DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Philosophie mit HumorPolitik

Warum das Huhn die Straße überquerte? IV - Politiker im Ausland

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Politiker - Stimmen aus dem Ausland

Bill Clinton:
Ich war zu keiner Zeit mit diesem Huhn allein.

Kenneth Starr:
Auch wenn das Huhn auf die andere Seite flüchtet, ich werde beweisen, daß es Sex mit dem Präsidenten hatte.

Hillary Clinton:
Es war ein Teil einer weitverzweigten rechtsgerichteten Verschwörung gegen meinen Mann.

George W. Bush
Das Huhn hatte die Aufgabe, die andere Seite im Flug zu beobachten, um die Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika zu gewährleisten. Es zur Landung zu zwingen, war ein feindlicher Akt. Wir fordern die andere Seite auf, uns das Huhn unversehrt zurückzugeben.

Jörg Haider:
Weil es auf der anderen Seite mit Sozialleistungen überhäuft wird. Wir sollten dafür sorgen, daß die Hühner auf der Seite der Strasse ihre Eier legen, auf der sie zu Hause sind.

Tony Blair:
Vergesst die Hühner! Esst britisches Rindfleisch!

Richard Nixon:
Das Huhn hat die Straße nicht überquert. Ich wiederhole, das Huhn hat die Straße nicht überquert.

Gorbatschow:
Wer zu spät geht, den bestraft das Leben.

Norman Schwarzkopf, Commander des Desert Storm:
Man muss kein Held sein, um ein Huhn über die Straße zu schicken. Man muss aber ein Held sein, um das Huhn zu sein, das über die Straße geschickt wird.

Javier Solana:
Das Huhn stand in dieser schwierigen Situation, wissend um die angespannte Lage in der Weltpolitik, mit seiner Entscheidung, die Straße zu überqueren oder nicht, völlig alleine da. Soll es diesen riskanten Schritt über die Straße wagen oder nicht? Die Konseqenzen seines Handelns waren zum damaligen Zeitpunkt völlig unabsehbar.

Saddam Hussein:
Dies war ein unprovozierter Akt der Rebellion und wir hatten jedes Recht, 50 Tonnen Nervengas auf dieses Huhn zu feuern.

Erich Honecker:
Das Huhn wird nicht fallen! Es wird noch 100 Jahre geh’n.

Im Forum zu Politik

4 Kommentare

Berufseinstieg Vertrieb oder Politik?

checker

Ich denke für beides muss man gemacht sein: Vertrieb und Politik "Freier" bist du als Vertriebler. Hier kannst du Unternehmen, Branchen, Orte wechseln bei denen du dich gegen Lohn versklavs ...

16 Kommentare

In der Politik kaum WiWis ?

WiWi Gast

Was meinst Du mit "Doppelbesteuerung"? Mindestens muss ja der Anteil der Rente besteuert werden, der nicht auf einer eigenen Einzahlung basiert. Also der durch den Arbeitgeber finanzierte An ...

22 Kommentare

Wo den Bachelor machen für Russell Group Master??

WiWi Gast

Würde auch noch einmal Bayreuth PPE, European Studies in Maastricht sowie Leiden in den Raum werfen. Alles gute

9 Kommentare

Was wisst und haltet ihr von PPE and der Uni Düsseldorf?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.04.2020: Den Bochum MSc VWL wird es nicht mehr geben. Es bleiben der MSc in Economic Policy Consulting und ein weiterer in Econometrics. Bei beiden sind die Zula ...

3 Kommentare

PPE im Master sinnvoll?

WiWi Gast

Push

4 Kommentare

Philosophie nebenbei?

WiWi Gast

Vielen Dank für die super Antworten! Ihr habt definitiv recht :)

10 Kommentare

Econ an der LSE?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.10.2019: Ich glaube er meinte ein Stipendium. Für die Zulassung sind die zwar auch sehr fordernd, aber nicht so wie beschrieben. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Politik

Weiteres zum Thema Philosophie mit Humor

Eine Flasche Flensburger Bier steht auf einem Holzbalken mit einem verschwommenem Hintergrund.

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Wenn die Dinge in deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, dann erinnere dich an den »Blumentopf und das Bier«.

Der Spruch: Das Glück ist ein Vogel, die Zufriedenheit sein Nest mit Kreide an eine Tafel geschrieben.

40 Instruktionen für ein erfülltes Leben

Diese E-Mailweisheiten gehen als »Glückstantra« um die Welt und haben auch den Weg in unseren E-Mailkasten gefunden. Viel Vergnügen beim Lesen und Leben!

Weisheit, Bubbha, Philosophie, P&E,

Ich wünsche Dir einen Mund

(Jüdischer Wunsch)

Work-Life-Balance,

Die 20 Weisheiten des Dalai Lama

Empfehlung für das Leben im neuen Jahrtausend

Beliebtes zum Thema Fun

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Die Kraft der Marke

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

Logikrätsel: Ziegenproblem

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Chef-Witz: Der neue Boss

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.