DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master oder BerufseinstiegAX

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Hallo,

ich wollte mich, nach meinem Bachelorabschluss, bei den Big4 für das Auditxcellence-Programm bewerben.

Aber leider bin ich, aufgrund vieler verschiedener Meinungen, noch ziemlich unschlüssig.

Ich habe bereits ein Praktikum bei einem der Big4 absolviert, wo mir auch das Masterprogramm nahegelegt wurde und das Praktikum selbst hat mir auch ziemlich gefallen.

Doch ich bin mir nicht sicher, ob ich lieber 2 Jahre lang meinen konsekutiven Master machen und mich erst danach bei den Big4 bewerben sollte.

Die Vorteile dabei sind, dass ich

? Danach die ganze Zeit mein volles Gehalt bekomme (anstatt die 65% während des Auditxcellence)
? 2 Jahre länger mein Leben als Student genießen kann
? Keine Bindung an das Unternehmen
? Keine Zugangsprüfung, wie beim Auditxcellence

Demgegenüber sind, meiner Ansicht nach, die Vorteile bei dem Auditxcellence, dass ich

? frühzeitig praktische Erfahrung sammeln kann
? durch das Masterprogramm auf das Wirtschaftsprüferexam vorbereitet werde und es auch somit schneller ablegen kann
? Abwechslung zwischen Arbeit und Lernen habe

Ich weiß, dass ich die Entscheidung am Ende selber treffen muss, aber ich würde gerne einmal eure Meinung darüber hören.

Über Erfahrungsberichte wäre ich auch ziemlich erfreut!

Ich bedanke mich im Voraus!! :)

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Auch wenn sich das Programm an normale Berufseinsteiger richtet würd ichs denen nicht empfehlen.
Ein kurzes Praktikum im Audit und ein Studium vorher bereiten dich darauf nicht richtig vor was kommt.
Jemand mit einem dualen Studium hat da bessere Chancen zu überleben, da vom Aufbau fast gleich. Die Arbeitsbelastung ist enorm hoch und du wirst bis zum Ablegen des WP-Examen keine Freizeit haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

push

gibt es denn noch weitere Meinungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Was du noch berücksichtigen kannst/solltest
Vorteile:

  • Wenn du nach dem Master einsteigst, dann i.d.R. auf dem untersten Level, wenn du dagegen den Master berufsbegleitend machst, dann wirst du (voraussichtlich
    deine Leistung passt) auch während des Masters schon befördert
  • Du wirst mit maßgeschneidertem, praxisrelevantem Wissen an einer Top-Uni von Top-Dozenten gefüttert, dass dich beruflich nach Vorne bringen kann
  • Standardproblem beim klassischen WP: Einmal gelernt, danach vergessen. Mit dem Studium kannst du dir das relevante Wissen dezidiert aneignen und hast auch eine Chance es zu vertiefen und abzuspeichern
    Nachteil
  • Du machst keinen Steuerberater (den du als WP nicht brauchst; planst du aber das Unternehmen zu verlassen, ist er ganz hilfreich, da du diesen Titel nicht verlierst)

Im Endeffekt liegt die Entscheidung aber wirklich bei dir selbst. Ich persönlich habe mich für das AuditXCellence Programm entschieden und es nicht bereut. Das man keine Freizeit hat stimmt eingeschränkt. Wir haben auch ein paar im Studiengang, die zwar schon auch lernen, aber jetzt nicht übermäßig (also nicht mehr als in einem anderen Master auch). Das ist eine Ermessensfrage, die sind dann halt auch nicht unter den Guten. Wenn du in diesem Master wirklich was reißen willst und den Stoff auch in einer Form verinnerlichen und verstehen willst, dass du ihn verstehst, dann kannst du schon damit rechnen so gut wie jeden Tag (auch am WE) deine 8 Stunden (und ggf. länger) am Schreibtisch zu verbringen. Dafür bekommst du dann halt auch enorm relevantes Wissen mit.

