steuern/Accounting konzentriert, jedoch nicht schon große Vorkenntnisse im Bereich der Steuerlehre/dem Steuerrecht vorausgesetzt.

Zusätzlich dazu sollte es, wenn möglich, nicht eine Uni sein wie die WWU in Münster, die dafür bekannt ist, einen Abschluss – mit hervorragender Lehre außer Frage – mit mäßigem Schnitt zu vergeben. Mir ist klar, dass ich meinen Schnitt im Master vermutlich nicht halten kann, aber eine 1 vorm Komma wäre schon gut. Dieser Punkt fällt jedoch nicht ins Gewicht. Der Master sollte in erster Linie inhaltlich passen.

Die Situation wird durch mein BA-Studium zusätzlich erschwert. Mein Schnitt ist zwar durchaus gut (zwischen 1,4 und 1,5), jedoch fallen einige Uni-Master wegen zu weniger Credits in VWL-Modulen heraus und FH-Master setzen meist vertiefte Kenntnisse der Steuerrechts/der Steuerlehre voraus.

Hat jemand einen Tipp für einen Master-Studiengang der zu meinen Wünschen passt?

Danke!

Wenn NRW und nicht Münster, dann Köln. Ansonsten mal über nen berufsbegleitenden LL.M. oder ähnliches nachdenken.

antworten

Artikel zu TAX

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Stipendium für berufsbegleitenden MBA »International Taxation«

Screenshot der Internetseite der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum MBA International Taxation.

Für den berufsbegleitenden MBA International Taxation der Universität Freiburg ist erstmals ein Stipendium ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist für Studiengang und Stipendium läuft bis zum 1. Februar.

Teildisziplinen der BWL 5: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Bankbetriebslehre, Personalwesen, Organisation, Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung,Unternehmensführung, Operation Research

Die Serie stellt die Studienschwerpunkte des Faches Betriebswirtschaftslehre vor. Diese Woche geht es um die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Masterstudiengang »Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen«

Studenten im Hörsaal der FH Rosenheim.

Der konsekutive Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ vermittelt umfassende Kompetenzen, die eine Führungskraft im mittleren und höheren Management mittelständischer Unternehmen benötigt, um die Anforderungen in einem zunehmend internationalisierten Markt professionell und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Antworten auf Master in Steuern mit geringen Vorkenntnissen im Bereich Steuerlehre/Steuerrecht

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu TAX

Weitere Themen aus Master: Wo studieren