DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandEY-Parthenon

EY Parthenon (Analytics)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Hi!

Ich habe eine Einladung für den Bewerbertag bei EY-P als Analytics Consultant bekommen. Da der Laden aber etwas eine Black-Box ist, sprich online wenig Infos zu finden sind, wollt ich hier mal nachfragen. Hat jemand insights?

  • Bewerbertag, sowohl regulärer C als auch Analytics C
  • Aktuelle Lage des Unternehmens
  • Klima innerhalb der Teams / WLB (hier wirbt EY-P ja bspw. damit, dass ihrer Berater 1-3 Monate Urlaub pro Jahr machen)

Über jegliche Insights bin ich sehr dankbar! :)
Cheers!

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Bewirbst du dich nicht, wenn er sein Profil teilt und es anders ist, als du es dir in deinem Hirn imaginär ausgemalt hast? :-)

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Klar, gern.

BSc/MSc WiMa (1.9) je normale Uni, ein Auslandssemster in Asien, Masterarbeit im Bereich Predictive Analytics mit Machine Learning, Praktika in Bank und B4 jeweils quantitative Risikomanagement Teams. Bin in Python und R recht gut. Alles in allem kein Überprofil, war auch fast etwas erstaunt über die Einladung :)

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Bewirbst du dich nicht, wenn er sein Profil teilt und es anders ist, als du es dir in deinem Hirn imaginär ausgemalt hast? :-)

Ach ist doch immer ganz interessant zu erfahren. Aber im Endeffekt hast du natürlich Recht. Ich habe auch überall Bewerbungen hingesendet, obwohl ich mir durchaus bewusst bin, dass mein Profil für einige sicherlich zu schwach ist ;-)

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Klar, gern.

BSc/MSc WiMa (1.9) je normale Uni, ein Auslandssemster in Asien, Masterarbeit im Bereich Predictive Analytics mit Machine Learning, Praktika in Bank und B4 jeweils quantitative Risikomanagement Teams. Bin in Python und R recht gut. Alles in allem kein Überprofil, war auch fast etwas erstaunt über die Einladung :)

ja ich sag mal so, ist schon ein super Profil, vor allem auch die Masterarbeit über ML und deine coding skills sind halt auch perfekt für Data Science und ML. Stark junge!!!!

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

das Profil ist schon echt klasse! vor allem der focus auf ML und die skills in py und r sind halt perfekt für sowohl data analytics (sofern du auch mysql etc. kannst) als auch ML. Respekt!

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

das Profil ist schon echt klasse! vor allem der focus auf ML und die skills in py und r sind halt perfekt für sowohl data analytics (sofern du auch mysql etc. kannst) als auch ML. Respekt!

Danke für die Blumen! :D
Habe auch schon direkte Absagen bekommen (T2), also nicht zu sehr in den Himmel loben.

Mit (my-)SQL hatte ich bisher kaum Berührpunkte, aber denke das kann man sich schon recht fix aneignen.

Zurück zum Thema: Weiß wer was von EY-P / den Bewerbungsgesprächen bei den Abteilungen für Data Science bei den anderen Beratungen? :)

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Wie sieht denn dein Profil aus? Vergleichbar zum TE?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.12.2018:

könntest du vielleicht dein Profil posten? will mich da auch bewerben

Wie sieht denn dein Profil aus? Vergleichbar zum TE?

Und wie sieht dein Profil aus?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Was man so hört, ist die Analytics-Division bei EY-P gerade in Liquidation. Wundert mich schon sehr, dass sie dich überhaupt noch eingeladen haben. Würde es mir jedenfalls überlegen, dort einzusteigen. Scheint ein ziemlicher Schleudersitz zu sein.

antworten
AnalytikAlex

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Was man so hört, ist die Analytics-Division bei EY-P gerade in Liquidation. Wundert mich schon sehr, dass sie dich überhaupt noch eingeladen haben. Würde es mir jedenfalls überlegen, dort einzusteigen. Scheint ein ziemlicher Schleudersitz zu sein.

Wo hörst du das? Mir wurde zumindest gesagt, dass der Bereich wachsen soll und aktives Recruiting betreibt...

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Ein guter Freund von mir ist dort im Analytics-Team und meinte zu mir gestern, dass die zurzeit intensiv auf der Suche sind - klang für mich nicht nach Liquidation...

AnalytikAlex schrieb am 01.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Was man so hört, ist die Analytics-Division bei EY-P gerade in Liquidation. Wundert mich schon sehr, dass sie dich überhaupt noch eingeladen haben. Würde es mir jedenfalls überlegen, dort einzusteigen. Scheint ein ziemlicher Schleudersitz zu sein.

Wo hörst du das? Mir wurde zumindest gesagt, dass der Bereich wachsen soll und aktives Recruiting betreibt...

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

Ein guter Freund von mir ist dort im Analytics-Team und meinte zu mir gestern, dass die zurzeit intensiv auf der Suche sind - klang für mich nicht nach Liquidation...

So wurde es mir auch kommuniziert - außerdem ist das Analytics-Team sowieso arg klein, viel kann man da nicht liquide machen...

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Hat jemand hier Insights bzgl Projekten, die EY P. im Analyticsbereich macht?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

Hat jemand hier Insights bzgl Projekten, die EY P. im Analyticsbereich macht?

Ja, habe ich :) Es gibt keine reinen Analyticsprojekte, sondern die Analyticsleute unterstützen laufende Prozessoptimierungsprojekte. Da sitzen also zB fünf Berater beim Modehaus X und ein Analyticsberater kommt mit dazu, um den ganzen ekligen Datenbankkram zu machen damit die Herren Berater sich auf ihre Folien konzentrieren können. Wem‘s gefällt...

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Hi,

einmal vorab, ich bin selber Teil des Advanced Analytics Team bei Parthenon, daher kann ich zu den oben gestellten Fragen ganz gut beitragen:

  1. Ja, wir suchen neue Leute und wollen als Team weiter wachsen.
  2. Unser Analytics-Bewerbertag enthält analog zum regulären Bewerbertag sog. Case-Interviews (mind. 2). Darüber hinaus gibt es einen umfangreichen Data Science Test in R oder Python. Somit ist der Bewerbertag recht anspruchsvoll, da der Kandidat Stärken in zwei Themenbereichen mitbringen muss. Programmieren alleine reicht nicht aber ohne geht es auch nicht.
  3. Liquidation? Definitiv nicht! Genau das Gegenteil ist der Fall. Starkes Invest, was man in einer in diesem Jahr nochmal gesteigerten Aktivität im Recruiting erkennen kann.
  4. Und nun zu den Projekten: Wir haben ein sehr breites Spektrum an Projekten. Die bewegen sich zwischen einfacherem Daten Slice&Dice bis hin zu komplexeren ML und DL Themen. Wir sind dabei entweder in einem eigenständigen Modul/Projekt unterwegs, oder aber in einem größeren Strategieprojekt eingebunden. Dabei sind wir im Analytics-Team von Anfang (Datenanfrage, etc.) bis zum Ende (Schaubilder, Ergebnispräsentation vor dem Vorstand, etc.) gefordert. Wir decken also die komplette Bandbreite ab und sind im Gegensatz zu den Analytics Teams von manch anderen namhaften Beratungen deutlich mehr in die Beratungs-Tätigkeit integriert. Wem diese Art der umfangreichen Ausbildung nicht gefällt, der ist in der Strategieberatung wohl falsch untergebracht. :-)
  5. Da die Ansprüche auch die eines Strategieberaters oder darüber hinaus sind, ist auch die Bezahlung / die Benefits die eines Strategieberaters und darüber hinaus. Und ja, bei uns gibt es auch die Möglichkeit 1-3 Monate Urlaub on-top zu nehmen, was übrigens die meisten bei uns machen.

Und nun für alle Zweifler: Schickt uns Eure Bewerbung, zum Festeinstieg oder gerne auch als Praktikant. Lernt uns persönlich kennen und urteilt dann selber. Wir sind ein super offenes Team, wo wir uns über gute Leute freuen die etwas gestalten und sich mit einbringen wollen.

Bis hoffentlich bald

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Top Antwort, danke!!!

Habe bisher auch nur super nette Leute kennengelernt.

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Hört sich interessant an. Wie umfangreich ist der Data Science Case und wie stark geht es da wirklich in die Tiefe?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Würde mich auch stark interessieren wie stark/in welche Richtung Python bzw. R Skills getestet werden?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Wie sieht das Einsteigerpaket bzgl Gehalt aus?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

70k

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019:

70k

Träum weiter :D

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019:

70k

Träum weiter :D

Ok.

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019:

Wie sieht das Einsteigerpaket bzgl Gehalt aus?

Das Einstiegsgehalt liegt bei ca. 71.000 € plus 10-15% Bonus

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Kannst du was zum allgemeinen Profil sagen? Bin aktuell in einer quantitativen Beratung unterwegs, arbeite hauptsächlich als Data Scientist und würde gerne mehr in Richtung Strategie Themen gehen. Passt das grundsätzlich?

WiWi Gast schrieb am 26.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019:

Wie sieht das Einsteigerpaket bzgl Gehalt aus?

Das Einstiegsgehalt liegt bei ca. 71.000 € plus 10-15% Bonus

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Push

WiWi Gast schrieb am 26.06.2019:

Kannst du was zum allgemeinen Profil sagen? Bin aktuell in einer quantitativen Beratung unterwegs, arbeite hauptsächlich als Data Scientist und würde gerne mehr in Richtung Strategie Themen gehen. Passt das grundsätzlich?

WiWi Gast schrieb am 26.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 13.06.2019:

Wie sieht das Einsteigerpaket bzgl Gehalt aus?

Das Einstiegsgehalt liegt bei ca. 71.000 € plus 10-15% Bonus

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Hier nochmal der derzeitige Advanced Analytics-Kollege: Wir sind definitiv in der Strategie zuhause und beraten den Kunden ganzheitlich. Wir sind (noch) ein ziemlich kleines Team und bauen unsere Tools erst noch auf, wenn man also ganz ehrlich ist haben wir noch nicht die Firepower einer wirklich quantitativen Vollprofi-Beratung.

Wir machen schon gute Clusteranalysen, aber es stecken weder die Daten noch die Modelle drin die z.B. die MBBs auffahren. Deshalb ist es umso wichtiger, hinterher die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen und den Kunden trotz der Limitationen anständig zu beraten... Schick uns gerne deine Bewerbung, wir freuen uns über jeden neuen Kollegen!!

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Der Punkt mit den Modellen wundert mich. Was hat das verwendete Modell mit der Größe des Teams zu tun? Ist das nicht eher die Frage, ob man Leute hat die diese Modelle richtig bedienen können?

Wie kann ich mir die Arbeit bei euch vorstellen? Wie sieht ein typischer Tag aus?

WiWi Gast schrieb am 05.09.2019:

Hier nochmal der derzeitige Advanced Analytics-Kollege: Wir sind definitiv in der Strategie zuhause und beraten den Kunden ganzheitlich. Wir sind (noch) ein ziemlich kleines Team und bauen unsere Tools erst noch auf, wenn man also ganz ehrlich ist haben wir noch nicht die Firepower einer wirklich quantitativen Vollprofi-Beratung.

Wir machen schon gute Clusteranalysen, aber es stecken weder die Daten noch die Modelle drin die z.B. die MBBs auffahren. Deshalb ist es umso wichtiger, hinterher die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen und den Kunden trotz der Limitationen anständig zu beraten... Schick uns gerne deine Bewerbung, wir freuen uns über jeden neuen Kollegen!!

