DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MasterarbeitAnwalt

Professor droht, wie weiter vorgehen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Professor droht, wie weiter vorgehen?

Hi,

ich hab meine Diplomarbeit vor einiger Zeit abgegeben, nun droht mir der Professor meine Diplomarbeit nicht anzunehmen, wenn ich ihm nicht alle Daten ( die sich im Laufe meiner DA angesammelt haben) ihm nicht so aufbereite, dass er sie ohne große Abreit publizieren und auch auf einer Konferenz präsentieren kann.
Die Daten hat er zwar, aber es wäre einiges an Arbeit sich da rein zu fuchsen.
Noch dazu meinte er, dass wenn ihm die Daten wie ich sie ihm jetzt sortiere nicht passen, dass er meine arbeit dann ebenfalls ablehnt.

Wie kann ich weiter vorgehen? Der kann ja deswegen nicht meine Arbeit ablehnen. Noch dazu denke, ich dass (obwohl er sonst nur 1,x vergibt) mir eine 3 oder 4 reinwürgt, wenn er die Arbeit annimmt.

Dienstaufsichtsbeschwerde vielleicht?

Das ganze liegt mir schriftlich vor. Also die Drohung.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Mach das, was der Professor befiehlt. Alles andere gibt Ärger und hat Einfluß auf deine Note. So gesehen hast du ja noch die Chance, nach der Abgabe es zum positiven zu wenden. Ist aber schon sehr bedenklich das ganze. Also in den sauren Apfel beißen...

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Sofort dem Prüfungsamt vorlegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Ist eine scheiß Situtation.

Er sitzt am längeren Hebel...
Da du ja abgegeben hast, denke ich das du etwas Zeit hast. Investiere eben die 1-2 Tage und mache es ihm recht.

Nach der Benotung würde ich ihm aber eine Dienstaufsichtsbeschwerde aufs Auge drücken.
Das ist Erpressung und Nötigung! Eventuell kannst du da sogar strafrechtlich vorgehen, da er seine Stellung gegenüber dir ausnutzt. Aber alles erst nach der Benotung! Der soll seine Lektion ruhig lernen!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Ich habe mir bei meiner Diplomarbeit alle Quellen in eine Literaturverwaltung sorgfältig abgespeichert und die Originalquellen (meist wiss. Artikel) eingescannt und
abgespeichert. Wir mußten damals neben den schriftlichen Pflicht-Exemplaren auch eineb Datenträger mit einer Word- und pdf-Datei abgeben
(Überprüfung Formatierung + Regeln), zusätzlich eine CD mit der Auflistung aller verwandten Quellen/Zitate incl. pdf-Dateien davon) incl. eidesstattlicher Erklärung.

Die Arbeit wurde sehr gründlich von 2 unabhängigen Gutachtern bewertet

In der Prüfungsordnung gab es nur die Anordnung mit den gedruckten Pflichtexamplaren. Alles andere war neu, wahrscheinlich
um die Recherche/Arbeit der Gutachter zu erleichtern und Plagiate zu verhindern.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Natürlich ist die Literatur usw. angegeben. Es geht um Daten die vorallem mit seinem Forschungsvorhaben in Verbindung stehen und nur am Rande meiner Arbeit dienten.

Ja ich hab ja schon alles zu meinem besten gemacht und auch abgegeben und hoffe auf eine faire Bewertung, aber es kam zurück als Mail er würde das prüfen und meine Arbeit nur akzeptieren wenn es zu seiner Zufriedenheit ist.

So ein Dreckskerl!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Schreib dem mal eine entsprechende Drohkulisse, was du machen wirst: Sofort dem Prüfungsamt melden, parallel die Medien einschalten (Spiegel-Online) und den Shitstorm im Internet abwarten. Dann wird er sich das nicht nur noch einmal überlegen, sondern dir eine 1 mit Auszeichnung geben.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

prof hat jetzt 4,0 vergeben. Ich könnt durchdrehen!

was für Möglichkeiten habe ich, die Note anzufechten?

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Zweites Gutachten einklagen!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Hast du nicht auf den Rat vom 08.11 gehört? Selbst schuld.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

In solchen Fällen würde ich die Studienberatung (oder wie das bei euch heißt) sprechen und das ganze dann groß aufziehen, direkt mit der Hochschulleitung in Kontakt treten, schriftliche Drohung immer mitliefern.
Ich würde sowas auch, sobald du die entsprechenden Stellen eingeschaltet hast, versuchen an die Presse rauszugeben. Sowas is ja unmöglich.

