DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Philosophie mit HumorPromis

Warum das Huhn die Straße überquerte? X - Prominente Persönlichkeiten

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Jürgen Schrempp:
Mobilität ist der Motor unserer Wirtschaft.

Henry Ford:
Ja warum. Dass das Huhn es wagte, die Strasse zu überqueren, zeigt zumindest sein grenzenloses Vertrauen in die Wirkung der Bremsen unserer Automobile.

Bill Gates:
Ich habe gerade das neue Huhn Office 2000 herausgebracht, das nicht nur die Straße überqueren, sondern auch Eier legen, wichtige Dokumente verwalten und ihren Kontostand ausgleichen wird.

Alice Schwarzer:
Das Huhn flüchtet vor der Diskriminierung des weiblichen Federviehs durch die männlich dominierte Vogelgesellschaft. Obwohl ca. 90% dieser Tiere weiblich sind, beherrschen die Hähne immer noch das gesellschaftliche und politische Leben, und drücken sich immer noch davor, selbst Eier zu legen. Deswegen gilt es auch hier, ein neues Bewußtsein zu schaffen: Das Huhn kehrt dem patriarchalisch- chauvinistischem System in Gestalt des Hahnes den Rücken.

Reinhold Messner:
Es handelt sich hier nicht um ein Huhn, sondern um eine besonders kleine Ausprägung des Yeti, der mir gefolgt ist, um hier andere Lebensformen und Landschaften zu erforschen. Nächstes Jahr werde ich versuchen, diese Straße selbst in wenigen Minuten ohne technische Hilfsmittel zu überqueren.

Papst Johannes Paul II:
Meine neeechste Enzyklika wird siiich mit diesem Probleeem beschäääftigen. Eine Zulassuuung von Hennen als Wetterhähne wird eees aber sicher nicht gebeeen.

Verona Feldbusch:
Da wird den Huhn geholfen!

Josef Alzheimer:
Eben wußt` ich es noch.

Al Capone:
Redest du mit mir? Sag, REDEST DU MIT MIR? Der Kerl muss wahnsinnig sein, mir eine solche Frage zu stellen. Los Jungs, macht ihn fertig. Und wenn ihr schon dabei seid, verpasst dem Huhn ein.

Michael Graff:
Ich stehe als Nachfolger für das Hendl auf dieser Seite der Straße selbstverständlich zur Verfügung!

Andreas Khol:
Wir als Kraft der Mitte sind dafür, daß das Huhn in der Mitte der Straße geht. Ehe es sich nicht glaubhaft vom linken oder rechten Rand der Straße distanziert, ist es für uns kein Partner.

Karl Moik:
Und i g `frei mi narrisch, daß i Sie wieder bei uns im Hühnerstadl begrüßen darf!

Im Forum zu Promis

23 Kommentare

Verwandt mit historischer Berühmtheit

WiWi Gast

Ich bin mit Karl dem Großen verwandt. So wie schätzungsweise 50 Millionen anderer Europäer.

3 Kommentare

PPE im Master sinnvoll?

WiWi Gast

Push

4 Kommentare

Philosophie nebenbei?

WiWi Gast

Vielen Dank für die super Antworten! Ihr habt definitiv recht :)

10 Kommentare

Econ an der LSE?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.10.2019: Ich glaube er meinte ein Stipendium. Für die Zulassung sind die zwar auch sehr fordernd, aber nicht so wie beschrieben. ...

28 Kommentare

Beste Uni für Bachelorstudium mit Ziel T1 UB

WiWi Gast

Mannheim mag zwar einen relativ strengen NC haben, aber Ausnahmetalente findest du dort nicht wirklich. Geht hier auch weniger um die Abinote (obwohl, wie von einem der VP bemerkt, es auch Leute mit A ...

2 Kommentare

LMU PPW Master Placement

WiWi Gast

Push?

9 Kommentare

Ich suche ein interdisziplinär ausgelegtes Studium im Bereich der Sozialwissenschaften

WiWi Gast

Hat jemand Tipps für Master in diese Richtung? Am besten in Bayern (bin Tiroler). Und staatliche gebührenfreie Uni in einer Stadt wo es auch Werkstudentenjobs gibt.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Promis

Weiteres zum Thema Philosophie mit Humor

Eine Flasche Flensburger Bier steht auf einem Holzbalken mit einem verschwommenem Hintergrund.

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Wenn die Dinge in deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, dann erinnere dich an den »Blumentopf und das Bier«.

Der Spruch: Das Glück ist ein Vogel, die Zufriedenheit sein Nest mit Kreide an eine Tafel geschrieben.

40 Instruktionen für ein erfülltes Leben

Diese E-Mailweisheiten gehen als »Glückstantra« um die Welt und haben auch den Weg in unseren E-Mailkasten gefunden. Viel Vergnügen beim Lesen und Leben!

Weisheit, Bubbha, Philosophie, P&E,

Ich wünsche Dir einen Mund

(Jüdischer Wunsch)

Work-Life-Balance,

Die 20 Weisheiten des Dalai Lama

Empfehlung für das Leben im neuen Jahrtausend

Beliebtes zum Thema Fun

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Die Kraft der Marke

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

Logikrätsel: Ziegenproblem

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Chef-Witz: Der neue Boss

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.