DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Niederlande & BelgienMaster

RSM oder Maastricht BWL-Master?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

RSM oder Maastricht BWL-Master?

Hallo Wiwitreff,

Ich würde sehr gerne in den Niederlanden für den Master gehen (BWL) und frage mich, welche dieser Hochschulen mir mehr Türen in Deutschland öffnet. Ich möchte nicht ins IB, bin aber offen für Industrie und UB.

Laut Linkedin und XING "placed" Maastricht viel stärker als RSM in Deutschland. Hier im Forum wird RSM gerne gepusht, warum? (CEMS?)

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

In Maastricht studieren einfach viel mehr Deutsche als an der RSM. Ändert aber nichts daran, dass die RSM den deutlich besseren Ruf hat und auch relativ zur Anzahl deutscher Studenten besser placed (und das dürfte für den Einzelnen deutlich relevanter sein).

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

na klar ist RSM höher im Ranking und hat die höhere Reputation.
Jedoch studiere ich viel lieber in Maastricht (Master).
Hatte eine Zusage für beide Unis und bereue es nicht.

Mir macht lieber das Studium mehr Spaß, als dass ich nur auf die Reputation achte (Maastricht ist nun auch alles andere als schlecht)

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Weil Maastricht sehr viel leichter reinzukommen ist:
Master:
RSM: Nur Uni / Maastricht: 1. Abschluss egal
RSM: Notenkriterium / M: mir nicht bekannt
RSM: GMAT >600 / M: GMAT >600

Ergo: RSM > Maastricht

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Ich behaupte, dass es für deutsche Personaler keinen wesentlichen Unterschied macht ob nun Rotterdam oder Maastricht. Ich bezweifle auch, dass sich die Personaler über die Auswahlkriterien der jeweiligen Unis Gedanken machen...

Man muss sich auch vor Augen führen, dass Rotterdam auf Vorlesungen basiert und Maastricht auf Tutorien.

Letztlich würde ich sogar sagen, dass durch die Vielzahl deutscher Absolventen Maastricht in Deutschland bekannter ist und von Industrie-Personalern nicht in die "no-name" Kategorie verschoben wird, wohingegen ich mir bei Rotterdam garnicht so sicher wäre.

Ergo: Maastricht > Rotterdam für Industrie, Rotterdam = Maastricht für UB

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Maastricht braucht einen GMAT von 650 (nicht 600), nur dann stimmen die anderen beiden Kriterien. Ansonsten ist Maastricht relativ intransparent.

Lounge Gast schrieb:

Weil Maastricht sehr viel leichter reinzukommen ist:
Master:
RSM: Nur Uni / Maastricht: 1. Abschluss egal
RSM: Notenkriterium / M: mir nicht bekannt
RSM: GMAT >600 / M: GMAT >600

Ergo: RSM > Maastricht

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Also für IB/UB definitiv RSM >>>> Maastricht, ohne Diskussionen. Alles andere ist Selbstbetrug der Maastricht Studenten. Für Industrie ehrlich gesagt keine Ahnung, aber ganz im Ernst, who cares? In die Industrie kommt man eh immer.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Kann dem Vorposter nur zustimmen. RSM ist mit abstand die beste Uni für BWL in Holland. Meiner Meinung nach:
In Deutschland: RSM > Maastricht
International: RSM >>>> Maastricht

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Gibt in Deutschland keinen wirklichen Placement Unterschied zwischen Maastricht und RSM.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Dieses verzweifelte Pushen der Uni Maastricht macht die Studenten von dort einfach von mal zu mal unsympathischer. Ich verstehe auch das Kalkül dahinter nicht. Maastricht ist eine sehr gute Uni und gerade in Deutschland, wo der Einfluss der Uni nicht ganz so groß ist wie im angelsächsischen Raum ist, stehen einem doch beim besten Willen alle Türen offen. Die Kölner schreien auch nicht die ganze Zeit "Köln >>>> HSG", weil sie solche faktisch falschen Diskussionen nicht nötig haben. Vielleicht ist es ja das NC-Flüchtling Image der Uni Maastricht, das zu Minderwertigkeitskomplexen bei manchen Studenten führt..

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Also in diesem Thread wird Rotterdam über Maastricht gestellt und hier pusht gerade auch niemand wirklich Maastricht, weshalb der Vorposter irgendein anderes Problem mit den Maastrichtern hat...

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

"Also in diesem Thread wird Rotterdam über Maastricht gestellt und hier pusht gerade auch niemand wirklich Maastricht, weshalb der Vorposter irgendein anderes Problem mit den Maastrichtern hat..."

Das glaub ich auch

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Sind die Financial Economics MSC Studiengänge eher BWL oder VWLlastig ? Welcher von beiden ist besser? (Lernen, Reputation, Module)
In einem anderen Thread hat jemand behauptet diese sind besonders gut geeignet für Research und Asset Management in der Finanzbranche? Stimmt das ? Leider antwortet derjenige in dem Forum nicht

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Ich kenne mich jetzt nicht mit den konkreten Programmen aus, dafür müsstest du einfach mal in den Modulkatalog schauen, aber generell sind solche Master halt eine Mischung aus VWL und Finance, reine BWL ist da praktisch nicht mehr enthalten.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

RSM ist zwar grundsätzlich > Maastricht, wenn dir IB aber sowieso egal ist, und du gerne in Deutschland placen willst, würde ich dir Maastricht ans Herz legen. MBB + Big4 sind in Rotterdam halt meistens die niederländischen Niederlassungen, in Maastricht (ja, MBB und big4 kommen auch nach Maastricht @maastrichthater da oben) die deutschen und luxemburgischen.

Eine Sache noch zum Thema NC-Flüchtling : bloß weil man das Abiturzeugnis nicht einreichen muss, heißt es nicht, dass hier nicht auf Noten geachtet wird - die Zeugnisse der 11. und 12. werden nach einem standardisierten Verfahren bewertet, wobei die Fächer, die wirklich zählen (Mathe, Fremdsprachen, ggf. Wirtschaft), mehr Weight bekommen. Habe in Maastricht viele mit Abi < 2.0 getroffen, nur sehr wenige mit schlechteren.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Ich glaube das NC-Flüchtlings-Image kommt auch weniger von den BWLern (BWL und NC, lol.), sondern mehr von so Studiengängen wie Psychologie, in die man in Deutschland weniger leicht rein kommt. Kenne selber ein Mädel, das dafür nach Maastricht geflohen ist.

Lounge Gast schrieb:

Eine Sache noch zum Thema NC-Flüchtling : bloß weil man das
Abiturzeugnis nicht einreichen muss, heißt es nicht, dass
hier nicht auf Noten geachtet wird - die Zeugnisse der 11.
und 12. werden nach einem standardisierten Verfahren
bewertet, wobei die Fächer, die wirklich zählen (Mathe,
Fremdsprachen, ggf. Wirtschaft), mehr Weight bekommen. Habe
in Maastricht viele mit Abi < 2.0 getroffen, nur sehr
wenige mit schlechteren.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

RSM >>> Maastricht

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Lounge Gast schrieb:

RSM ist zwar grundsätzlich > Maastricht, wenn dir IB aber
sowieso egal ist, und du gerne in Deutschland placen willst,
würde ich dir Maastricht ans Herz legen. MBB + Big4 sind in
Rotterdam halt meistens die niederländischen Niederlassungen,
in Maastricht (ja, MBB und big4 kommen auch nach Maastricht
@maastrichthater da oben) die deutschen und luxemburgischen.

Eine Sache noch zum Thema NC-Flüchtling : bloß weil man das
Abiturzeugnis nicht einreichen muss, heißt es nicht, dass
hier nicht auf Noten geachtet wird - die Zeugnisse der 11.
und 12. werden nach einem standardisierten Verfahren
bewertet, wobei die Fächer, die wirklich zählen (Mathe,
Fremdsprachen, ggf. Wirtschaft), mehr Weight bekommen. Habe
in Maastricht viele mit Abi < 2.0 getroffen, nur sehr
wenige mit schlechteren.

Noten zählen doch soweit ich weiß in Maastricht nur 1/3, während Bullshit-Kriterien wie Motivationsschreiben und CV (alias konnte Daddy ein Highschool-Jahr bezahlen oder nicht) den Rest ausmachen.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Ja, Noten zählen nur 1/3, ändert jedoch nichts daran, dass man an der SBE wenige NC-Flüchtlinge trifft. Inwiefern CV und Motivationsschreiben Bullshit-Kriterien sind ist fraglich, da dies heutzutage zum Standard an fast allen privaten bzw. nicht-deutsch-staatlichen Universitäten gehört.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Lounge Gast schrieb:

Sind die Financial Economics MSC Studiengänge eher BWL oder
VWLlastig ? Welcher von beiden ist besser? (Lernen,
Reputation, Module)
In einem anderen Thread hat jemand behauptet diese sind
besonders gut geeignet für Research und Asset Management in
der Finanzbranche? Stimmt das ? Leider antwortet derjenige in
dem Forum nicht

Push

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

NC Flüchtlings Uni war vor einigen Jahren definitiv der Fall. Mittlerweile hat sich das aber komplett gedreht, da der Ruf immer besser wird (für Wirtschaft). Ich kenne niemanden mit einem 3,x Schnitt. 1,0 und guten 1,x Bereich, habe ich aber massenweise kennengelernt und ich war mit einem 2er Abi die schlechteste in meinem Freundeskreis.
Für Psychologie ist es immer noch eine NC Flüchtlings Uni. Die meisten Psychologen da, können aber eh schwierig in die deutsche klinische Psychologie kommen und gehen eher in Unternehmen und Organisationen

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Laut Rankings RSM >>> Maastricht. Aber das kann jeder selbst ergoogeln.

Ich habe in Maastricht studiert und habe beim Bewerben zu keiner Zeit den Eindruck gehabt, dass das irgendwie ein Nachteil ist. Meistens hat es gar nicht interessiert und wenn, dann wurde es positiv ausgelegt. McKinsey und BCG kommen zu recruiting events auch nach Maastricht, DAX/Industrie sowieso.

Daher würde ich die Wahl hier nicht zu sehr von Rankings abhängig machen sondern mehr von persönlichen Präferenzen (Stadt, Heimatnähe, Kosten, PBL nicht PBL usw.)

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

Ich stand für meinem Master auch vor der Entscheidung ob Maastricht oder Rotterdam. Ich musste ehrlich gesagt lange überlegen, weil ich immer diese Standard Rankings im Kopf hatte und dort Rotterdam besser abschneidet. Während meines Praktikums in einem sehr beliebten Unternehmen für WiWis, wurde mir Maastricht als deren Targetuni verkauft und RSM nicht. Ihre Worte: "Scheiß auf Rankings. Die sagen nichts aus". Die RSM ist halt auch deutlich älter als die SBE in Maastricht und hat somit natürlich auch schon mehr Research veröffentlich und hat eine höhere Anzahl an Absolventen, die es nach oben geschafft haben. Daher sind Rankings immer ziemlich biased. Maastricht ist übrigens im Ranking Top 100 under 50 years auf Platz 6 wenn man so sehr mit Rankings argumentieren möchte.
Noch dazu hat mich das System in Maastricht einfach viel mehr überzeugt.
Und ich bin super glücklich mit der Entscheidung. Auf Karriere Events in Maastricht sind auch viel mehr deutsche Unternehmen vertreten als in Rotterdam (inkl. BCG, McKinsey, AT Kearney, Deutsche Bank und große Industrieunternehmen). Wenn man später in den Niederlanden arbeiten will, sollte man aufgrund der Nähe zu den großen Unternehmen in Rotterdam und Amsterdam eher Rotterdam bevorzugen. Wenn man in Deutschland arbeiten möchte, meiner Meinung nach eher Maastricht.

antworten
WiWi Gast

Re: RSM oder Maastricht BWL-Master?

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Ich stand für meinem Master auch vor der Entscheidung ob Maastricht oder Rotterdam. Ich musste ehrlich gesagt lange überlegen, weil ich immer diese Standard Rankings im Kopf hatte und dort Rotterdam besser abschneidet. Während meines Praktikums in einem sehr beliebten Unternehmen für WiWis, wurde mir Maastricht als deren Targetuni verkauft und RSM nicht. Ihre Worte: "Scheiß auf Rankings. Die sagen nichts aus". Die RSM ist halt auch deutlich älter als die SBE in Maastricht und hat somit natürlich auch schon mehr Research veröffentlich und hat eine höhere Anzahl an Absolventen, die es nach oben geschafft haben. Daher sind Rankings immer ziemlich biased. Maastricht ist übrigens im Ranking Top 100 under 50 years auf Platz 6 wenn man so sehr mit Rankings argumentieren möchte.
Noch dazu hat mich das System in Maastricht einfach viel mehr überzeugt.
Und ich bin super glücklich mit der Entscheidung. Auf Karriere Events in Maastricht sind auch viel mehr deutsche Unternehmen vertreten als in Rotterdam (inkl. BCG, McKinsey, AT Kearney, Deutsche Bank und große Industrieunternehmen). Wenn man später in den Niederlanden arbeiten will, sollte man aufgrund der Nähe zu den großen Unternehmen in Rotterdam und Amsterdam eher Rotterdam bevorzugen. Wenn man in Deutschland arbeiten möchte, meiner Meinung nach eher Maastricht.

Ich kann aus eigener Hand bestatigen, dass Maastricht definitiv vorteilhaft ist wenn man in Deutschland arbeiten möchte. Als Uni die RSM besser, aber es fehlt die Nahe zu den deutschen Firmen/Banken/Beratungen. Fur London ist RSM besser.

antworten

Artikel zu Master

Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen

Arzneimittel und Banner mit Innenschrift "Management im Gesundheitswesen, Master of Arts, Fernstudium"

Gesundheitsökonomisches Knowhow, fachliche und soziale Kompetenzen sowie Führungsqualitäten vermittelt das Fernstudium im Master Management im Gesundheitswesen der Wiesbaden Business School. An der Hochschule RheinMain bildet der berufsbegleitende Studiengang für Schlüsselstellen im Gesundheitswesen aus, die vom Patientenmanagement über Marketing bis zur Organisation reichen. Das Master-Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

DHBW Master in Business Management - Marketing (M.A.)

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Berufsbegleitendes Masterstudium bei IBM

Eine Asiatin sitzt lächelnd am Computer.

IBM Deutschland bietet mit dem Master@IBM ab dem Sommersemester 2010 sehr guten Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ihr konsekutives Masterstudium berufsbegleitend bei IBM zu absolvieren. Bewerbung bis 1. Dezember 2009 möglich.

Consumer Science - Neuer Masterstudiengang an der TU München

Student sitzt auf dem Campus an der TUM auf der Wiese und arbeitet am Laptop (Mac)

Consumer Science ist ein international aufstrebendes Lehr- und Forschungsgebiet, das die Konsumenten in ihrer ökonomischen, sozialen und natürlichen Umwelt betrachtet.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Antworten auf RSM oder Maastricht BWL-Master?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 24 Beiträge

Diskussionen zu Master

Weitere Themen aus Niederlande & Belgien