DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandBeziehung

Beziehung und Auslandsmaster

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Hallo,
ich befinde mich in einer kniffligen Situation.
Mein Traum war es immer einen Master im Ausland zu machen. Jetzt bin ich aber seit dem ersten Bachelor Semester mit meiner Freundin zusammen und weiß nicht ob ich unserer Beziehung zu Liebe meine Pläne canceln soll. Wir hatten beide ein Auslandssemester und das war schon recht schwer, 2 Jahre Auslandsmaster würden unsere Beziehung definitiv killen, was ich nicht will.

Ich habe jetzt die Möglichkeit hier in Deutschland zu bleiben und an einer guten Uni (Köln, Frankfurt, München) an der ich auch meinen Bachelor gemacht habe den Master zu machen oder eben an CBS/NOVA/HSG zu gehen.

Im Moment tendiere ich auch in Deutschland zu bleiben, weil ich es hier einfacher habe noch meine Praktika zu machen, von denen ich noch nicht genug habe (daher auch sowieso der Wunsch nach einem Master über 2 Jahre).

Wie würdet ihr, oder habt ihr entschieden?

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Naja was macht denn deine Freundin? Wenn sie in Hamburg lebt, ist Kopenhagen ja fast besser als z.b. Frankfurt. Wenn ihr in Stuttgart lebt ist die HSG auch sehr nah.

Von den drei Unis ist nur die Nove "richtiges" Ausland....

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Hallo,
ich befinde mich in einer kniffligen Situation.
Mein Traum war es immer einen Master im Ausland zu machen. Jetzt bin ich aber seit dem ersten Bachelor Semester mit meiner Freundin zusammen und weiß nicht ob ich unserer Beziehung zu Liebe meine Pläne canceln soll. Wir hatten beide ein Auslandssemester und das war schon recht schwer, 2 Jahre Auslandsmaster würden unsere Beziehung definitiv killen, was ich nicht will.

Ich habe jetzt die Möglichkeit hier in Deutschland zu bleiben und an einer guten Uni (Köln, Frankfurt, München) an der ich auch meinen Bachelor gemacht habe den Master zu machen oder eben an CBS/NOVA/HSG zu gehen.

Im Moment tendiere ich auch in Deutschland zu bleiben, weil ich es hier einfacher habe noch meine Praktika zu machen, von denen ich noch nicht genug habe (daher auch sowieso der Wunsch nach einem Master über 2 Jahre).

Wie würdet ihr, oder habt ihr entschieden?

Also ich würde dir tendenziell Raten auf die Beziehung zu setzen. Alle genannten Unis sind zwar gut aber für den Raum Dach bringen sie dir keinen riesen Vorteil, wenn du ins Ausland zum Arbeiten willst sieht es natürlich anders aus.

Wenn man sich mal die ganzen Leute im IB und UB anschaut sieht man so viele arme einsame Seelen, dass ich dir raten würde gegeben dem unattraktiven Kosten Nutzen Verhältnis in D zu bleiben. Eine Freundin findest du nie wieder so leicht wie im Studium und ob eine im ausland geschlossene Beziehung hält mag ich zu bezweifeln.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Hi! Mach auf jeden Fall den Auslandsmaster, wenn das dein Traum ist und versucht mit aller Kraft die Beziehung aufrecht zu halten.
So bescheuert es klingt: sollte eure Beziehung aus anderen Gründen in der Zukunft nicht halten, würdest du es bereuen, deinen Traum nicht erfüllt zu haben.
Ich gehe auch dieses Jahr für den Master an die RSM oder Nova und werde wieder eine Fernbeziehung führen.

Lass dich nicht von deinen Abenteuern abhalten :)

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Ich finde, dass dies eine persönliche Entscheidung ist, die du nur allein für dich treffen solltest, da die richtige Antwort je nach Person unterschiedlich ausfallen kann. Auch wenn du dir vermutlich unsicher bist, was das richtige für dich ist und dir hier Rat erhoffst. Es wäre nicht der richtige Weg anonyme Menschen in deine Entscheidungsfindung zwischen Beziehung und Uniwahl einzubinden.

Unabhängig von diesem Rat, versuche dir vll nochmal bewusst zu werden was du wirklich möchtest. Was sind deine Ziele, deine Träume.
Am Ende wirst du wissen, was DIR wichtig ist. Da werden dir Erfahrungsberichte anderer in dieser Entscheidung nicht helfen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

An den TE: Hier mal Zitat von Jordan Belfort für WiWi Treff und dich umgeschrieben:

„Aber bevor du dieses Forum voller Gewinner verlässt, solltest du dir die Kommentare in diesen Thread genau ansehen. Bleib in Deutschland und bei deiner Freundin. Dann wirst du irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft in deinem verbeulten, alten Punto an einer roten Ampel stehen. Und direkt neben Dir sitzt einer in einem brandneuen Porsche, mit seiner schönen Frau. Und neben wem wirst du sitzen? Neben einem ekelhaftes Gnu mit drei Tage Stoppelbart."

Soll heißen: Geh verdammt nochmal in's Ausland und kümmere dich um deine Karriere! In Deutschland bleiben... ist ja lächerlich.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Hi! Mach auf jeden Fall den Auslandsmaster, wenn das dein Traum ist und versucht mit aller Kraft die Beziehung aufrecht zu halten.
So bescheuert es klingt: sollte eure Beziehung aus anderen Gründen in der Zukunft nicht halten, würdest du es bereuen, deinen Traum nicht erfüllt zu haben.
Ich gehe auch dieses Jahr für den Master an die RSM oder Nova und werde wieder eine Fernbeziehung führen.

Lass dich nicht von deinen Abenteuern abhalten :)

Stimme ich vollkommen zu, ich habe auch meine Ausbildung immer über Beziehungen gestellt. Ich bin da vielleicht etwas radikal, aber ich habe in Praktika Leute erlebt, die für den Partner auf Auslandserfahrungen und bessere Unis verzichtet haben und dann doch mit Anfang 30 Single waren. Als ich das erlebt habe und diesen Leuten in die Augen gesehen habe, wusste ich, dass ich das definitiv nicht will.

Kenne auch Leute, die sich bei der Uniwahl für den Master nach dem Partner gerichtet haben und da ging gerade wieder etwas im Bekanntenkreis in die Brüche. Da frage ich mich auch, ob mit diesem Wissen die Entscheidung nochmal so getroffen werden würde.

Für mich ist es wichtig, nie zu bereuen, auf etwas verzichtet zu haben, wenn die Beziehung doch nicht mehr läuft, aber es gibt natürlich auch Charaktere, die ihre Prioritäten da anders setzen. Daher würde ich hinterfragen, was dir wichtig ist, und die Entscheidung dementsprechend treffen. Ich finde persönlich, dass man später im Beruf definitiv dem Partner hinsichtlich dem Arbeitsort entgegen kommen kann, aber in meinem Studium würde ich mich da nicht einschränken.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Kann meinen beiden Vorrednern nur zustimmen. Du musst für dich die beste Entscheidung treffen. Man kann sowas definitiv nicht pauschalisieren! Simple Frage, hättest du momentan keine Freundin, würdest du direkt für deinen Master an die CBS/NOVA/HSG?

Falls ihr wirklich für einander bestimmt seid und ihr beide die Beziehung auch wollt, dann übersteht eure Beziehung auch den Auslandsmaster. Falls nicht, war es vielleicht (doch) nicht die Richtige :)

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Wenn ihr die zwei Jahre nicht aushaltet ist es sowieso nix für die Ewigkeit :) Erfüll dir deinen Traum und geh.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Die genannten Unis sind jetzt nicht so der Knaller (bis auf HSG), dass ich dafür auf eine ernste Beziehung verzichten würde.

Wenn die Beziehung sehr ernst ist und du eine Zukunft mit dieser Frau planst, dann würde ich aufs Ausland verzichten. Wenn man jemanden liebt dann wirft man doch so etwas nicht über Bord. Wenn deine Beziehung aber sowieso nur "nur irgendeine" ist, dann würde ich gehen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Die genannten Unis sind jetzt nicht so der Knaller (bis auf HSG), dass ich dafür auf eine ernste Beziehung verzichten würde.

Wenn die Beziehung sehr ernst ist und du eine Zukunft mit dieser Frau planst, dann würde ich aufs Ausland verzichten. Wenn man jemanden liebt dann wirft man doch so etwas nicht über Bord. Wenn deine Beziehung aber sowieso nur "nur irgendeine" ist, dann würde ich gehen.

Wie geil :D :D
Hier gehts um eine Prinzipfrage und keinen Trade-off. Dein Statement ist: Nove placed zu schlecht da ist deine Beziehung mehr wert. Wenns Bocconi ist, dann sollte man allerdings die Freundin grundsätzlich in Wind schießen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Vielen Dank für eure Ratschläge.

Ich hatte mich auf für die Riege Bocconi/SSE/HEC beworben, aber da mein GMAT nicht gut genug ist wird es realistischerweise nicht dafür reichen. HSG wäre auch nur MAccFin und nicht MBF.
Hätte ich für die Top Programme Angebote würde ich auch zu 100% ins Ausland gehen. Jetzt mit der 2. Riege ist es für mich aber wirklich nicht mehr so wirklich erstrebenswert, außer dass man eine nette Zeit im Ausland verbringt.

Beziehung ist definitiv sehr ernst. Muss ich mir mal Überlegen, wie sehr ich mich ärgern würde, wenn sie in einem Jahr Schluss macht und ich noch hier bin.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Puh, super schwieriges Thema... Jeder hat da eine persönliche Sicht drauf und sieht wahrscheinlich seine "Sicht" als die richtige an. Einer der VP hat jedoch etwas geschrieben, was ich für sehr richtig halte, es ist eine persönliche Entscheidung die du nur für dich selbst treffen kannst.

Dennoch mein Senf zur Situation: Wieso glaubst du denn, dass ein Auslandsmaster eure Beziehung definitiv killen wird? Liegt es eher an dir, deiner Freundin oder an euch beiden? Wenn es wirklich dein Traum war/ist für längere Zeit im Ausland zu studieren, wieso unterstützt sie dich nicht dabei, auch wenn es für sie schwierig ist?

Außerdem, wenn du jetzt in Berlin bist & nach München für den Master gehst, sind das auch mal easy peasy 600 KM, zum Vergleich, St. Gallen & Stuggi sind "nur" 200KM. Klar, wenn du bspw. an die CBS gehst, wird das ein wenig schwieriger sein, das ganze zu koordinieren, aber alles machbar, auch dank RyanAir.
Ich führe aktuell auch eine Fernbeziehung mit meiner Freundin durch den Master - zugegeben innerdeutsch - & wir sehen uns ca. 1-2x im Monat, Tendenz eher zu 1x im Monat, wenn ich jetzt bspw. in Kopenhagen studieren würde, würden wir uns aber auch nicht soo viel seltener sehen, sondern halt definitiv 1x im Monat, dass muss dann halt auch entsprechend koordiniert werden.

Viel Glück bei deiner Entscheidung :)

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Wenn eine Beziehung deswegen zerbricht, war es eh nicht für die Ewigkeit bestimmt.

Es kommen noch ganz andere Konflikte im Leben die Beziehungen wirklich auf die Probe stellen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Kann meinen beiden Vorrednern nur zustimmen. Du musst für dich die beste Entscheidung treffen. Man kann sowas definitiv nicht pauschalisieren! Simple Frage, hättest du momentan keine Freundin, würdest du direkt für deinen Master an die CBS/NOVA/HSG?

Falls ihr wirklich für einander bestimmt seid und ihr beide die Beziehung auch wollt, dann übersteht eure Beziehung auch den Auslandsmaster. Falls nicht, war es vielleicht (doch) nicht die Richtige :)

+1
Ich glaube auch, dass jede gute Beziehung einen Auslandsmaster überlebt und wenn man sich während des Masters im Ausland trennt, hätte man sich auch so früher oder später getrennt. Ich für mich weiß auch, dass ich spätestens nach Scheitern der Beziehung bereuen würde, nicht ins Ausland gegangen zu sein und mir das ewig vorwerfen würde.

Außerdem sind alle genannten Unis in Europa und von Deutschland aus relativ gut/günstig zu erreichen. Einen Master in Nordamerika oder Asien würde ich im Bezug auf die Beziehung auch mehr hinterfragen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Ich war mit meiner Jugendliebe 6 Jahre zusammen als es ans Studieren ging. 250km war damals die Entfernung zur Lieblings-Uni. Habe es nicht gemacht. Im 2. Semester haben wir uns getrennt.

Dümmste Entscheidung ever. Ich würde nie wieder einen Lebenswunsch von meinem Partner abhängig machen. Nie nie wieder.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Ich bin vor dem Studium 2008 mit meiner damals Freundin (heute Ehefrau) zusammen gekommen und bin nicht an meine Wunschuni gegangen sondern habe mich für eine heimatnähere Uni entschieden. Trotzdem zwei Auslandssemester machen können.
Habe es nicht für eine Minute bereut. Würde es jederzeit wieder so machen.
Auf welcher Uni man seinen Abschluss gemacht hat, interessiert fast niemanden. Eine langfristige Beziehung ist definitiv mehr wert.
Achja Vorsicht: ist nur meine Meinung.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Ich war mit meiner Jugendliebe 6 Jahre zusammen als es ans Studieren ging. 250km war damals die Entfernung zur Lieblings-Uni. Habe es nicht gemacht. Im 2. Semester haben wir uns getrennt.

Dümmste Entscheidung ever. Ich würde nie wieder einen Lebenswunsch von meinem Partner abhängig machen. Nie nie wieder.

Kann genauso in die andere Richtung gehen. Der TE wird wohl selbst am besten einschätzen können, wie "gut" die Beziehung ist. Ich würde mich einigen Vorrednern anschließen und sagen, dass es mir zumindest die genannten Unis nicht wert wären. Das Studentenleben und allgemeine Leben ist nicht signifikant anders als an guten Unis in DE. Dazu kommen in der Schweiz hohe Kosten und eine langweilige "Stadt". Dann lieber in DE studieren und ein auslandssemester machen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Durchziehen. Begründungen siehe Vorredner.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Hi! Mach auf jeden Fall den Auslandsmaster, wenn das dein Traum ist und versucht mit aller Kraft die Beziehung aufrecht zu halten.
So bescheuert es klingt: sollte eure Beziehung aus anderen Gründen in der Zukunft nicht halten, würdest du es bereuen, deinen Traum nicht erfüllt zu haben.
Ich gehe auch dieses Jahr für den Master an die RSM oder Nova und werde wieder eine Fernbeziehung führen.

Lass dich nicht von deinen Abenteuern abhalten :)

Stimme ich vollkommen zu, ich habe auch meine Ausbildung immer über Beziehungen gestellt. Ich bin da vielleicht etwas radikal, aber ich habe in Praktika Leute erlebt, die für den Partner auf Auslandserfahrungen und bessere Unis verzichtet haben und dann doch mit Anfang 30 Single waren. Als ich das erlebt habe und diesen Leuten in die Augen gesehen habe, wusste ich, dass ich das definitiv nicht will.

Kenne auch Leute, die sich bei der Uniwahl für den Master nach dem Partner gerichtet haben und da ging gerade wieder etwas im Bekanntenkreis in die Brüche. Da frage ich mich auch, ob mit diesem Wissen die Entscheidung nochmal so getroffen werden würde.

Für mich ist es wichtig, nie zu bereuen, auf etwas verzichtet zu haben, wenn die Beziehung doch nicht mehr läuft, aber es gibt natürlich auch Charaktere, die ihre Prioritäten da anders setzen. Daher würde ich hinterfragen, was dir wichtig ist, und die Entscheidung dementsprechend treffen. Ich finde persönlich, dass man später im Beruf definitiv dem Partner hinsichtlich dem Arbeitsort entgegen kommen kann, aber in meinem Studium würde ich mich da nicht einschränken.

Stimme euch beiden zu. Ich habe ein Semester lang in Kanada studiert und dann später auch meinen PhD dort gemacht. Am Auslandssemester ist meine damalige Beziehung indirekt zerbrochen, mein Ex ist mehrfach fremdgegangen und wollte mir dann noch die Schuld dafür in die Schuhe schieben, denn ich war ja diejenige, die meinte, gehen zu müssen. Im Endeffekt war ich froh drum, denn so habe ich früher statt später feststellen können, dass es diese Beziehung nicht wert ist, und habe nicht seinetwegen auf meine Erfahrungen verzichtet. Während des PhDs war ich dann schon mit meinem jetzigen Freund zusammen, das war hart, aber wenn einem wirklich viel an der Beziehung liegt, dann übersteht man das auch. Wir haben uns ca. alle 3 Monate gesehen, sind dann zurück in Deutschland direkt zusammengezogen. Ich muss aber dazusagen, dass wir beide der unabhängige, introvertierte Typ sind, der gern allein ist, gut allein zurechtkommt, zwei eigenständige Personen, die es nicht nur im Doppelpack gibt. Für Beziehungen, in denen beide 24/7 aneinander kleben und in denen es "Ohne Du kein Ich" gibt, wäre eine solche räumliche Distanz wohl schwer zu überstehen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Wenn deine Beziehung aber sowieso nur "nur irgendeine" ist, dann würde ich gehen.

Wie schade, dass es solche Beziehungen tatsächlich gibt. Hauptsache, man ist nicht allein, oder wie? Da hätte ich echt Besseres zu tun, was für eine Lebenszeitverschwendung.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Wenn du für deine Freundin verzichtest, wirst du ihr (unbewusst) immer vorwerfen verzichtet zu haben. Das kommt dann bei jedem Streit hoch und du wirst dich dein Leben lang ärgern, nicht deinen Traum gelebt zu haben. Abgesehen davon, heutzutage kann man sich innerhalb Europas locker alle 4-6 Wochen besuchen, wenn man das will. Wenn eine Beziehung das nicht verkraftet... wie schon diverse Leute vor mir gesagt haben :)

Ich wöllte jedenfalls nicht mit meiner Freundin zusammen sein und mir permanent denken: Wegen dir bin ich nicht nach XYZ gegangen.

Abgesehen davon weißt du nie was passiert. Vielleicht trifft sie morgen diesen einen Typ der ihr komplett den Kopf verdreht. Das kann dir immer passieren. Und dann hast du deinen Traum einfach so sausen lassen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Same here. Aber mein AG hat mir angeboten für ein halbes Jahr in Asien zu arbeiten als Expat. Wenn ich das nicht mache verbaue ich mir einiges. Entweder hat Sie dafür Verständnis weil es ja "unsere Zukunft" ist oder eben nicht. Aber da sollte man egoistisch sein und auch seine Ziele verfolgen. Aber heutzutage kosten Flügen nicht mehr eine Niere also kann man sich auch besuchen :-)

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Nun ja, du hast ja gute Optionen in Deutschland. Diese Unis bieten auch ein Auslandssemester im Master mit attraktiven Partner. Dann kannst du mit Freundin zusammenbleiben und ein Semester ins Ausland gehen. Wenn deine Freundin an der LMU ist und du an der HSG, ist eine Wochenendbeziehung eine Alternative.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Ab ins Ausland. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber potenzielle Partner/Traumfrauen gibt es mehr als nur eine, sollte das mit euch schief gehen.

Weil meine damalige Freundin auch sehr unter meinem geplanten Auslandssemester gelitten hat hab ich Erasmus gemacht statt wie geplant in die USA zu gehen, damit wir uns leichter sehen können.

3 Monate nach meiner Rückkehr haben wir uns getrennt. Bereue es immer noch, nicht in die USA gegangen zu sein und mache solche Entscheidungen solange ich nicht verheiratet bin oder Kinder da sind nie wieder von einer Frau abhängig. Würde ich dir auch raten.

Aber zu dem Thema wirst du etliche verschiedene Meinungen hören, je nachdem was die entsprechende Person selbst erlebt hat. Hör einfach auf dein Bauchgefühl, aber sei dir möglicher Konsequenzen in einigen Jahren bewusst.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Kommt drauf an. Bei HSG und NOVA empfehle ich in Deutschland zu studieren und mit Freundin die Beziehung zu halten.

Bei CBS rate ich dir, ins Ausland zu gehen. An der CBS und Kopenhagen sind viele schöne Frauen.

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Ich bin heilfroh, dass ich während meiner Unizeit eine ernsthafte Beziehung vermeiden konnte. So konnte ich in vier verschiedenen Ländern studieren und mit dem Kopf auch voll da sein, um alles aufnehmen und genießen zu können. Und damit meine ich nicht nur die Frauenwelt, sondern auch alles andere. Man kriegt einfach mehr von der Umgebung mit und entwickelt sich persönlich mehr weiter, wenn man nicht alle zwei Tage den halben Abend nach Hause telefonieren muss.

Mein Eindruck war zudem, dass im Auslandssemester 80% der Leute, die daheim eine Beziehung hatten, früher oder später fremdgegangen sind. Während die meisten Typen sofort "ready" waren, haben die Mädels oft bis ganz zum Schluss gewartet, als das Semester fast vorbei war. Aber letztlich haben sie es fast alle gemacht, Frauen genauso wie Männer.

Generell: Wenn Du meinst Deine Beziehung übersteht das nicht und Du deine Wünsche und persönliche Entwicklung ein Stück weit dafür opfern musst, ist das vielleicht sowieso nicht die richtige Beziehung. Frag mal "ältere" Leute, die meisten werden Dir raten in jungen Jahren ungebunden zu bleiben weil sie sich ärgern, sich selbst zu sehr eingeschränkt zu haben (das ist nämlich leichter gesagt als getan, wenn dann mal die Hormone im Spiel sind).

antworten
WiWi Gast

Beziehung und Auslandsmaster

Kurzes Update vom TE:
Ich bin nicht in Deutschland geblieben sondern habe meinen Traum verfolgt und bin ins Ausland für den Master. Nach den ersten 9-10 Monaten Fernbeziehung waren für meine Freundin leider nicht mehr viele Gefühle da und ich habe die Beziehung beendet.

Würde im Nachhinein auch wieder ins Ausland gehen, das war die beste Entscheidung. Ob ich die Beziehung wirklich hätte beenden sollen weiß ich noch nicht.

Jetzt habe ich hier eine super coole Frau getroffen mit der es auch gut läuft. Die Frage ist nur wie das weitergeht....

antworten

Artikel zu Beziehung

Führungskräfte: Das Leiden der Lebenspartner

Eine traurige Frau in einem roten Kleid lehnt sich an bei ihrem Freund im dunklen Anzug.

Manager sind es gewohnt, die Dinge im Griff zu haben. Beruf, Gesundheit, Freundschaften, die Entwicklung der Kinder – oft bleibt dabei jedoch eine Beziehung auf der Strecke: die zum Lebenspartner. Viele Ehen von besonders erfolgreichen Unternehmern und Führungskräften sind kaputt.

Frauen tragen in Partnerschaften immer mehr zum Verdienst bei

Ein Paar spaziert Hand in Hand einen Bürgersteig entlang.

Frauen in Partnerschaften leisten einen steigenden finanziellen Beitrag zum gemeinsamen Verdienst des Paares. Durchschnittlich 30 Prozent haben sie dazu im Jahr 2011 beigetragen, was einem Zuwachs von drei Prozentpunkten gegenüber dem Jahr 2000 entspricht.

Neuer Job – Neue Stadt – Belastungsprobe für die Beziehung

Ein Mädchen in Jens und türkisem schulterfreien T-Shirt sitzt bei einer Vorführung im Schneidersitzt auf hellgrauem Kopfsteinplaster. Über ihrer Schulter hängt eine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift "I - rotes Herz - Berlin".

Interessante Jobangebot mit guten Karriereperspektiven finden sich meist nicht vor der Haustür. Häufig erfordern die Jobs mit den besten Karrierechancen einen Umzug in eine andere Region und werden so leicht zur Belastungsprobe für die Beziehung.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Antworten auf Beziehung und Auslandsmaster

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu Beziehung

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland