DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
PflichtpraktikumBig4

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Insbesondere für Praktika die zwei Monate dauern

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Ja - ich bin mir nicht mehr ganz sicher was der Betrag war aber für Pflichtpraktika + unter drei Monate waren es um die 500 Euro

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

MünchenIstTeuer

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Sobald es länger als 3 Monate geht, kriegst du Mindestlohn.

Wie es bei einer kürzeren Dauer aussieht, weiß ich nicht, aber n Tausender springt hoffentlich schon bei raus.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Und wie hoch ist bei den Big4 oder zahlen die alle gleich? Habe bald ein Praxissemester und wäre ganz interessant zum Vergleich

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Pflichtpraktika werden unabhängig von der Länge mit 1,5teur vergütet.
Freiwillige Praktika < 3 Monate bin ich mir gerade nicht sicher.
Ist es bereits dein zweites oder n-tes Praktikum bei uns bekommt man immer 1,5teur, egal welche Länge oder Pflicht oder Freiwillig

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Und wie hoch ist bei den Big4 oder zahlen die alle gleich? Habe bald ein Praxissemester und wäre ganz interessant zum Vergleich

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktika werden unabhängig von der Länge mit 1,5teur vergütet.
Freiwillige Praktika < 3 Monate bin ich mir gerade nicht sicher.
Ist es bereits dein zweites oder n-tes Praktikum bei uns bekommt man immer 1,5teur, egal welche Länge oder Pflicht oder Freiwillig

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Und wie hoch ist bei den Big4 oder zahlen die alle gleich? Habe bald ein Praxissemester und wäre ganz interessant zum Vergleich

Bist du dir sicher? Ich mache ein freiwilliges Praktikum bei einer Big4 und bekomme 1000 Euro. Warum sollte man ein 2-monatliches Pflichtpraktikum höher vergüten?

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Ich habe für mein Pflichtpraktika bei einer BIG4 im Audit circa 1,3 TEUR bekommen

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Ich habe für mein Pflichtpraktika bei einer BIG4 im Audit circa 1,3 TEUR bekommen

Zusammen 1,3 T€? Für wie viele Monate?

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Ich habe für mein Pflichtpraktika bei einer BIG4 im Audit circa 1,3 TEUR bekommen

Zusammen 1,3 T€? Für wie viele Monate?

Nein, natürlich nicht.

Bei einer Praktikumsdauer bis zu 3 Monaten 1000/Monat
länger als 3 Monate 1700/Monat

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

KPMG:

3 Monate -> 1650
< 3 Monate -> 1000

E&Y:

3 Monate -> 1700
< 3 Monate -> 1250

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Es geht darum, dass das Unternehmen bei einem Pflichtpraktikum keinen Mindestlohn zahlen muss, worauf der Kerl eindeutig angespielt hat.

Tatsache ist, man bekommt bei den Big4 1700 Euro pro Monat egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges - von daher hat er Recht und du keine Ahnung. Ende.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Nein nach wie vor hast du keine Ahnung sorry.

EUR 9,19 bei 8h pro Tag und bei 23~ Tagen die Woche, was je nachdem wie die Wochentage liegen, vorkommt, bist du bei etwa EUR 1690 ist doch klar, dass die Big4 dann 1700 zahlen.

Und das machen sie eben unabhänig davon ob sie verpflichtet sind, Mindestlohn zu zahlen (freiwilliges) oder nicht verpflichtet sind ( pflichtpraktikum) - der Prakitkant bekommt seine EUR 1700.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Nochmal: da der Lohn immer über dem Mindestlohn liegt - egal welche Form des Praktikums - ist jegliche Diskussion darüber sinnfrei. Nichts anderes habe ich geschrieben.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

Es geht darum, dass das Unternehmen bei einem Pflichtpraktikum keinen Mindestlohn zahlen muss, worauf der Kerl eindeutig angespielt hat.

Tatsache ist, man bekommt bei den Big4 1700 Euro pro Monat egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges - von daher hat er Recht und du keine Ahnung. Ende.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Nein du liegst falsch. Warum diskutierst du mit mir, obwohl ich die direkte Information intern meinem Praktikum bekommen habe?

Ich habe während meines Big4-Praktikums (Okt. 2018- März 2019) im Januar 2019 die Nachricht bekommen, dass mein Praktikumsgehalt für die nächsten 3 Monate von 1600 auf 1700 erhöht wurde aufgrund der Anpassung des MINDESTLOHNS.
Schau dir mal zB. den Juli 2019 an - 23 Arbeitstag: 9,19 x 8 x 23 = 1690,96

Und jetzt hör auf mit mir zu diskutieren lol

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

Nochmal: da der Lohn immer über dem Mindestlohn liegt - egal welche Form des Praktikums - ist jegliche Diskussion darüber sinnfrei. Nichts anderes habe ich geschrieben.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

Es geht darum, dass das Unternehmen bei einem Pflichtpraktikum keinen Mindestlohn zahlen muss, worauf der Kerl eindeutig angespielt hat.

Tatsache ist, man bekommt bei den Big4 1700 Euro pro Monat egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges - von daher hat er Recht und du keine Ahnung. Ende.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Also ich hatte Anfang des Jahres im Praktikum die Nachricht bekommen, dass aufgrund der Anpassung des Mindestlohns, mein Praktikumsentgelt von 1600 auf 1700 erhöht wurde.

Komisch oder?

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

Nochmal: da der Lohn immer über dem Mindestlohn liegt - egal welche Form des Praktikums - ist jegliche Diskussion darüber sinnfrei. Nichts anderes habe ich geschrieben.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

Es geht darum, dass das Unternehmen bei einem Pflichtpraktikum keinen Mindestlohn zahlen muss, worauf der Kerl eindeutig angespielt hat.

Tatsache ist, man bekommt bei den Big4 1700 Euro pro Monat egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges - von daher hat er Recht und du keine Ahnung. Ende.

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2019:

Pflichtpraktikum länger als 3 Monate =1700

Falsch. Nur bei freiwilligen.
Falsch. Bei Freiwilligen und Pflichtpraktikum.

Ich hab 6 Monate Pflichtpraktikum bei einer Big4 gemacht und 1700 pro Monat bekommen, so wie alle meine Mitpraktikanten von der FH auch, die Pflichtpraktikum machen mussten also sag mir nicht es wäre falsch, wenn Du offensichtlich keinen Plan hast :D

Der Schmodder mit den Regelungen zu Mindestlohn wird von den Big 4 nicht praktiziert, du bekommst deine 1700 bei > 3 Monate egal ob Pflichtpraktikum oder Freiwilliges.

Anscheinend hast du keine Ahnung von den gesetzlichen Regelungen.

Eine Mindestlohnregelung ist bei 1.700 € brutto Gehalt ohnehin nicht relevant, da der Lohn darüber liegt.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Es gibt Ausnahmeregelungen für den Mindestlohn. Daher dürfen unsere Marketingstudenten alle schön für EUR 450 schuften. Es gibt Unternehmen, die ihre Praktika so gestalten, dass sie von den Ausnahmeregelungen proftieren (Dauer, Pflichtpraktikanten).

Die Big4 machen das im Accounting, Audit, etc. halt einfach nicht. D.h. sie wären betroffen von den Ausnahmeregelungen, nutzen diese aber nicht, sondern vergüten das Praktikum so, als wären sie an die gesetzlichen Regelungen gebunden. D.h. die Erhöhung des Lohns ist zwar auf die Erhöhung des Mindestlohnsatzes zurückzufüren, gesetzlichen verpflichtet wäre das UN hierzu jedoch nicht (Da Dauer oder Art = kein Mindestlohnanspruch).

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Würde gerne nächstes Jahr ein 10 wöchiges Praktikum bei PWC/KPMG machen. Dieses ist freiwillig in den Semesterferien. Kann ich da mit 1000 EUR/Monat rechnen?

antworten
LesBleus

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

KPMG (hab jetzt mal die HR Unterlage dazu rausgesucht):

  • Pflichtpraktikum (Praktikum verpflichtend aufgrund hochschulrechtlichen Bestimmungen) / Dauer 6 Wochen - max. 3 Monate / EUR 1.000 pro Monat
  • Pflichtpraktikum (s.o.) / Dauer 3 - max. 6 Monate / EUR 1.700 pro Monat
  • Freiwilliges Erstpraktikum (begleitend zu einer Hochschulausbildung) / Dauer 6 Wochen - max. 3 Monate / EUR 1.000 pro Monat
  • Freiwilliges Erstpraktikum (s.o.) / Dauer 3 - max. 6 Moante / EUR 1.700 pro Monat
  • Zweitpraktikum bei KPMG (freiwillig begleitend zur Hochschulausbildung ODER Pflichtpraktikum) / Dauer 6 Wochen - max. 6 Monate / EUR 1.700 pro Monat
  • Praktikum nach Studium (zB zw Bachelor und Master) / Dauer 6 Wochen - max. 6 Monate / EUR 1.700 pro Monat

Damit könnt ihr euch die Fragen selbst beantworten ;-)

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Hab bei Deloitte 1800 + Überstundenvergütung bekommen (all in ca 2500) für 10 Wochen, jedoch auch nicht angegeben, dass ich mir das Praktikum anrechnen lasse.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Vielen Dank!

antworten
LesBleus

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Sorry, hab die Überstunden vergessen.

Praktikanten sind bei uns dazu angehalten, nicht mehr als 40h pro Woche zu arbeiten und darauf wird auch relativ penibel geachtet. Sollten doch mal Überstunden anfallen, werden diese nicht wie bei den Festangestellten erfasst, sondern in einer Art Schattenbuchführung vom Praktikanten nachgehalten und in Absprache mit dem zuständigen Partner/ Manager abgefeiert. Das ist bei uns wohl gängige Praxis und scheint sehr gut zu funktionieren. Ist quasi die Praktikanten-Version von Gleitzeit ;-)

WiWi Gast schrieb am 17.07.2019:

Hab bei Deloitte 1800 + Überstundenvergütung bekommen (all in ca 2500) für 10 Wochen, jedoch auch nicht angegeben, dass ich mir das Praktikum anrechnen lasse.

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Bezügl. des Zweitpraktikum: Ist hierbei der Standort und die SL egal, Hauptsache das Erstpraktikum war auch bei KPMG?

antworten
WiWi Gast

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

LesBleus schrieb am 17.07.2019:

Sorry, hab die Überstunden vergessen.

Praktikanten sind bei uns dazu angehalten, nicht mehr als 40h pro Woche zu arbeiten und darauf wird auch relativ penibel geachtet. Sollten doch mal Überstunden anfallen, werden diese nicht wie bei den Festangestellten erfasst, sondern in einer Art Schattenbuchführung vom Praktikanten nachgehalten und in Absprache mit dem zuständigen Partner/ Manager abgefeiert. Das ist bei uns wohl gängige Praxis und scheint sehr gut zu funktionieren. Ist quasi die Praktikanten-Version von Gleitzeit ;-)

WiWi Gast schrieb am 17.07.2019:

Hab bei Deloitte 1800 + Überstundenvergütung bekommen (all in ca 2500) für 10 Wochen, jedoch auch nicht angegeben, dass ich mir das Praktikum anrechnen lasse.

Bei KPMG Audit in FFM konnten Stunden bis 10h/Tag erfasst werdem, d.h. bis zu 2 Überstunden pro Tag, welche dann am Ende ganz normal ausgezahlt wurden.

antworten
LesBleus

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Das scheint dann wohl bei Praktikanten etwas unterschiedlich gehandhabt zu werden und ist dann dementsprechend mit dem verantwortlichen Engagement-Manager abzustimmen :-)

An den Vorposter bzgl. Standort und Service Line - ist irrelevant, solange KPMG AG drauf stand. Wie ein Vorpraktikum bei ausländischen KPMG Gesellschaften und ggfs. Service Gesellschaften bewertet wird, weiß ich allerdings nicht.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2019:

LesBleus schrieb am 17.07.2019:

Sorry, hab die Überstunden vergessen.

Praktikanten sind bei uns dazu angehalten, nicht mehr als 40h pro Woche zu arbeiten und darauf wird auch relativ penibel geachtet. Sollten doch mal Überstunden anfallen, werden diese nicht wie bei den Festangestellten erfasst, sondern in einer Art Schattenbuchführung vom Praktikanten nachgehalten und in Absprache mit dem zuständigen Partner/ Manager abgefeiert. Das ist bei uns wohl gängige Praxis und scheint sehr gut zu funktionieren. Ist quasi die Praktikanten-Version von Gleitzeit ;-)

WiWi Gast schrieb am 17.07.2019:

Hab bei Deloitte 1800 + Überstundenvergütung bekommen (all in ca 2500) für 10 Wochen, jedoch auch nicht angegeben, dass ich mir das Praktikum anrechnen lasse.

Bei KPMG Audit in FFM konnten Stunden bis 10h/Tag erfasst werdem, d.h. bis zu 2 Überstunden pro Tag, welche dann am Ende ganz normal ausgezahlt wurden.

antworten
Fingrad

Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Deloitte 1700 bei mehr als 3 Monaten

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

Access-Career-Event Audit Finance-Controlling

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event 2012 können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2012.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Antworten auf Erhält man bei den Big4 eine Vergütung für Pflichtpraktika?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 30 Beiträge

Diskussionen zu Big4

1 Kommentare

WiWi Gast

ich weiß net so recht wie ich mich entscheiden soll, daher frage ich euch mal: Ich werde übernächstes Semester mit den Schwerpunkt ...

Weitere Themen aus Pflichtpraktikum