DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: News

Arbeitswelt 4.0: Mobiles Arbeiten in einem WLAN-Hotspot

Welche Wirtschaftsnews und digitalen Trends sind wichtig?

Gute Computer-, Technik- und Internetkenntnisse sind für das Wirtschaftsstudium und die Karriere heute unerlässlich. Auch die Welt der Apps und sozialen Medien sollten Nachwuchsführungskräfte gut kennen. Ganze Branchen befinden sich durch die Digitalisierung im Wandel. Die Rubrik "Trends & Digitales" informiert laufend über Neues und Innovatives. WiWi-TReFF bietet hier nützliche Tipps, die das Leben mit dem Computer und Smartphone im Studium oder im Arbeitsleben erleichtern.

Tipps zu News

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Aktuell im Forum

1 Kommentare

Was sind aktuelle betriebswirtschaftliche Themen?

WiWi Gast

Kann jmd ein paar nennen?

4 Kommentare

Risikotransformation in der Portfoliotheorie

WiWi Gast

Das ganze scheint wirklich sprachlicher Nonsense zu sein, aber gut. Einzelposition: Ein Wertpapier Globalposition: Ein Portfolio von Wertpapieren Diversifikation als "Zusammenlegung": Du bü ...

6 Kommentare

Swap Valuation - Frage zu floating rate

WiWi Gast

I guess you are ignoring any valuation adjustments? In this case you can just subtract the spread from the fixed rate

10 Kommentare

Kapitaladäquanzverordnung (CRR II) und Collateral Management

WiWi Gast

Da ist jemand schlicht weg zu faul Zeit in eine grundlegende Einarbeitung in die Thematik zu investieren, was aber eigentlich definitv notwendig ist.

3 Kommentare

Delta-Hedging bei einem Synthetic Short Forward?

WiWi Gast

Danke fuer die Antwort! Ich hatte vielleicht erwaehnen sollen, dass es nur um das share price risk geht, also nur insensitivity gegen share price fluctuations.

2 Kommentare

Kann man differenziertes und undifferenziertes Marketing gleichzeitig betreiben?

WiWi Gast

Können schon, aber die Frage ist: Warum und wie? Am Beispiel DKB: Es können online ALLE Zielgruppen mit Werbung für Banken bespielt werden, und gleichzeitig targeted man differenziert das MKT für ...

6 Kommentare

Steuerberater/Steuerbevollmächtigter

Ceterum censeo

Prinzessin Lea schrieb am 17.03.2005: Nach aktueller Rechtslage sind Steuerbevollmächtigte und Steuerberater rechtlich-materiell gleichgestellt. Beide sind zur unbeschränkten geschäftsmäßigen ...

3 Kommentare

Wie sieht das Geschäftsmodell einer Ratingagentur aus?

WiWi Gast

Das findest du alles im Internet. Google das doch!

18 Kommentare

Die Zukunft der Deutschen Bank

WiWi Gast

Habe gestern Kursziele von € 4,- gelesen. WiWi Gast schrieb am 10.04.2018: ...

8 Kommentare

Sachverständiger Praxisbewertung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.11.2018: Der TE sieht an einem konkreten Beispiel, wie die Branche im Bereich Zahnarztpraxen aufgestelt ist ;-)

2 Kommentare

Firmenspezifische Risikoprämie

WiWi Gast

Das Firmenspezifische Risiko bildest du doch über den WACC ab, der ist immer unterschiedlich. Der Eigenkapitalteil innerhalb des WACC bleibt dennoch am CAPM dran (im vereinfachten Modell) weil man ...

7 Kommentare

Welches fach für UB?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.11.2018: Kann die LMU empfehlen. Bachelor Durchschnitt liegt bei 1,9. Master noch besser. Wenn du eine 1,x haben möchtest ohne überdurchschnittlich gut zu sein und auc ...

1 Kommentare

Non-Controlling Interest

WiWi Gast

Hallo zusammen, Ich habe eine Frage zur Konsolidierung in Finanzberichten. Dabei verstehe ich nicht, weshalb man den Posten “non-controlling interest” nicht abzieht. Müsste man nicht zudem auch ang ...

1 Kommentare

die Kosten der Produktion bei Innovation

florida girl

Moin, ich bekam diese Nachfragefunktion: p(x) = 16 - 2x; die Kostenfunktion ohne Innovation lautet C(x) = 10x. Ich habe eine Teilaufgabe wobei ich die Menge, den Preis und den Gewinn ermitteln m ...

Neue Beiträge zu News

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Link-Tipps zu News

Petition für Digitalministerium in Deutschland: Blick durch ein Fernglas mit Wlan-Symbol auf den Bundestag in Berlin.

Online-Petition: Digitalminister (m/w) für Deutschland gesucht

Unter »digitalministerium.org« ist die Online-Petition »Digitalminister (m/w)« auf Initiative des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. gestartet. Der Verband sieht in der Digitalisierung die größte Chance und Herausforderung der Gegenwart. Er fordert die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD daher dazu auf, einen Digitalminister oder eine Digitalministerin für Deutschland zu benennen. Zahlreiche Digitalverbände und Ökonomen haben sich der Forderung bereits angeschlossen.

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

Literatur-Tipps zu News

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z