DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Off & Online-MarketingOnline-Marketing

Literatur-Tipp: Praxiswissen Online-Marketing

In Praxiswissen Online-Marketing« liefert Erwin Lammenett, Gründer und Geschäftsführer der Aachener Internetagentur team in medias GmbH, einen ganzheitlichen Ansatz für strukturiertes Online-Marketing.

Online-Marketing E-Mail-Marketing Google

Praxiswissen Online-Marketing - Kurzrezension
Jeder Deutsche nutzt im Durchschnitt 58 Minuten pro Tag das Internet, liest 26 Minuten die Zeitung und 18 Minuten in Zeitschriften. Trotzdem werden für Werbung im Internet nur rund 750 Millionen Euro im Jahr ausgegeben, für Werbung in Printmedien dagegen mehr als 9 Milliarden Euro - ein eklatantes Missverhältnis, das eindrucksvoll aufzeigt, welches Potenzial und welche Chancen im Online-Marketing stecken.

Experten sind sich einig: Der Siegeszug des Online-Marketing ist nicht mehr aufzuhalten. Stetig sinkende Preise für schnelle Online-Verbindungen, der Einzug des PC in die Wohnzimmer und ein Generationenwechsel in den Chefetagen der Marketingabteilungen sind sichere Anzeichen dafür. Viele Unternehmen lassen dieses Potenzial jedoch noch brachliegen; sie tun sich schwer mit den Instrumentarien der neuen Marketingdisziplin. Wirklich erfolgreiches Online-Marketing basiert nicht auf Teilerfolgen in einer oder mehreren Einzeldisziplinen - es beruht vielmehr auf einem methodischen und strukturierten Ansatz, bei dem die gesamte Palette der Online-Marketing Instrumente geprüft und eingesetzt wird.

In »Praxiswissen Online-Marketing« liefert Erwin Lammenett, Gründer und Geschäftsführer der Aachener Internetagentur team in medias GmbH, einen ganzheitlichen Ansatz für strukturiertes Online-Marketing. Er stellt die gesamte Palette der Online-Marketing-Instrumente von Affiliate- und E-Mail-Marketing über Keyword-Advertising und Online-Werbung bis hin zu Suchmaschinen-Optimierung vor. Praxiswissen Online-Marketing beschreibt, wie diese Instrumente erfolgreich genutzt werden können, welche sich sinnvoll kombinieren lassen und wie ein effizientes Controlling aufgebaut wird. Zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen die verschiedenen Strategien.

  1. Seite 1: Praxiswissen Online-Marketing - Kurzrezension
  2. Seite 2: Praxiswissen Online-Marketing - Aus dem Inhalt
  3. Seite 3: Praxiswissen Online-Marketing - Fazit

Im Forum zu Online-Marketing

1 Kommentare

1300 ? Trainee Stellen

WiWi Gast

Hallo was ist von den Trainee Stellen bei winzigen Onlineagenturen zu halten? Für wenig Geld einsteigen oder auf Daxkonzern spekulieren?

9 Kommentare

Einstiegsgehalt mit FH-Diplom

Julie

Hallo zusammen, mich würde es interessieren, mit welchem Einstiegsgehalt man als FH-Absolvent BWL (und zusätzlichem Schwerpunkt, der aber für die zukünftige Arbeit unwichtig ist) in Agenturen rechnen ...

4 Kommentare

Gehälter Neue Medien...

WiWi Gast

Hallo... wie verhält es sich mit (Einstiegs-) Gehältern in den Neuen Medien? Wer weiss was?

10 Kommentare

Einstiegsgehalt Referent Vorstand

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich würde gerne eure Einschätzung dazu hören, was ich für die folgende Stelle als Einstiegsgehalt fordern kann: Zum Job: - Referent des CEO eines TOP 5 Online-Vermarkters in D - ca. 2 ...

17 Kommentare

Gehalt in einer Digitalagentur/Internetagentur

WiWi Gast

Hallo, ich würde gerne in der Online-Branche im Bereich SEO, SEA, E-Mail Marketing etc. durchstarten. Meine Bewerbungen waren leider bisher erfolglos, nicht mal für ein Gespräch hat es gereicht. Meine ...

5 Kommentare

Standortanalyse

Urience

Hallo, ein Komilitone udn ich erarbeiten gerade eine Standortanalyse für ein mittelständisches Handelsunternehmen. Bei dieser Analyse sollen zwei Standorte miteinander verglichen werden um herausz ...

2 Kommentare

Imagetransfer

WiWi Gast

Hallo! Welche Maßnahmen sind hilfreich beim Imagetransfer? Inwieweit eignenen sich Sponsoring, Kundenzeitschrift und Mitarbeiterzeitschrift bei Gestaltung eines positiven Images? Gibt es darüber hina ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Online-Marketing

Weiteres zum Thema Off & Online-Marketing

Die Spitze eines Kugelschreibers mit der Inschrift: Layout spiegelt sich.

Marketingbudgets der Digitalunternehmen fließt in Messen und Online-Marketing

Das Marketingbudget der ITK-Unternehmen beträgt im Schnitt 4,5 Prozent vom Umsatz. Etwa zwei Drittel des Marketingbudgets wird in Messen, Events und Online-Marketing investiert. Gut jedes zweite Unternehmen plant steigende Investitionen für Social Media und Suchmaschinenmarketing. Die größte Herausforderung im Marketing sehen die Unternehmen im Marketing-Controlling.

Zwei Kinder mit Umhängebeutel gehen eine staubige Straße entlang.

Content-Marketing-Wettbewerb »Care 2016« für Wirtschaftsstudierende

Das erste CARE-Paket wurde vor 70 Jahren verschickt – und erreichte deutsche Familien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Anlässlich dieses 70. Geburtstags rufen die Hilfsorganisation CARE Deutschland-Luxemburg e.V. und die Content-Marketing-Agentur Suxeedo zum Wettbewerb „Inhalte verändern die Welt“ auf. Alle Studenten der Wirtschaftswissenschaften sind eingeladen, für die Organisation eine digitale Content-Marketing-Kampagne zu entwickeln. Zu gewinnen gibt es Sachprämien von Apple. Bewerbungsschluss für die Einreichungen ist der 30. September 2016.

Kundenbindung Nutzen außergewöhnliche-Werbegeschenke

Kundenbindung: Der Nutzen von außergewöhnlichen Werbegeschenken

Das A und O für den Erfolg eines jeden Unternehmens ist der Umsatz und für diesen sind in erster Linie die Kunden verantwortlich. Egal ob Start-up oder ein langjähriger Familienbetrieb – für Unternehmer ist es nicht immer einfach, Kunden zu gewinnen und zu halten. Insbesondere auf hart umkämpften Märkten können mitunter die eigenen Produkte nicht alleine überzeugen. Der gesamte Unternehmensauftritt muss stimmen. Eine weitere wichtiger Punkt ist daher das Marketing, das mit Werbegeschenken eine gute Möglichkeit bietet, bei den Kunden im Gedächtnis zu bleiben.

Heribert-Meffert Marketing-Lifetime-Award 2015

Marketing-Pionier Heribert Meffert mit Marketing Lifetime Award 2015 ausgezeichnet

Der Marketing-Pionier Heribert Meffert hat für sein Lebenswerk den neu ausgelobten Marketing Lifetime Award 2015 erhalten. Meffert gründete den ersten Marketing-Lehrstuhl in Deutschland und hat das Marketing über vier Jahrzehnte wesentlich geprägt. Der Deutsche Marketing Verband und die Marketing Zeitschrift absatzwirtschaft ehrten Heribert Meffert im Rahmen des Deutschen Marketing Tages am 3. Dezember 2015 in Stuttgart für seine herausragenden Verdienste.

Beliebtes zum Thema News

Eine Frau mit blonden, langen Haaren hält ein Handy in der Hand.

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung im Job belastet Familienleben und Gesundheit

Die Digitalisierung und permanente Erreichbarkeit für E-Mails und Anrufe per Smartphone belastet die Gesundheit und schadet dem Familienleben. Das Risiko an Burnout zu erkranken steigt und knapp ein Viertel der Beschäftigten fühlen sich durch die Arbeit emotional erschöpft. Dies sind Ergebnisse der Studie „Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeit auf die Gesundheit von Beschäftigten“.

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Jahreswirtschaftsbericht 2017 - Bruttoinlandsprodukt wächst um 1,4 Prozent

Nach dem Verzicht auf seine Kanzlerkandidatur stellte Sigmar Gabriel den aktuellen Jahresbericht 2017 vor. Aus dem Bericht mit dem Titel „Für inklusives Wachstum in Deutschland und Europa“ geht hervor, dass das Bundeskabinett eine Zunahme des preisbereinigten Bruttoinlandsprodukts von 1,4 Prozent erwartet. Grund für den Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von 1,7 auf 1,4 Prozent ist die geringere Anzahl von Arbeitstagen.

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Die Spitze eines Kugelschreibers mit der Inschrift: Layout spiegelt sich.

Marketingbudgets der Digitalunternehmen fließt in Messen und Online-Marketing

Das Marketingbudget der ITK-Unternehmen beträgt im Schnitt 4,5 Prozent vom Umsatz. Etwa zwei Drittel des Marketingbudgets wird in Messen, Events und Online-Marketing investiert. Gut jedes zweite Unternehmen plant steigende Investitionen für Social Media und Suchmaschinenmarketing. Die größte Herausforderung im Marketing sehen die Unternehmen im Marketing-Controlling.

Feedback +/-

Feedback