DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Philosophy & EconomicsUW/H

PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Hallo,

ich interessiere mich aus verschiedenen Gründen für den Studiengang PPE in Witten.

Allerdings ist mir nicht klar, inwieweit die Absolventen von der Wirtschaft nachgefragt werden. Außerdem sind mir die Berufsfelder überhaupt nicht klar. BWL-Berufe wird man damit wohl eher nicht ergreifen können, sehe ich das richtig? Laut dem Modulbuch hat man nämlich nur Mathe, Rechnungswesen und Management aus der Betriebswirtschaft:
http://www.uni-wh.de/fileadmin/user_upload/02_Studium/02_Studiengaenge/Wirtschaft/PPoe_Bachelor/uwh_factsheet_wirtschaft_philosophie-politik-oekonomik-final.pdf

Ich möchte nicht einfach nur nach Interesse studieren, sondern auch "gute" Berufsmöglichkeiten haben.

Gibt es Meinungen zu PPE in Witten? Würdet ihr davon abraten?

Danke im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Die Studiengang an sich ist ganz interessant und eröffnet auch genügend Möglichkeiten. Würde aber P&E in Bayreuth bevorzugen.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Also von der Struktur ist das kein klassisches BWL Studium eher ein Mix aus Politik, Ethik und Wirtschaft.

Ich kann mir schon einiges vorstellen wo man damit unterkommen kann, grade im öffentlichen Bereich gibt es vieles, sicherlich auch Interessant für Beratungen, Gewerkschaften, Parteien.

Was dir aber klar sein muss, das ist nicht der klassische Studiengang für eine Karriere in der Wirtschaft, wenn gleich du auch dort damit den ein oder anderen Job finden würdest.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Witten/Herdecke ist nicht so gut.
P&E an der Uni Bayreuth ist da besser, weil die Uni solider ist.
Optimal wäre PPE an einer Russel Group Uni in UK.

antworten
MktMMMler

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Wenn du in die Richtung willst würde ich direkt in das Land des PPE's: UK.
grad Witten ist jetzt nicht sooo rosig angesehen im HR...da steht EBS fast besser da

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Kann dem Vorpostern nur zustimmen.

1.) Interdisziplinäre Studiengang --> kann wertvoll für die persönliche Entwicklung sein usw...
2.) Leider haben wir in Deutschland ein noch immer ein antiquiertes Bild von 'Qualifikation' im Sinne von Studiengangbindung --> heißt, als nicht-100% BWL`er könnte es schwer werden z.B im Controlling einzusteigen (um nur mal ein Beispiel zu nennen); nicht weil du es nicht könntest, sondern schlichtweg weil es in der Stellenausschreibung heißen wird: "Betriebswirtschaftliches Studium" und da werden dir sagen wir mal 60 ECTS einfach nicht reichen, weil es eben genügend Bewerber mit BWL Studium gibt.

Ein Blick rüber auf die Insel zeigt wie es anders geht: Wenn du z.B PPE in Oxford machst, stehen dir alle Türen offen: von Academia bis Banking

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

In UK hat der PPE auch eine ganz andere Tradition.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

In Deutschland PPE tendenziell ein Karrierekiller.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Danke für eure Anmerkungen.

P&E in Bayreuth sehe ich als weitere Option, genauso wie TUM-BWL. (UK kommt für mich erst einmal nicht infrage, will dieses Jahr anfangen)
In Bayreuth sind ja viele Absolventen aufgeführt und einige Lebensläufe gefallen mir sehr. Auch scheinen viele auf Unis wie Oxford, LSE oder St. Andrews zu kommen, was wohl für die Qualität spricht. Mein erster Eindruck es könnte sich um ein brotloses Studium handeln, wäre damit erstmal widerlegt. Fehlen würde mir allerdings der Technikbezug und vor allem das entrepreneur-Know-How, da ich gerne die Möglichkeit hätte was eigenes zu gründen. Beides würde man in TUM-BWL kriegen, wo jedoch mein Interesse an Economics wiederum weniger abgedeckt wäre.
Ideal wäre so etwas wie P&E/PPE mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Zusatzqualifikation, wie sie die Juristen in Bayreuth erwerben können.

Ich könnte mir eine Karriere in Politik oder Wirtschaft -evt. Beratung; in welcher Form auch immer- gut vorstellen, was konkretes kann ich noch nicht nennen.

Mit welchem Studiengang ich mir die interessanteren Möglichkeiten offen halte, kann ich so nicht einschätzen. Ich werde deshalb zum Tag der offenen Tür in Bayreuth erscheinen.
Gibt es aber unter euch Leute, die sich da etwas auskennen und mir helfen möchten?

Vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

"In Bayreuth sind ja viele Absolventen aufgeführt und einige Lebensläufe gefallen mir sehr"

Ohne sagen zu wollen, dass Bayreuth per se schlecht ist, solltest man NIE zu viel auf Lebensläufe von der Website der Uni oder Linkedin geben. Diese beweisen nur, dass solche Karrieren möglich sind. Wie wahrscheinlich sie sind steht auf einem anderen Blatt. Gerade auch auf Linkedin präsentieren sich meist nur jene, die es geschafft haben, der Rest bleibt unsichtbar.

Ich will nicht zu miesepetrig sein, aber wenn man sein spitzen Abi frisch in der Tasche hat, neigt man dazu zu denken, dass man alles weitere gleichermaßen easy geschaukelt bekommt, so nach dem Motto "ich geh Skandinavistik studieren, wenn ich dann einen Oxbridge Master mache sollte MBB kein Problem sein".

Mein (zugegebenermaßen richtig spießiger) Rat wäre: Überleg dir genauer, wo du hin willst und studiere das, was dich am einfachsten dahin bringt und im Notfall einen akzeptablen Plan B bietet.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

"Deinen" Rat habe ich m.E.n. schon so weit wie momentan möglich befolgt. Ein genaues Bild wie "Ich will Controller werden", ist ohne den wirklichen Alltag (und überhaupt das Fach) zu kennen -für mich, in dieser Situation- nicht möglich. Ich kann sagen, dass ich meine Stärken und Interessen kenne. Ich kann sagen, dass ich gerne Gründer sein würde und mir Türen zur Politik, WIrtschaft inklusive Beratungen und Führungspositionen nicht verbauen will. Ich weiß auch, dass ich die charakterlichen Fähigkeiten wie Disziplin, Initiative und Leistungsbereitschaft mitbringe, die eben für ein Studium wichtig sind.
Ein konkreter Plan wie ein Master in Oxford besteht nicht, doch wirkte allein die Existenz der Möglichkeit auf mich wie eine Art Qualitätssiegel.
Weiterhin denke ich, dass es ok ist nicht zu wissen wohin man will, wenn man:

a) persönliche Interessen
b) und Stärken berücksichtigt
c) sowie ETWAS GEFRAGTES STUDIERT, dass einigermaßen breit ausbildet (beispielsweise BWL)

Generell will ich tatsächlich etwas studieren, womit man auch mit einem Master aus Deutschland in Deutschland gut Fuß fassen kann. Ein nicht nachgefragtes Fach -wie von dir schon genannt- wäre schon aus Gründen meiner Persönlichkeit nicht für mich geeignet.

Hier setzt meine Frage an: Ist P&E in Bayreuth ein vernünftiger Studiengang, der einem viele Möglichkeiten bieten wird? (Falls du dir die Zeit nehmen würdest für eine ehrliche Einschätzung, wäre ich sehr dankbar. Diese zu bekommen ist gerade im Internet und gerade bei einem kleinem Studienfach nicht leicht. Falls es ok ist, habe ich mal den Studienplan verlinkt: http://www.pe.uni-bayreuth.de/pool/downloads_studiengang/pe_ba_Studienplan_neue_PO.pdf )

Zu den Lebensläufen: Ja, stimmt. Speziell in diesem Fall ist P&E jedoch ein recht kleiner Studiengang mit wenig Absolventen. Dafür sind aber wiederum wirklich sehr viele Alumni aufgelistet. Daher hielt ich das für recht aussagekräftig. Ob das nun stimmt, kann ich nicht sagen.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Tut mir Leid, diese Einschätzung kann ich nicht wirklich fundiert vornehmen. Ich bin selbst nach einem Jahr Wirtschaftsstudium in Medizin gewechselt und hänge nur um der alten Zeiten Willen in diesem Forum rum.

Die pessimistische Perspektive habe ich nur aufgezeigt, da sie in diesem Forum öfters fehlt. Hier träumen sehr häufig die von der Schule erfolgsverwöhnten Studienanfänger von ihrer Karriere, ohne zu bedenken, dass im Leben Dinge manchmal einfach schiefgehen. @!#$ happens.

Dass der Philosophieanteil dir wohl bei keinem Arbeitgeber einen Vorteil verschafft, sollte klar sein. Dass man einen etwaigen Nachteil (wie groß der auch immer dieser sein mag, das kann ich zumindest nicht abschätzen und eine 100%ige Antwort auf die Frage gibt es vermutlich sowieso nicht) wettmachen kann, zeigen die von dir zitierten Lebensläufe.
Wenn du wirklich Philosophy & Economics studieren möchtest, dann lass dir das bitte von keinem (auch nicht mir) ausreden. Den Fall, dass du dich später mal über die Studienwahl ärgerst, musst du nüchtern einkalkulieren. Wenn dich das nicht abschreckt, dann go for it!

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2017:

Witten/Herdecke ist nicht so gut.
P&E an der Uni Bayreuth ist da besser, weil die Uni solider ist.
Optimal wäre PPE an einer Russel Group Uni in UK.

Vielleicht auch mal SPE an der Zeppelin Universität anschauen.

antworten
WiWi Gast

Re: PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Sehe ich nicht so. Witten ist top. Die Didaktik ist sicher anders, als an den meisten Unis. Sehr viel laissez-faire, worauf man sich halt einlassen muss. Aber wenn das selbst handeln kann, wird ein Studium dort sehr bereichernd sein.

WiWi Gast schrieb am 21.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 22.06.2017:

Witten/Herdecke ist nicht so gut.
P&E an der Uni Bayreuth ist da besser, weil die Uni solider ist.
Optimal wäre PPE an einer Russel Group Uni in UK.

Vielleicht auch mal SPE an der Zeppelin Universität anschauen.

antworten

Artikel zu UW/H

Zukunft der Privathochschule Witten/Herdecke langfristig gesichert

Studentin recherchiert an einem Computer in der Bibliothek der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Nach intensiver dreimonatiger Verhandlungsphase konnte die Private Universität Witten/Herdecke gemeinnützige GmbH (UW/H) einen Durchbruch erzielen. Auf der Gesellschafterversammlung wurde in Witten ein neuer Gesellschaftervertrag unterzeichnet.

Zukunftskonzept zur Rettung von Privatuniversität Witten/Herdecke vereinbart

Verschwommene Studenten im Treppenhaus in einem Gebäude der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Mit einem neuen, schriftlich vereinbarten Zukunftskonzept ist es der Privaten Universität Witten/Herdecke gelungen, eine nachhaltig tragfähige Finanzierungsbasis zu schaffen.

Rettung für angeschlagene Privathochschule Witten/Herdecke

Studentin recherchiert an einem Computer in der Bibliothek der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Die in finanzielle Schwierigkeiten geratene Privathochschule Witten/Herdecke will sich durch Einsparungen, höhere Studienbeiträge und eine Verdoppelung der 1200 Studienplätze retten. Ehemalige und Studenten haben zudem 1,5 Millionen Euro für eine Kapitaleinlage gesammelt.

Sino-German School of Governance gründet

Hong Kong in China

Die Universität Witten/Herdecke und Universität Nanjing gründen mit einer Aufbaufinanzierung der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung von 850.000 Euro die Sino-German School of Governance.

Warum das Huhn die Straße überquerte? II - Deutsche Politiker

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Warum das Huhn die Straße überquerte? I - Ökonomen und Denker

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Eine Flasche Flensburger Bier steht auf einem Holzbalken mit einem verschwommenem Hintergrund.

Wenn die Dinge in deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, dann erinnere dich an den »Blumentopf und das Bier«.

40 Instruktionen für ein erfülltes Leben

Der Spruch: Das Glück ist ein Vogel, die Zufriedenheit sein Nest mit Kreide an eine Tafel geschrieben.

Diese E-Mailweisheiten gehen als »Glückstantra« um die Welt und haben auch den Weg in unseren E-Mailkasten gefunden. Viel Vergnügen beim Lesen und Leben!

Ich wünsche Dir einen Mund

Weisheit, Bubbha, Philosophie, P&E,

(Jüdischer Wunsch)

Warum das Huhn die Straße überquerte? XII - Berufsgruppen

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Warum das Huhn die Straße überquerte? XI - Vereinigungen

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker aller Zeiten.

Warum das Huhn die Straße überquerte? X - Prominente Persönlichkeiten

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker.

Warum das Huhn die Straße überquerte? IX - TV-Stars

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Warum das Huhn die Straße überquerte? VIII - Schriftsteller & Co.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Warum das Huhn die Straße überquerte? VII - Wissenschaftler & Co.

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage die großen Denker.

Antworten auf PPE - Witten/Herdecke - Empfehlenswert?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu UW/H

8 Kommentare

Witten Herdecke

WiWi Gast

Das belegt ja, dass die Lehrstühle ganz gut sind - ansonsten würde sich ja keiner für sie interessieren. Die Sache ist jedoch defi ...

Weitere Themen aus Philosophy & Economics