Ich hoffe das hilft dir weiter ;)

antworten
WPAssi

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Man hört, dass viele Manager und Partner das nicht umbedingt als das beste Studium was du machen kannst sehen.......

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Big4 Auditxcellence ist meiner Meinung nach der sinnvollste Weg WP zu werden und wird in der absehbaren Zukunft die Hauptquelle für Managernachwuchs bei den Big4 sein.

Der Grund hierfür ist ganz einfach: wenn man mit dem Master mit 25-27 einsteigt, muss man i.d.R. noch 3 Jahre abwarten bis man die Exam ablegen darf, dann kommt StB, danach WP (wobei man in aller Regel bei einem der beiden Exam zwischendurch durchfällt). Man kommt also auf 3 bis 5 Jahre Zeit, wo man sich intensiv mit den Examen beschäftigt. Daraus resultiert sich eine enorme Arbeitsbelastung und Kosten (aufgrund der Freistellungen). Der Arbeitsaufwand und finanzielle Kosten kann man dann kaum mehr gerechtfertigen.

Bei Big4 Auditxcellence hingegen, bekommt man Master mit dem WP Titel halt gleichzeitig, die Bestehensquote ist am besten (man wird ja innerhalb von drei Jahren auf das Examen vorbereitet).

Nachteile:

  • Big4 Auditxcellence ist enorm schwer, man darf eine solche Arbeitsbelastung nicht unterschätzen.
  • Will man nur paar Jahre bei Big4 bleiben, StB als Titel machen, in die anderen Branchen später gehen, dann ist Big4 Auditxcellence nicht mehr attraktiv
antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Ich würde es Dir auf keinen Fall empfehlen ! Ich bin bereits WP/StB auf üblichem Weg.
Bezüglich der Zugangsprüfung brauchst Du dir keine Gedanken zu machen.
Ich fand die Zugangsprüfung sehr einfach, was eigentlich angesichts des medial vermittelten Images
wundert. Letztendlich habe ich mich dagegen entschieden. Ich sehe darin keine Vorteile, gerade wenn man
schon einen Hochschulabschluss hat, ob Bachelor oder Master ist es egal.

Die Nachteile sind (vergiss die Werbekampagne, ich erzähle die ungeschönte Wahrheit):

  • Als Mitarbeit wirst Du nicht voll wahrgenommen im Unternehmen, weil du nicht ganz da bist, eher als Student, der in Busy Season packt
    umso mehr als ehrgezigen Student ! Du bekommst auch keine Sonderstellung, weil du an diesem Programm teilnimmst.
    Fachliche Fehler würde man Dir weniger verzeihen, weil man doch erwarten kann, dass du es gelernt hast.

  • Große Beförderungen (Manager) in dieser Zeit kannst Du nicht erwarten, es ist leider so ! Dafür müsstest Du WP Exampen bestehen, danach einige Jahre vollen Einsatz zeigen.
    Wahrscheinlicher ist Senior erst ab 2 Jahren, jedoch weniger als Prüfungsleiter
  • Bindung an das Unternehmen, und zwar für die Dauer des Studiums und danach 3 Jahre? insg. 5 Jahre ?
  • Weniger Gehalt

Du hast auf der anderen Seite natürlich den Vorteil, dass Du Master Abschluss bekommst, und besser auf WP Examen vorbereitet bist, aber es geht auch anders:

  • Mit Bachelor in der Tasche ist man etwa 23-24 Jahre alt
  • 3-4 Jahre Berufserfahrung, davon die letzten zwei mit Weiterbildung auf StB Examen
    Du bist dann mit 27-28 Steuerberater und hast vier Jahre Berufserfahrung und gute Exit Möglichkeiten.
    Du kannst als Syndikus Steuerberater arbeiten, das kann WP nicht !
  • Du kannst direkt danch WP darauf legen und alles vom Arbeitgeber fördern lassen.
  • Dies steht nirgendwo geschrieben: Alle Partner sind auf diesem Weg WP geworden
    und würden sich mehr damit anfreunden; alles andere ist für Weicheier :)