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Was ist das Zielbild für Analytics bei Parthenon? Wie sehen die Perspektiven aktuell aus, wenn man mit BE kommt?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

WiWi Gast schrieb am 03.10.2019:

Was ist das Zielbild für Analytics bei Parthenon? Wie sehen die Perspektiven aktuell aus, wenn man mit BE kommt?

Push!

Aktuelle Insights zur Lage? Wird noch eingestellt, wie läufts, macht man auch wirklich Analytics oder eher nur in seltenen Fällen und primär auf regulären Projekten?

antworten
WiWi Gast

EY Parthenon (Analytics)

Prima Beitrag. Ohne Analytics geht es eben nicht. Viel Glück und Erfolg.
Viele Grüße
Oliver

WiWi Gast schrieb am 06.03.2019:

Hi,

einmal vorab, ich bin selber Teil des Advanced Analytics Team bei Parthenon, daher kann ich zu den oben gestellten Fragen ganz gut beitragen:

  1. Ja, wir suchen neue Leute und wollen als Team weiter wachsen.
  2. Unser Analytics-Bewerbertag enthält analog zum regulären Bewerbertag sog. Case-Interviews (mind. 2). Darüber hinaus gibt es einen umfangreichen Data Science Test in R oder Python. Somit ist der Bewerbertag recht anspruchsvoll, da der Kandidat Stärken in zwei Themenbereichen mitbringen muss. Programmieren alleine reicht nicht aber ohne geht es auch nicht.
  3. Liquidation? Definitiv nicht! Genau das Gegenteil ist der Fall. Starkes Invest, was man in einer in diesem Jahr nochmal gesteigerten Aktivität im Recruiting erkennen kann.
  4. Und nun zu den Projekten: Wir haben ein sehr breites Spektrum an Projekten. Die bewegen sich zwischen einfacherem Daten Slice&Dice bis hin zu komplexeren ML und DL Themen. Wir sind dabei entweder in einem eigenständigen Modul/Projekt unterwegs, oder aber in einem größeren Strategieprojekt eingebunden. Dabei sind wir im Analytics-Team von Anfang (Datenanfrage, etc.) bis zum Ende (Schaubilder, Ergebnispräsentation vor dem Vorstand, etc.) gefordert. Wir decken also die komplette Bandbreite ab und sind im Gegensatz zu den Analytics Teams von manch anderen namhaften Beratungen deutlich mehr in die Beratungs-Tätigkeit integriert. Wem diese Art der umfangreichen Ausbildung nicht gefällt, der ist in der Strategieberatung wohl falsch untergebracht. :-)
  5. Da die Ansprüche auch die eines Strategieberaters oder darüber hinaus sind, ist auch die Bezahlung / die Benefits die eines Strategieberaters und darüber hinaus. Und ja, bei uns gibt es auch die Möglichkeit 1-3 Monate Urlaub on-top zu nehmen, was übrigens die meisten bei uns machen.

Und nun für alle Zweifler: Schickt uns Eure Bewerbung, zum Festeinstieg oder gerne auch als Praktikant. Lernt uns persönlich kennen und urteilt dann selber. Wir sind ein super offenes Team, wo wir uns über gute Leute freuen die etwas gestalten und sich mit einbringen wollen.

Bis hoffentlich bald

antworten

Artikel zu EY-Parthenon

EY übernimmt Strategieberatungen OC&C

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) übernimmt die Strategieberatungen OC&C. EY baut damit ihr Beratungsnetzwerk und die internationale Strategieberatung EY-Parthenon in Deutschland und Europa aus, denn das komplette OC&C-Deutschland-Team ist zu EY-Parthenon gewechselt. So gelingt EY ein wichtiger Schritt beim Ausbau ihrer Strategieberatung in Europa.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Antworten auf EY Parthenon (Analytics)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 32 Beiträge

Diskussionen zu EY-Parthenon

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland