DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Mathe im BWL-StudiumÖsterreich

Kaum Mathe in VWL

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

Ich studiere derzeit BWL und Recht an einer FH in Österreich und mir fällt auf, dass in VWL kaum Mathe gelehrt wird sondern hauptsächlich Theorien und Folien auswendig gelernt werden müssen. Mir kommt es nur zu gute, weil ich kein Mathe Ass bin (Controlling und Investition ist für mich noch schaffbar :D) aber ist das normal an FHs, dass VWL so wenig Mathe lastig ist?

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

An FHs gibt es kein VWL

antworten
Ein KPMGler

Kaum Mathe in VWL

Unsinnige Antwort.
Natürlich gibt es VWL an FHs.
Es gibt keine VWL-Studiengänge, aber als Module in den BWL-Studiengänge ist logischerweise auch VWL vorgesehen!

WiWi Gast schrieb am 25.10.2018:

An FHs gibt es kein VWL

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

Ein KPMGler schrieb am 25.10.2018:

Unsinnige Antwort.
Natürlich gibt es VWL an FHs.
Es gibt keine VWL-Studiengänge, aber als Module in den BWL-Studiengänge ist logischerweise auch VWL vorgesehen!

WiWi Gast schrieb am 25.10.2018:

An FHs gibt es kein VWL

Auch hier muss ich korrigieren:
An der FH Nürtingen-Geislingen kann man auch reine VWL studieren: https://www.hfwu.de/studium/studienangebot/volkswirtschaftslehre/

Wieviel das dann wirklich mit VWL zu tun ist aber tatsächlich fraglich, da die VWL sehr theoretisch und nicht praxisbezogen ist.

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

Ja es ist normal das VWL weniger quantitativ an FHs ist, der akademische Anspruch ist sehr niedrig.

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

Ein KPMGler schrieb am 25.10.2018:

Unsinnige Antwort.
Natürlich gibt es VWL an FHs.
Es gibt keine VWL-Studiengänge, aber als Module in den BWL-Studiengänge ist logischerweise auch VWL vorgesehen!

WiWi Gast schrieb am 25.10.2018:

An FHs gibt es kein VWL

Nicht ganz richtig: An der FH-Nürtingen kann man reine VWL studieren.

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

Fällt bei dir das totale Differential und Lösung dessen mit Lagrange Ansatz bereits unter "quantitativ"?

Weil ohne das lässt sich kein Modell der Mikroökonomik mathematisch lösen.
Das solltet ihr schon gemacht haben, wenn das fehlt eiert ihr wirklich nur rum.

antworten
WiWi Gast

Kaum Mathe in VWL

WiWi Gast schrieb am 25.10.2018:

Fällt bei dir das totale Differential und Lösung dessen mit Lagrange Ansatz bereits unter "quantitativ"?

Weil ohne das lässt sich kein Modell der Mikroökonomik mathematisch lösen.
Das solltet ihr schon gemacht haben, wenn das fehlt eiert ihr wirklich nur rum.

Lagrange und totales differential ist einfachste Mathematik. Damit kommst du bei höherer VWL nicht weit. Deswegen nein, zählt nicht als quantitativ.

antworten

Artikel zu Österreich

D A CH-Studie zur variablen Vergütung: Managergehälter in Österreich sinken 

Der Anteil der variablen Vergütung für die oberen Managementebenen ist zurückgegangen, während die mittleren und unteren Ebenen keinen Unterschied verzeichnen können. Im Top-Management werden Umsatzgrößen und im Middle-Management Gewinngrößen bei der Vergütung bevorzugt. Bei langfristiger variabler Vergütung geht der Trend von Stock-Options hin zu Restricted Shares.

D A CH-Reformbarometer für 2013 - Schwaches Bild bei Reformen

Ein altes Hausdach und ein Giebel mit zwei kleinen Fensten mit halber Gardiene.

Die Reformpolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist im vergangenen Jahr ins Stocken geraten. Vor allem wegen Wahlen und Volksabstimmungen brachten die politischen Entscheider in den drei Ländern nur noch Reförmchen auf den Weg. Das geht aus dem aktuellen D A CH-Reformbarometer für das JAhr 2013 hervor.

Gehaltsstudie 2013: Managergehälter in Österreich steigen um 4,5 Prozent

Wien in Österreich

Die Manager in Österreich holen wieder auf beim Gehalt: Im Vergleich zum Vorjahr haben die Unternehmen die Vergütung ihrer Führungskräfte um 4,5 Prozent erhöht; von 2011 auf 2012 waren es noch 4,2 Prozent, ergab der aktuelle Vergütungsreport der Managementberatung Kienbaum.

Gehaltserhöhungen in 2013 von 3 Prozent in Deutschland und Österreich geplant

Die Unternehmen in Deutschland und Österreich werden im Jahr 2013 laut Plan Gehaltserhöhungen von durchschnittlich 3 Prozent umsetzen. In der Schweiz liegen die gepanten Gehaltssteigerungen laut „EMEA Salary Budget Planning Report“ mit zwei Prozent leicht darunter.

Führungskräfte-Vergütung in Österreich 2009 - Geringere Bonuszahlungen

Das Wort BONUS - für Gehaltsbonus - auf einer Kreidetafel geschrieben.

Die Gesamtgehälter von Führungskräften in Österreich sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken: Insgesamt verdient eine Führungskraft der ersten Ebene aktuell im Schnitt 246.000 Euro im Jahr (2008: 271.000 Euro).

Vergütungsstudie Österreich: Manager-Grundgehälter steigen deutlich

Die Jahresgrundgehälter von Führungskräften in Österreich betragen durchschnittlich 196.000 Euro (1. Ebene), 113.000 Euro (2. Ebene) und 85.000 Euro (3. Ebene).

EuGH-Urteil - Studium ohne NC in Österreich

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Zugangsbeschränkung für Studierende aus anderen EU-Ländern zu österreichischen Universitäten eine Diskriminierung darstellt und damit gegen EU-Recht verstößt.

Vergütungsstudie: Manager-Gehälter in Österreich

Wien in Österreich

Die Manager-Gehälter steigen in Österreich im Grundgehalt immer langsamer. Durchschnittlich verdienen die Geschäftsführer in Österreich 217.600 Euro im Jahr.

Change Management Lexikon und Guide

Das Change Management Lexikon von »Die Umsetzungsberatung« umfasst gut 300 Begriffe, die jeweils in einem Artikel ausführlich erläutert werden. Ein Change Management Guide bietet zudem praxisbezogene Informationen zu Veränderungsprozessen und Wissenswertes zu allen Aspekten des Change Management.

PHOENIX-Wirtschaftslexikon mit Kurzfilmen

Eine Person im blauen Pullover hält eine Sonykamera.

Das PHOENIX-Wirtschaftslexikon erklärt mit Kurzfilmen Begriffe aus der Wirtschaftswelt, die zwar tagtäglich benutzt, aber noch lange nicht für alle verständlich sind.

bpb-Lexikon der Wirtschaft

Das Lexikon der Wirtschaft der Bundeszentrale für politische Bildung vermittelt grundlegendes Wirtschaftswissen von A bis Z. Neben der Printausgabe steht das Lexikon der Wirtschaft auch zur freien Nutzung im Internet zur Verfügung.

Online-Lexikon Englisch/Deutsch für Wirtschaft und Finanzen

Verschiedene Lexikas zu Wirtschaftsthemen stehen nebeneinander.

Das Online-Lexikon für Wirtschaft und Finanzen von Cordula Sauerland besteht seit fast 10 Jahren. Es umfasst etwa 14.000 Vokabeln und Redewendungen in Englisch und Deutsch aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen.

Formelsammlung Betriebswirtschaftliche von Vahlen

Ein E-Book von kindle mit polnischer Schrift.

Der Vahlen Fachverlag für wirtschaftswissenschaftliche Studienliteratur schenkt jedem Besucher zum Relaunch des Internetauftritts eine betriebswirtschaftliche Formelsammlung als E-Book.

Gabler Online-Wirtschaftslexikon

Das Gabler Wirtschaftslexikon gilt seit über 50 Jahren als Klassiker der Wirtschaftsliteratur. Mittlerweile stellt der Wiesbadener Wirtschaftsfachverlag sein Flaggschiff auch als frei zugängliches Online-Wirtschaftslexikon zur Verfügung.

Formelsammlung Statistik - Deutsch / Englisch

Kleine gefüllte Kästchen mit verschiedenen Griffen für Taschen, Koffer u.s.w.

Die Formelsammlung Statistik von Professor Dr. Peter Schmidt wurde auf Grundlage der Vorlesung Wirtschaftsstatistik erstellt. Sie liegt im Doc-Format für MS Word vor. Es handelt sich um eine zweisprachige Ausgabe mit den englischen Übersetzungen der statistischen Methoden.

Antworten auf Kaum Mathe in VWL

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu Österreich

Weitere Themen aus Mathe im BWL-Studium