DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Masterstudium im AuslandNOVA

Nimmt die Nova jeden?

Autor
Beitrag
Master3344

Nimmt die Nova jeden?

Hi zusammen,
ich hatte eigentlich vor an der Nova zu studieren und hatte auch die Erwartung, dass es eine relativ gute Business School ist, die mir neue Türen öffnet. Nun habe ich mittlerweile den Eindruck gewonnen, dass die Studiengänge riesig sind und fast jeder genommen wird. Handel es sich um eine Massenuni oder kann ich trotzdem noch mit einer guten Lehre rechnen?
VG

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Mir fällt auch auf, dass echt viele Leute angenommen werden aber wirklich schlechte Profile konnte ich bisher noch nicht entdecken. Deutlich schlechter als 2,0 im Bachelor kommst du kaum rein. Die internationalen Rankings sprechen auch für sich.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Von der Selektivität her mit LMU, Münster und Goethe zu vergleichen

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 17.08.2021:

Von der Selektivität her mit LMU, Münster und Goethe zu vergleichen

Im Goethe BWL Master hat der schlechteste im Intake einen 2,1 Bachelorabschluss und das arithemtische Mittel liegt bei 1,6.

An der Nova kenne ich Leute mit 2,5 Bachelor von FHs....

antworten
Master3344

Nimmt die Nova jeden?

Naja nach dem Forum werden die Leute extra so gewählt, dass ein hohes Ranking erzielt wird (Frauenquote, Anzahl an internationalen Studenten, ..). Ich bin daher verunsichert, ob das hohe Ranking überhaupt gerechtfertigt ist?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 17.08.2021:

Von der Selektivität her mit LMU, Münster und Goethe zu vergleichen

Mir wäre neu, dass man an der Goethe mit >2.0 in irgendeinen Master kommt

antworten
Master3344

Nimmt die Nova jeden?

Kann jemand noch auf meine Fragen eingehen?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Ja, die NOVA nimmt (fast) jeden. Trotzdem eine gute BS.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Nicht jeden. Aber extrem viele. Vor allem aus D, weil das eben "Salary" hebt in den Rankings.

antworten
Master3344

Nimmt die Nova jeden?

Warum ist es trotzdem eine gute BS? Ist das Ranking trotzdem noch gerechtfertigt? Kann ich mit einer guten Ausbildung rechnen oder ist es einfach eine Massenuni?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Die Uni bietet schon gute und vor allem praxisnahe Lehre und damit grundverschieden zu deutschen Masseunis. (Fokus auf Assignments, die immer 40-50% der Note ausmachen-> muss man mögen, da man dadurch übers ganze Semester Deadlines hat)

Die Dozenten sind auch Großteils gut, wenige aus dem akademischen Track, viele aus der Praxis. Daher liegt der Fokus in den Modulen auch mehr darauf wie man das gelernte anwendet im Beruf als rein auf dem Akademischen wie an deutschen staatlichen Unis.

Die Klausuren sind durch die Assignments dafür kürzer und im Vergleich zu deutschen Unis auch leichter. Du hast aber dadurch, dass du immer Midterms und Endterms hast weniger Zeit für die Vorbereitung.

Weiterer Pluspunkt ist, dass du trotz der Corona Situation am Campus bist und Präsenzunterricht in jedem Kurs zumindest zu einem Teil angeboten wird. Was ein bisschen nervt an der Uni ist, dass du auf deine Kurse mit einem Punktesystem bieten musst, heißt du wirst wahrscheinlich nicht alle Kurse die du machen willst auch bekommst.

Hoffe das konnte dir weiterhelfen.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Naja, die Nova ist international betrachtet eben in der 2. (oder 3.) Reihe anzusiedeln, top Leute gehen woanders hin.

Für viele Studenten in Deutschland stimmt dann auch das P/L Verhältnis nicht mehr. Vorteil ist natürlich das coole Studentenleben.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Naja, die Nova ist international betrachtet eben in der 2. (oder 3.) Reihe anzusiedeln, top Leute gehen woanders hin.

Für viele Studenten in Deutschland stimmt dann auch das P/L Verhältnis nicht mehr. Vorteil ist natürlich das coole Studentenleben.

Frage ist halt wie viele Unis man in die erste Reihe mit einbezieht. Die Nova ist nicht auf einem Level mit LSE, HSG oder HEC aber nichtsdestotrotz eine Top 20 Business School weltweit.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Naja, die Nova ist international betrachtet eben in der 2. (oder 3.) Reihe anzusiedeln, top Leute gehen woanders hin.

Für viele Studenten in Deutschland stimmt dann auch das P/L Verhältnis nicht mehr. Vorteil ist natürlich das coole Studentenleben.

Ja stimme ich zu. Nova hat einen soliden Ruf aber würde sehr viele Top Unis bevorzugen, wenn ich die Chance hätte.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Kann mir jemand eine Einschätzung werden, ob ich mit folgendem Profil eine Chance für den MiM (1.) Wahl oder den MiF (2.) Wahl an der NOVA SBE habe: ?

BSC. 2,0 Target Uni, Abi guter 1,X
TOEFL 100
Auslandssemester vorhanden
Diverse Praktika: Consulting, Big4, Start Up, Konzern, Tier3
Ehrenamtliches Engagement
Stipendium bei einer der deutschen Begabtenförderungswerke
Meine Sorge ist die Note vom Bsc.

Freue mich über ehrliche Einschätzung.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 01.05.2023:

Kann mir jemand eine Einschätzung werden, ob ich mit folgendem Profil eine Chance für den MiM (1.) Wahl oder den MiF (2.) Wahl an der NOVA SBE habe: ?

BSC. 2,0 Target Uni, Abi guter 1,X
TOEFL 100
Auslandssemester vorhanden
Diverse Praktika: Consulting, Big4, Start Up, Konzern, Tier3
Ehrenamtliches Engagement
Stipendium bei einer der deutschen Begabtenförderungswerke
Meine Sorge ist die Note vom Bsc.

Freue mich über ehrliche Einschätzung.

Gibt schon einige die besser sind, aber 2.0 ist jetzt wirklich fernab von dramatisch. Wenn du dir trotzdem wirklich deswegen so viele Sorgen machts, leg auch nen guten GMAT auf den Tisch. Dürfte schon passen.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 01.05.2023:

Kann mir jemand eine Einschätzung werden, ob ich mit folgendem Profil eine Chance für den MiM (1.) Wahl oder den MiF (2.) Wahl an der NOVA SBE habe: ?

