DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Online-BewerbungBewerbungsmappe

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe ?

Ich bin gerade dabei mich für ein Praktikum bei einer Versicherung zu bewerben und bin am überlegen ob eine Online-Bewerbung oder eine Bewerbungsmappe in klassischer Form besser ist. Ganz wichtig ist für mich was die Chancen erhöht genommen zu werden. Kann mir das einer beantworten ?

Das eine Bewerbungsmappe mehr Geld kostet ist mir klar, spielt aber absolut keine Rolle. Hauptsache ich habe die Stelle - mehr ist nicht relevant.

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Wie würde ich bei einer Onlinebewerbung die Unterschrift machen ?

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe ?

Wenn die Versicherung Online-Bewerbung anbietet, sollte man diese ruhig nutzen, da es eine einfachere Verwaltung für das U. bedeutet. Gerade wenn es sich um ein Praktikum handelt.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmapp

Die Frage ist aber ob es für MICH einen Vorteil hat. Das eine Online-Bewerbung für das Unternehmen einfacher ist steht außer Frage. Die Frage ist nur ob man nicht bessere Chancen hat wenn man eine klassische Bewerbungsmappe verschickt.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmapp

NEIN, es macht absolut keinen Unterscheid. Damit wollte ich sagen, wenn das U. es anbietet ist es irrelevant, wie die Bewerbung ankommt. Denn wenn du gut bist und dich gut präsentierst ist es piepegal, wo es steht, was du zu bieten hast.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmapp

Die Qualität einer Online-Bewerbung sollte aber die gleiche sein.
Also vielleicht den Lebenslauf als PDF-Dokument verschicken, hochwertiges Foto etc.

Ansonsten viel Glück!

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmapp

Ob du genommen wirst oder nicht hängt gar nicht von welcher Methode du dich bewirbst. Du solltest dich auf andere sachen konzentrieren;
Gutes Anschreiben
Guten Lebenlauf
Schönes Foto...
Das ist nämlich wichtig.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmapp

Danke für die Antworten. Werde dann eine herkömmliche Bewerbungsmappe wählen :) Ist für mich einfacher und dabei kann weniger schiefgehen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Sollte das Unternehmen dir die Wahl lassen zwischen Online-Bewerbung und schriftlicher Papier-Bewerbung, empfehle ich ganz klar die klassische Papier-Bewerbung (am besten aus Karton, sieht wertiger aus als Kunststoff).

Die schriftliche Papier-Bewerbung ist zwar etwas aufwendiger, erhöht deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch aber immens. Dagegen stehen die Chancen schnell aussortiert zu werden gerade bei Online-Bewerbungen gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Ehrlich? Du belebst einen 11 Jahre alten Thread wieder um etwas zu empfehlen, was im besten Falle extrem kontrovers ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Als Personalentscheider empfehle ich das, was ich tagtäglich in unserem mittelständischen Unternehmen sehe.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Ach guck mal hier ist der Bewerbungsmappen-Fan auch unterwegs. :-)

Das könntet in der Tat aber bei einer Initiativbewerbung mal klappen, wenn man vorher die Ansprechpartner in der Fachabteilung gut recherchiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

In kleinen Unternehmen mag die Bewerbungsmappe noch gern gesehen sein, aber in großen Unternehmen handelt man sich mittlerweile eher Nachteile ein.
Leider muss ich sagen, denn mir persönlich gefällt eine elegante Bewerbungsmappe sehr viel besser. Aber es ist einfach nicht effizient.

antworten

Artikel zu Bewerbungsmappe

Personaler bleiben der Bewerbungsmappe treu

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Trotz Online-Zeitalter und fortschreitender Digitalisierung der Arbeitswelt: Deutsche Personal- und Finanzmanager wünschen die Zustellung von Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg.

Die individuelle Bewerbung 10: Die Bewerbungsmappe

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die Bewerbungsmappe

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Bei der Erstellung der Bewerbungsmappe gilt es zahlreiche Dinge zu beachten. Sie ist Visitenkarte und erste Arbeitsprobe. Wer hier nicht einfach drauflos schreibt, kann seine Erfolgschancen deutlich steigern.

Bewerbung der Zukunft: One-Click-Bewerbung und Online-Bewerbung

Klassische Bewerbungsmappen laufen aus, fast die Hälfte aller Bewerbungen gehen über Formulare ein. Das sind Ergebnisse der Studienreihen „Monster Recruiting Trends 2016“ und „Bewerbungspraxis 2016“ des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg, die in Zusammenarbeit mit dem Karriereportal Monster entstanden.

Bewerber unterschätzen Initiativbewerbungen

Studie Erfolgschancen Initiativbewerbung

Bei der Jobsuche werden viele Chancen vertan. Fast 60 Prozent der Personaler sehen große Chancen in Initiativbewerbungen, um an nicht ausgeschriebene Positionen in ihrem Unternehmen zu gelangen. Doch nur sechs Prozent der Bewerber setzen auf Initiativbewerbungen.

Bewerbung 2.0: Die Bewerbungsmappe als Auslaufmodell

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Digitalisierung schreitet im Personalmanagement voran. Im Bewerbungsverfahren läuft die Online-Bewerbung der klassischen Papiervariante allmählich den Rang ab. Was sich Unternehmen wünschen – und ob das auch den Vorlieben der Bewerber entspricht – haben jetzt verschiedene Studien untersucht.

Recruiting Trends 2015: Bewerbungsform scheidet Personaler und Bewerber

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Zwischen Unternehmen und Bewerbern besteht eine deutliche Diskrepanz hinsichtlich der bevorzugten Bewerbungsformen. Während sich immer mehr Unternehmen für leicht zu verarbeitende Formularbewerbungen aussprechen, herrscht auf Arbeitnehmerseite Skepsis gegenüber dieser standardisierten Form der Bewerbung.

Zwei Drittel der Stellen werden über Online-Bewerbungen besetzt

Mehr als zwei Drittel aller Positionen werden mittlerweile über das Internet besetzt. Online-Bewerbungen machen vieles einfacher. Bildungsdoc erläutert, worauf man im Gegensatz zur klassischen Brief-Bewerbung achten sollte.

Internet überholt die Bewerbungsmappe auf Papier

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Erstmals bevorzugt eine knappe Mehrheit der Unternehmen eine Bewerbung per Internet als auf Papier. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben, bei der 1.500 Personalverantwortliche aller Branchen befragt wurden.

Bewerbungen per E-Mail sind Standard

Ein Hotel mit dem Namen: The Standard

Kandidaten gehen den nächsten Karriereschritt heutzutage via Internet. Nahezu drei von vier Fach- und Führungskräften (72 Prozent) bevorzugen die E-Mail-Bewerbung - 6 Prozent mehr als im letzten Jahr und ganze 33 Prozent mehr als 2006.

39 Prozent der Personalchefs verlangen Bewerbung per Internet

39 Prozent der Unternehmen in Deutschland verlangen Bewerbungen per Internet. Im Vorjahr favorisierten erst 27 Prozent der der befragten Personalchefs und Geschäftsführer elektronische Bewerbungen von potenziellen Mitarbeitern.

StepStone Bewerbungsratgeber Online-Bewerbung

Rundförmige Steine füllen das ganze Bild aus.

Bewerbungsregeln unbekannt! Das ist die Antwort der meisten (78 Prozent) Kandidaten, wenn es um die Standards von Online-Bewerbungen geht. Daher haben StepStone sich entschieden, in dieser Frage als Vorreiter zu fungieren und klare Regeln der Online-Bewerbung zu definieren.

Bewerbungsunterlagen ohne Hinweise auf Geschlecht und Alter

Das Wort Stop auf dem Boden aufgemalt mit einer gehenden Person daneben.

Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, befürwortet Bewerbungsunterlagen ohne Hinweise auf Geschlecht und Alter.

Jede vierte Firma will lieber Online-Bewerbungen

Vier Wolkenkratzertürme bilden identische Formen.

Bereits jedes vierte Unternehmen erhält Bewerbungen am liebsten elektronisch. Das ergibt eine Erhebung des Bundesverbandes BITKOM.

Qualität von Online-Bewerbungen steigt

Eine Bewerbungshomepage zeigt als Muster an, wie man sich bewirbt.

Die Qualität von Online-Bewerbungen scheint sich nach Aussagen von Personalverantwortlichen in den letzten fünf Jahren sichtbar verbessert zu haben. Das ergab die kürzlich von berufsstart.de veröffentlichte Studie »Online-Bewerbung 2009«.

Antworten auf Re: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Bewerbungsmappe

Weitere Themen aus Online-Bewerbung