DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Philosophie mit HumorJüdischer Wunsch

Ich wünsche Dir einen Mund

(Jüdischer Wunsch)

Weisheit, Bubbha, Philosophie, P&E,
Ich wünsche Dir einen Mund,
der das Unrecht beim Namen nennt
und der nicht verlegen ist
um ein Wort des Trostes und der Liebe
zur rechten Zeit.

Ich wünsche Dir Hände,
mit denen Du liebkosen
und Versöhnung bekräftigen kannst
und nicht festhalten,
was Du in Fülle hast
und teilen kannst.

Ich wünsche Dir Füße,
die Dich auf den Weg bringen
zu dem, was wichtig ist,
und nicht stehen bleiben
vor den Schritten,
die entscheidend sind.

Ich wünsche Dir ein Rückgrat,
mit dem Du aufrecht
und aufrichtig leben kannst
und das sich nicht beugt
vor Unterdrückung, Willkür und Macht.

Ich wünsche Dir ein Herz,
in dem viele Menschen zuhause sind,
und das nicht müde wird,
Liebe zu üben und Schuld zu verzeihen.

(jüdischer Wunsch)

Im Forum zu Jüdischer Wunsch

37 Kommentare

PPE - Möglichkeiten und Alternativen

WiWi Gast

Gibt es hier überhaupt jemanden im Forum, der PPE wahlweise in Oxbridge/Warwick/LSE studiert hat?

30 Kommentare

Re: Bachelor Management philosophy & econocmy frankfurt school

WiWi Gast

Kommt auch auf dich drauf an. Kann beide recht gut vergleichen. Zur Info: Der Prof. der Philosophy & Economics in Bayereuth aufgebaut hat, ist mittlerweile an der FSFM. An der FSFM lernst du mehr ...

6 Kommentare

PPÖ, P&E oder doch POL-VER

WiWi Gast

Konstanz = Bayreuth > Witten

4 Kommentare

Sind euch innovative Studiengänge bekannt?

WiWi Gast

TUM-BWL innovativ? Das hießt früher mal technische BWL und gibt es an jeder technischen Uni. Da ist nix mit selten.

12 Kommentare

PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

WiWi Gast

Tut mir Leid, diese Einschätzung kann ich nicht wirklich fundiert vornehmen. Ich bin selbst nach einem Jahr Wirtschaftsstudium in Medizin gewechselt und hänge nur um der alten Zeiten Willen in diesem ...

50 Kommentare

Re: P&E Studium in Bayreuth

WiWi Gast

Was soll traurig sein, wenn man hinter diesen Unis liegt? HU, TUM und RWTH zähle ich zur Elite in Deutschland. Mannheim beispielsweise nicht.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Jüdischer Wunsch

Weiteres zum Thema Philosophie mit Humor

Warum das Huhn die Straße überquerte? II - Deutsche Politiker

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Warum das Huhn die Straße überquerte? I - Ökonomen und Denker

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Eine Flasche Flensburger Bier steht auf einem Holzbalken mit einem verschwommenem Hintergrund.

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Wenn die Dinge in deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, dann erinnere dich an den »Blumentopf und das Bier«.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Warum das Huhn die Straße überquerte? XII - Berufsgruppen

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Warum das Huhn die Straße überquerte? XI - Vereinigungen

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Warum das Huhn die Straße überquerte? X - Prominente Persönlichkeiten

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Warum das Huhn die Straße überquerte? IX - TV-Stars

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Beliebtes zum Thema Fun

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Die Kraft der Marke

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

Logikrätsel: Ziegenproblem

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Chef-Witz: Der neue Boss

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.