DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: News

Eine Wlanstation im Flughafengebäude.

Welche Wirtschaftsnews und digitalen Trends sind wichtig?

Gute Computer-, Technik- und Internetkenntnisse sind für das Wirtschaftsstudium und die Karriere heute unerlässlich. Auch die Welt der Apps und sozialen Medien sollten Nachwuchsführungskräfte gut kennen. Ganze Branchen befinden sich durch die Digitalisierung im Wandel. Die Rubrik "Trends & Digitales" informiert laufend über Neues und Innovatives. WiWi-TReFF bietet hier nützliche Tipps, die das Leben mit dem Computer und Smartphone im Studium oder im Arbeitsleben erleichtern.

Tipps zu News

Aktuell im Forum

2 Kommentare

Kapitalwertmethode Einfluss von VW Diesel Gate

WiWi Gast

Der Aktienkurs gibt dir schon Hinweise. Rückstellungen. Weniger Cash Flow womöglich. Veränderung des Zinssatzes ....

4 Kommentare

Elastizität der Nachfrage - Es muss auch einfacher gehen..

PhilippK

Gibts ne Herleitung bzw Namen für diesen Fall?

1 Kommentare

Girokonto-Ticker nicht mehr verfügbar

WiWi Gast

Leider ist das Angebot von Steganos eingestellt worden. Es gibt aber auch einen neuen Kontoticker auf LINK Der schaut etwas moderner aus und bietet mehr. Kann wohl auch mehrere Bankkonten überwachen u ...

7 Kommentare

Lektüre vor dem Studium zu Wirtschaft, Börse, Aktien

Bateman

Wenn du etwas für das Studium lesen willst, gibt es nichts besseres als die Skripte bzw. Lehrbücher des jeweiligen Profs. Wenn du etwas leichtere Lektüre bevorzugst, lies einfach manager magazin, bra ...

4 Kommentare

Surf-Tipp: Online-Ratgeber »helpster.de«

WiWi Gast

Wer kann mir tipps geben, wie ich deezer kuendigen kann. gruss klaus

2 Kommentare

Ordentliche Kapitalerhöhung

WiWi Gast

Um Aktien emittieren zu können, muss ein Unternehmen natürlich gelistet sein. Wann das Listing passsiert, davon wird eigentlich abstrahiert. Ich nehme an, du berechnest da Emissionserlöse, Ausgabekurs ...

1 Kommentare

Börsenwert nach Multiplikatorverfahren berechnen....

da-mo

Servus Leute, komme da irgendwie nicht weiter. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar. Gruß Da-Mo Hier die Frage: Ein Unternehmen weist folgende Umsatz- und Gewinnentwicklung auf (Mio.):?2009 U ...

1 Kommentare

Treiberbasierte Mehrjahresplanung (Unternehmensplanung)

WiWi Gast

Hallo zusammen! Ich beschäftige mich gerade mit der Unternehmensplanung (Mehrjahresplanung/Budget und Forecasting). Sehr oft wird von der Treiberbasierten Planung gesprochen. Ich hab es so verstand ...

2 Kommentare

Marketing-Pionier Heribert Meffert mit Marketing Lifetime Award 2015 ausgezeichnet

WiWi Gast

Interessante Rede von Meffert! Vor allem auch Klasse den Bezug zum VW Skandal zu bringen. Mit den sozialen Netzwerken und der Mediengesellschaft können Marken und Werte in kürzester Zeit einen riesen ...

2 Kommentare

5 wichtigsten Kennzahlen Produktion

JenniferE

Ich lasse eigentlich nie irgendwelche Kennzahlen außer acht. Die wichtigsten sind für mich natürlich Produktivität, RoI, DB und Rentabiliät. Ich orientiere mich dabei immer am ZVEI-Kennzahlensystem: ...

1 Kommentare

Kostendefinition nach Sandford 1989

WiWi Gast

Hallo, hat jemand das Buch Standford/Godwi/Hardwick; (1989), Administrative and Compliance Costs of Taxation? Ich bräuchte die Kostendefinition. Kann mir jemand helfen? Danke Micha

3 Kommentare

Maschine Kreditfinanzierung, Aufgabe - Disagio Abschreibung?

WiWi Gast

Würde die Maschine zu 3.920.000 ansetzen. Buchungssätze wären (1) Bank 3.920.000 ARAP 80.000 an Verbindlichkeiten 1.000.000 (2) Bank 3.920.000 an Maschine 3.920.000 Zinsaufwand 340.000 ...

3 Kommentare

Buch gesucht: Grundwissen Finanzwelt

WiWi Gast

Einfach gehalten und leicht verständlich aber pointiert und empfehlenswert imho "Cashkurs" von Dirk Müller. Der Grill-Perczyinski dürfte dir als Berufsschulbuch evtl zu theoretisch sein, ...

1 Kommentare

brokering - Crossing network vs Dark Pool

WiWi Gast

Hi Leute, was ist der Unterschied zwischen einem Crossing Network und einem Dark Pool. So wie ich das verstehe, ist crossing network ja nur der Oberbegriff für eine plattform wo broker die orders ihr ...

Neue Beiträge zu News

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Der Ausschnitt einer Computertastatur zeigt die Buchstaben CDO für Chief Digital Officer.

Chief Digital Officer: Digitalchefs definieren Rolle selbst

Bis 2025 muss jede Führungskraft ein digitales Verständnis mitbringen. Verantwortlich für die Digitalstrategie und den digitalen Wandel von Unternehmen ist der Chief Digital Officer (CDO). Die Digitalchefs definieren ihre Rolle und ihre Aufgaben dabei meist selbst. Zentrale Aufgaben sind das Trendscouting, das Formulieren einer Digitalstrategie und und die Digitalisierung interner Prozesse. Die wichtigsten Kompetenzen des CDO sind Innovationskraft, Veränderungswillen und die Fähigkeit zur Kollaboration. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Kienbaum zu Profil, Rolle und Kernkompetenzen des CDO.

Ein Kompass symbolisiert die Digitalstrategien von Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.

3,4 Millionen Jobs von Digitalisierung bedroht

Jedes vierte deutsche Unternehmen sieht seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet und 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. 85 Prozent der Unternehmen erwarten von der Bundesregierung eine klare Digitalstrategie und dass die Digitalisierung zum Top-Thema gemacht wird. So lauten die Ergebnisse einer Studie vom Digitalverband Bitkom. "Die Digitalisierung wartet nicht auf Deutschland.", warnt Bitkom-Präsident Berg.

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Viele deutsche Unternehmen ohne Strategie

Neun von zehn deutschen Unternehmen sehen Industrie 4.0 als Chance. Aber nur jedes fünfte Unternehmen hat eine Strategie und Verantwortlichkeiten für die Industrie 4.0 definiert. 44 Prozent können zudem keine Fortschritte beim Thema verzeichnen. Vorreiter investieren im Schnitt 18 Prozent ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets im Bereich Industrie 4.0, wie eine aktuelle McKinsey-Studie zeigt.

Link-Tipps zu News

Literatur-Tipps zu News

WiWi-TReFF Termine

< Juli >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z