BSC. 2,0 Target Uni, Abi guter 1,X
TOEFL 100
Auslandssemester vorhanden
Diverse Praktika: Consulting, Big4, Start Up, Konzern, Tier3
Ehrenamtliches Engagement
Stipendium bei einer der deutschen Begabtenförderungswerke
Meine Sorge ist die Note vom Bsc.

Freue mich über ehrliche Einschätzung.

Kommt meiner Meinung nach ganz auf den Bewerbungszeitraum an, willst du dich jetzt noch für den Fall Intake bewerben? Weil da sind halt schon die meisten Plätze weg. Hättest du dich mit dem Profil im Januar beworben, wäre es wahrscheinlich zu 90% eine Zusage, wie es jetzt aussieht weiß ich nicht

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Chancen mit meinem Profil?

BSc 2,2
Ausland vorhanden
Praktika vorhanden
Gmat nur 520

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2023:

Chancen mit meinem Profil?

BSc 2,2
Ausland vorhanden
Praktika vorhanden
Gmat nur 520

2,2 ist glaube ich kein Ausschlusskriterium, sofern der Rest passt. Versuch dich auf deine Auslandserfahrungen und Praktika zu stützen, den GMAT würde ich unter den Tisch fallen lassen. Du bist im schlechtesten Drittel der Scores damit.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Danke dir! Was meinst du mit „stützen“? Inwiefern kann ich das großartig hervorheben?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2023:

2,2 ist glaube ich kein Ausschlusskriterium, sofern der Rest passt. Versuch dich auf deine Auslandserfahrungen und Praktika zu stützen, den GMAT würde ich unter den Tisch fallen lassen. Du bist im schlechtesten Drittel der Scores damit.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 08.05.2023:

Danke dir! Was meinst du mit „stützen“? Inwiefern kann ich das großartig hervorheben?

Naja, du kannst in deinem CV, Essays und Interview darauf achten, dass du das hervorhebst. Ein großer Pluspunkt bei BS-Bewerbungen ist generell, wenn dein Profil einen roten Faden hat und "Sinn" macht. Schau also, dass du dir eine Geschichte ausdenkst, wo all deine "Schritte" (Auslandserfahrungen, Berufliche Vorstellungen, Praktika, Studienwahl) auf dein Ziel hinarbeiten und verkaufe ihnen, dass ein Master bei der Nova für dich jetzt der ideale nächste Schritt ist (mit Begründung). In diesem Storytelling musst du halt schauen, dass du auch gut wegkommst, du sollst ja schließlich auch eine Bereicherung für die BS und deine Kommilitonen darstellen. Hierbei würde ich dir eben raten, dich stärker darauf zu beziehen, was an deinem Profil auch tatsächlich "gut" ist.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 02.05.2023:

Kommt meiner Meinung nach ganz auf den Bewerbungszeitraum an, willst du dich jetzt noch für den Fall Intake bewerben? Weil da sind halt schon die meisten Plätze weg. Hättest du dich mit dem Profil im Januar beworben, wäre es wahrscheinlich zu 90% eine Zusage, wie es jetzt aussieht weiß ich nicht

Mit dem Profil kommst du zu 99% bei der Nova rein. Für den Fall-Take könnte es jedoch einfach zeitlich etwas eng werden.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Aus meiner Bachelor-Kohorte sind recht viele mit eher mäßigem Profil (Bachelor >2,0) an die Nova gegangen.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Für deutsche 1.x-Kandidaten dürfte die Nova auch nicht gerade erste Wahl sein. Warum sollte jemand, der an deutschsprachigen Unis des Kalibers HSG, WHU, LMU oder UzK einen Masterplatz bekommt an eine ausländische Uni der zweiten Reihe gehen?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Für deutsche 1.x-Kandidaten dürfte die Nova auch nicht gerade erste Wahl sein. Warum sollte jemand, der an deutschsprachigen Unis des Kalibers HSG, WHU, LMU oder UzK einen Masterplatz bekommt an eine ausländische Uni der zweiten Reihe gehen?

Weil die Nova nunmal keine Türen verschließt und es die Erfahrung wert ist.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Weil nicht jeder Bock hat den Master in einem Kaff wie Vallendar oder St Gallen zu verbringen

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Für deutsche 1.x-Kandidaten dürfte die Nova auch nicht gerade erste Wahl sein. Warum sollte jemand, der an deutschsprachigen Unis des Kalibers HSG, WHU, LMU oder UzK einen Masterplatz bekommt an eine ausländische Uni der zweiten Reihe gehen?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Muss man ja auch nicht. Drei der besten fünf Unis für BWL in Deutschland sind immerhin in Millionenstädten (München, Berlin, Köln).

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Weil nicht jeder Bock hat den Master in einem Kaff wie Vallendar oder St Gallen zu verbringen

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Für deutsche 1.x-Kandidaten dürfte die Nova auch nicht gerade erste Wahl sein. Warum sollte jemand, der an deutschsprachigen Unis des Kalibers HSG, WHU, LMU oder UzK einen Masterplatz bekommt an eine ausländische Uni der zweiten Reihe gehen?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Ich war während dem Master für ein Auslandsemester an der Nova und ja die Profile der Vollzeit-Masterstudenten sind sehr gemischt. Auf der einen Seite die 1,x Absolventen die in Frankfurt, Münster oder München ihren Bachelor gemacht und gute Praktika (T3 UB, MM M&A) haben. Auf der anderen Seite aber auch genauso viele (oder fast schon einen Ticken mehr) Deutsche mit 2er Schnitt von FHs und ohne Praktika.

Die Nova gibt einem definitv nicht den gewissen Push auf dem CV wie es eine HSG tut. Die Frage ist allerdings ob man das braucht. Wenn man zB MBB als Ziel hat und schon während dem Bachelor mit 1,er Abschluss sein Simon Kucher Praktikum gemacht hat, dann würde ich mich auch eher für den Nova Master statt für Mannheim entscheiden.

Die Nova verschließt öffnet keine Türen, verschließt aber auch keine.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Weil nicht jeder Bock hat den Master in einem Kaff wie Vallendar oder St Gallen zu verbringen

Akademisch ist die Nova schwach, dort geht man nur hin wenn man ohnehin kein Interesse an einem kompetitiven Job hat und die Zeit genießen möchte

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Weil nicht jeder Bock hat den Master in einem Kaff wie Vallendar oder St Gallen zu verbringen

Oder Oxford, Fontainebleau, Cambridge, Massechussets, Stanford (21t Einwohner) oder oder.

Da ist die pulsierende Metropole Lissabon der führenden Industrienation Portugal natrlich ne andere Liga.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Für deutsche 1.x-Kandidaten dürfte die Nova auch nicht gerade erste Wahl sein. Warum sollte jemand, der an deutschsprachigen Unis des Kalibers HSG, WHU, LMU oder UzK einen Masterplatz bekommt an eine ausländische Uni der zweiten Reihe gehen?

Sonne, Strand und Sangria.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Der Eindruck von der Nova ist jetzt auch nicht so speziell. Eine ähnliche Klientel läuft auch an der LSE oder an der HSG zur Genüge rum. Gerade in UK auch sehr viel von der FH.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Habe an der Nova studiert und bin jetzt bei einer UB in Deutschland.
Tipp fürs Leben: geh an die Nova und genieß das Leben

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Wieso verstehen die Leute nicht, dass man in EU einzig und allein mit Oxbridge eine richtig gute Brand in den CV bekommt?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Du bist natürlich wieder super schlau. Im ersten Moment verbauen dir die wenigsten Unis was. Es gibt einfach Unis, die in gewissen Branchen besser vernetzt sind. Du findest sowohl im IB, bei MBB oder im big tech Profile von Hinz und Kunz Unis. Oxbridge bringt dir genauso wie Einladung wie München, Nova etc. bei gleichen Praktika und dann kommt es auf deine Performance an.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Wieso verstehen die Leute nicht, dass man in EU einzig und allein mit Oxbridge eine richtig gute Brand in den CV bekommt?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Habe an der Nova studiert und bin jetzt bei einer UB in Deutschland.
Tipp fürs Leben: geh an die Nova und genieß das Leben

War zwar bei der Konkurrenz in der Stadt, aber der Kollege hat 100% recht.

Es sind alle Studienkollegen gut untergekommen von T1 UB bis IB und mittlerweile auch PE und das Jahr war das geilste überhaupt.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Wieso verstehen die Leute nicht, dass man in EU einzig und allein mit Oxbridge eine richtig gute Brand in den CV bekommt?

Wieso verstehen die Leute es nicht, dass man heutzutage keine Brand mehr braucht.

Es ist BWL, chillt am Strand in der Sonne, macht 1-2 Praktika, nehmt die geschenkten Noten mit. MBB/T2 und alles Andere ist immer drin.
Freut euch, dass ihr nicht wie MINTler in hässlichen Städten (Aachen, Darmstadt, Karlsruhe) in alten Bibs euer Leben wegschmeißt beim Lernen.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Aus meinem Nova Jahrgang kommen grad trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage fast alle der Leute in den Jobs unter die sie haben wollen. Von T1/T2 Consulting, über PE/VC Stellen, bis zu Top Trainee Programmen. Bin im Nachhinein heilfroh mir zwei schöne Jahre in Lissabon gemacht zu haben, anstatt mir in St.Gallen oder Vallendar einen abzustrampeln und mich danach im Job neben einen Nova Absolventen zu setzen.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 15.05.2023:

Sonne, Strand und Sangria.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Ob man an der Nova, HSG, München oder Oxbridge war, ist sicherlich nicht so entscheidend. Harvard oder Stanford würde aber noch einmal einen ganz anderen Push bringen, insbesondere ein echter Fulltime-MBA.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Du bist natürlich wieder super schlau. Im ersten Moment verbauen dir die wenigsten Unis was. Es gibt einfach Unis, die in gewissen Branchen besser vernetzt sind. Du findest sowohl im IB, bei MBB oder im big tech Profile von Hinz und Kunz Unis. Oxbridge bringt dir genauso wie Einladung wie München, Nova etc. bei gleichen Praktika und dann kommt es auf deine Performance an.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Wieso verstehen die Leute nicht, dass man in EU einzig und allein mit Oxbridge eine richtig gute Brand in den CV bekommt?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

für alles außer MBB/t2 und IB ist es eh egal ob "Elite"-uni oder lokale FH.

Da kann es dann sein, dass FH Werksstudent >>>> RWTH Jahrgangsbester

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Oxbridge >>> Ivy League. Man studiert dort auch nicht BWL sondern PPE.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Ob man an der Nova, HSG, München oder Oxbridge war, ist sicherlich nicht so entscheidend. Harvard oder Stanford würde aber noch einmal einen ganz anderen Push bringen, insbesondere ein echter Fulltime-MBA.

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Wieso verstehen die Leute nicht, dass man in EU einzig und allein mit Oxbridge eine richtig gute Brand in den CV bekommt?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Der Eindruck von der Nova ist jetzt auch nicht so speziell. Eine ähnliche Klientel läuft auch an der LSE oder an der HSG zur Genüge rum. Gerade in UK auch sehr viel von der FH.

Jetzt wird die Nova auch schon mit der LSE und HSG verglichen…Niemand mit ernsthaften Ambitionen geht an die Nova, bevor man das tut geht man lieber an die HSG, LBS, Esade, Bocconi, HEC etc. Nova ist das perfekte Auffangbecken falls man bei seiner Wunschuni nicht reinkommt

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Hat jemand schon eine Einladung für das CEMS Interview erhalten? Die Zusagen für die Programme wurden soeben verschickt.

antworten
treso

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Hat jemand schon eine Einladung für das CEMS Interview erhalten? Die Zusagen für die Programme wurden soeben verschickt.

Yes, weiß wer wie das Interview abläuft (welche Topics kommen könnten) & generell Tipps? :)

antworten
treso

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Hat jemand schon eine Einladung für das CEMS Interview erhalten? Die Zusagen für die Programme wurden soeben verschickt.

Yes, hat wer Tipps für das Interview & welche Topics kommen könnten?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Jetzt wird die Nova auch schon mit der LSE und HSG verglichen…Niemand mit ernsthaften Ambitionen geht an die Nova, bevor man das tut geht man lieber an die HSG, LBS, Esade, Bocconi, HEC etc. Nova ist das perfekte Auffangbecken falls man bei seiner Wunschuni nicht reinkommt

Leute mit echten Ambitionen werden ohnehin an die richtigen Eliteunis (Harvard, Stanford, Wharton) streben. Ob man an der LSE oder der Nova oder sogar nur an Unis des Kalibers HSG/EBS/WHU studiert hat, macht eher nicht den großen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Zu der Threadfrage: Von Nova abgelehnt aber von WHU angenommen (: da soll mal einer durchblicken

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 17.05.2023:

Zu der Threadfrage: Von Nova abgelehnt aber von WHU angenommen (: da soll mal einer durchblicken

Nova ist für den Master ja auch weitaus beliebter.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 18.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 17.05.2023:

Nova ist für den Master ja auch weitaus beliebter.

Die WHU nimmt sogar sehr viele FHler. So extrem viele gute Profile scheinen sich dort nicht zu bewerben.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 16.05.2023:

Jetzt wird die Nova auch schon mit der LSE und HSG verglichen…Niemand mit ernsthaften Ambitionen geht an die Nova, bevor man das tut geht man lieber an die HSG, LBS, Esade, Bocconi, HEC etc. Nova ist das perfekte Auffangbecken falls man bei seiner Wunschuni nicht reinkommt

Also ich wurde an der HSG und an der Nova angenommen, habe mich aber noch nicht entschieden wo ich hingehe. Aber zwei Jahre St. Gallen vs Lissabon sprechen nicht für die HSG. Alle Partner in meinen Praktikas haben mir zu Nova geraten, aber vielleicht auch weil sie selbst denken, sie hätten es ja auch so geschafft.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Frage ist halt wie viele Unis man in die erste Reihe mit einbezieht. Die Nova ist nicht auf einem Level mit LSE, HSG oder HEC aber nichtsdestotrotz eine Top 20 Business School weltweit.

Ist ne gute Business School, aber Top 20 Weltweit? Würde nichtmal sagen top 40 in Europa, aber direkt danach

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 17.05.2023:

Leute mit echten Ambitionen werden ohnehin an die richtigen Eliteunis (Harvard, Stanford, Wharton) streben. Ob man an der LSE oder der Nova oder sogar nur an Unis des Kalibers HSG/EBS/WHU studiert hat, macht eher nicht den großen Unterschied.

Das mag vielleicht als Witz gemeint sein aber es stimmt zu 100%

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Ist ne gute Business School, aber Top 20 Weltweit? Würde nichtmal sagen top 40 in Europa, aber direkt danach

Top 20 weltweit sicherlich nicht. Ist überhaupt eine europäische Business School (abgesehen von Insead, IMD und LBS) unter den weltweiten Top 20? Eher nicht. Nova ist eher so auf dem Niveau HSG, LSE oder Mannheim.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Ist ne gute Business School, aber Top 20 Weltweit? Würde nichtmal sagen top 40 in Europa, aber direkt danach

Top 40? Na komm, Top 20 ist sie schon. Besser als die Nova sind pro Land vielleicht 1-2 Unis wenn du mal von Frankreich und UK absiehst

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Ist ne gute Business School, aber Top 20 Weltweit? Würde nichtmal sagen top 40 in Europa, aber direkt danach

Danke für deinen qualifizierten Beitrag. Sowohl bei UMM PEs, IBs und UBs werden Leute von der Nova eingeladen, wenn das restige Profil passt. Reputationstechnisch sind Universitäten wie HSG, LSE, HEC und co. natürlich nochmal eine Stufe drüber aber am Ende des Tages kommst du von all diesen Universitäten in den Job, bzw. wenn du es nicht schaffst liegt es nicht an der Wahl der Uni sondern an deinem restlichen Profil.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Du weißt es bestimmt besser als das Financial Times Ranking..

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Ist ne gute Business School, aber Top 20 Weltweit? Würde nichtmal sagen top 40 in Europa, aber direkt danach

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

Du weißt es bestimmt besser als das Financial Times Ranking..

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

Im FT Ranking 2022 erstes mal 24 und damit unter top 40 und das in EUROPA. Also alles exklusive Wharton bis Harvard. Also hört auf eure Privatuni zu Puschen. Ist keine schlechte Hochschule, aber auch nichts besonderes. Das ist doch das einzige was ich sage. Außerdem ist eines der Kriterien z.B. Internationalität der Fakultät beim FT Ranking, natürlich holt da ne Nova mehr Punkte als eine Mannheim Business School oder ähnliches. Also übertreibt die Nova nicht... Und zu behaupten die Nova wäre eine der besten 20 Business Schools weltweit kann ich halt nicht ernst nehmen. Aber dennoch: ist ja ne gute solide Uni, sag ich ja nichts gegen...

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 19.05.2023:

Danke für deinen qualifizierten Beitrag. Sowohl bei UMM PEs, IBs und UBs werden Leute von der Nova eingeladen, wenn das restige Profil passt. Reputationstechnisch sind Universitäten wie HSG, LSE, HEC und co. natürlich nochmal eine Stufe drüber aber am Ende des Tages kommst du von all diesen Universitäten in den Job, bzw. wenn du es nicht schaffst liegt es nicht an der Wahl der Uni sondern an deinem restlichen Profil.

Sagt er ja nichts gegen. TOP 20 ist die Nova ja nicht mal im FT Ranking. Er widerspricht ja nur gegen die Aussage "Top 20 Weltweit" und das kann hier ja auch keiner ernsthaft vertreten.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Die Nova ist im FT Ranking für Finance auf Platz 11 und für Management auf Platz 15

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Sagt er ja nichts gegen. TOP 20 ist die Nova ja nicht mal im FT Ranking. Er widerspricht ja nur gegen die Aussage "Top 20 Weltweit" und das kann hier ja auch keiner ernsthaft vertreten.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Diese Rankings sind aber nicht wirklich relevant, weil die wenigsten renommierten Business Schools überhaupt solche Masterprogramme anbieten. Entscheidend ist vielmehr das MBA-Ranking, wo auch die US-Eliteschulen vertreten sind. Insoweit widerspricht es sich nicht, dass die Nova in den weniger wichtigen Rankings ganz gut vertreten ist und es sich dennoch nicht um eine Topadresse handelt.

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Die Nova ist im FT Ranking für Finance auf Platz 11 und für Management auf Platz 15

Sagt er ja nichts gegen. TOP 20 ist die Nova ja nicht mal im FT Ranking. Er widerspricht ja nur gegen die Aussage "Top 20 Weltweit" und das kann hier ja auch keiner ernsthaft vertreten.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Die Nova ist im FT Ranking für Finance auf Platz 11 und für Management auf Platz 15

Und unter "Business School" 24..

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Master3344 schrieb am 16.08.2021:

Hi zusammen,
ich hatte eigentlich vor an der Nova zu studieren und hatte auch die Erwartung, dass es eine relativ gute Business School ist, die mir neue Türen öffnet. Nun habe ich mittlerweile den Eindruck gewonnen, dass die Studiengänge riesig sind und fast jeder genommen wird. Handel es sich um eine Massenuni oder kann ich trotzdem noch mit einer guten Lehre rechnen?
VG

Ist eine Massenuni. Macht sie aber nicht schlecht. Also top Ausbildung, aber jetzt nichts elitäres oder besonderes ala HSG

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Master3344 schrieb am 16.08.2021:

Ist eine Massenuni. Macht sie aber nicht schlecht. Also top Ausbildung, aber jetzt nichts elitäres oder besonderes ala HSG

Die HSG ist auch eine Massenuni. Ebenso Köln und Mannheim. Trotzdem alles gute Unis.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Ich kann hier vielleicht mal als ehemaliger Absolvent ein paar Insights teilen.

Allgemein:
Die NOVA ist durchaus solide. Ich habe die Vorlesungen überwiegend als sehr gut empfunden und vor allem werden auch aktuelle Themen integriert, so kann man beispielsweise Vorlesungen zu Blockchain oder FinTechs in sein Studium integrieren. Insgesamt ist zu sagen, dass man in Finance etwas mehr Workload hat als in Management, die Reputation der beiden Programme allerdings identisch ist. Ich würde im Nachhinein Management wählen, sofern das Ziel UB direkt klar ist und man nicht an IB denkt. Gibt dir nochmal mehr Möglichkeiten das schöne Leben in Lissabon zu genießen.

Zu den Kommilitonen:
Das ist komplett gemischt. Sehr viele Leute aus Mannheim, Maastricht, München, Goethe, WHU und FS. Teilweise auch Leute von HSG oder Bocconi.(Auch viele dort bereits Top 10% gewesen etc.) Auf der anderen Seite aber auch einige Leute die an einer No Name FH waren. Erstaunlich ist, dass die Leute von den FHs akademisch nicht schlechter sind als die Leute der Target Unis.
Ansonsten sind die Profile auch ganz verschiedenen. Einige haben bereits 2 MM M&A Praktika, andere Summer Analyst bei EB/BB oder T1 UB. Teilweise Leute mit einem Big4 Praktikum oder nur Konzernabteilungen.

Berufsaussichten:
Man hat Zeit für 1 Praktikum und sofern man seine Thesis nicht in PT schreibt, kann man noch ein bis zwei weitere absolvieren. In meinem Jahrgang haben fast alle gute Praktikaplätze gefunden und erstaunlicherweise auch viele FHler die dann in FFM oder LDN bei BBs oder guten MM Adressen waren. Viele auch im PE mit Namen wie (Aurelius, EQT oder Ardian) Leute die in Richtung UB wollten waren bei MBB/T2 und einige auch bei T3 Adressen.
Viele haben auch den Sommer in PT genossen und kein Praktikum absolviert.
Was die Nova vielleicht von einer FS oder WHU unterscheidet: Es wollen auch einfach nicht alle straight ins IB oder UB. Viele sind auch ins Asset Management PWM oder ins S&T. Konzerne sind vor allem bei den weiblichen Absolventinnen auch sehr beliebt gewesen in meinem Jahrgang.

Insgesamt denke ich, dass die Nova definitiv eine solide Adresse ist und wenn man Karriere machen möchte, dann schafft man das auch mit einem Abschluss von der Nova. Sehr viele haben aus ihren Praktika ein FT mitgenommen und sind jetzt auch den Leveln eingestiegen.

Rückblickend würde ich definitiv wieder an die Nova gehen, denn in meinen Augen ist es ein "best of both worlds" mit gutem Ruf in der Branche (der wird auch immer bekannter) und unglaublich schöner Stadt mit gutem Wetter. Zudem muss man auch sagen, dass die Nova preislich sehr attraktiv ist, wenn man mal die staatlichen deutschen Unis und Maastricht außen vor lässt.

Sollte hier jemand weitere Fragen zur Nova im Allgemeinen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Ich kann hier vielleicht mal als ehemaliger Absolvent ein paar Insights teilen.

Allgemein:
Die NOVA ist durchaus solide. Ich habe die Vorlesungen überwiegend als sehr gut empfunden und vor allem werden auch aktuelle Themen integriert, so kann man beispielsweise Vorlesungen zu Blockchain oder FinTechs in sein Studium integrieren. Insgesamt ist zu sagen, dass man in Finance etwas mehr Workload hat als in Management, die Reputation der beiden Programme allerdings identisch ist. Ich würde im Nachhinein Management wählen, sofern das Ziel UB direkt klar ist und man nicht an IB denkt. Gibt dir nochmal mehr Möglichkeiten das schöne Leben in Lissabon zu genießen.

Zu den Kommilitonen:
Das ist komplett gemischt. Sehr viele Leute aus Mannheim, Maastricht, München, Goethe, WHU und FS. Teilweise auch Leute von HSG oder Bocconi.(Auch viele dort bereits Top 10% gewesen etc.) Auf der anderen Seite aber auch einige Leute die an einer No Name FH waren. Erstaunlich ist, dass die Leute von den FHs akademisch nicht schlechter sind als die Leute der Target Unis.
Ansonsten sind die Profile auch ganz verschiedenen. Einige haben bereits 2 MM M&A Praktika, andere Summer Analyst bei EB/BB oder T1 UB. Teilweise Leute mit einem Big4 Praktikum oder nur Konzernabteilungen.

Berufsaussichten:
Man hat Zeit für 1 Praktikum und sofern man seine Thesis nicht in PT schreibt, kann man noch ein bis zwei weitere absolvieren. In meinem Jahrgang haben fast alle gute Praktikaplätze gefunden und erstaunlicherweise auch viele FHler die dann in FFM oder LDN bei BBs oder guten MM Adressen waren. Viele auch im PE mit Namen wie (Aurelius, EQT oder Ardian) Leute die in Richtung UB wollten waren bei MBB/T2 und einige auch bei T3 Adressen.
Viele haben auch den Sommer in PT genossen und kein Praktikum absolviert.
Was die Nova vielleicht von einer FS oder WHU unterscheidet: Es wollen auch einfach nicht alle straight ins IB oder UB. Viele sind auch ins Asset Management PWM oder ins S&T. Konzerne sind vor allem bei den weiblichen Absolventinnen auch sehr beliebt gewesen in meinem Jahrgang.

Insgesamt denke ich, dass die Nova definitiv eine solide Adresse ist und wenn man Karriere machen möchte, dann schafft man das auch mit einem Abschluss von der Nova. Sehr viele haben aus ihren Praktika ein FT mitgenommen und sind jetzt auch den Leveln eingestiegen.

Rückblickend würde ich definitiv wieder an die Nova gehen, denn in meinen Augen ist es ein "best of both worlds" mit gutem Ruf in der Branche (der wird auch immer bekannter) und unglaublich schöner Stadt mit gutem Wetter. Zudem muss man auch sagen, dass die Nova preislich sehr attraktiv ist, wenn man mal die staatlichen deutschen Unis und Maastricht außen vor lässt.

Sollte hier jemand weitere Fragen zur Nova im Allgemeinen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Warum solltest du als Nova Alumni bessere Kenntnisse über die Uni haben als ich, der auf deutschen Targets studiert hat?(Münster und Goethe) Da sieht man mal wieder wie realitätsfern Nova Studenten sind

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 20.05.2023:

Warum solltest du als Nova Alumni bessere Kenntnisse über die Uni haben als ich, der auf deutschen Targets studiert hat?(Münster und Goethe) Da sieht man mal wieder wie realitätsfern Nova Studenten sind

Das ist ja mal mit Abstand der schlechteste Beitrag im gesamten Thread. Hier schildert jemand seine Erfahrungen, der an dieser Uni studiert hat und du trägst nicht sinnvolles zur Diskussion bei und stellst seinen Beitrag infrage. Der Ersteller hat doch nur seine Insights aus seinem Masterstudium geteilt.
Trotz allem Glückwunsch zu deinem Masterstudium an einer deutschen Targetuni. Der Beitrag dürfte für dich somit doch ohnehin keinerlei Relevanz haben oder denkst du über einen zweiten Master nach?

@TE: Wie voll sind die Vorlesungen an der Nova? Ist das wirklich eine Massenuni an der man auch im Master ähnliche Zustände wie im Bachelor hat mit 200 Studierenden im Vorlesungssaal?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Kommt man sich nicht etwas blöd vor, wenn man sich in irgendeinem deutschen Kaff 2 Jahre einen abrackert und dann im Job neben sich jemanden sitzen hat, der vor dem Einstieg noch mal das schöne Leben in Lissabon mitgenommen hat? Ich kenne allein schon persönlich über 50 Leute von der Nova, die dieses Jahr in Deutschland bei den T1/T2 UBs einsteigen.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2023:

Kommt man sich nicht etwas blöd vor, wenn man sich in irgendeinem deutschen Kaff 2 Jahre einen abrackert und dann im Job neben sich jemanden sitzen hat, der vor dem Einstieg noch mal das schöne Leben in Lissabon mitgenommen hat? Ich kenne allein schon persönlich über 50 Leute von der Nova, die dieses Jahr in Deutschland bei den T1/T2 UBs einsteigen.

Kommt man sich nicht ein bisschen blöd vor, wenn man sich in irgendeiner x beliebigen europäischen Stadt 2 Jahre abrackert und dann im Job neben sich einen sitzen hat, der nochmal echte Auslandserfahrung und Erfahrung fürs Leben in einer echten Großstadt in Asien gewonnen hat?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2023:

Kommt man sich nicht etwas blöd vor, wenn man sich in irgendeinem deutschen Kaff 2 Jahre einen abrackert und dann im Job neben sich jemanden sitzen hat, der vor dem Einstieg noch mal das schöne Leben in Lissabon mitgenommen hat? Ich kenne allein schon persönlich über 50 Leute von der Nova, die dieses Jahr in Deutschland bei den T1/T2 UBs einsteigen.

Ist halt an einer der vernünftigen Universitäten in Spanien oder Italien genau so möglich aber dann war man an einer echten Uni.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Großartigen Unterschied zwischen der Esade und der Nova kann ich jetzt nicht festmachen, außer dass die Esade doppelt so teuer ist. An der Bocconi ist der Lifestyle gänzliche ein anderer. Mailand ist echt teuer und auch deutlich kälter.

WiWi Gast schrieb am 21.05.2023:

Ist halt an einer der vernünftigen Universitäten in Spanien oder Italien genau so möglich aber dann war man an einer echten Uni.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2023:

Ist halt an einer der vernünftigen Universitäten in Spanien oder Italien genau so möglich aber dann war man an einer echten Uni.

Wer glaubt dass Esade und Bocconi besser sind lebt in ner Traumwelt. Sind einfach nur teurer. Wer also Paps Geld aus dem Fenster werfen will, geht an die Esade

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 21.05.2023:

Wer glaubt dass Esade und Bocconi besser sind lebt in ner Traumwelt. Sind einfach nur teurer. Wer also Paps Geld aus dem Fenster werfen will, geht an die Esade

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

  1. Es ist leichter reinzukommen als deine genannten Ivy Schools
  2. Die Leute möchten in Europa bleiben
  3. Die nova kostet 1/10 von deinen genannten Unis

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

Weil USA. Das reicht schon als Grund

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Junge, Harvard, Wharton oder Columbia sind so teuer. Da reicht das Bocconi/Nova Budget max für ein Semester in den USA.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Die Kosten wird man leicht wieder hereinbekommen, weil sich mit einem Harvard/Wharton/Stanford-MBA ganz anderen Möglichkeiten als mit einem Master-Abschluss von Schulen wie Nova/Bocconi/LSE eröffnen.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Junge, Harvard, Wharton oder Columbia sind so teuer. Da reicht das Bocconi/Nova Budget max für ein Semester in den USA.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

Versuch mal in den USA als Europäer reinzukommen. Ganz egal ob du es dir leisten kannst oder nicht.

Abgesehen davon sind die Studiengebühren + Lebenshaltungskosten abartig. Wenn du nicht eine sechsstellige Summe auf der hohen Kante ist, kannst du das Studium an einer Top Business School in den USA abschminken.

Abgesehen davon ist der "Wettbewerb" und Reputationsvorteil außerhalb der USA auch nicht so hart. In den USA kann ein solcher Abschluss viele Türen öffnen, in Europa oder Asien öffenen die dir auch andere Abschlüsse.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Auch wenn man in Europa bleiben möchte, ist ein Abschluss von einer der M7-Business Schools (nicht unbedingt von einer Ivy) erste Wahl. Ansonsten halt LBS oder Insead. Alles andere - einschließlich Oxbridge - spielt nicht in derselben Liga. Es mag ja gute Gründe geben, lieber an der Nova (oder Bocconi/LSE/HEC) zu studieren, aber bessere Karriereperspektiven sind diese Gründe jedenfalls nicht.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

  1. Es ist leichter reinzukommen als deine genannten Ivy Schools
  2. Die Leute möchten in Europa bleiben
  3. Die nova kostet 1/10 von deinen genannten Unis

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Es verstehe eh wir will, warum jemand an diese Schulen geht. Wenn man schon viel Geld für einen Master ausgibt, warum dann nicht gleich Harvard, Wharton oder Columbia?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Junge, Harvard, Wharton oder Columbia sind so teuer. Da reicht das Bocconi/Nova Budget max für ein Semester in den USA.

OK dann spart halt an eurer Bildung? Mir doch egal. Redet euch aber dann nicht ein, sie wäre top.

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Auch wenn man in Europa bleiben möchte, ist ein Abschluss von einer der M7-Business Schools (nicht unbedingt von einer Ivy) erste Wahl. Ansonsten halt LBS oder Insead. Alles andere - einschließlich Oxbridge - spielt nicht in derselben Liga. Es mag ja gute Gründe geben, lieber an der Nova (oder Bocconi/LSE/HEC) zu studieren, aber bessere Karriereperspektiven sind diese Gründe jedenfalls nicht.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Ich sehe das komplett anders. Warum sollte ein Europäer, der danach wieder nach Europa zurückkommen möchte, an einer M7 studieren? Das lohnt sich finanziell nur, wenn man sich eine Zukunft in den USA aufbauen möchte. Fast alle europäischen Länder bieten nicht die nötigen Spitzenjobs, um die sechsstelligen Studienkosten wieder zu amortisieren. Stell dir vor, du gibst als Portugiese 100.000 € für die Studienkosten aus, um dann bei einer portugiesischen Tier 1 UB 35.000 € Brutto zu verdienen. Auch für deutsche sehe ich den Vorteil nicht. Du kannst hier auf einer staatliche Uni kostenlos studieren und wirst bei guten Profil bei allen selektiven Firmen trotzdem eingeladen. Wer war schlauer, der Typ, der mit 100k Studienschulden jetzt in Deutschland bei MBB sitzt oder sein Kollege, der umsonst in Mannheim studiert hat?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Ich sehe das komplett anders. Warum sollte ein Europäer, der danach wieder nach Europa zurückkommen möchte, an einer M7 studieren? Das lohnt sich finanziell nur, wenn man sich eine Zukunft in den USA aufbauen möchte. Fast alle europäischen Länder bieten nicht die nötigen Spitzenjobs, um die sechsstelligen Studienkosten wieder zu amortisieren. Stell dir vor, du gibst als Portugiese 100.000 € für die Studienkosten aus, um dann bei einer portugiesischen Tier 1 UB 35.000 € Brutto zu verdienen. Auch für deutsche sehe ich den Vorteil nicht. Du kannst hier auf einer staatliche Uni kostenlos studieren und wirst bei guten Profil bei allen selektiven Firmen trotzdem eingeladen. Wer war schlauer, der Typ, der mit 100k Studienschulden jetzt in Deutschland bei MBB sitzt oder sein Kollege, der umsonst in Mannheim studiert hat?

Wer wird denn bei MBB eher Partner. Der Harvard-MBA oder der Nova/HSG/Bocconi-MSc?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Wer wird denn bei MBB eher Partner. Der Harvard-MBA oder der Nova/HSG/Bocconi-MSc?

Die Antwort ist der TUM/Uni zu Köln MSc.

antworten
aschmu01

Nimmt die Nova jeden?

Hi,
wie seht ihr meine Chancen auf den MiM an der Nova und eventuell sogar CEMS?

Bachelor FOM 1,6 (duales Studium)
2 Jahre Berufserfahrung im Controlling eines großen Lebensmittelkonzern
2 sehr gute Empehlungsschreiben von 2 meiner Profs
1 sehr gutes Empfehlungsschreiben vom Finance Manager
2 Auslandspraktika (Irland und Rumänien bei E.ON)
Ausbildung zum Industriekaufmann (+ Bestenehrung)
TOEFL würde ich noch machen.

Meint ihr ich sollte auch den GMAT machen oder reicht mein Profil?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

aschmu01 schrieb am 02.08.2023:

Hi,
wie seht ihr meine Chancen auf den MiM an der Nova und eventuell sogar CEMS?

Bachelor FOM 1,6 (duales Studium)
2 Jahre Berufserfahrung im Controlling eines großen Lebensmittelkonzern
2 sehr gute Empehlungsschreiben von 2 meiner Profs
1 sehr gutes Empfehlungsschreiben vom Finance Manager
2 Auslandspraktika (Irland und Rumänien bei E.ON)
Ausbildung zum Industriekaufmann (+ Bestenehrung)
TOEFL würde ich noch machen.

Meint ihr ich sollte auch den GMAT machen oder reicht mein Profil?

Kommt auf den Bewerbungszeitraum an, wenn du recht früh dran bist und der Toefl >100 ist brauchst du wahrscheinlich kein GMAT sondern sieht recht gut aus würde ich sagen

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Servus, was meint Ihr, wie stehen meine Chancen auf den IMM im kommenden Jahr.

  • Bachelor, Private FH 2,3 (duales Studium)
  • 3 Jahre Berufserfahrung im Management eines Mittelständlers
  • 6 Monate Auslandssemester Kalifornien, USA an einer State Uni mit sehr guter Note (1,3)
  • 2 sehr gute Empfehlungsschreiben
  • Ehrenamt in Spanien und der USA nach dem Abi für insgesamt 1 Jahr

TOEFL oder Cambridge C1 muss noch gemacht werden

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 21.08.2023:

Servus, was meint Ihr, wie stehen meine Chancen auf den IMM im kommenden Jahr.

  • Bachelor, Private FH 2,3 (duales Studium)
  • 3 Jahre Berufserfahrung im Management eines Mittelständlers
  • 6 Monate Auslandssemester Kalifornien, USA an einer State Uni mit sehr guter Note (1,3)
  • 2 sehr gute Empfehlungsschreiben
  • Ehrenamt in Spanien und der USA nach dem Abi für insgesamt 1 Jahr

TOEFL oder Cambridge C1 muss noch gemacht werden

Du bist easy drin

antworten
WiWi Gast

GMAT für NOVA sinnvoll?

Hi,

Ich wollte mal fragen ob Ihr der Meinung seid, inwiefern der GMAT eine signifikante Auswirkung auf meine Bewerbung für den IMM hat?

Mein Profil:

  • 1,5 Abi & 1,9 BA an einer TH
  • 2 Auslandserfahrungen (Praktikum + Semester)
  • 1 Jahr Strategy Arbeitserfahrung bei einem deutschen Konzern
  • Ehrenamtliches Engagement

Eine ehrliche Einschätzung würde mich freuen :)

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Hi,

Inwiefern denkt ihr ist ein GMAT signifikant für meine Bewerbung? Wie meint ihr stehen meine Chancen für den IMM nächstes Jahr?

Profil:

  • 1.9 BA an einer TH komplett auf Englisch und 1.5 Abi
  • 2 Auslandsaufenthalte für jeweils 6 Monate (Auslandssemester + Auslandspraktikum)
  • 1 Jahr Berufserfahrung als Werkstudent in der Strategyabteilung eines deutschen Konzerns

Ich habe vor mich direkt im Januar zu bewerben.
Freue mich auf eine Einschätzung

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2023:

Hi,

Inwiefern denkt ihr ist ein GMAT signifikant für meine Bewerbung? Wie meint ihr stehen meine Chancen für den IMM nächstes Jahr?

Profil:

  • 1.9 BA an einer TH komplett auf Englisch und 1.5 Abi
  • 2 Auslandsaufenthalte für jeweils 6 Monate (Auslandssemester + Auslandspraktikum)
  • 1 Jahr Berufserfahrung als Werkstudent in der Strategyabteilung eines deutschen Konzerns

Ich habe vor mich direkt im Januar zu bewerben.
Freue mich auf eine Einschätzung

bist auch ohne gmat ziemlich sicher drin. Ab wann kann man sich denn immer für den Spring Intake bewerben? Habe vor, mich nächstes Jahr für den Spring Intake zu bewerben

antworten

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2023:

Hi,

Inwiefern denkt ihr ist ein GMAT signifikant für meine Bewerbung? Wie meint ihr stehen meine Chancen für den IMM nächstes Jahr?

Profil:

  • 1.9 BA an einer TH komplett auf Englisch und 1.5 Abi
  • 2 Auslandsaufenthalte für jeweils 6 Monate (Auslandssemester + Auslandspraktikum)
  • 1 Jahr Berufserfahrung als Werkstudent in der Strategyabteilung eines deutschen Konzerns

Ich habe vor mich direkt im Januar zu bewerben.
Freue mich auf eine Einschätzung

Bist du zu 100% auch ohne gmat drin. Weißt du, wann die Bewerbung für das Spring Intake anfängt? :)

antworten
Another One

Nimmt die Nova jeden?

Wie denkt ihr stehen meine Chancen auf den Management Master nächstes Jahr?
Bachelor 2,1 Uni
1,6 Abi
B4A Praktikum
6 Monate englischsprachiger Auslandsaufenthalt zwischen Abi und Studium
Ehrenamt studentische Unternehmensberatung

Ich habe vor mich direkt im Januar zu bewerben.
Freue mich auf eine kurze Einschätzung :)

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Another One schrieb am 06.10.2023:

Wie denkt ihr stehen meine Chancen auf den Management Master nächstes Jahr?
Bachelor 2,1 Uni
1,6 Abi
B4A Praktikum
6 Monate englischsprachiger Auslandsaufenthalt zwischen Abi und Studium
Ehrenamt studentische Unternehmensberatung

Ich habe vor mich direkt im Januar zu bewerben.
Freue mich auf eine kurze Einschätzung :)

Sei einfach früh dran, dann bist safe drinne, also direkt anfang Januar bewerben

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Servus, was meint Ihr, wie stehen meine Chancen:

auf den IMM und
auf den IMM + Double Degree mit der Smith School of Business
an der Catolica im kommenden Jahr.

Mein Profil:

Bachelor, Private FH 2,3 (duales Studium)
3 Jahre Berufserfahrung im Management eines Mittelständlers (duales Studium)
6 Monate Auslandssemester Kalifornien, USA an einer State Uni mit sehr guter Note (1,3)
2 sehr gute Empfehlungsschreiben
Ehrenamt in Spanien und der USA nach dem Abi für insgesamt 1 Jahr (auf Work and Travel Basis)
Im Abi leider nur einen 2,6er Schnitt

TOEFL mit mehr als 100 Punkten muss noch gemacht werden.
Habe vor mich früh zu bewerben, würde mich über eine Einschätzung freuen, wie meine Chancen für den IMM und den Double Degree stehen.

Gerne auch ob ich bei der Nova für den IMM bessere oder schlechtere Chancen habe.

Danke! :)

antworten
Simonnn

Nimmt die Nova jeden?

Könntet ihr mir eine Einschätzung geben, ob mein Profil für die Nova reicht?:

Ich hätte Interesse an den Master in impact Entrepreneurship & Innovation

  • Bachelor FH: 2.0
  • Toefl: 100
  • duales Studium bei einem globalen Chemiekonzern
  • 1,5 Jahre relevante Berufserfahrung im Produktmanagement (globales arbeiten mit asiatischen und amerikanischen Kollegen)
  • ehrenamtliche Tätigkeit während des Studiums
  • sonstiges: Ausbildung zur Industriekauffrau (1.8), Abitur (1.6), Projektmanagementzerzifikar nach IPMA Level D

Falls jemand dieses Studiengang macht, gerne auch von den Erfahrungen berichten.

Danke

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Könntet ihr mir eine Einschätzung geben, ob mein Profil für die Nova reicht?:

Ich hätte Interesse an den Master in impact Entrepreneurship & Innovation

  • Bachelor FH: 2.0
  • Toefl: 100
  • duales Studium bei einem globalen Chemiekonzern
  • 1,5 Jahre relevante Berufserfahrung im Produktmanagement (globales arbeiten mit asiatischen und amerikanischen Kollegen)
  • ehrenamtliche Tätigkeit während des Studiums
  • sonstiges: Ausbildung zur Industriekauffrau (1.8), Abitur (1.6), Projektmanagementzerzifikar nach IPMA Level D

Falls jemand dieses Studiengang macht, gerne auch von den Erfahrungen berichten.

Danke

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2024:

Könntet ihr mir eine Einschätzung geben, ob mein Profil für die Nova reicht?:

Ich hätte Interesse an den Master in impact Entrepreneurship & Innovation

  • Bachelor FH: 2.0
  • Toefl: 100
  • duales Studium bei einem globalen Chemiekonzern
  • 1,5 Jahre relevante Berufserfahrung im Produktmanagement (globales arbeiten mit asiatischen und amerikanischen Kollegen)
  • ehrenamtliche Tätigkeit während des Studiums
  • sonstiges: Ausbildung zur Industriekauffrau (1.8), Abitur (1.6), Projektmanagementzerzifikar nach IPMA Level D

Falls jemand dieses Studiengang macht, gerne auch von den Erfahrungen berichten.

Danke

Könnte klappen, probiere es halt, gehörst wahrscheinlich eher zu den Leuten mit dem schlechtern Profil aber sollte noch reichen

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

Wurde leider abgelehnt

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2024:

Wurde leider abgelehnt

Magst Du dein Profil verraten?

antworten
WiWi Gast

Nimmt die Nova jeden?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2024:

Wurde leider abgelehnt

Magst Du dein Profil verraten?

antworten

Artikel zu NOVA

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 2 – DAAD-Auslandsstipendien

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Antworten auf Nimmt die Nova jeden?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 194 Beiträge

Diskussionen zu NOVA

Weitere Themen aus Masterstudium im Ausland