DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandEuropa

Wo koennte ich mich bewerben?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Hey ich ueberlege gerade wo ich mich naechstes jahr fuer den Master nach meiner Auszeit bewerben koennte.

Profil
Uni XY: Kein "target" was auch immer das heissen mag
B.Sc. Internationale BWL 2.0 Ranking 12/80
B.Sc. VWL 1.8, Ranking 9/33

No Name Uni London
B.A. (Hons) International Business Administration, First Class Honours, Top 3 mit Empfehlung direkt nen Ph.D dortzu machen.

Werkstudent + Praktika Siemens
Praktikum Marktforschung
Praktikum Professional Services Boutique Paris

GMAT: 650

Welche Unis in Europa kommen da fuer eine internationale Karriere (egal in was oder wo; eher kein Banking) in Frage?

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Du hast drei Bachelors in Bwl???

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Wie alt bist du nach deinem Master? 43?

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018:

Hey ich ueberlege gerade wo ich mich naechstes jahr fuer den Master nach meiner Auszeit bewerben koennte.

Profil
Uni XY: Kein "target" was auch immer das heissen mag
B.Sc. Internationale BWL 2.0 Ranking 12/80
B.Sc. VWL 1.8, Ranking 9/33

No Name Uni London
B.A. (Hons) International Business Administration, First Class Honours, Top 3 mit Empfehlung direkt nen Ph.D dortzu machen.

Werkstudent + Praktika Siemens
Praktikum Marktforschung
Praktikum Professional Services Boutique Paris

GMAT: 650

Welche Unis in Europa kommen da fuer eine internationale Karriere (egal in was oder wo; eher kein Banking) in Frage?

Jetzt einfach noch 3 x-beliebige Master hinterher danach noch ein paar Promotionen und dann kannst du in Rente gehen.

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

24 bin ich 2 bwl 1 vwl. habe mit fast 20 angefangen

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Wasn Schrott sorry :D wie kommt man auf so eine Idee? Ein B.Sc. + M.Sc. reicht vollkommen aus! Mittlerweile wird man teilweise auch schon direkt nach dem B.Sc. abgeworben was aber eher die Ausnahme als die Regel darstellt. 2 B.Sc. ist Zeitverschwendung, wenn, dann 2 M.Sc. oder 1 M.Sc. und 1 MBA aber 3 B.Sc. ist ja mal der absolute Überknüller :D

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Und was soll der Sinn der drei Abschlüsse sein?

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Das erste Mal, dass ich jmd mit 3 Bachelorn sehe :D Respekt dafür auch wenn ich nicht ganz verstehe was das soll. Wenn du ein auf super high performer machen möchtest (was zu 3 Bachelorn passen würde) rate ich dir den gmat zu wiederholen und 680+ zu schaffen, ab da kannst du dich für die LSEs und HECs dieser Welt bewerben. Wenn du Kohle übrig hast kannst du auch nach Oxford gehen, je nach College ist es gar nicht so schwierig rein zu kommen und in Deutschland beeindruckst du damit jeden ;)

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Denke du bräuchtest zunächst noch einen zweiten Bachelor in VWL, um dein Profil abzurunden.

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Kp Double Degree und VWL lief hallt nebenher iwie. War eh ein 4 jaehriger Bachelor, also wo liegt das Problem?

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

Kp Double Degree und VWL lief hallt nebenher iwie. War eh ein 4 jaehriger Bachelor, also wo liegt das Problem?

Hoffe du erklärst es genauso professionell im Vorstellungsgespräch warum du ineffizient bist.
Es ist schlicht irrelevant etwas 2x zu machen hoffe dein 2ter BWL Abschluss war wenigstens unter 1.5.

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Double Degree Bachelor würde ich jetzt ja nicht als zwei Bachelor bezeichnen

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

Kp Double Degree und VWL lief hallt nebenher iwie. War eh ein 4 jaehriger Bachelor, also wo liegt das Problem?

Hoffe du erklärst es genauso professionell im Vorstellungsgespräch warum du ineffizient bist.
Es ist schlicht irrelevant etwas 2x zu machen hoffe dein 2ter BWL Abschluss war wenigstens unter 1.5.

Magst du erlaeutern was daran ineffizient ist? 4 Jaehriger BWL Bachelor mit 1 Jahr im Ausland und Gratis BA + VWL nebenher. Was genau habe ich bitte zweimal gemacht? Haettest du meinen Post gelesen waeren dir auch die 1.0 = First Class Honours fuer den BA aufgefallen.

