DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fun-Videos, TV, StreamingStreaming

Internet-Fernsehen: Experten rechnen mit guten Umsatzprognosen

Aktuelle Accenture Studie: Abonnementgebühren für Premium-Inhalte sind zusätzlich zur Werbung die wichtigsten Einnahmequellen des neuen Fernseh-Erlebnisangebots.

Internet-Fernsehen: Experten rechnen mit guten Umsatzprognosen
Kronberg im Taunus, 20.02.2007 (ots) - Der Umsatz mit Internet-Fernsehen (IPTV) wird innerhalb der nächsten drei Jahre beträchtlich steigen. Mit kurzfristigen Gewinnen innerhalb der nächsten zwölf Monaten rechnet die Mehrheit der Experten nicht. Das zeigt die Studie von Accenture und dem US-Forschungsinstitut Economist Intelligence Unit (EIU) unter fast 350 Führungskräften aus Telekommunikations-, Rundfunk- und Medienunternehmen in Europa, USA und Asien. Die Studie kommt branchenübergreifend zu einem einheitlichen Bild:60 Prozent der Befragten sind sicher, dass die Umsätze mit IPTV innerhalb von drei Jahren signifikant wachsen werden. Bei kurzfristigen Prognosen gehen dagegen die Meinungen auseinander: Mehrals die Hälfte (52 Prozent) der Teilnehmer bezweifelt hohe Gewinne innerhalb der nächsten zwölf Monate. Dagegen sind 20 Prozent zuversichtlich bis sehr zuversichtlich, dass im ersten Jahr durch dieneue Technologie Mehreinnahmen generiert werden.

»Das Geschäftsmodellfür die technologische Innovation IPTV ist und bleibt definitiv überzeugend«, so Nikolaus Mohr, Geschäftsführer im Bereich Communication & High Tech bei Accenture. »Auf lange Sicht liegt der Schlüssel zum Erfolg von IPTV darin, weitsichtig, ehrgeizig und offenfür Innovationen aus sämtlichen Bereichen zu sein. Auf kurze Sicht ist es wichtig, auf die Wünsche der Kunden schnell zu reagieren und technologische Hürden zu überwinden.« Die wichtigste Einnahmequelle für IPTV ist für 47 Prozent der Befragten zielgruppengerechte Werbung. Im Gegensatz dazu prognostizieren 74 Prozent der Netzbetreiber, dass die Abonnementgebühren für Premium-Inhalte zukünftig den größten Anteil am Gesamtumsatz bestreiten werden, gefolgt von den Gebühren für Basisinhalte und Werbeeinnahmen. »Diese Diskrepanz reflektiert die noch vorherrschende Unsicherheit darüber, wie das neue Medienangebot wirklich aussehen wird und was Verbraucher dann dafür tatsächlich zu zahlen bereit sind«, so Mohr. »Bisher beziehen die Anbieter ihre Einnahmen hauptsächlich über Film-Abonnements. Sie erwarten vergleichbare bis bessere Einnahmen bei IPTV-Abonnements. Dagegen sind Führungskräfte auf Medienseite eher verhalten und skeptisch, ob hier so schnell eine neue Einnahmequelle erschlossen werden kann. Fakt ist, dass beides entscheidend sein wird - Werbe- und Abonnementeinnahmen. Die Herausforderung liegt darin, sich die Leistungskraft dieser neuen Technologie zu Nutze zu machen, um ein neuartiges Filmerlebnis zu schaffen, das die Verbraucher überzeugt. Dann sind sie auch bereit mehr zu zahlen als sie es heute tun.«

Die Mehrheit der Befragten geht davon aus, dass günstige Preisangebote durch Servicepakete (Kombination aus Fernsehen, Telefonie und Breitband-Internet) die Verbraucher locken werden. 64 Prozent aller Befragten sind überzeugt, dass dies der Hauptbeweggrundsein wird IPTV zu nutzen. Noch aber steht die Einführung von IPTV vorHindernissen. 25 Prozent sehen kurzfristige Schwierigkeiten vor allemdarin, die Servicequalität mit unerprobten Infrastrukturen, niedrigenBandbreiten und anderen technologischen Aspekten in Einklang zu bringen. Ein weiteres Viertel der Befragten sieht die Herausforderungen im Konkurrenzkampf mit anderen TV-Anbietern. Für 19Prozent der Befragten stellen die hohen Abonnementgebühren, die sich aus den Kosten für Netzzugang und technische Ausstattung zusammensetzen, ein Problem dar.

Download
http://www.accenture.com/Microsites/Internet_Protocol_TV/Research_and_Insights/IPTVMonitor3
 

Im Forum zu Streaming

1 Kommentare

Teilnehmer für Umfrage gesucht - Streaming Dienste Sportmedien

Lukasdani910

Hey Leute, das Studium neigt sich dem Ende zu und dafür brauche ich eure Hilfe! Interessiert Ihr euch für Sport oder nutzt Ihr Streaming Dienste? Oder nutzt Ihr im Idealfall sogar Streaming Dienste u ...

7 Kommentare

Disney+ und der deutsche Streamingmarkt

Kylo

Danke für den Hinweis. So habe ich das nicht gesehen. Ich habe vorab einige Bücher über quantitative Umfrage und Fragebögen gelesen. Da wurde auch thematisiert, dass man "Oder"-Frage nicht mit ja ...

3 Kommentare

Bachelorthema - Eingrenzung und Titel (BWL / Marketing / Strategisches Mngt.)

ImpliedVolatility

WiWi Gast schrieb am 30.10.2019: Kann ich genauso unterschreiben. ...

1 Kommentare

Umfrage zum Filmkonsum

WiWi Gast

Hey Zusammen, wenn ihr Filme schaut, wo schaut ihr sie am Liebsten - im Kino oder zu Hause bei Netflix und Co? Genau mit dieser Frage befasse ich mich im Rahmen meiner Masterarbeit. Unterstützt mi ...

26 Kommentare

Game of Thrones Finale

WiWi Gast

Die Länge der Staffel war wohl das größte Problem. Innerhalb einer Folge tötet Jon Daneris, wird verhaftet, sitzt wochenlang in Haft, wird freigelassen und reitet von Königsmund bis zur schwarzer Fest ...

1 Kommentare

Serie Gesucht

WiWi Gast

Hallo Forenschreiberinnen und Forenschreiber, ich bin auf der Suche nach einer deutschen Serie (geschaut auf Netflix, Amazon Prime, oder ähnliches), die in Sachsen, oder Westfalen läuft (Relativ ku ...

9 Kommentare

Netflix, Youtube etc. einschränkend für Studium / Karriere?

WiWi Gast

Dass Leute keine Disziplin zeigen und es Ablenkung gibt, ist nun wirklich nichts neues: - Das Bierchen zuviel - Die Party zu lang - Das Buch zu spannend - Karten- und Würfelspiele am Stammtisch ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Streaming

Netflix erhöht seinen Umsatz kurz vor dem Deutschland-Start

Der amerikanische Video-on-Demand-Dienst Netflix befindet sich weiterhin auf Erfolgs- und Expansionskurs. Noch in diesem Jahr wird der Dienst auch in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich und bei uns in Deutschland zu empfangen sein. Netflix wirbelt damit den deutschen VoD-Markt durcheinander. Alles sieht danach aus, dass sich in der Branche 2014 einiges ändern wird.

Weiteres zum Thema Fun-Videos, TV, Streaming

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

netzkino kostenlose-Filme Online-Videothek

Surf-Tipp: Kostenlose Filme in Online-Videothek »netzkino.de«

Das kostenlose, werbefinanzierte Filmangebot des deutschen Video-on-Demand-Dienstes Netzkino umfasst mehr als 1.500 Spielfilme in 13 Rubriken. Mit über 70.000 Facebook-Fans und gut 220.000 YouTube-Abonnenten führt der Spielfilmdienst netzkino zudem das Ranking der deutschen Social-Media-Spielfilm-Communities an.

Freeware: Mediathek-View – Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wie ARD und ZDF sind viele Filme, Serien und Sendungen noch sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online abrufbar. Mit Hilfe der Freeware »MediathekView« lassen sich die Filme und Sendungen unter anderem von ARD, ZDF, Arte, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, SF und SRF ganz einfach herunterladen.

Freeware Digitale TV-Zeitschrift

Freeware: Digitale TV-Zeitschrift »TV-Browser«

Mit der als Freeware erhältlichen Digitale TV-Zeitschrift »TV-Browser« kann man sich die eigene Fernsehzeitung aus über 170 Sendern zusammenstellen.

Ein Mann mit langen Rastahaaren spielt auf einer Trompete.

Fun-Videos: Joey kündigt mit Marschkapelle

Der Hotelangestellte Joey macht mit einem Youtube-Video aufmerksam auf schlechte Arbeitsbedingungen: Joey kündigt "mit Pauken und Trompeten", denn eine Band aus Freunden begleitet ihn. Auf seiner Webseite sammelt er nun Geschichten von anderen Arbeitern in der Hotelbranche.

Freeware VLC Media-Player

Freeware: VLC Media Player

Der VLC Media Player ist ein kostenloser Open-Source-Multimedia Player und spielt nahezu alle bekannten Musik- und Videoformate ab. Der VLC Player ist mittlerweile ein Klassiker geworden, der auf keinem Studentenrechner fehlen darf.

Eine U-Bahn mit einem Pfeiler auf dem Wall Street steht.

Gewinnspiel zum DVD-Start von »Wall Street - Geld schläft nicht«

Gordon Gekko kommt in Oliver Stones Fortsetzung von Wall Street zurück. Am 18. Februar erscheint der Wirtschaftsthriller in Deutschland auf Blu-ray und DVD. WiWi-TReFF verlost neben einigen DVDs und Büchern auch eine Original-Requisite vom Dreh.

Beliebtes zum Thema Fun

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Die Kraft der Marke

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

Logikrätsel: Ziegenproblem

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Chef-Witz: Der neue Boss

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.