Wenn Du geeignet bist, das "anspruchsvolle" Masterstudium abzuschließen, dann wirst du auch
gute Chancen haben, die Examina auf üblichem Wege zu machen.
Wenn Du im Abitur zu den Besten 10% und im Studium zu den Besten 30 % gehörst, schaffst Du es sicherlich (Prozentregelung bevorzugt, mittlerweile warden ja Note auch im
Hochschulbereich inflationär vergeben, 30 % gilt für Uni, Fachhochschule sind es 5-10 %)

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Ich bin zwar auch nicht in so einem berufsbegleitenden Master drin, der gleichzeitig auf das Examen vorbereitet. Ich stelle mir so einen Studiengang aber angenehmer vor als die klassischen Examenskurse.

Das Problem bei de klassischen Examenskursen ist doch, dass man sich über einen kürzeren Zeitraum auf das Examen vorbereitet und damit tendenziell schlechter vorbeireitet ist. Auch hat man in einem klassischen Examenskurs keine Zwischenziele wie Klausuren oder Hausarbeiten. Das Zeitmanagament ist schwieriger. Kontakt zu anderen Teilnehmern / Diskussionen / Austausch etc. ist auch weniger. Dementsprechend dürfte die Erfolgsquote geringer sein.

Klar haben die alten WPs den Weg nicht gewählt. Weil bis vor ein paar Jahren gab es solche Studiengänge noch gar nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Bei der Bindung an das Unternehmen solltest du dir keine Sorgen machen. Ausgebildete Wirtschaftsprüfer sind begehrt und umkämpft, d.h. wenn du deinen WP bei Unternehmen A machst und ihnen dann beim Wechsel die Ausbildungskosten erstatten müsstest, stehen gleichzeitig die drei anderen der big4 bereit um dir liebend gerne diese Kosten zu erstatten - denn sie bekommen dann für das selbe Geld nicht nur einen motivierten Studenten, sondern einen abgeschlossenen WP.

antworten
WPAssi

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Darin irrst du; 1.) gibt es heute schon "Beförderungsstaus" auf der Stufe Senior zu Manager (was du nach erfolgreichen Examen wohl werden willst), sodass die Leute heute schon nochmal extra Runden drehen dürfen bis die Beförderung kommt. Senior mit WP Titel zu sein ist total toll; du darfst unterschreiben und verdienst wesentlich weniger als ein Manager......

2.) Bieten alle BIG4 diesen Master an, sodass du eben nicht einzigartig bist und man erstmal die eigenen Leute zum Manager befördern wird und erst wenn dann extra Bedarf an WPs besteht externe Manager geholt werden, was allerdings aufgrund von 1.) sehr unwahrscheinlich wird.....

Mein Tipp daher: Lass es besser und versuche den herrkömmlichen Weg.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Was hier allerdings konsequent vergessen wurde, ist der Vorteil, dass einem 3 Klausuren im WP-Examen erlassen werden. Und ich denke, die Bestehensraten im WP-Examen, die bei Leuten, die den AuditXcellence gemacht haben einfach mal um 20-25% höher liegen, als auf herkömmlichen Wege, sprechen auch für sich.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

ja, die drei Klausuren, an denen man eher nicht scheitert ...

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

  1. Man wird 3,5 Jahre konsequent auf die Anforderungen im WP-Examen vorbereitet.
  2. Es werden einem 3 Klausuren erlassen - einfach weniger Stress und Konzentration auf das Wesentliche!
  3. In der Folge: Die Bestehensquoten im ersten Anlauf liegen bei >85%

Also: Wer wirklich in die WP will, und nicht nur als Sprungbrett: AuditXcellence ist perfekt!

antworten
AuditBanker

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Hallo Zusammen,

hab nochmal eine kurze Frage zum Programm:
Beschäftige mich derzeit auch intensiv mit Master / nicht Master und habe ein Angebot für den Einstieg ins Audit mit Master vorliegen.

