DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandFinance

Master in Finance mit folgendem Profil

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

Ich bin aktuell am abwägen wo ich meinen Master in die Richtung Finance machen soll, bzw. welche Master möglich sind mit meinem Profil:

  • Bachelor mit 1,7
  • GMAT 690
  • 3 Finance bezogene Praktika (1x Big 4 Beratung, 2x Bank)

Ich hatte an WHU oder Mannheim gedacht, bin mir allerdings unsicher, ob nicht doch noch etwas mehr möglich ist, wie z.b. Bocconi, SSE oder HSG, auch wenn ich denke, dass hierfür der GMAT etwas zu schlecht ist...

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

Einfach bewerben, versteh nicht, warum man sich mit 690 entmutigen lässt.
Einfach querbeet abschicken:
LSE, LBS, HEC, Bocconi etc.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 25.11.2021:

Einfach bewerben, versteh nicht, warum man sich mit 690 entmutigen lässt.
Einfach querbeet abschicken:
LSE, LBS, HEC, Bocconi etc.

Man zahlt fast überall min. 100 e Bewerbungsgebühr..

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

LSE, LBS, HEC sehe ich zumindest für die Flagship-Master kritisch, eventuell nur MAccFin. Aber die von dir aufgeführten Bocconi, SSE, HSG sollten drin sein.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

Ja schon, dafür macht man es aber nur ein mal und von der Steuer absetzbar ist es auch. Also 3-5 Bewerbungen an Unis wo man auch wirklich hin würde (und die realistisch sind) sollte man schon raushauen.

WiWi Gast schrieb am 25.11.2021:

Einfach bewerben, versteh nicht, warum man sich mit 690 entmutigen lässt.
Einfach querbeet abschicken:
LSE, LBS, HEC, Bocconi etc.

Man zahlt fast überall min. 100 e Bewerbungsgebühr..

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 25.11.2021:

LSE, LBS, HEC sehe ich zumindest für die Flagship-Master kritisch, eventuell nur MAccFin. Aber die von dir aufgeführten Bocconi, SSE, HSG sollten drin sein.

Schon eine gewagte Aussage, dass man in den MSc Finance an der Bocconi reinkommt, da Praktika nur wenig gewichtet werden und ausschließlich auf GPA + GMAT geachtet wird. SSE sollte schon eher klappen.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

Hast recht, Bocconi hat etwas andere Auswahlkriterien. Ich selbst zB bin da mit top CV, 2.0 und 730 nicht genommen worden.

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

LSE, LBS, HEC sehe ich zumindest für die Flagship-Master kritisch, eventuell nur MAccFin. Aber die von dir aufgeführten Bocconi, SSE, HSG sollten drin sein.

Schon eine gewagte Aussage, dass man in den MSc Finance an der Bocconi reinkommt, da Praktika nur wenig gewichtet werden und ausschließlich auf GPA + GMAT geachtet wird. SSE sollte schon eher klappen.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 25.11.2021:

LSE, LBS, HEC sehe ich zumindest für die Flagship-Master kritisch, eventuell nur MAccFin. Aber die von dir aufgeführten Bocconi, SSE, HSG sollten drin sein.

HSG MBF, Bocconi Mfin haben im Schnitt die gleichen Profile wie LSE, HEC etc. von den Stats her (Noten und GMAT) wohl eher höher.

Der größte Unterschied ist wohl der Geldbeutel.

(War im MBF mit DD Bocconi und meine Class war voller 1.1-1.3 bachelors und GMAT 710-780 alles dabei)

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

Der deutsche Median wird eher bei 720/730 liegen.
Bedenkt, dass SSE die einzige gratis Uni ist und dennoch in der selben Liga spielt wie Bocconi und HSG.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

RSM ist eine gute Alternative und machbar.

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

Der deutsche Median wird eher bei 720/730 liegen.
Bedenkt, dass SSE die einzige gratis Uni ist und dennoch in der selben Liga spielt wie Bocconi und HSG.

Selbe Liga wage ich zu bezweifeln. Eher wie RSM, CBS

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

LSE, LBS, HEC sehe ich zumindest für die Flagship-Master kritisch, eventuell nur MAccFin. Aber die von dir aufgeführten Bocconi, SSE, HSG sollten drin sein.

HSG MBF, Bocconi Mfin haben im Schnitt die gleichen Profile wie LSE, HEC etc. von den Stats her (Noten und GMAT) wohl eher höher.

Der größte Unterschied ist wohl der Geldbeutel.

(War im MBF mit DD Bocconi und meine Class war voller 1.1-1.3 bachelors und GMAT 710-780 alles dabei)

Bocconi ist von den Profilen mit Abstand am Schwaechsten von den genannten Unis.

antworten
The Heir

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

Der deutsche Median wird eher bei 720/730 liegen.
Bedenkt, dass SSE die einzige gratis Uni ist und dennoch in der selben Liga spielt wie Bocconi und HSG.

Maastricht ist auch gratis. Und auch deren Ranking ist Nice

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

Der deutsche Median wird eher bei 720/730 liegen.
Bedenkt, dass SSE die einzige gratis Uni ist und dennoch in der selben Liga spielt wie Bocconi und HSG.

Halte ich für übertrieben.
Das wäre Harvard / MIT / Stanford Niveau.
Denke 700 passt schon ganz gut .

antworten
WiWi Gast

Master in Finance mit folgendem Profil

WiWi Gast schrieb am 26.11.2021:

Unterschätze den SSE MFin nicht. Viele deutsche Bewerber, GMAT Median 700....

Der deutsche Median wird eher bei 720/730 liegen.
Bedenkt, dass SSE die einzige gratis Uni ist und dennoch in der selben Liga spielt wie Bocconi und HSG.

Halte ich für übertrieben.
Das wäre Harvard / MIT / Stanford Niveau.
Denke 700 passt schon ganz gut .

700 Median ist was auf der offiziellen Seite steht. Du kannst aber sicher sein, dass Deutsche es aus diversity Aspekten schwieriger haben als der Durchschnitt. (Denke daher auch, dass der Median der Deutschen 710/720/730...whatever ist). Aber hey, man soll es probieren. Median 700 bedeutet ja, dass auch viele drunter sind.

antworten

Artikel zu Finance

22. Campus for Finance – WHU New Year’s Conference 2022

WHU Campus-for-Finance Conference 2022

Am 19. und 20. Januar, 2022 findet zum 22. Mal die Campus for Finance Conference statt. Die WHU New Year’s Conference wird von der studentischen Initiative "Campus for Finance" der WHU - Otto Beisheim School of Management veranstaltet.

Finanzwirtschafter.de - Nachrichtenportal mit Finanznews

Finanzwirtschafter- Nachrichtenportal mit Finanznews

Das Finanzportal hat sich auf Nachrichten aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft, Unternehmen, Immobilien und Konjunktur spezialisiert. Im Vordergrund stehen dabei eigene Meldungen, von welchen auf dem Portal täglich etwa fünf exklusiv erscheinen.

BWL-Master-Studiengang »Energie- und Finanzwirtschaft«

Ein gedrehter Lichtstrahl in der Dunkelheit.

Im BWL-Master-Studiengang zur Energie-Finanzwirtschaft an der Uni Duisburg-Essen erwerben die Studierenden die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden in einer auf die allgemeine und wissenschaftliche Berufswelt bezogenen Ausbildung.

Neuer Master-Studiengang »Finance, Taxation and Auditing«

Fenster und Gebäude bilden mit gelber und blauer Farbe verschiedene Formen.

Beim Master-Studiengang »Finance, Taxation and Auditing«, der im Wintersemester 2008/09 im Fachbereich Wirtschaft an der Hochschule Düsseldorf (HSD) beginnt, werden pro Jahr 20 Studierende zugelassen.

Institut für Währungs- und Finanzstabilität an der Universität Frankfurt eröffnet

Das Institut ist von der Universität zur Durchführung des Projekts »Währungs- und Finanzstabilität« gegründet worden, das maßgeblich von der Stiftung Geld und Währung finanziert wird.

Duales Bachelor-Studium Finanzmanagement / Anlagemanagement

Screenshot der Internetseite der Europäischen Fachhochschule (EUFH).

Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister sind die Partner der EUFH in Brühl. Bei ihnen absolvieren die Studierenden die Praxisphasen des Bachelor-Studiengangs Finanzmanagement / Anlagemanagement.

Elitestudiengang »Finance & Information Management«

Screenshot Homepage wi.tum.de

Der zweisprachige Studiengang (Deutsch - Englisch) richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften oder verwandter Fächer, die sich nach dem Vordiplom oder Bachelor für das zweijährige Studium bewerben können.

Elitestudiengang Finance and Information Management eröffnet

Screenshot Homepage wi.tum.de

Mit einer Festveranstaltung, bei der der Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber über »Eliteförderung in Bayern« spricht, wird am 22. Oktober der Elitestudiengang »Finance & Information Management« eröffnet.

Frankfurt ist die Finanzuniversität Deutschlands

Uni Frankfurt Finanzen

Stiftungsrat der Stiftung Geld und Währung entscheidet sich für Frankfurt am Main als Sitz eines neuen Kompetenzzentrums.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Antworten auf Master in Finance mit folgendem Profil

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Finance

8 Kommentare

Master wo

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021: finde die LBS auch sehr cool aber wegen nur 1 Jahres Master vlt eher als Auslandssemester, di ...

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland