DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Angst

Angst vor Praktika

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Hallo, also ich habe ein vielleicht etwas seltsam anmutendes Problem: Ich habe tierische Angst im Praktikum zu versagen und dort einen schlechten Eindruck zu hinterlassen, weil ich überfordert bin.
Ich komme mir einfach recht inkompetent vor, obwohl ich in der Uni sehr gut bin (Schnitt 1,2 an solider/guter Uni wie Düsseldorf, Aachen, Berlin). Bin jetzt im vierten Semester und würde im Sommer dann ganz gerne ein Praktikum machen, aber traue mich einfach nicht.

Kennt jemand das Problem? Ich weiß, hört sich bescheurt an.

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

Hallo, also ich habe ein vielleicht etwas seltsam anmutendes Problem: Ich habe tierische Angst im Praktikum zu versagen und dort einen schlechten Eindruck zu hinterlassen, weil ich überfordert bin.
Ich komme mir einfach recht inkompetent vor, obwohl ich in der Uni sehr gut bin (Schnitt 1,2 an solider/guter Uni wie Düsseldorf, Aachen, Berlin). Bin jetzt im vierten Semester und würde im Sommer dann ganz gerne ein Praktikum machen, aber traue mich einfach nicht.

Kennt jemand das Problem? Ich weiß, hört sich bescheurt an.

Ich glaube das Probelm hat mehr oder weniger jeder!
Du solltest dir klar machen, dass es ein kennenlernen des Berufes ist. Sollte es nicht passen, dann weißt du dass es nicht der Job für dich ist!

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

Hallo, also ich habe ein vielleicht etwas seltsam anmutendes Problem: Ich habe tierische Angst im Praktikum zu versagen und dort einen schlechten Eindruck zu hinterlassen, weil ich überfordert bin.
Ich komme mir einfach recht inkompetent vor, obwohl ich in der Uni sehr gut bin (Schnitt 1,2 an solider/guter Uni wie Düsseldorf, Aachen, Berlin). Bin jetzt im vierten Semester und würde im Sommer dann ganz gerne ein Praktikum machen, aber traue mich einfach nicht.

Kennt jemand das Problem? Ich weiß, hört sich bescheurt an.

Ich glaube das Probelm hat mehr oder weniger jeder!
Du solltest dir klar machen, dass es ein kennenlernen des Berufes ist. Sollte es nicht passen, dann weißt du dass es nicht der Job für dich ist!

Einstellungssache!

Komfortzone verlassen ist wichtig für die persönliche Entwicklung

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Ganz normal. Hatte ich (Jurist) vor jeder Station im Ref und beim Berufseinstieg immer wieder. Einfach machen ;)

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Erstes Praktikum ist halt ein Sprung ins kalte Wasser. Wirst einiges falsch machen, jedoch umso mehr lernen. Und danach bist du überglücklich, dass du es gemacht hast. Danach weißt du wie man mit Seniors umzugehen hat, professionell zu arbeiten usw. Ich habe mir damals auch einen Kopf gemacht und wurde unterstützt und freundlich aufgenommen.

Darf ich fragen welche Industrie du anpeilst? Denn im IB kann es ganz schnell nach hinten losgehen wenn du die ersten 2 Wochen kein Wort rausbekommst..

Nichts hilft mehr als Praktika. Go for it!!

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Lass dich nicht von den Aufgaben in den Stellenausschreibungen blenden. Da steht ja häufig sowas wie:

  • Du übernimmst eigenständig Projekte...
  • Du hast die Verantwortung für...
  • Du analysierst dies und das....

In 90 % der Fällen wird das nicht stimmen. Meistens hat man als Praktikant total primitive Aufgaben, auch bei DAX-Unternehmen, BIG4...

...auch wenn jetzt wieder Leute angerannt kommen die behaupten werden, dass das bei ihnen nicht stimmt und sie hoch anspruchsvolle Aufgaben im Praktikum hatten.

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

WiWi Gast schrieb am 05.03.2018:

Erstes Praktikum ist halt ein Sprung ins kalte Wasser. Wirst einiges falsch machen, jedoch umso mehr lernen. Und danach bist du überglücklich, dass du es gemacht hast. Danach weißt du wie man mit Seniors umzugehen hat, professionell zu arbeiten usw. Ich habe mir damals auch einen Kopf gemacht und wurde unterstützt und freundlich aufgenommen.

Darf ich fragen welche Industrie du anpeilst? Denn im IB kann es ganz schnell nach hinten losgehen wenn du die ersten 2 Wochen kein Wort rausbekommst..

Nichts hilft mehr als Praktika. Go for it!!

Big 4 oder Dax. Investmentbanking auf keinen Fall, ich muss mal schauen. Ich bekomme immer mal wieder Anfragen über die Uni, ob ich nicht an einem Praktikum Interesse habe und werde es denke ich da erstmal versuchen :)

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Ging mir damals ähnlich. Habe mein erstes Praktikum dann in einem StartUp gemacht, vielleicht wäre das auch was für dich. Ist vom Umgangton und auch der Einbindung der Praktikanten wohl bei den meisten doch etwas angenehmer als im Konzern, wäre vielleicht als Einstieg um dir etwas die Angst zu nehmen nicht verkehrt.

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Hatte ein ähnliches Gefühl wie du damals vor meinem ersten Praktikum (DAX). Am Ende wurde mir dann sogar, obwohl ich noch über ein Jahr studieren musste, ein Offer gemacht. Nur drei Praktika gemacht zu haben ist das, was ich am meistem aus meiner Studienzeit bereue, einfach weil man extrem viel lernt..

Du bist smart (1,2 an staatl. Uni ist nur mit überdurchschnittlichem Intellekt erreichbar), verschwende also nicht dein Potential! Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Habe auch noch diese Versagensangst und bin in der Mitte meines dritten Praktikums. Ständiges vergleichen mit Mitpraktikanten und deren Aufgaben und Lob trägt immer dazu bei

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

WiWi Gast schrieb am 27.07.2020:

Habe auch noch diese Versagensangst und bin in der Mitte meines dritten Praktikums. Ständiges vergleichen mit Mitpraktikanten und deren Aufgaben und Lob trägt immer dazu bei

Würde mir da nicht allzu viele Gedanken bzgl. der anderen Interns machen. Meine Erfahrung war, dass sich viele ggü. den anderen als wichtiger und "besser" darstellen, als sie es sind. Mir ist es tatsächlich mal passiert, dass ich nen anderen Prakti kennengelernt habe, der sich für den tollsten & intelligentesten Menschen auf der Welt hielt. Nach dem er weg war, hat mir sein Betreuer durch die Blume gesagt, dass der Typ ein Volltrottel sei...

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Mach dir da keinen Kopf. Praktika sind die entspannte Zeit im Studium: Du hast entweder wenige oder total einfache Aufgaben, sodass du relativ leicht “performen“ kannst. Dazu kannst du die Wochenenden halt auch mal komplett abschalten, nicht so wie im Studium.

Halte dich einfach an die grobe Regel, kein Dulli zu sein, dann wird jedes Praktikum ein Erfolg. Versuch aber auch nicht, dich im VG als zu toll zu verkaufen. Wenn du da behauptest, irgendwas zu können, was du nicht kannst, fällt es eventuell auf dich zurück. Kann man natürlich auch als Risikoabwägung sehen.

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Nach meinem IB Praktikum war ich so abgehärtet, danach hast du keine Angst vor irgendwas mehr

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

es gibt Studien dazu, dass diejenigen mit der besten Auffassungsgabe/höchsten Intelligenz die größten Selbstzweifel haben. Also ein gutes Zeichen ;-)

Diejenigen, die sich selbst als allwissend und besonders toll darstellen, schneiden laut der Studie im Realtitätscheck unterdurchschnittlich ab. Ich habe in meinem Berufsleben leider auch viele dieser Menschen kennengelernt.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

Hallo, also ich habe ein vielleicht etwas seltsam anmutendes Problem: Ich habe tierische Angst im Praktikum zu versagen und dort einen schlechten Eindruck zu hinterlassen, weil ich überfordert bin.
Ich komme mir einfach recht inkompetent vor, obwohl ich in der Uni sehr gut bin (Schnitt 1,2 an solider/guter Uni wie Düsseldorf, Aachen, Berlin). Bin jetzt im vierten Semester und würde im Sommer dann ganz gerne ein Praktikum machen, aber traue mich einfach nicht.

Kennt jemand das Problem? Ich weiß, hört sich bescheurt an.

antworten
WiWi Gast

Angst vor Praktika

Vor meinem ersten Praktikum war ich ähnlich drauf. Im ersten Praktikum hab ich zwar fachlich auf voller Linie überzeugen können aber war zu schüchtern um mich auf persönlicher/politischer Ebene zu platzieren und zu verkaufen.

In meinem zweiten Praktikum kam ich schon deutlich mehr aus mir raus und habe mit dem gleichen Selbstverständnis mitgearbeitet und genetzwerkt wie jeder andere Angestellte eben auch. Gegen Ende des Praktikums habe ich erkannt, dass die meisten per Definition einfach recht durchschnittliche Leute sind. Egal wo man hinkommt, ob Bitburger oder BCG, machen die meisten vieles eher über Fleiß, Routine und Einsatz anstatt roher smartness. Auch wenn die anderen den Job schon Jahre lang machen, braucht man sich selber wirklich nicht verstecken wenn man sich smart anstellt.

Im dritten und letzten Praktikum kam ich mit der (vielleicht etwas arroganten) Einstellung an, dass ich ausnahmslos jeden Job aus dem gesamten Unternehmen ohne weiteres mit einem Monat Einarbeitungszeit besser machen könnte als der jeweilige Festangestellte. Dementsprechend selbstbewusst habe ich über meine Tasks hinaus versucht Abläufe sinnvoll umzugestalten, was mir auch gelungen ist. Hat sich verdammt gut angefühlt und kam im gesamten Unternehmen sehr gut an. Mit der Zeit habe ich mich so sicher gefühlt, dass ich mir freitags auch schon mal um 3 mit Peers ein paar Biers reinlaufen hab lassen. Mein FTO habe ich trotz im besten Fall mäßigem Verhalten bekommen.

Auch wenn ich jetzt etwas arroganter/überheblicher rüberkomme und vermutlich auch bin, wurde meine Leistung proportional besser, je mehr ich mir zugetraut habe, was wiederum automatisch mit verschiedenen praktischen Erfahrungen kam.

Fazit: Spam einfach so viele verschiedene Praktika in coolen Umfeldern wie du nur kannst. Die Erfahrung ist Gold wert und macht dich zu einer stärkeren Persönlichkeit wenn du gut bist.

antworten

Artikel zu Angst

Nachwuchsmanager: Mehr Angst um Job als vor Terror und Klimawandel

Sie sind Deutschlands Zukunft, sollen Erfolg und Wachstum schaffen und Unternehmen im 21. Jahrhundert führen. Doch welche Erwartungen, Sorgen und Probleme haben die Manager von morgen?

Tavor – Wunderpille mit extrem hohem Suchtpotential

Das Bild zeigt einen bunten Mix vieler verschiedener Tabletten.

Wenn vor einer Operation eine Tablette zur Beruhigung geben wird, ist vielen auf einmal alles egal. Um sie herum wird es ruhig, die Welt ist im Einklang. Farben sind schöner als sonst. Die anstehende Operation rückt in den Hintergrund. Dann kommt das Erwachen und alles ist überstanden. Eine dieser Tabletten ist Tavor. Das Medikament nimmt die Angst. Doch eine schlimme Nebenwirkung von Tavor ist das hohe Suchtpotenzial. Was ist Tavor, für was kann es eingesetzt werden und was sind die Gefahren des Medikaments?

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Antworten auf Angst vor Praktika

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Angst

11 Kommentare

Zukunftsangst

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021: Dem Vorschlag würde ich zustimmen. Wenn du ins AM willst (ich vermute mal du meinst "Asset Ma ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.