DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandIB

Welche Offer annehmen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Hi guys,
Habe 2 offers/2 final rounds für den Herbst/Winter bei HL, EVC, Barclays und GCA. Tendiere im Moment zu EVC wenns klappt wegen der Brand, was würdet ihr sagen?
Thanks!

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ja, aber bitte benutz die Abkürzung "EVC" nicht mehr...

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ups, sollte EVR werden sorry. Should I go for EB?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Würde auch klar zu Evercore tendieren. Könntest du vlt dein Profil kurz posten?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Barclays for sure

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Barclays

Evr gibt Dir nur ein Edge wenn es London/NY Office wäre.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ich würde aber sowas von zu Barclays, das würde für mich außer Frage stehen.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Würde auch eher zu Barclays gehen.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Ich würde aber sowas von zu Barclays, das würde für mich außer Frage stehen.

Agree

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Danke für eure insights! Was spricht wofür? Will an sich lieber Boutique. Und top EB ist meiner Meinung nach über lower BB.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Danke für eure insights! Was spricht wofür? Will an sich lieber Boutique. Und top EB ist meiner Meinung nach über lower BB.

Always go for the Bulge

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Danke für eure insights! Was spricht wofür? Will an sich lieber Boutique. Und top EB ist meiner Meinung nach über lower BB.

Evr ist in Deutschland kein top EB. Das sind nur Lazard und Rothschild. Die anderen machen sehr wenig (Greenhill) bis keine Deals (EVR/Moelis/ etc.).

Barclays hat nicht den besten deal Flow aber ist in Ordnung. Ambitionierte M&A Strategie weltweit und guten footprint in Deutschland. Nach Barclays kannst du easy zu einer EB wie EVR nach London. Da geht bei den Jungs auch was. Nicht so wie in DE.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Danke für eure insights! Was spricht wofür? Will an sich lieber Boutique. Und top EB ist meiner Meinung nach über lower BB.

Wenn du Bock auf Boutique hast, dann mach es. Aber in Frankfurt stehen die EBs (Ausnahme Rothschild und Lazard) nicht über den lower BBs.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Was ist das für eine Frage? Natürlich die BB!

Zumal Evercore in Frankfurt sowieso keine EB ist.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Würde auch sagen:
Barclays > Evercore > GCA > HL

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Eins der wenigen Male, dass sich auf WiWi Treff (fast) alle einig sind.

Das soll was heißen ;-)

Viel Spaß bei Barclays :-)

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

NYC würde man ja verstehen aber wer würde in Frankfurt denn bitte Evercore Barclays vorzuziehen ?:D

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ich würde zu EVR, der Laden ist cool und die Reputation ist unschlagbar. International ziemlich auf Augenhöhe mit GS, MS,JPM

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ihr könnt dem TE ja erzählen was ihr wollt, aber Evercore ist und bleibt eine EB. Ob Frankfurt London oder NY ist dabei egal. Unterschied liegt im Track Rekord, der langfristig auch in Frankfurt dahin kommen wird.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ich würde dir EVR an Herz legen. Barclays mag zwar eine BB sein, aber dann genauso wenig wie EVR eine EB in Frankfurt. International bringt dir EVR einfach deutlich mehr

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Goethe ist keine Target?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Hi guys,
Habe 2 offers/2 final rounds für den Herbst/Winter bei HL, EVC, Barclays und GCA. Tendiere im Moment zu EVC wenns klappt wegen der Brand, was würdet ihr sagen?
Thanks!

Wieso empfiehlt niemand HL? Kein Problem, von dort auf zu den großen zu wechseln, bestes Gehalt, niedrigste Arbeitsbelastung.

Evercore hat die höchste Arbeitsbelastung von allen Banken (81h die Woche durchschnittlich, vom analyst bis zum MD. Bei anderen Banken machst du vielleicht gerade mal als analyst 80h)

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Goethe und Target? Das ich nicht lache...

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Goethe ist keine Target?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wieso empfiehlt niemand HL? Kein Problem, von dort auf zu den großen zu wechseln, bestes Gehalt, niedrigste Arbeitsbelastung.

Evercore hat die höchste Arbeitsbelastung von allen Banken (81h die Woche durchschnittlich, vom analyst bis zum MD. Bei anderen Banken machst du vielleicht gerade mal als analyst 80h)

This!
Evercore in FFM ist absoluter Flop. Du wirst nichts lernen und im deutschen Markt weiß das auch jeder. Dass der Top Dealflow bald kommen wird, sei mal dahingestellt. Die größte Welle auf dem M&A Markt der für Evercore relevant ist, ist bereits gewesen. Jetzt gewinnt man wieder Mandate über die billigeren Fees, dann happy pitching.

GCA hat in Deutschland den höchsten Dealflow, ist allerdings sehr MidMarket. Machen allerdings viel für deutsche PEs.

Je nach deinem späteren Ziel würde ich also wie folgt ranken:

Wenn Ziel "BB M&A LDN": Barclays > HL > EVR > GCA
Wenn Ziel "Deutschland, ggf. PE": GCA > Barclays > HL > EVR

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Definitiv Barclays. Starker dealflow (fast 20 Analysten), mega smarte Jungs (LSE, HSG, FS, Goethe, alles vorhanden) und last but not least: it’s a fucking BB.

Da erübrigt sich die Frage wirklich. Wenn man die Chance hat, geht man zu einer BB, Punkt.
In New York ließe sich darüber noch diskutieren weil Evercore dort ein unglaubliches standing hat, aber in Deutschland ist das nur ein satellite Office und die ehemalige kuuma GmbH.
Will ich nicht schlecht reden, liest sich auf dem CV sicher gut, aber kennt außerhalb der Finance Szene nun mal auch niemand, schwacher dealflow bis gar keiner und limitierte Exit Möglichkeiten.

  1. Barclays
  2. Evercore
  3. GCA
  4. HL
antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Definitiv Barclays. Starker dealflow (fast 20 Analysten), mega smarte Jungs (LSE, HSG, FS, Goethe, alles vorhanden) und last but not least: it’s a fucking BB.

Da erübrigt sich die Frage wirklich. Wenn man die Chance hat, geht man zu einer BB, Punkt.
In New York ließe sich darüber noch diskutieren weil Evercore dort ein unglaubliches standing hat, aber in Deutschland ist das nur ein satellite Office und die ehemalige kuuma GmbH.
Will ich nicht schlecht reden, liest sich auf dem CV sicher gut, aber kennt außerhalb der Finance Szene nun mal auch niemand, schwacher dealflow bis gar keiner und limitierte Exit Möglichkeiten.

  1. Barclays
  2. Evercore
  3. GCA
  4. HL

Prinzipielle Zustimmung, aber Dealflow sehr stark bei Barclays? Das überrascht jetzt ein wenig.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wieso empfiehlt niemand HL? Kein Problem, von dort auf zu den großen zu wechseln, bestes Gehalt, niedrigste Arbeitsbelastung.

Evercore hat die höchste Arbeitsbelastung von allen Banken (81h die Woche durchschnittlich, vom analyst bis zum MD. Bei anderen Banken machst du vielleicht gerade mal als analyst 80h)

This!
Evercore in FFM ist absoluter Flop. Du wirst nichts lernen und im deutschen Markt weiß das auch jeder. Dass der Top Dealflow bald kommen wird, sei mal dahingestellt. Die größte Welle auf dem M&A Markt der für Evercore relevant ist, ist bereits gewesen. Jetzt gewinnt man wieder Mandate über die billigeren Fees, dann happy pitching.

GCA hat in Deutschland den höchsten Dealflow, ist allerdings sehr MidMarket. Machen allerdings viel für deutsche PEs.

Je nach deinem späteren Ziel würde ich also wie folgt ranken:

Wenn Ziel "BB M&A LDN": Barclays > HL > EVR > GCA
Wenn Ziel "Deutschland, ggf. PE": GCA > Barclays > HL > EVR

GCA fanboy detected

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

  • smarte Jungs
  • Goethe

choose one

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Definitiv Barclays. Starker dealflow (fast 20 Analysten), mega smarte Jungs (LSE, HSG, FS, Goethe, alles vorhanden) und last but not least: it’s a fucking BB.

Da erübrigt sich die Frage wirklich. Wenn man die Chance hat, geht man zu einer BB, Punkt.
In New York ließe sich darüber noch diskutieren weil Evercore dort ein unglaubliches standing hat, aber in Deutschland ist das nur ein satellite Office und die ehemalige kuuma GmbH.
Will ich nicht schlecht reden, liest sich auf dem CV sicher gut, aber kennt außerhalb der Finance Szene nun mal auch niemand, schwacher dealflow bis gar keiner und limitierte Exit Möglichkeiten.

  1. Barclays
  2. Evercore
  3. GCA
  4. HL

smart
Goethe und FS

choose

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Goethe ist keine Target?

Einzige Target in Frankfurt ist FS!

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Goethe ist keine Target?

Einzige Target in Frankfurt ist FS!

DACH Targets: Mannheim, WHU, HSG

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wieso empfiehlt niemand HL? Kein Problem, von dort auf zu den großen zu wechseln, bestes Gehalt, niedrigste Arbeitsbelastung.

Evercore hat die höchste Arbeitsbelastung von allen Banken (81h die Woche durchschnittlich, vom analyst bis zum MD. Bei anderen Banken machst du vielleicht gerade mal als analyst 80h)

This!
Evercore in FFM ist absoluter Flop. Du wirst nichts lernen und im deutschen Markt weiß das auch jeder. Dass der Top Dealflow bald kommen wird, sei mal dahingestellt. Die größte Welle auf dem M&A Markt der für Evercore relevant ist, ist bereits gewesen. Jetzt gewinnt man wieder Mandate über die billigeren Fees, dann happy pitching.

GCA hat in Deutschland den höchsten Dealflow, ist allerdings sehr MidMarket. Machen allerdings viel für deutsche PEs.

Je nach deinem späteren Ziel würde ich also wie folgt ranken:

Wenn Ziel "BB M&A LDN": Barclays > HL > EVR > GCA
Wenn Ziel "Deutschland, ggf. PE": GCA > Barclays > HL > EVR

Für BB M&A LDN ist sicher EVR besser als HL, im Zweifel auch als Barclays. Und überall ist EVR besser als HL und GCA !!!!

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Goethe ist keine Target?

Einzige Target in Frankfurt ist FS!

Ihr habt es nichtmal nach Westend geschaft, geschweige denn Sachsenhausen.
Goethe > FS

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Für BB M&A LDN ist sicher EVR besser als HL, im Zweifel auch als Barclays. Und überall ist EVR besser als HL und GCA !!!!

Gilt EVR > GCA auch in FFM?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Barclays FFM hat einige schwache Profile, zB viele Goethe Absolventen.

Ich glaube im gesamten IB FFM gibt es viele Goethe Absolventen :D

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Für BB M&A LDN ist sicher EVR besser als HL, im Zweifel auch als Barclays. Und überall ist EVR besser als HL und GCA !!!!

Gilt EVR > GCA auch in FFM?

Natürlich !

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Für BB M&A LDN ist sicher EVR besser als HL, im Zweifel auch als Barclays. Und überall ist EVR besser als HL und GCA !!!!

Gilt EVR > GCA auch in FFM?

Nein. Bzw. jein.
Evercore taugt was, wenn du viel arbeiten und nichts lernen willst, aber noch die Brand im CV brauchst. Evercore ist in FFM einfach tot. 300 Mio M&A Volumen, da hat selbst Nomura mehr.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Wie würdet ihr euch zwischen Greenhill und Evercore entscheiden, wenn man langfristig auch in FFM bleiben möchte?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen Greenhill und Evercore entscheiden, wenn man langfristig auch in FFM bleiben möchte?

Vielleicht eher Greenhill, ist aber on par.

Andernfalls würde ich mich an deiner Stelle noch woanders bewerben und schauen, ob du noch woanders ein Offer rausschlagen kannst.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen Greenhill und Evercore entscheiden, wenn man langfristig auch in FFM bleiben möchte?

Gibt sich nicht viel, top Brand, machen nicht super viel in FFM aber sicher gut im CV

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen Greenhill und Evercore entscheiden, wenn man langfristig auch in FFM bleiben möchte?

Vielleicht eher Greenhill, ist aber on par.

Andernfalls würde ich mich an deiner Stelle noch woanders bewerben und schauen, ob du noch woanders ein Offer rausschlagen kannst.

Wieso woanders bewerben bei zwei top EB offers?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Evercore > Greenhill eindeutig.

Evercore dreht richtig auf in ffm. Team wird ausgebaut, es wird ordentlich gehired, neue MDs, unterstreicht die Intentionen.

Greenhill ist hingegen gefühlt das graphics Team für London...

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Ich würde ganz ehrlich a)zu Barclays wenn du lieber Konzerne magst und b)zu Evercore wenn dir kleine Teams besser gefallen. Die meisten hier wissen wenig von der Branche und sind noch in Studium: EB‘s machen sehr viele nicht veröffentlichte Deals, durch die sehr guten Connections der Senior Banker kommt man auch schnell weiter voran. Wenn du Boutique präferierst würde ich ganz klar Evercore sagen. Von Satellite Offices besteht immer die Möglichkeit auch an andere Standorte zu wechseln. Außerdem ist der neue MD von Evercore ex-Morgan Stanley Industrials Chef (mal so nebenbei) da geht’s jetzt deutlich voran. Das man nichts lernen würde ist auch kompletter Unsinn, da macht man im Zweifel genau das gleiche wie bei jedem M&A Laden, ob BB, EB oder MM, d.h. Research, Pitches, usw usw. Wenn du lieber die Großbank willst, geh zu Barclays.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen Greenhill und Evercore entscheiden, wenn man langfristig auch in FFM bleiben möchte?

Vielleicht eher Greenhill, ist aber on par.

Andernfalls würde ich mich an deiner Stelle noch woanders bewerben und schauen, ob du noch woanders ein Offer rausschlagen kannst.

Wieso woanders bewerben bei zwei top EB offers?

Naja, wenn du die vorherige Diskussion gelesen hast, dürfte dir klar geworden sein, dass EBs in Frankfurt eine schwierige Stellung haben. Warum nicht das Offer benutzen, um vielleicht noch bei einer BB unterzukommen?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

schwierige Stellung im forum, ja, für Exits und vor allem internationale karriere Chancen durchaus sehr gut!

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Wie hier EVR von allen ihren Ex-Praktis gepushed wird und von allen Ex-RS/LAZ-Praktis zerlegt wird...

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

schwierige Stellung im forum, ja, für Exits und vor allem internationale karriere Chancen durchaus sehr gut!

Nein, so einfach ist das nicht. Du musst ja Transaktionserfahrung bekommen. Allein der gute Name in NYC hilft dir da nicht.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Wie hier EVR von allen ihren Ex-Praktis gepushed wird und von allen Ex-RS/LAZ-Praktis zerlegt wird...

Da gibt's nicht groß was zu pushen oder zu zerlegen. RS/LAZ machen sicherlich mehr Deals und sind größer in FFM, das steht außer Frage- Dennoch ist die Brand von EVR mindestens gleich gut, vor allem international gesehen. Bei beiden wird man Deals machen und Pitchen, so läuft das Business.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

schwierige Stellung im forum, ja, für Exits und vor allem internationale karriere Chancen durchaus sehr gut!

Nein, so einfach ist das nicht. Du musst ja Transaktionserfahrung bekommen. Allein der gute Name in NYC hilft dir da nicht.

und du denkst die EB's zahlen 70k fix und 50-100% Bonus ohne Deals zu machen :D

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

schwierige Stellung im forum, ja, für Exits und vor allem internationale karriere Chancen durchaus sehr gut!

Nein, so einfach ist das nicht. Du musst ja Transaktionserfahrung bekommen. Allein der gute Name in NYC hilft dir da nicht.

und du denkst die EB's zahlen 70k fix und 50-100% Bonus ohne Deals zu machen :D

Ne, das habe ich nicht gesagt, noch dazu ist der Bonus eine sehr schlechte Indikation/Argumentation. Du hast aber bei den (top) BBs mit größerer Sicherheit eine diversifiziertere und komplexere Transaktionserfahrung. Bei EBs (Rothschild und Lazard außen vor) eben nicht, da ist der Dealflow wesentlich variabler.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Kumpel hat bei Greenhill als A1 all-in 90k bekommen - vs 140k at RTH...

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

  • smarte Jungs
  • Goethe

choose one

was soll denn dieses goethe-gebashe hier im forum? eine der besten unis für IB in Deutschland

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Kumpel hat bei Greenhill als A1 all-in 90k bekommen - vs 140k at RTH...

EB mit EB zu vergleichen ist natürlich smart ;) allgemein stehen EB's einfach deutlich über BB was pay angeht.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Kumpel hat bei Greenhill als A1 all-in 90k bekommen - vs 140k at RTH...

EB mit EB zu vergleichen ist natürlich smart ;) allgemein stehen EB's einfach deutlich über BB was pay angeht.

Klingst ja wie jemand der es in keine BB geschafft hat *hust*

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Für Technology GCA, für BB Erfahrung Barclays, für reines Prestige Evercore

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Für Technology GCA, für BB Erfahrung Barclays, für reines Prestige Evercore

Falsch falsch falsch.
Fuer alles Barclays. Kann mir doch keiner sagen dass er fuer ein Praktikum lieber zu GCA geht "weil er Tech mag".... Und was Prestige angeht: In FFM ist Barclays >> Evercore
Evercore ist in FFM Kuna & Co, das von Evercore uebernommen wurde (wird sich ueber die Zeit icher an Evercore internaional angleichen), waehrend (correct me if I'm wrong) Greenhill und Moelis von der jeweiligen EB als Office neu eroeffnet wurden.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Dennoch ist Evercore in FFM präsenter als Greenhill. Ich war bei beiden nicht aber mMn ist Evercore über Barclays einzuordnen.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Dennoch ist Evercore in FFM präsenter als Greenhill. Ich war bei beiden nicht aber mMn ist Evercore über Barclays einzuordnen.

Greenhill hat einen globalen Bonustopf. Sicher auch ein Pluspunkt, der die hohen Gehaelter in FFM erklaert

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Dennoch ist Evercore in FFM präsenter als Greenhill. Ich war bei beiden nicht aber mMn ist Evercore über Barclays einzuordnen.

Greenhill hat einen globalen Bonustopf. Sicher auch ein Pluspunkt, der die hohen Gehaelter in FFM erklärt

Was heißt hier hohe Gehälter? Wenn der obere Post stimmt, dann hinken sie mit ihren 90k all-in für An1 doch kräftig zurück. Gibt genügend MM Läden die 100k zahlen.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Das dachte ich gerade auch.. da zahlen alle EBs mehr

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

wisst ihr was Barclays und GCA letztes jahr allin gezahlt haben?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

wisst ihr was Barclays und GCA letztes jahr allin gezahlt haben?

Barclays 75k base 25k bonus (teils cash teils shares) 5k signing bonus
GCA keine Ahnung aber Gerüchten zufolge 115k

(MM zahlen generell besser auf Analysten Ebene als BB und EB)

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Und wie sah's bei EVR und Moelis aus? Jemand Infos?

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Für was würdet ihr euch entscheiden wenn ihr in den nächsten 3 Jahren in den parenthood leave gehen wollt?

Ich habe gerade erfolgreich für eine marriage gepiched und überlege wo ich mich bewerben soll.

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

WiWi Gast schrieb am 29.01.2019:

Für was würdet ihr euch entscheiden wenn ihr in den nächsten 3 Jahren in den parenthood leave gehen wollt?

Ich habe gerade erfolgreich für eine marriage gepiched und überlege wo ich mich bewerben soll.

M-DAX Konzerne

antworten
WiWi Gast

Welche Offer annehmen

Hoffentlich auch eine ordentliche marriage DD gemacht ;)

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

Antworten auf Welche Offer annehmen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 67 Beiträge

Diskussionen zu IB

13 Kommentare

Master wo?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.06.2019: War selber an der Edhec, fand die Schule in Ordnung aber sehr „französischlastig“ bzw. w ...

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland