DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Coronavirus-News

Coronavirus-News: Eine Frau schaut aus einem Bürofenster an dem COVID-19 steht.

Was gibt es Neues zum Coronavirus?

Welche neuen Nachrichten und Entwicklungen gibt es zum Coronavirus? Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es aktuell in Deutschland? Welche Hotlines, Websites und Tipps bieten Hilfe? Welche neuen Covid-19 Studien lohnt es sich zu lesen? WiWi-TReFF bietet Links, News und Tipps rund um die Coronakrise in Deutschland und der Welt.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Gute Wirtschafts-/ Finance Podcasts

WiWi Gast

Hi, was sind eure Lieblings- Wirtschafts-/ Financepodcasts? Meine: 1. Geldbildung 2. Beyond the obvious von Dr. Daniel Stelter Vielleicht habt ihr noch ein paar gute Tipps ?

7 Kommentare

T1, T2, T3, T4 wofür stehen die?

WiWi Gast

und ein T1 Erbe!

5 Kommentare

Procter&Gamble Gehälter

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.04.2019: Ich habe ein Angebot aus Q4 2019 im Bereich Consumer & Market Knowledge, Graduate mit Master (TU). Waren all in, inkl. 13,5 oder 13,3 Gehältern ca. 55k. ...

8 Kommentare

Publicity

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.06.2020: Kaffe verschüttet. 10/10 ...

2 Kommentare

Aufgabenstellung Steuersenkung 19% auf 16%

WiWi Gast

Google mal dead weight losses. Das wäre eine vereinfachte Darstellung die ggf ausreicht. Trag preis plus tax in einem demand und supply diagramm ein etc.

3 Kommentare

Cash-Flow

WiWi Gast

Seite 146: LINK

3 Kommentare

Return on Investment

WiWi Gast

Deine Frage ist mir nicht klar. Was ist denn der Umsatz (Ich schlussfolgere mal 45k p.a.)? Nur mit Kosten lässt sich kein Gewinn errechnen. Und was meinst du mit zahlungswirksam?

5 Kommentare

Reihengeschäft mit Drittlandbezug

bwlnothx

Sehe ich auch so. Da - zumindest in Variante 2 - die ruhenden Lieferungen von DE nach IT sowie von DE nach RU am Ende der Warenlieferung besteuert werden, wäre m.E. noch ein innergemeinschaftlicher Er ...

1 Kommentare

Büchertipps BWL basics für Exoten

WiWi Gast

Gut Kick in die Runde! Ich bin Naturwissenschaftler und interessiere mich sehr für einen Einstieg in die Unternehmensberatung. Bevor ich mich mit cases auseinandersetze, möchte ich mir allerdings z ...

2 Kommentare

Bewerbung als Praktikum/Werkstudent ohne Praktikumszeugnis

WiWi Gast

Die meisten schauen sich das Zeugnis sowieso nicht an. Schick deine Bewerbung raus und erwähne, dass du noch auf das Zeugnis wartest - dann kann dir das niemand nachtragen

4 Kommentare

Identifikation verschiedener Bilanzposten

WiWi Gast

Vielleicht habt ihr durch die Hochschule einen Zugang zur Beck online Datenbank per Hochschul-VPN. Am besten dort suchen, etwa: "unterschiede handelsbilanz und steuerbilanz"

11 Kommentare

STEUERN

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.05.2020: Meinst du nicht, dass du hier grad Haarspalterei betreibst? Hier ging es lediglich um die Frage, ob die deutschen Vorschriften zur Rechnungsstellung bei Leistu ...

3 Kommentare

Prinzipal-Agenten-Modell Berechnung

WiWi Gast

Und was ist die Frage?

3 Kommentare

Buchtipps um sich selbst in das Thema ERP-Systeme einzuführen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020: Was ist denn dein Ziel ?

2 Kommentare

Notfall: Präsentation über N26 / Revolut finden?!

WiWi Gast

Du kannst mal n26/Revolut Pitch Deck googlen, ist zwar nicht genau dass was du suchst und etwas veraltet aber vielleicht hilfts ja...

Neue Beiträge zu Coronavirus-News

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

Covid-19: Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Deutschland hat in der Coronakrise ein Sofortpro­gramm für Beschäftigte und Unternehmen in Milliardenhöhe vorgelegt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigten ein flexibleres Kurzarbeitergeld, steuerliche Liquiditätshilfe und unbegrenzte Kredite für Unternehmen an. Unterstützt wird zudem die gemeinsame "Corona Response Initiative" der Europäischen Kommission von 25 Milliarden Euro.

Special:

Ein Mann, der einen Mundschutz trägt mit einem Schild der Universitätsklinik im Hintergrund.

Krisenmanagement im Gesundheitswesen - Bürokratie-STOP wichtig

Die Welt erlebt durch die vom Coronavirus (COVID-19) ausgelöste Pandemie zurzeit eine einmalige Krisensituation. Das RWI Essen, eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute, hat eine Strategie zum Umgang mit der Coronakrise im Gesundheitswesen vorgelegt. Sie konzentriert sich auf Bedarfsdämpfung, Kapazitätsausweitung und Kapazitätsauslastung. Zwei der sieben Empfehlungen lauten "Bürokratie aussetzen" und "Keine Vollbremsung der Volkswirtschaft provozieren".

Link-Tipps zu Coronavirus-News

Literatur-Tipps zu Coronavirus-News

WiWi-TReFF Termine

< Juli >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

keine Veranstaltungen gefunden

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z