Also, vorausgesetzt deine Arbeit ist nicht wirklich Mist, wovon ich jetzt hier mal nicht ausgehe.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Du musst das unbedingt sofort dem Prüfungsamt vorlegen!!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Also ich hatte jetzt folgendes vor:

  1. Beim Prüfungsamt die Dokumentationen der Bewertung anfordern
  2. anschließend Einspruch bei der Prüfungskommission einlegen mit Einspruchsschreiben, da die ganze Situation erklären und die drohende E-Mail beilegen.
  3. Dienstaufsichtsbeschwerde beim Dekan erwirken wegen Bedrohung.

Aber wieviel Aussicht hat das ganze wirklich?

Nein die Arbeit ist nicht Mist, hatte wirklich gute Ergebnisse

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Mein problem ist halt, dass die scheiß Masterarbeit 40% zur Endnote zählt! Ich hatte zuvor nen Schnitt von 1,8 !

jetzt ist ein Schnitt von 2,7 daraus geworden! Mein ganzes Studium war umsonst!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Das hat eine gute Chance!
Durch die Drohmail hat er sich böse selbst ins Bein geschossen.
Eventuell sogar zum Anwalt gehen!

Lounge Gast schrieb:

Also ich hatte jetzt folgendes vor:

  1. Beim Prüfungsamt die Dokumentationen der Bewertung anfordern
  2. anschließend Einspruch bei der Prüfungskommission einlegen
    mit Einspruchsschreiben, da die ganze Situation erklären und
    die drohende E-Mail beilegen.
  3. Dienstaufsichtsbeschwerde beim Dekan erwirken wegen
    Bedrohung.

Aber wieviel Aussicht hat das ganze wirklich?

Nein die Arbeit ist nicht Mist, hatte wirklich gute Ergebnisse

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Anwalt kann ich mir absolut nicht leisten, allein ein Gerichtsverfahren kostet ja ein halbes Vermögen

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Du musst nicht gleich einen Anwalt einschalten. Generell solltest du dich so artikulieren, dass sich die andere Seite nicht erpresst fühlt. Du kannst natürlich durch die Blume sagen, was theoretisch alles denkbar ist, aber wenn du auf das selbe Niveau runtergehst wie dein Professor mit seiner Drohmail, kannst du von der Uni auch nicht viel Entgegenkommen erwarten. Du musst also eine Diskussions- und Verhandlungsbasis schaffen.

Viel Erfolg

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Zur Asta gehn. Die können da auch helfen. Und wissen was zu tun ist. Auch bzgl. Zweitgutachten etc. Das steht dir auf jeden Fall zu.
Dann beim Prüfungsamt beschweren.
Habt ihr einen "Vertauensprofessor"? Das gabs bei uns. Da auch hingehen.
Brief mit Beschwerde an Hochschuldirektor!
Und eventuell anzeigen wegen versuchter Erpressung. Das kostet nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Dann denk mal über die Opportunitätskosten zwischen 1.8 und 2.7 nach.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Hallo, wenn du dir sicher bist im Recht zu stehen würde ich an deiner Stelle folgendes machen,

1) Das Dekanat und das Prüfungsamt einschalten
2) Zur Asta gehen (die unterstützt du sogar mit deinem Semesterbeitrag)
3) Den Prüfungsausschuss einschalten
Den Personen dort kannst du sagen, dass du ungerecht behandelt wurdest und auch andeuten, dass wenn nichts unternommen wird, du das öffentlich machen wirst. Damit wirst du mindestens ein zweites Gutachten bekommen. Universitäten scheuen den Medienrummel und negative Reputation wie die Pest.

Was die Anwaltssache anbelangt so kannst du bei fehlendem Einkommen etc. zuerst kostenlos Rechtsberatung erhalten. Sollte es zum Prozess kommen stünde dir eventuell PKH zu. Mach dir deshalb keine Sorgen.

Viel Glück.

antworten
Jdeen

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Ich würde alle meine Ressourcen nutzen. Gehe zur Asta, zum Rechtsanwalt der auf Hochschulrecht spezialisiert ist etc...

antworten
Jdeen

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

lese gerade, dass du mail noch hast. Puuh zum glück. jetzt hast du gute chancen. lass uns auf jeden fall wissen, was im nachhinein geworden ist, wenn so weit ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

ich könnte durchdrehen! Gerade sehe ich mein Prof sitzt im Prüfungsausschuss!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Mittlerweile haben einige Leute geantwortet wie du weiter vorgehen könntest. Die Hochschulleitung wäre auch eine Möglichkeit.
Hier im Forum Hindernisse zu posten macht deine Situation, wenn du wirklich in dieser Lage sein solltest und das kein Spassbeitrag ist, auch nicht besser.