Die Gesellschaften übernehmen ja die Studiengebühren und stellen einen ca. 50% frei - im Gegenzug gibts 65% Gehalt während des gesamten Jahrs... rechne ich das auf das Gehalt an, so liege ich bei ca. 1.200 Brutto und ca. 700-800 netto, was auf die Laufzeit ca. 28 TE ausmacht.

Besteht die Möglichkeit, Werbungskosten in der ESt-Erklärung anzusetzen, sodass der Eigenanteil reduziert werden kann oder geht das nicht, weil ja keine Gebühren gezahlt werden, sondern einfach weniger Gehalt gezahlt wird?

Und sind die 65% auf alle Gehaltsbestandteile (Bonus, Überstundenvergütung) anzuwenden oder ist davon nur das Fix-Gehalt betroffen?

Über eine kurze Antwort wäre ich Euch echt dankbar!

Gruß Ben

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Wer soll das hier wissen? Frag entsprechend bei deiner Big4 und den Hochschulen nach.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Die Nachteile auf deiner Liste liegen klar auf der Hand.
Bei den vermeintlichen Vorteilen möchte ich jedoch nochmal einhaken:

  • du wirst NICHT früher mit dem WP-Examen fertig, wenn du den AuditXcellence-Master machst. Im Gegenteil: wenn du besonders motiviert bist, könntest du dein Examen schon nach 3 Jahren Berufserfahrung machen. Im Master-Programm bist du jedoch erst frühestens nach 4 Jahren fertig und müsstest erst dann für die WP-Examina lernen
  • Abwechslung zwischen Arbeit und Lernen hast du sicherlich, ja, allerdings wird das dann auch wirklich die einzige Abwechslung in deinem konstanten Leben sein. Und das für die nächsten 4 oder 5 Jahre deines Lebens. Du wirst in der Busy Season voll eingespannt sein und musst dann mit Vollgas ans Studium ran. Viel Spaß dabei!

In meinen Augen überwiegen die Nachteile des Programms. Die Vorteile haben insbesondere die Big4-Gesellschaften, die sich ihren Mitarbeitern im Sommer über entledigen und sie dann wieder pünktlich zur Busy Season wieder einsatzbereit haben.

Mach lieber einen klassischen Master und genieße das Studentenleben. Du wirst sowieso noch lang genug in deinem Leben arbeiten. Lass dich nicht auf diese Dummen Spielchen der Unternehmen ein, die vorgeben ein besonders exklusives Programm anzubieten (allein schon der Name, der auf besondere Auserwähltheit schließen lassen soll). Das Programm bieten private Business Schools an, den sie sich 30.000 EUR kosten lassen. Da du in den 4 oder 5 Jahren auf fast die Hälfte deines Gehalts verzichtest, kann auch nicht die Rede davon sein, dass er dir vom Unternehmen bezahlt wird. Die sind ja noch frech genug zu fordern, dass man nach dem Master noch 2 Jahre im Unternehmen verbleibt, sonst muss man die Gebühr anteilig "zurückzahlen".
Das ganze ist also außerdem noch eine finanzielle Mogelpackung.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Hallo! Mich würde interessieren ob mir jemand sagen kann, wie bei den Big 4 über den WP Master nach §8 WPO der Euro-FH gedacht wird?

Das andere Unis wie z.b. Mannheim Business School oder FSFM bei denen die Auditxcellence Programme durchgeführt werden über eine höhere Reputation verfügen ist mir natürlich klar. Reizvoll finde ich die kürzere Dauer und das man nicht auf soviel Gehalt verzichten muss, da keine Freistellung von 50% erforderlich ist und man somit also auch eher die bennötige Berufserfahrung hat.

Das Programm wurde ja mit KPMG zusammen erstellt, wenn ich das richtig sehe? Zumindest ist ein KPMG Partner Studiengangsdekan. Wäre ich damit bei den Big 4 "unten durch" (derzeit bei einer der größen Gesellschaft hinter den Big 4 angestellt)?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Sicher nicht. Es fehlen derzeit Manager (KPMG) an vielen Standorten, z.B. in Stuttgart. Bei EY werden teilweise StB zum Manager befördert. Ist doch egal, wie du es geworden bist. Du bist WP und darfst unterschreiben, das zählt.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Dürfte aber extrem schwierig bis unmöglich sein, das neben dem Vollzeitjob in der Prüfung zu studieren....

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

push

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Lounge Gast schrieb:

Die Nachteile auf deiner Liste liegen klar auf der Hand.
Bei den vermeintlichen Vorteilen möchte ich jedoch nochmal
einhaken:

  • du wirst NICHT früher mit dem WP-Examen fertig, wenn du den
    AuditXcellence-Master machst. Im Gegenteil: wenn du besonders
    motiviert bist, könntest du dein Examen schon nach 3 Jahren
    Berufserfahrung machen. Im Master-Programm bist du jedoch
    erst frühestens nach 4 Jahren fertig und müsstest erst dann
    für die WP-Examina lernen...

Hierzu kurz meine Erfahrung:
Mein Kollege und ich haben zur gleichen Zeit unseren Bachelor begonnen und beendet. Während ich danach noch meinen Master an einer normalen Uni gemacht habe, hat er angefangen bei EY zu arbeiten und kurz danach sein Auditxcellence Studium aufgenommen. Er hat letztes Jahr sein Programm beendet und steht jetzt kurz vor seinem WP Examen.

Ich habe direkt nach meinem Master bei EY angefangen, bin jetzt A3 und muss mindestens noch ein Jahr, wohl eher 2 Jahre warten, bis ich meinen WP mache werde. Also von daher ist er mit gleicher Qualifikation wie ich vorraussichtlich 2 Jahre schneller und ist mit 27 bereits WP.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Danke für die Antwort

Wie sieht das mit der Arbeitsbelastung aus im Vergleich?
Wie ist der Unterschied bei den Karrierestufen?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Gibt es hier Absolventen/derzeitige Studenten des Studiengangs die von Ihren Erfahrungen berichten können?

Ist es möglich nach 2 Jahren Berufserfahrung in einer WP Gesellschaft zu einer der Big 4 zu wechseln und den Studiengang zu absolvieren?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

klar!
Ist halt Verhandlungssache mit dem neuen Arbeitgeber. Guten Kandidaten wird das Programm teils bereits zum Start versprochen.
Mittlerweile gibt es aber je nach Big4 recht viele Bewerber für die Plätze, sodass es schwieriger ist da rein zu kommen, als es vor ein paar Jahren war.

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Kann jemand was zu den Noten sagen? Es heißt ja immer, dass die Noten in desen master Studiengängen eher schlechter sind weil ein gewisser Standart von der WP Kammer verlangt wird.
Gibt es Erfahrungen hierzu?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Würde mich auch interessieren!
Push

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

Würde mich auch interessieren!
Push

Sagen wir so: mit einem Durchschnitt von 2,5 zählst du schon zu den guten. Sobald der Modulare WP erscheint wird das auditexcellence Studium sowieso nur noch nebensächlich

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Als jemand, der sich durch den Voll-WP gequält hat: Wenn du das Ziel des WP Titels hast, mach einen 8a Master. Zwar ist der Zeitraum der Vorbereitung länger, aber es ist ein riesen Vorteil im eigentlichen Examen!

antworten
Xcellence

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Hallo zusammen.

Ich möchte hier gerne meine Erfahrungen mit dem Master nach § 8a WPO an der Mannheim Business School mit euch teilen.

Ich habe damals bei KPMG den Master AuditXcellence begonnen. Bin dann während meines Masterstudiums an der MBS (=Mannheim Business School) zu einer kleinen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewechselt. Habe dort das gleiche Gehalt bekommen und habe die Studiengebühren an KPMG in Höhe von EUR 32.000 zurück bezahlt. Diese konnte ich in voller Höhe als Werbungskosten von der Steuer absetzen (Ist ja eine Zweitausbildung und nicht im Rahmen der Sonderausgaben auf 6.000 EUR beschränkt).

Ich hatte in der kleinen Kanzlei

  • angenehmere Arbeitszeiten,
  • viel mehr Einblick in die Kanzleiorganisation
  • und habe bei Peer Reviews mitgewirkt.

Beste Entscheidung meines Lebens, von den Big Four weg zu gehen. Insbesonders, da man für das WP-Examen Steuerrecht benötigt und man in einer kleinen Kanzlei viel mehr mitbekommt.

Nun zu Mannheim: Ich würde keinem hier den Master an der MBS empfehlen. Der dortige Leiter der MBS und seine Mitarbeiterinnen machen einem das Leben wirklich schwer. Es herrscht Anwesenheitspflicht. Sitzt man nicht in den Vorlesungen von morgens bis abends, wird man zu persönlichen Gesprächen gebeten. Außerdem kann es sein, dass man „Strafarbeiten“ anfertigen muss, wenn man die Vorlesungen nicht besucht. Das Programm-Management setzt die Teilnehmer des Programms extrem unter Druck. Dort herrscht ein Klima, dass kann sich niemand vorstellen. Die Leute unterstützten sich gegenseitig überhaupt nicht, ganz im Gegenteil (Konkurrenzkampf pur). In meiner Klasse haben die Kommilitonen untereinander die Unterschriften von anderen teilweise durch gestrichen, die sich nebenan in ein Räumchen gesetzt haben zum Lernen und die Vorlesung nicht besucht haben (Weil das Vorbeten von Paragraphen halt auch nichts bringt.)

Meine Empfehlung: Geht nicht zu den Big Four und macht nicht den AuditXcellence Master. Man verdient genauso gut bzw. teilweise besser in kleinen Kanzleien, hat ein viel breiteres Arbeitsspektrum und normale Arbeitszeiten. Hat man das WP-Examen bestanden, so wie ich, stehen einem sowieso alle Türen offen, mit oder ohne Big Four und mit oder ohne Mannheim. Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Hallo,

ich hoffe meine Folgefrage passt ins Thema. Ich beschätige mich derzeit mit dem Weg zum WP und mir ist manches noch etwas unklar.

Was unterscheidet den 8a Master von einem 8a Master mit "AuditXcellence"?

Das wird ja so als Marke der großen WPs verkauft, aber ändert das irgendwas für mich? Wo sind da die Unterschiede? Wenn man den "normalen" Master macht, bekommt man doch auch anteiliges Geld von Arbeit in den Wintermonaten, oder? Und muss man den Master bei einer nicht Big4 Gesellschaft etwa selbst bezahlen? Da würde ich mich über Aufklärung sehr freuen.

LG

antworten
Ceterum censeo

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

WiWi Gast schrieb am 21.01.2020:

Hallo,

ich hoffe meine Folgefrage passt ins Thema. Ich beschätige mich derzeit mit dem Weg zum WP und mir ist manches noch etwas unklar.

Was unterscheidet den 8a Master von einem 8a Master mit "AuditXcellence"?

Das wird ja so als Marke der großen WPs verkauft, aber ändert das irgendwas für mich? Wo sind da die Unterschiede? Wenn man den "normalen" Master macht, bekommt man doch auch anteiliges Geld von Arbeit in den Wintermonaten, oder? Und muss man den Master bei einer nicht Big4 Gesellschaft etwa selbst bezahlen? Da würde ich mich über Aufklärung sehr freuen.

LG

Das lässt sich sicherlich nicht pauschal beantworten. Die großen Gesellschaften haben hier ein standardisiertes Programm, wo die Rahmenbedingungen recht transparent sind. Auch kleinere WPG bieten mitunter ähnliche Programme an, oftmals handelt es sich hierbei jedoch immer um individuelle Absprachen. Ob und inwieweit du gefördert wirst, musst du mit deinem Arbeitgeber fragen und nicht den WiWi-Treff. ;-)
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Ich finde das Programm auch recht attraktiv nur würde ich gerne auch noch den StB machen, um mir eine Selbstständigkeit in diesem Bereich offenzuhalten. Kann man nach dem AX Programm auch erst den Steuerberater machen oder MUSS man direkt den WP ablegen? Und hat man während des Programms überhaupt noch Freizeit?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Muss man vorher bei den Big4 arbeiten um in das Programm reinzukommen, oder werden auch Bachlorabsolventen genommen die alle Anforderungen erfüllen ?

antworten
WiWi Gast

Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Ich finde das Programm auch recht attraktiv nur würde ich gerne auch noch den StB machen, um mir eine Selbstständigkeit in diesem Bereich offenzuhalten. Kann man nach dem AX Programm auch erst den Steuerberater machen oder MUSS man direkt den WP ablegen? Und hat man während des Programms überhaupt noch Freizeit?

Du kannst auch währenddessen den StB machen, wenn du scharf drauf bist.

antworten

Artikel zu AX

Gap Year – Pro und Contra

GAP-Year - Ein Mann mit Rucksack schaut in einer öde Landschaft mit Bergen.

Als Lückenfüller lässt sich ein Gap Year sinnvoll zwischen dem Bachelor und Master nutzen. Freiwilligendienste, Auslandsreisen, Praktika – es gibt zahlreiche Möglichkeiten seinen Soft Skills den letzten Schliff zu geben. Cleverer, reifer und erfahrener gelangt der Übergang ins Masterstudium oder findet den direkten Einstieg in die Berufswelt. Für zukünftige Bewerbungen ist ein Gap Year ein Pluspunkt.

Gute Karrierechancen für Bachelor-Absolventen

Cover Studie Stifterverband: Karrierewege für Bachelorabsolventen 2014

Die Berufschancen der Bachelor-Absolventen werden zu Unrecht mit Skepsis betrachtet, denn die Karrieremöglichkeiten sind in der Wirtschaft mit einem Bachelor genauso gut wie mit einem Master. Weit mehr als die Hälfte der Bachelor traut sich den Sprung in den Beruf jedoch nicht zu und studiert lieber weiter, wie die Befragung „Karrierewege für Bachelor-Absolventen“ zeigt.

5. Allensbach-Studie 2014 - Bachelor für Berufsleben nicht ausreichend

Bachelor and More - Orientierungsmesse für Bachelorstudiengänge

77 Prozent der Abiturienten planen zu studieren. Das Bachelor-Studium ist für die Mehrheit der Studierenden jedoch keine ausreichende Vorbereitung für den Beruf. Sechs von zehn Bachelor-Studenten wollen noch einen Master machen. Haupteinnahmequellen sind im Studium die Eltern und der Nebenjob. 72 Prozent kritisieren eine zu geringe Zahl an Studentenwohnheimplätzen.

Berufsaussichten mit Bachelor-Studium oft unterschätzt

Drei Männer auf einem Felsen und genießen die Aussicht.

Studierende schätzen den Wert eines Bachelorabschlusses deutlich niedriger ein als die meisten Unternehmen und streben einen Master-Abschluss an, obwohl viele mit dem Bachelor bereits ausreichend für den Arbeitsmarkt qualifiziert sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die PwC gemeinsam mit dem HWWI erarbeitet hat.

Mehrheit der Bachelor-Absolventen macht Masterstudium

Die meisten Bachelors streben den Master an. Ist der Bachelor tatsächlich nur eine Art Grundstudium mit Abschlusszeugnis und deshalb für die Mehrheit der Studenten lediglich eine Durchgangsstation zum Master?

Bachelorabsolventen entscheiden sich mehrheitlich für den Master

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Knapp drei Viertel der Bachelorabsolventen entscheiden sich gegenwärtig für ein Masterstudium. Sie tun dies in erster Linie, um ihre Berufschancen zu verbessern, sich persönlich weiterzubilden und ihren fachlichen Neigungen besser nachkommen zu können. Dies ist ein Ergebniss einer neuen Studie des HIS-Instituts.

Masterabsolventen bevorzugt

Absolventen der HHL Leipzig Graduate School of Management

Deutschlands Personaler schätzen die Einstiegschancen für Hochschulabsolventen optimistisch ein. Vor allem Masterabsolventen haben gute Perspektiven für ihren Berufseinstieg. Das ergab eine deutschlandweite Befragung von über 500 Personalern durch access KellyOCG und Universum Communications.

Großunternehmen bevorzugen Masterabsolventen - Master ist neues Diplom

Studienabschluss, Studium-Abschluss,

57 Prozent schreiben freie Stellen, die früher an Diplomabsolventen gerichtet waren, jetzt für Masterabsolventen aus. Das ergab die Studie „Recruiting Trends 2012“ , die das Centre of Human Resources Information Systems der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main mit dem Online-Karriereportal Monster erstellt.

BWL-Studie: Fit fürs Business mit dem Bachelor?

Frau, Sprung, Fitness,

Befragungen von Masterstudierenden, Professoren und Absolventen im Fach BWL zeigen: Die Chancen auf einen Berufseinstieg nach dem Bachelor sind besser als gedacht.

Nicht ohne meinen Master - Junge Studierende sind bildungshungrig

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort START steht.

Im Rahmen der Master Studie 2012 hat die Agentur SWOP Studierende zum Studium, den Weiterbildungsplänen und dem Berufsteinstieg befragt. 73 Prozent der Bachelor-Studierenden wollen die Hochschule nicht ohne Mastertitel verlassen.

Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland

Der Blick auf eine Großstadt aus der Vogelperspektive.

Forscherinnen und Forscher des HIS-Instituts haben die Bachelorstudierenden zu ihren weiteren Studien- und Berufsperspektiven befragt. Das Ergebnis: 55 % der Befragten sind sich bereits sicher, nach dem Bachelor ein Masterstudium absolvieren zu wollen, ein weiteres Fünftel ist sich noch unsicher.

Studie: Mit dem Bachelor in den Beruf

Studie Bachelor Berufseinstieg

Bachelorabsolventen gelingt der Berufseinstieg überwiegend reibungslos. Derzeit setzt der überwiegende Teil der Studierenden seine akademische Ausbildung allerdings mit einem Masterstudium fort. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Mit dem Bachelor in den Beruf“.

Berufseinstieg mit Bachelorabschluss schwer

Nach der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Umstellung auf ein international vergleichbareres Hochschulsystem von Bachelor- und Masterstudiengängen im Zuge der „Bologna-Reform“ zeigt sich eine Mehrheit der Studenten bezüglich der Akzeptanz des Bachelorabschlusses seitens der Arbeitgeber skeptisch.

JobTrends 2011: Bachelor und Master - Unterschied bei Perspektiven und Gehalt

Eine Gebirgsstraße, die zum Meer führt aus der Vogelperspektive.

Studie Staufenbiel JobTrends Deutschland 2011 zeigt "Der Abschluss macht bei jedem zweiten Unternehmen den Unterschied bei Perspektiven und Gehalt"

Bachelor-Absolventen geht es besser als gedacht

An einem Faden hängen kleine Würfel mit Buchstaben, die das Wort Bachelor ergeben und dahinter ist eine Tafel mit einer Diagrammkurve.

Arbeitslosigkeit niedrig, Mobilität hoch. Schavan: "Das nimmt den notorischen Kritikern an der Bologna-Reform den Wind aus den Segeln."

Antworten auf Re: Big4 Auditxcellence Meinungen, Erfahrungsberichte

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 34 Beiträge

Diskussionen zu AX

Weitere Themen aus Master oder Berufseinstieg