DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Off & Online-MarketingMarketing

Ist Network-Marketing ein Schneeballsystem?

In Online-Casinos, virtuellen Pokerräumen und Programmen, in denen der schnelle Reichtum versprochen wird, werden sie auch heute immer noch praktiziert: Die Rede ist von Schneeballsystemen, die nur darauf abzielen, Ahnungslosen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Seriöse Network-Marketing-Unternehmen werden oftmals mit diesen Systemen in Verbindung gebracht. Zu Unrecht, denn zwischen Network-Marketing und einem Schneeballsystem gibt es große Unterschiede.

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor einem Sonnenuntergang.

Wodurch ist ein Schneeballsystem gekennzeichnet?
Das Schneeballsystem ist nichts anderes als eine Masche, bei der es darum geht, Geld von A nach B zu übertragen. Dies lässt sich gut anhand eines einfachen eBook-Tricks erläutern: Eine Person kauft für 10 Euro ein eBook, das aber eigentlich gar keinen wirklichen Inhalt hat. Stattdessen enthält es nur ein paar Texte, die kopiert werden müssen und mitteilen, wo das eBook im Netz überall noch verteilt werden könnte. Die Person erhält für ihr Geld also keinen realen Wert, sondern muss lediglich das eBook weiterverkaufen. So soll die Person zu einem angeblichen Geldsegen erlangen. Allerdings steckt hinter jedem Schneeballsystem eine Betrugsmasche, sodass der versprochene Reichtum stets ausbleibt. Nicht ohne Grund sind derartige Systeme in Deutschland verboten.

Folgende Merkmale sind typisch für ein Schneeballsystem: 

Network-Marketing: Ein über zahlreiche 50 Euro-Scheine rollender Euro symbolisiert den Geldfluss bei einem Schneeballsystem.

Auch die Verbraucherzentrale warnt vor Schneeballsystemen und gibt Tipps, wie Internetnutzer solche Betrugsmaschen erkennen können.

Network-Marketing vs. Schneeballsystem - Die Unterschiede
Network-Marketing ist grundsätzlich kein Schneeballsystem, denn laut network-marketing-online-business.de vertreibt ein Network-Marketing-Unternehmen reale Produkte. Dazu gehören physische Produkte ebenso wie Online- oder Finanzprodukte. Beim Schneeballsystem hingegen bekommt man für sein Geld keinen echten Wert. Allein durch seine Struktur ist das System zum Scheitern verurteilt. Die Person, die den Schneeball ins Rollen gebracht hat, verdient dabei am meisten Geld. Dies ist ein wesentlicher

Unterschied zu seriösen Network-Marketing-Unternehmen, die unter anderem an folgenden Merkmalen erkennbar sind: 

Network-Marketing-Unternehmen sind real existierende Firmen, die Geschäftsberichte veröffentlichen müssen und oftmals auch Filialen in mehreren Ländern haben. Die Geschäfte werden auch nicht ausschließlich über PayPal oder ähnliche E-Wallets abgewickelt. 

Wie lässt sich ein Schneeballsystem entlarven und ein gutes Network-Marketing-Unternehmen erkennen?
Um ein unseriöses und illegales Schneeballsystem als ein solches zu entlarven, ist es immer empfehlenswert, vorab viele Fragen zu stellen. Wo hat die Firma ihren Sitz? Was sagt Google dazu? Wer ist der Erfinder? Auch bei einer Google-Suche ist aber Vorsicht geboten, weil hier oft unwahre Mythen verbreitet werden. Fest steht auch, dass nicht jedes Network-Marketing-Unternehmen seriös und erfolgreich ist. Viele von ihnen existieren nach ein paar Jahren bereits nicht mehr. Es gilt also auch hier, die Spreu vom Weizen zu trennen. Wer Geld mit Network Marketing verdienen möchte, sollte bei einem Unternehmen einsteigen, dass schon mindestens fünf – oder noch besser zehn – Jahre am Markt existiert. Interessant ist auch, wie gut die Wachstumsrate in den letzten Jahren war. Ein persönliches Gespräch mit einem potentiellen Sponsor ist anzuraten. Außerdem sollte man das Unternehmen möglichst direkt kontaktieren und so viele Informationen wie möglich einholen. Aber Vorsicht: Auch gescheiterte Networker lassen im World Wide Web gern ihrer Verärgerung freien Lauf und verbreiten falsche Informationen. Network-Marketing funktioniert grundsätzlich, allerdings eignet es sich nicht für jeden Typ von Menschen gleichermaßen gut.

Im Forum zu Marketing

9 Kommentare

Welcher Master: Uni Hohenheim oder FAU Erlangen-Nürnberg im Bereich Marketing?

WiWi Gast

Uni Hohenheim war 2019 Platz 10 in Deutschland im Wiwo ranking. Würde auch Hohenheim vorziehen.

8 Kommentare

Top Marketing Master - Wo kann man sich noch bewerben?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 02.08.2020: Chemnitz!

25 Kommentare

Bester Marketing Master gesucht - Ziel Brand-/Produktmanagement FMCG

WiWi Gast

Wie sieht es mit der WWU im Major Marketing aus?

4 Kommentare

Suche Teilnehmer an Umfrage

Tina

Der Blackstone Associate schrieb am 22.07.2020: Vielen Dank! ...

2 Kommentare

Marketing

WiWi Gast

Die Frage ist zu allgemein. An fast jeder Uni die BWL anbietet, kann man den Schwerpunkt in Marketing setzen.

5 Kommentare

Master WWU oder Uni Köln

WiWi Gast

Ich würde noch ergänzen, dass die WWU für ihren Ruf insbesondere in Marketing bekannt ist und das Fach im deutschen Raum quasi erfunden hat. Wenn du Marketing als Major nimmst, wäre die Uni für mich e ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Marketing

Weiteres zum Thema Off & Online-Marketing

Vertriebskennzahlen: Zwei Hochhäuser mit tausenden Fenstern symbolisieren die vielen Zahlen im Vertrieb.

Kostenloser Vertriebsleitfaden mit Kennzahlensystem

In dem 60-seitigen kostenlosen Vertriebsleitfaden der Bitkom finden Mittelständler die für sie wesentlichen Vertriebsgrößen. Aus knapp 200 Kennzahlen haben die Branchenexperten die 40 wichtigsten ausgewählt, analysiert und ausführlich beschrieben.

Zu sehen ist ein E-Book, eine Uhr und ein orangener Schal.

E-Book: Internetrecht

Die neue Ausgabe 2018 vom E-Book »Internetrecht« des münsteraner Juraprofessors Thomas Hoeren erscheint mittlerweile in der 28. Auflage und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Das Skript umfasst 689 Seiten und enthält auch einige Musterverträge zum Internetrecht.

Online Marketing-Lexikon von WiWi-TReFF mit gut 400 Marketing-Begriffen.

Online Marketing-Lexikon

WiWi-TReFF bietet in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Wien ein neues Online Marketing-Lexikon inklusive englischer Übersetzung an.

Lehrbuch: Marketing - Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung

Literatur-Tipp: Marketing - Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung

Das bewährte Standardwerk liefert Studierenden und Praktikern umfassende Grundlagen des Marketingmanagements aus einer entscheidungsorientierten Sicht.

Heribert-Meffert Marketing-Lifetime-Award 2015

Marketing-Pionier Heribert Meffert mit Marketing Lifetime Award 2015 ausgezeichnet

Der Marketing-Pionier Heribert Meffert hat für sein Lebenswerk den neu ausgelobten Marketing Lifetime Award 2015 erhalten. Meffert gründete den ersten Marketing-Lehrstuhl in Deutschland und hat das Marketing über vier Jahrzehnte wesentlich geprägt. Der Deutsche Marketing Verband und die Marketing Zeitschrift absatzwirtschaft ehrten Heribert Meffert im Rahmen des Deutschen Marketing Tages am 3. Dezember 2015 in Stuttgart für seine herausragenden Verdienste.

Marketing Dissertation-Award 2015

Europaweit beste Marketing-Doktorarbeit in 2015 ausgezeichnet

Die European Marketing Academy und McKinsey & Company haben den "EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award 2015" vergeben. Gewinner des mit 7.000 Euro dotierten Marketing Dissertation Award ist Eva Anderl, die für ihre Doktorarbeit zu den Konsumentenbewegungen auf verschiedenen Online-Plattformen ausgezeichnet wurde.

Drei Schlangen mit ineinander geschobenen Einkaufswagen.

Know-How im Bereich Marktforschung erweitern: Professionelle Erstellung von Marktanalysen

Marktanalysen und Wettbewerbsanalysen sind in vielen Unternehmen unbeliebt, was weniger daran liegt, dass diese Analysen nicht als wichtig angesehen werden. Der Wert solcher Analysen ist Firmeninhabern und Mitarbeitern bekannt. Doch was in deutschen Unternehmen vielen Kopfzerbrechen bereitet, wenn diese Aufgaben anstehen, ist das fehlende Fachwissen dafür bei Unternehmern und Angestellten.

Beliebtes zum Thema News

Das Reichstagsgebäude des Bundestags in Berlin.

Deutschland mit Corona-Maßnahmen in Paralleluniversum

"Deutschland kann sich nicht weiter auf einem Paralleluniversum bewegen, auch was die Maßnahmen betrifft", sagte Prof. Klaus Stöhr dem Nachrichtensender WELT in einem Interview am Sonntag. Der Virologe und Epidemiologe Stöhr verwies auf Länder wie Dänemark, Irland und England, welche viele ihrer Corona-Maßnahmen bereits fallengelassen haben. Zuvor hatte der ehemalige Pandemiebeauftragte der WHO im Interview bereits Bedenken gegenüber der Impfpflicht geäußert.

Großbritannien beendet Corona-Maßnahmen

Großbritannien beendet Maskenpflicht und Impfkontrollen

Premierminister Boris Johnson erklärt die Corona-Pandemie für überwunden. "Unsere Wissenschaftler halten es für wahrscheinlich, dass die Omicron-Welle jetzt landesweit ihren Höhepunkt erreicht hat.", sagte er am 19. Januar 2022 vor dem Unterhaus. Die britische Regierung hebt die Maskenpflicht und die Impfnachweiskontrollen auf und will die Zeit des Home-Office beenden. Ebenfalls geplant ist die Aufhebung der Quarantänepflicht, denn diese gäbe es bei einer Grippe auch nicht, erläuterte der Premierminister. Im Gegensatz dazu hat Deutschland weiterhin die härtesten Corona-Maßnahmen der Welt und diskutiert zudem erhebliche Verschärfungen.

COVID-19 Hospitalisierungsrate Deutschland Januar 2022

Update: COVID-19 Hospitalisierungsrate fällt auf ein Fünftel vom Höchstwert

Die COVID-19 Hospitalisierungsrate in Deutschland fiel am 20.12.2021 auf einen Wert von 4,73 und damit auf unter ein Drittel vom Höchstwert 15,75 von vor einem Jahr. Die Hospitalisierungsrate ist definiert als die Anzahl der an das RKI übermittelten hospitalisierten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb eines 7-Tage-Zeitraums. Update: Am 7. Januar 2022 fällt die COVID-19 Hospitalisierungsrate auf 3,15 und damit auf ein Fünftel vom Höchstwert 15,75.

UNICEF warnt: Psychische Störungen junger Menschen alamierend

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF schlägt Alarm. Jeder Siebte zwischen 10 und 19 Jahren lebt mit einer diagnostizierten psychischen Störung und das sei nur die Spitze des Eisbergs. Kinder und Jugendliche könnten die Auswirkungen von Covid-19 auf ihre Psyche noch Jahre spüren. Sie beeinträchtigt zudem die Gesundheit, Bildungschancen und Fähigkeit sich zu entfalten. „Aufgrund der landesweiten Lockdowns und der pandemiebedingten Einschränkungen haben Kinder prägende Abschnitte ihres Lebens ohne ihre Großeltern oder andere Angehörige, Freunde, Klassenzimmer und Spielmöglichkeiten verbracht", sagte UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore.

Österreich: Gericht erklärt PCR-Test für Corona-Diagnose als unzulässig

Wegweisendes Urteil: PCR-Test für Corona-Diagnose unzulässig

Ärzte bleiben der Goldstandard: Mit erstaunlich klaren Worten erklärt das Verwaltungsgericht Wien den PCR-Test als Infektionsnachweis für ungeeignet. Im Urteil vom 24. März 2021 beruft sich das Gericht dabei auf den Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der seinen PCR-Test zur Diagnostik für ungeeignet hält und auf die aktuelle WHO-Richtlinie 2021 zum PCR-Test. Überdies warnt es bei fehlender Symptomatik vor hochfehlerhaften Antigentests. Insgesamt kritisiert das Gericht die unwissenschaftlichen Corona-Zahlen in Österreich. Recht bekam damit die FPÖ, die wegen einer im Januar 2021 in Wien untersagten Versammlung geklagt hatte.

Coronavirus: Zwei Viren-Zellen unter einem Mikroskop.

UPDATE: Tipps, Links und neue Symptome zum Coronavirus

Was sind neue Symptome beim Coronavirus? Welche Schutzmaßnahmen und Hausmittel empfehlen Experten? Was ist beim Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Virus zu tun? Gibt es Behandlungsmöglichkeiten? Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es aktuell in Deutschland? Welche Tipps, Links und Hotlines sind zum Coronavirus in Deutschland besonders hilfreich?

Gerichtsurteil: 2G im Einzelhandel in ganz Niedersachsen aufgehoben

Gerichtsurteil: 2G im Einzelhandel in ganz Niedersachsen aufgehoben

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die 2G-Regelung im Einzelhandel mit sofortiger Wirkung für ganz Niedersachsen aufgehoben (Az.: 13 MN 477/21). Diese Rechtsvorschrift ordnet in bestimmten Betrieben und Einrichtungen des Einzelhandels ein Verbot des Zutritts für Kunden an, die weder über einen Impfnachweis noch über einen Genesenennachweis verfügen. Das Gericht urteilte die Erforderlichkeit der 2G-Regelung im Einzelhandel sei zweifelhaft. Auch das RKI sehe selbst für die höchste Warnstufe nicht den Ausschluss ungeimpfter Kunden vom Einzelhandel vor.