Lounge Gast schrieb:

ich könnte durchdrehen! Gerade sehe ich mein Prof sitzt im
Prüfungsausschuss!

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Gib auf. Er hat dich ge0wned.

antworten
WiWi Gast

Re: Professor droht, wie weiter vorgehen?

Ist ja egal. Wenn es um ihn geht, nimmt er nicht an der entsprechenden Sitzung teil.

Lounge Gast schrieb:

ich könnte durchdrehen! Gerade sehe ich mein Prof sitzt im
Prüfungsausschuss!

antworten

Artikel zu Anwalt

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Open-Access-Journal »Economics«

Screenshot Homepage economics-ejournal.org

Die Fachzeitschrift »Economics« ist ein Open-Access-Journal, bei dem alle Beiträge uneingeschränkt nutzbar sind. Economics hat als englischsprachiges Journal eine internationale Ausrichtung und wird vom Institut für Weltwirtschaft in Kooperation mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften betrieben.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 5: Statistiken finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der fünfte Teil der Serie zeigt, wie sich statistische Datenbanken finden und nutzen lassen.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 2: Effizient recherchieren

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der zweite Teil der Serie zeigt die Profitricks für bessere Suchergebnisse bei der wissenschaftlichen Recherche.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Ökonomische Arbeitspapiere im Web 5: SSRN-Arbeitspapiere

Auf einer Kreidetafel steht das Wort Forschung.

Im Social Science Research Network (SSRN) arbeiten mehrere hundert Wissenschaftler mit dem Ziel zusammen, Forschungsergebnisse der »social sciences« mit Hilfe von Abstracts und Arbeitspapieren zügig weltweit zugänglich zu machen. Das Verzeichnis umfasst etwa 400.000 Arbeitspapiere in Kurzfassung und über 320.000 im Volltext.

Freeware: »Citavi« Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung

Die Freeware Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung. In der kostenlosen Basisversion lassen sich sämtliche Funktionen in Team- und Ein­zelprojekten für bis zu 100 Titeln nutzen.

Recherchieren mit EconBiz.de

Econbiz App-Anwendung auf dem iPad

Die kostenfreie ZBW-Suchmaschine EconBiz bietet für Forschung, Lehre oder Studium Zugriff auf die wichtigsten Arbeiten aus BWL, VWL und angrenzenden Wissenschaften. EconBiz enthält über neun Millionen wirtschaftswissenschaftliche Aufsätze, elektronische Volltexte, Dissertationen, Working Paper und Lehrbücher. Die EconBiz App bietet unterwegs Zugang zu wirtschaftswissenschaftlichen Fachinformationen.

alles-finden-zbw.eu - Online-Zugriff auf wirtschaftswissenschaftliche Volltexte

Screenshot Homepage alles-finden-zbw.eu

Unter dem neuen Internetangebot »alles-finden-zbw.eu« bietet die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) den kostenfreien Online-Zugang auf den weltweit größten Bestand an wirtschaftswissenschaftlicher Literatur.

Ökonomische Arbeitspapiere im Web 4: RePEc-Arbeitspapiere

RePEc-Arbeitspapiere

RePEc - Research Papers in Economics ist ein englischsprachiges Gemeinschaftsprojekt von über 100 freiwilligen Mitarbeitern in 82 Ländern zur Verbreitung der Ergebnisse wirtschaftswissenschaftlicher Forschung. Das Verzeichnis umfasst über 1.4 Millionen Arbeitspapiere und Artikel.

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte

Eine undeutliche Maschine.

Auf die Recherche nach wissenschaftlichen Publikationen und Fachinformationen im Internet spezialisierte Suchmaschine mit erweiterter Suche in speziellen Wissensbereichen wie »Economics, Business and Management«.

Freeware: »Docear« Literaturmanagement und Mind-Mapping

Ein Schild mit der roten Aufschrift: Komplett-Preis.

Docear ist eine Komplettlösung zum Literaturmanagement und unterstützt Wissenschaftler in allen wichtigen Bereichen der Literaturrecherche und -verwaltung.

Open-Access-Journal Economics jetzt im SSCI

Open-Access-Journal Economics

Die wirtschaftswissenschaftliche Fachzeitschrift Economics ist in die Champions League der ökonomischen Journals aufgestiegen – rückwirkend mit Beginn des Jahres 2009 werden ihre Beiträge für den Social Science Citation Index (SSCI) ausgewertet.

Antworten auf Professor droht, wie weiter vorgehen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 26 Beiträge

Diskussionen zu Anwalt

Weitere Themen aus Masterarbeit