Zusammen gefasst kann man wohl eher sagen, dass ein BWL Studium jetzt nicht so die challenge ist, deswegen suche ich nach was neuem im Ausland

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

Das erste Mal, dass ich jmd mit 3 Bachelorn sehe :D Respekt dafür auch wenn ich nicht ganz verstehe was das soll. Wenn du ein auf super high performer machen möchtest (was zu 3 Bachelorn passen würde) rate ich dir den gmat zu wiederholen und 680+ zu schaffen, ab da kannst du dich für die LSEs und HECs dieser Welt bewerben. Wenn du Kohle übrig hast kannst du auch nach Oxford gehen, je nach College ist es gar nicht so schwierig rein zu kommen und in Deutschland beeindruckst du damit jeden ;)

Kp mir war halt langweilig und ich hab ja keine zeit zusaetzlich verschwendet in meinem 4 jaehrigen bachelor. Ueberlege gerade irgendein double degree zu machen. Moeglichst in schoenen Staedten da mich der Uni Name nicht wirklich juckt und ich lieber schoen rumkommen will in meinen besten Jahren. Lissabon vielleicht? Gelehrt wird eh ueberall dasselbe nur das netzwerk in das man sich einkauft unterscheidet sich und ich bezweifle, dass sich der job bei den top20 unis in europa stark unterscheidet bei gleicher leistung...

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

Dann wird dir ja wieder langweilig... Netzwerk kommt hauptsächlich über Praktika, dass man sich das "einkauft" würde ich jetzt nicht unbedingt drauf bauen, für den Einstieg bringen dir deine Kommilitonen rein gar nichts. Wenn du schon double degree + vwl bachelor hast kannst du ja management machen. Schonmal CEMS angeschaut? Kannst du dir zwei schöne Städte raus suchen. Das sollte auch stressig genug sein ;)

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.05.2018:

Das erste Mal, dass ich jmd mit 3 Bachelorn sehe :D Respekt dafür auch wenn ich nicht ganz verstehe was das soll. Wenn du ein auf super high performer machen möchtest (was zu 3 Bachelorn passen würde) rate ich dir den gmat zu wiederholen und 680+ zu schaffen, ab da kannst du dich für die LSEs und HECs dieser Welt bewerben. Wenn du Kohle übrig hast kannst du auch nach Oxford gehen, je nach College ist es gar nicht so schwierig rein zu kommen und in Deutschland beeindruckst du damit jeden ;)

Kp mir war halt langweilig und ich hab ja keine zeit zusaetzlich verschwendet in meinem 4 jaehrigen bachelor. Ueberlege gerade irgendein double degree zu machen. Moeglichst in schoenen Staedten da mich der Uni Name nicht wirklich juckt und ich lieber schoen rumkommen will in meinen besten Jahren. Lissabon vielleicht? Gelehrt wird eh ueberall dasselbe nur das netzwerk in das man sich einkauft unterscheidet sich und ich bezweifle, dass sich der job bei den top20 unis in europa stark unterscheidet bei gleicher leistung...

antworten
WiWi Gast

Wo koennte ich mich bewerben?

6/10

antworten

Artikel zu Europa

MBA-Special Teil 3: Das europäische Modell

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

Europa verliert an Gewicht - 2050 nur Deutschland in Top 10 der Volkswirtschaften

Eine alte Küchenwaage mit Gewichten und Zahlenangaben.

Die Spitzengruppe der TOP Volkswirtschaften setzt sich ab und die Wachstumszentren verschieben sich. China wird im Jahr 2050 die unangefochten größte Volkswirtschaft sein und Indien die USA von Rang 2 verdrängen. Der demografische Wandel gefährdet das Wachstum, so lauten die Ergebnisse der PwC-Studie „The World in 2050“.

Eurostudent V Report 2012-2015 - Studienbedingungen im europäischen Hochschulraum

Studie Social and Economic Conditions of Student Life in Europe

Wie und was studieren Studierende? Wie finanzieren sie ihr Studium und wo wohnen sie? Studieren sie zeitweilig im Ausland? Wie schätzen sie ihre Chancen am Arbeitsmarkt ein? Antworten liefert der aktuelle Eurostudent V Report 2012-2015, der die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in 29 europäischen Ländern vergleicht. Insondere individuelle Unterstützung zu Beginn und während des Studiums sowie eine Berücksichtigung flexibler Studienverläufe ebnen den Weg zum Studienerfolg.

Eurochambres Economic Survey 2015: Konjunkturaufschwung in Europa stockt

DIHK-Chefvolkswirt Alexander Schumann: »Die konjunkturelle Erholung in Europa bleibt fragil. Das zeigen die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der europäischen Kammerorganisation Eurochambres. Angesichts des Russland-Ukraine-Konflikts und weiterer geopolitischer Krisen nimmt die Exportzuversicht in allen Ländern ab.«

Generation Europa

Das Bild zeigt eine Landkarte von Europa auf der in verschiedenen Ländern bunte Spielfiguren stehen.

Die Idee eines vereinten Europas wurde lange von der Politik propagiert. Die Programme, die Deutsche und Franzosen oder Deutsche und Spanier zusammen bringen sollten, hatten jedoch etwas Verkrampftes, denn "Europa" lässt sich als Mentalität nun einmal nicht verordnen, es muss von innen her kommen.

Europa ist wirtschaftlich zweigeteilt

GfK-Konsumklima: Mehrere Passanten, die eine Straße überqueren vor einer Straßenbahn im Hintergrund.

Während vor allem die nördlichen und östlichen Staaten auf eine Erholung zusteuern, steht den Krisenländern im Süden und Westen ein weiteres hartes Jahr bevor. Das sind Ergebnisse des GfK Konsumklima Europa und USA.

Online-Datenbank »Sozialkompass Europa«

Der „Sozialkompass Europa“ mit seiner umfangreichen Datenbank liefert einen genauen Einblick in die Felder „Arbeit und Soziales“ der 27 EU-Mitgliedsländer und zeigt, wie das soziale Europa weiter zusammenwächst.

Website zu EU-Bildungspolitik

Eine wehende EU-Flagge

ECTS, ECVET, EQR, ENQA - alles klar? Selbst wer sich mit den Themen Europa und Bildung auskennt, weiß nicht immer, was sich hinter diesen Buchstaben verbirgt. Das neue Onlineportal "eu-bildungspolitik.de" bietet einen Blick auf die europäische Bildungspolitik.

Europäische Datenbank für Hochschulbildung »Qrossroads.eu«

Screenshot Homepage ecahe.eu/home/qrossroads/

Die europäische Datenbank für Hochschulbildung »Qrossroads« bietet Informationen zu den Hochschulbildungssystemen und akkreditierten Studiengängen in derzeit acht europäischen Mitgliedsstaaten.

Gehaltsstudie: Keine großen Gehaltssprünge in 2009

Ein Mann auf einem Jet Ski macht akrobatische Sprünge.

Eine erste Teilauswertung der groß angelegten Hewitt-Studie zur Gehaltsentwicklung in Europa zeigt, dass trotz der hohen Inflationsrate die Gehälter der Arbeitnehmer in Europa im kommenden Jahr nur geringfügig ansteigen.

Auslandsstudium in Europa gefragt

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Im Hochschuljahr 2006/2007 konnten 23.884 Studierende aus Deutschland mit dem ERASMUS-Programm der Europäischen Union in 30 anderen europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums absolvieren.

EU-Datenbank »Steuern in Europa«

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Online-Datenbank »Taxes in Europe« bietet Bürgern und Unternehmen Informationen zu rund 600 Steuern in den EU-Mitgliedsstaaten sowie zu Reformen der Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer und Mehrwertsteuer.

Studierende simulieren Konferenz des Europäischen Rates

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Freie Universität Berlin bietet am 18. und 19. Juni eine Veranstaltung für Studierende aller Fachbereiche an, bei der eine Konferenz des Europäischen Rates simuliert wird. Die Studierenden vertreten hierbei einzelne Mitgliederstaaten der EU.

Statistik: Leben in Europa

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

(destatis - Leben in Europa) - Was beschreibt die Statistik, wie wird sie erhoben und wann veröffentlicht?

Deutsche Löhne hinken in Europa hinterher

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Im Jahr 2006 werden die Lohnkosten in Deutschland um voraussichtlich 0,8 Prozent steigen. Die Bundesrepublik verzeichnet damit in der Europäischen Union (durchschnittlich 2,8 Prozent) den mit Abstand geringsten Zuwachs.

Antworten auf Wo koennte ich mich bewerben?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Europa

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland