DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Abinote

Re: Absage wegen ABI Note

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Richtig. Die meisten 1er-Kandidaten sind nämlich Lehrerkinder.
Und die haben zu Hause die Musterlösungsbücher zur Schulliteratur.

Deswegen ist die Abiturnote ja auch nur ein Kriterium (und für die Top Tier UB Bewerbung wahrscheinlich noch das unwichtigste).

Ist eher wie der TOEFL Score bei den Unis - du musst halt ein bestimmtes Niveau erreichen - ob du aber dann signifikant besser als die Mindestanforderung bist interessiert nicht wirklich. Die Abinote ist zwar ganz sicher ein Ausschlusskriterium, aber nur wegen eine 1.0 Abi bekommst du auch kein Offer. Die ganzen Formalkriterien (Abi, Studiennoten, Praktika, Auslandserfahrung, Sprachkenntnisse, Sonstiges) nur wichtig um für die Case Interviews eingeladen zu werden. That's it.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Die Abiturnote kann man doch sowieso nicht ernst nehmen. Macht jemand Abi in Hessen ist Rasenmähen schwerer als die 1, zu packen. Die einzigen Bundesländer die noch einigermaßen Niveau haben sind Bayern und BW.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Die UB´s achten auf die Note aus folgendem Grund:
Du kennst jmd. von damals, der dich als schlechten Schüler in Erinnerung hat. Jetzt hat dieser "jemand" ein Unternehmen gegründet und braucht die Hilfe einer UB.
Du kommst da als Berater angetanzt und dieser "jemand" wird sich ganz schnell eine andere Beraterfirma suchen.
Er hat deine Leistung von damals in Gedächtnis und nicht von heute.

antworten
Ein KPMGler

Re: Absage wegen ABI Note

Ok, nimms mir net übel, aber das ist der absurdeste Versuch, die Relevanz der Abi-Note zu erklären!
Was passiert denn, wenn Du im Job jemanden aus dem Kindergartenalter triffst, in dessen Anwesenheit Du Dir die Hosen vollgemacht hast?!?

Die Relevanz der Abinote wird in der Konsequenz und Fokussiertheit über einen längeren Zeitraum in "jungem" Alter gesehen!

Nix anderes!

Lounge Gast schrieb:

Die UB´s achten auf die Note aus folgendem Grund:
Du kennst jmd. von damals, der dich als schlechten Schüler in
Erinnerung hat. Jetzt hat dieser "jemand" ein
Unternehmen gegründet und braucht die Hilfe einer UB.
Du kommst da als Berater angetanzt und dieser
"jemand" wird sich ganz schnell eine andere
Beraterfirma suchen.
Er hat deine Leistung von damals in Gedächtnis und nicht von
heute.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

*rofl*

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

*rofl*

Danke!

Auch an den Beitrag davor!

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Da wird eben durch die Abi-Note sortiert. Macht auch Sinn, denn die ganz "Großen" haben genug Bewerbungen, müssen diese eh aussortieren. Da kann man dann auch ein solches Kriterium heranziehen, am Ende hat man noch immer genug Auswahl an geeigneten Kandidaten.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Korrekt. Es wird auch keiner abstreiten, dass es mal einen 3,0 Kandidaten geben wird, der einen guten Berater machen würde. Aber das ist @!#$-egal - im Feld der 1.0-2.0 Kandidaten findet man eben signifikant mehr geeignete Bewerber.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Zwei der 3 Samwer-Brüder haben ein Abi unter 1,0.
Der eine hatte ein Abi von 0,66 und damit das beste von NRW.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Lounge Gast schrieb:

Zwei der 3 Samwer-Brüder haben ein Abi unter 1,0.
Der eine hatte ein Abi von 0,66 und damit das beste von NRW.

Und was soll das nun sagen? Robert Geiss hat gar kein Abi und ist trozdem extrem erfolgreicher Unternehmer geworden und auch definitiv nicht dumm ( und das ohne Millionensubventionen des Staates)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

back to topic: Top UB mit schlechtem Abi geht nicht. In der Industrie kein Problem.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Leute! Jeder Arbeitgeber hat seine eigenen Kriterien. Da können wir so viel diskutieren, wie wir wollen, wenn für einen Arbeitgeber das alte Abiturzeugnis ausschlaggebend ist, dann ist es so. Punkt und fertig.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Zitat eines McKinsey Partners: "Und 2,7 im Abi ist grenzwertig. Es gibt aber auch Ausnahmen, wenn erkennbar ist, dass sich eine Person radikal geändert hat."

(In meinem Fall wg Abi 2,7)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

In meinem Jahrgang (und soweit ich weiß, zumindest auch in denen davor noch nicht) gab es gar nicht so viele 1,X Kandidaten ... und das war jetzt nicht vor 25 Jahren, sondern vor einer knappen Dekade. Hat da eine so starke Inflation stattgefunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Warum ist die Abi Note denn so wichtig bei den UBs? Ganz einfach, um festzustellen, ob jemand schon im Kindesalter gelernt hat bedingungslos zu funktionieren. Wenn jemand ein 1,0 Abi hat, ist die Wahrscheinlichkeit nun mal groß, dass derjenige geisteskrank genug ist, das Arbeitspensum der UBs zu bewältigen, weil er es in seinem Leben nie anders gemacht hat. Einer mit nem 3er Abi hat evtl. mal ''gelebt'' und beim Stichwort Leben gibts von den UBs sofort auf die Patschehändchen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Habe eine 1,0 Abitur und weiß nicht ob ich mich geschmeichelt fühlen soll oder mich ärgern soll

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Ja sehr krass, beim NRW-Zentralabitur 2007 war der Schnitt 2,6. 2015 dann schon bei 2,1!

Lounge Gast schrieb:

In meinem Jahrgang (und soweit ich weiß, zumindest auch in
denen davor noch nicht) gab es gar nicht so viele 1,X
Kandidaten ... und das war jetzt nicht vor 25 Jahren, sondern
vor einer knappen Dekade. Hat da eine so starke Inflation
stattgefunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Ääääh, nein. Bei mir im Abi-Jahrgang gab es 7mal 1,0er Kandidaten, unter anderem mich ;) Auch sonst viele 1,x er. Dazu muss man sagen, dass es eine ehemalige DDR-Spezialschule war und die Schüler auch viel gefördert werden.

Ich habe eine Woche vor der Abiklausur mal angefangen was zu lernen und auch sonst musste ich nie wirklich zu Hause irgendwas machen, weil ich das einfach schon so kapiert hatte. Und auch die anderen, waren einfach Leute denen das Lernen und Verstehen leicht viel. Die sind auch eher kritisch und nicht angepasst.
Im Studium gab es dann sicher Leute die haben einfach nur auswendiggelernt und andere hatten die guten Noten durchs Verstehen. Die Note sagt nichts über die Persönlichkeit aus.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

"Ich habe eine Woche vor der Abiklausur mal angefangen was zu lernen und auch sonst musste ich nie wirklich zu Hause irgendwas machen, weil ich das einfach schon so kapiert hatte. Und auch die anderen, waren einfach Leute denen das Lernen und Verstehen leicht viel. Die sind auch eher kritisch und nicht angepasst.
Im Studium gab es dann sicher Leute die haben einfach nur auswendiggelernt und andere hatten die guten Noten durchs Verstehen. Die Note sagt nichts über die Persönlichkeit aus."

Beinahe "viel" ich auf dich rein. ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Any thoughts warum UBs so aufs Abi achten und IBs nicht? Bewerbungen bekommen beide ohne Ende, aber so einen lächerlichen Filter gibt es nicht mal bei GS/MS/JPM, Tier2 ganz zu schweigen...

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Irrationalität? Ich kann es mir echt nicht erklären. Wer würde denn jemanden mit 3,0/1,5/1,5 (Abi/Bachelor/Master) aussortieren, aber jemandem mit 1,0/1,9/1,9 zum Vorstellungsgespräch einladen? Wenn man schon anhand eines Kriteriums ausschließt, dann eher doch an Bachelor- und Masternote. Angeguckt werden die sowieso.

Ich persönlich würde jemandem mit einem 4,0/1,0/1,0 jedem anderen Bewerber mit nicht den gleichen Uni-Noten vorziehen, wenn man jetzt mal Ruf der Uni ausblendet. Wofür braucht man Leute, die mal ganz gut in Kunst und Musik waren, sich mit Karl Marx oder Quantenmechanik beschäftigt haben? Das Allgemeinwissen aus der Schulzeit geht im Studium eh verloren und einen Wert für einen BWL-Arbeitsplatz haben diese Fähigkeiten eher absolut vernachlässigbar.
Ich habe letztens erst an meine mündliche Abiprüfung in Wirtschaft und Politik zurückgedacht. Das was ich da können musste, würde ich mir heute in wenigen Stunden selbst beibringen können. Ein fähiger Student ist viel, viel mehr wert als ein fähiger Abiturient.

Unterm Strich bezweifle ich, dass Top-UBs wirklich anhand der Abinoten aussortieren. Da sind die Gründe eher andere. Bei den Zahlen, die sich dort bewerben, sind sicher viele enttäuschte Bewerber dabei, die die eigene fehlende Wettbewerbsfähigkeit in anderen Bereichen dann auf ihre Abinote schieben.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

UBs suchen oft auch Generalisten, da kann das Abi ein guter Indikator sein, bei IB muss man nicht "so viel" Allgemeinwissen haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Alles Bullshit bei den heutigen signifikanten Unterschieden zwischen Bundesländern und im Zeitablauf.
Wer früher ne 2,0 im Abi bekam würde heute bei 1,5 locker landen.
Auch in Bayern wurde da rumgeschraubt durch das G8:
Mündliche Noten zählen mittlerweile gleich viel wie schriftliche Noten (1:1), im G9 haben schriftiliche Noten das doppelte gezählt (1:2). Da mündliche Noten meist deutlich wohlwollender bewertet werden hat das einen massiven Einfluss.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Das mit der besseren Literatur stimmt leider wirklich. Ich habe mir gegen Ende der zwölften mal diese tollen Zusammenfassungen zu den Abithemen gekauft. Die 1ser Aufgabe in den Klausuren war fast immer das nächste Thema in den Büchern. Also vorlernen und immer ne Note besser abschneiden...das hat mit Intellekt ehrlich gesagt recht wenig zutun.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Es kommt im UB (das darf man nicht vergessen) auch auf dein Studienfach an. Ein BWl'er muss sich zb nach der schönen Regel Abi+BA+MA>5 halten, währenddessen dies bei einem Naturwissenschaftler fast schon "egal" ist.

Abitur hin oder her, bewirb dich weiter, mach Praktika und wenn du ein paar Jahre dabei bist, kannst du immer noch zu McKinsey, denn die Regel gilt nur für Berufsanfänger.

JA, dass Abitur ist sehr unfair...es kommt auf das Bundesland, auf die Schule und auf die jeweiligen Lehrer an, wobei man sagen muss, dass die Leute vom Fachgymnasien es am schwersten haben.
Habe mein Abitur früher dort gemacht und wir hatten nur Quereinsteiger als Lehrer. D.h. die bereiten dich nicht aufs Abi vor sondern eher auf die UNi, was btw auch sinn gemacht hat. Dort war einfaches Auswendiglernen, so wie es heute betrieben wird nicht erfolgsversprechend.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Die Frage nach der Daseinsberechtigung wird ja sowieso immer nur von genau denjenigen gestellt, die selbst ein schlechtes Abi haben und daher einen legitimen Grund haben, sich die Bedeutung des Abis kleinzureden.

Fakt ist, dass das Abi erwiesenermaßen eine der stärksten Korrelation mit Intelligenz aufweist, die es gibt, dazu gibt es diverse Studien. Ähnliches gilt im übrigen für Noten im Studien. Auch wenn das in diesem Forum häufig anders dargestellt wird, so sind Leute mit schlechtem Abi und dann plötzlich wahnsinnig guten Noten tendenziell rar gesäht, und es gibt wesentlich mehr Leute die durchgehend gute, mittelmäßige oder schlechte Noten schreiben. Das kann ich auch so aus meiner Erfahrung beim Durchgehen von Lebensläufen bei einer der bekannteren Unternehmensberatung bestätigen.

Ein zweiter Grund ist, dass das Abi nicht nur ein Indikator für Intelligenz, sondern auch für Konstanz und Durchhaltevermögen ist. Das Abi ist nunmal der erste große Test im Leben eines angehenden Akademikers, es zeugt von frühzeitiger Reife und eine gute Note spiegelt wider, dass der Kandidat sich auch mit Themen auseinandersetzen kann, die ihm nicht so sehr liegen oder ihn nicht so sehr interessieren.

Gerade den letzten Punkt finde ich hier besonders relevant. Wer absolut kein Händchen für Mathe hat, kann irgendwann absolut qualitatives studieren und so um Mathe rumkommen, im Abitur hingegen kommt man (in den mir bekannten Bundesländern) nicht zumindest an einem Mathe Grundkurs vorbei. Ähnliches gilt für andere Fächer.

Um es mal ganz deutlich zu sagen: Wer die Relevanz des Abiturs bestreitet, der betreibt meines Erachtens Selbstbetrug. Denn wenn man wirklich kognitiv nicht in der Lage ist, sich die Argumente zu erschließen, warum das Abitur ein gewisses Gewicht hat, dann sind UBs in der Regel sowieso nicht an einem interessiert. Wie groß diese Gewichtung sein sollte, ist eine andere Thematik und wird ja auch von UB zu UB unterschiedlich gehandhabt.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Leute Leute Leute, jetzt beruhigt euch doch mal... Abitur hin oder her, Noten sind wichtig, aber nur für den Ersteinstieg. Ich selbst habe 3 Jahre bei MCk gearbeitet und davor an einer kleinern UB, da meine Noten nicht so gut waren. Wenn ihr nach dem Studium also sofort durchstarten wollt dann setzt euch auf den Hintern, wenn ihr allerdings nicht die nötigen Leistungen Zeigt, dann fangt eben weiter unten an.
Denkt immer mal dran Geld und Erfolg ist nicht alles im Leben. Und wenn man Erfolg möchte, dann muss man kämpfen. Jeder kann alles erreichen, ob Dorfuni oder Oxford, man muss sich nur durchbeißen.

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Wir müssen aber auch mal Definieren was ein gutes Abitur ist, meiner Meinung nach ist alles bis 2.2 OK, danach wirds knapp

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Wenn ich in meinem Bekanntenkreis schaue sehe ich zwischen Abiturnote und Intelligenz nur eine sehr geringe Korrelation. Wohl aber eine sehr starke Korrelation zu genereller Risikoaversion und "Sekundärtugenden" wie Fleiß und Gewissenhaftigkeit. Da bin auch selbstkritisch. Ich hab mich während der Schulzeit für alles interessiert außer für Schule und meine Hausaufgaben grds. (wenn überhaupt) in max. 10min im Bus oder zwischen 2 Schulstunden gemacht. Ich bin einigermaßen intelligent und deshalb hat es am Ende noch zur 2,2 gereicht, was mir gerade noch so ermöglichte (im x-ten Nachrückverfahren) auf eine sog. Target Uni zu kommen. Da ging es die ersten paar Semester ähnlich wie in der Schule, bis es irgendwann "klick" gemacht hat und ich angefangen habe, Gas zu geben. Bin jetzt bei MBB, weil am Ende alles außer das Abi 1,x war - allerdings hatte ich auch das Glück mich in einem Jahr zu bewerben, als die wie verrückt rekrutiert haben. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Es gibt halt einige Leute, die waren genau so faul wie du und haben trotzdem ne 1, Komma rausgehauen. Genau solche Leute kann man dann durchaus als intelligent bezeichnen und sind halt im Fokus von McKinsey, BCG und Bain.

Lounge Gast schrieb:

Wenn ich in meinem Bekanntenkreis schaue sehe ich zwischen
Abiturnote und Intelligenz nur eine sehr geringe Korrelation.
Wohl aber eine sehr starke Korrelation zu genereller
Risikoaversion und "Sekundärtugenden" wie Fleiß und
Gewissenhaftigkeit. Da bin auch selbstkritisch. Ich hab mich
während der Schulzeit für alles interessiert außer für Schule
und meine Hausaufgaben grds. (wenn überhaupt) in max. 10min
im Bus oder zwischen 2 Schulstunden gemacht. Ich bin
einigermaßen intelligent und deshalb hat es am Ende noch zur
2,2 gereicht, was mir gerade noch so ermöglichte (im x-ten
Nachrückverfahren) auf eine sog. Target Uni zu kommen. Da
ging es die ersten paar Semester ähnlich wie in der Schule,
bis es irgendwann "klick" gemacht hat und ich
angefangen habe, Gas zu geben. Bin jetzt bei MBB, weil am
Ende alles außer das Abi 1,x war - allerdings hatte ich auch
das Glück mich in einem Jahr zu bewerben, als die wie
verrückt rekrutiert haben. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Die Hälfte in diesem Thread hat es trotz nicht so gutem Abi zu McKinsey geschafft, herrlich! Klausuren mittlerweile schon vorbei?

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Abi null mit dem Studienerfolg zusammenhängt.
Ich war im Abi Jahrgangsschlechtester mit einer Anwesenheitsquote von ca. 20% und wenn ich da war, habe ich mich vom Vorabend erholt und im Studium jetzt Jahrgangsbester, Mathe z.B. mit ner 1.0 bestanden. Von daher, who cares ...

antworten
WiWi Gast

Re: Absage wegen ABI Note

WiWi Gast schrieb am 20.02.2017:

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Abi null mit dem Studienerfolg zusammenhängt.
Ich war im Abi Jahrgangsschlechtester mit einer Anwesenheitsquote von ca. 20% und wenn ich da war, habe ich mich vom Vorabend erholt und im Studium jetzt Jahrgangsbester, Mathe z.B. mit ner 1.0 bestanden. Von daher, who cares ...

Same hatte im Abi 1 punkt in Mathe und im Studium Jahrgangsbester von 880 mit einer 1.0. Bin mal gespannt, wie die Personaler darauf reagieren, wenn es überhaupt so weit kommt haha

antworten

Artikel zu Abinote

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Vier Kampfflieger am Himmel.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Re: Absage wegen ABI Note

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 133 Beiträge

Diskussionen zu Abinote

6 Kommentare

Was ist möglich?

WiWi Gast

Hast du den TE überhaupt gelesen? Er hat ein Abitur von 3,2 und im Bachelor steht er zwischen und 1 und 2. (Non-Target). Wenn ...

9 Kommentare

Abitur Big4

WiWi Gast

Ich hab nach der Ausbildung Fachabi gemacht und dann den Bachelor. Fachabi und Bachelornoten schick ich zu den Big4 wenn ich mal ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.