DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Bain

Bain vs. Fudan

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Was ist das denn für ein No-Brainer?

Fudan natürlich!....

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Bain

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Denke schon dass dir das Praktikum zum Jobeinstieg hilft, auch als signaling für etwaige andere Beratungsunternehmen. Aber Fudan/Shanghai ist natürlich auch mega gut, hab selbst ein Semester in Shanghai verbracht und bereue garnichts. Eine der besten Erfahrungen die ich bisher gesammelt habe.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Wenn du wirklich Beratung machen willst, dann ist es imho ein No-Brainer zu Bain zu gehen. Gerade als BWL sind Praktika beim Jobeinstieg ein wichtiger Punkt und du hast ja scheinbar bisher keine Beratungspraktika.

Auslandserfahrung wird zwar auch gefordert, den Punkt hast du aber schon abgehakt. Fudan wird dir hier vermutlich keine zusätzlichen Pluspunkte bringen (auch wenn das Ziel vielleicht etwas exotischer als Fra und Swe ist).

Wenn du bereits relevante Beratungspraktika hättest, dann würde ich übrigens zu Fudan tendieren, da ich dort sicherlich eine größere kulturelle Erfahrung machen wirst.

Gez,
ein Bainie

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Sorry für die Rechtschreib-/Grammatikfehler, hier kann man ja nicht editieren. Tippe vom Handy.

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Wenn du wirklich Beratung machen willst, dann ist es imho ein No-Brainer zu Bain zu gehen. Gerade als BWL sind Praktika beim Jobeinstieg ein wichtiger Punkt und du hast ja scheinbar bisher keine Beratungspraktika.

Auslandserfahrung wird zwar auch gefordert, den Punkt hast du aber schon abgehakt. Fudan wird dir hier vermutlich keine zusätzlichen Pluspunkte bringen (auch wenn das Ziel vielleicht etwas exotischer als Fra und Swe ist).

Wenn du bereits relevante Beratungspraktika hättest, dann würde ich übrigens zu Fudan tendieren, da ich dort sicherlich eine größere kulturelle Erfahrung machen wirst.

Gez,
ein Bainie

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Sehe ich ganz genauso!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Wenn du wirklich Beratung machen willst, dann ist es imho ein No-Brainer zu Bain zu gehen. Gerade als BWL sind Praktika beim Jobeinstieg ein wichtiger Punkt und du hast ja scheinbar bisher keine Beratungspraktika.

Auslandserfahrung wird zwar auch gefordert, den Punkt hast du aber schon abgehakt. Fudan wird dir hier vermutlich keine zusätzlichen Pluspunkte bringen (auch wenn das Ziel vielleicht etwas exotischer als Fra und Swe ist).

Wenn du bereits relevante Beratungspraktika hättest, dann würde ich übrigens zu Fudan tendieren, da ich dort sicherlich eine größere kulturelle Erfahrung machen wirst.

Gez,
ein Bainie

antworten
lowbrain89

Bain vs. Fudan

Warum nicht beides?
Bain Offer steht für ein Jahr nach der Zusage für ein Praktikum. Erst ins Ausland und im Anschluss dann zu Bain ins Praktikum.

Wenn es wirklich entweder oder sein muss, dann klar Bain. Mit etwas Glück bekommst du ein Angebot und hast deinen Einstieg in die Beratung.

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Sorry für die Rechtschreib-/Grammatikfehler, hier kann man ja nicht editieren. Tippe vom Handy.

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Wenn du wirklich Beratung machen willst, dann ist es imho ein No-Brainer zu Bain zu gehen. Gerade als BWL sind Praktika beim Jobeinstieg ein wichtiger Punkt und du hast ja scheinbar bisher keine Beratungspraktika.

Auslandserfahrung wird zwar auch gefordert, den Punkt hast du aber schon abgehakt. Fudan wird dir hier vermutlich keine zusätzlichen Pluspunkte bringen (auch wenn das Ziel vielleicht etwas exotischer als Fra und Swe ist).

Wenn du bereits relevante Beratungspraktika hättest, dann würde ich übrigens zu Fudan tendieren, da ich dort sicherlich eine größere kulturelle Erfahrung machen wirst.

Gez,
ein Bainie

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Vielen Dank! Werde es so machen, dass ich versuche danach das Praktikum einzuschieben! :-)

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Das ist keine entweder oder Entscheidung zum Glück. Einfach bei Bain anrufen und verschieben. Was dir aber klar sein muss: rein Karrieretechnisch ist Fudan vergeudete Zeit. Mach das nur, wenn du wirklich unbedingt nochmal im Ausland studieren möchtest!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Für jemanden der in die Beratung will, ist das kein guter Ratschlag...

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Was ist das denn für ein No-Brainer?

Fudan natürlich!....

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Das ist keine entweder oder Entscheidung zum Glück. Einfach bei Bain anrufen und verschieben. Was dir aber klar sein muss: rein Karrieretechnisch ist Fudan vergeudete Zeit. Mach das nur, wenn du wirklich unbedingt nochmal im Ausland studieren möchtest!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

Steht sowas nicht immer im CV?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Steht sowas nicht immer im CV?

Nein mehrere Auslandssemester akzeptiert die interationale Gesellschaft zur Nomierung von CVs nicht.
Du darfst nur eins Angeben, mehr sind verboten.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Steht im CV aber nach 2 Auslandssemstern klatscht da niemand mehr Beifall für Fudan.

Ausland ist einfach ein weiterer Haken in der Bewerbermaske, den der TE schon abgedeckt hat. Wenn also kein wirkliches Interesse an China besteht ab zu MBB und ein Offer abholen.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Das ist keine entweder oder Entscheidung zum Glück. Einfach bei Bain anrufen und verschieben. Was dir aber klar sein muss: rein Karrieretechnisch ist Fudan vergeudete Zeit. Mach das nur, wenn du wirklich unbedingt nochmal im Ausland studieren möchtest!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

Steht sowas nicht immer im CV?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Steht im CV aber nach 2 Auslandssemstern klatscht da niemand mehr Beifall für Fudan.

Ausland ist einfach ein weiterer Haken in der Bewerbermaske, den der TE schon abgedeckt hat. Wenn also kein wirkliches Interesse an China besteht ab zu MBB und ein Offer abholen.

Also besser eher fertig werden als beides zusammen?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Was ist besser:

NUS (Singapur) oder Fudan?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Das musst du selber wissen. Du musst dir klar werden, was du will. Bock auf China und nochmal Auslandssemester dann Go for it. Wenn du es für den Lebenslauf machst dann kannst du es dir sparen.

Das Praktikum würde ich auf jeden Fall machen. Einen faireren Weg zum MBB Offer gibt es nicht.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Steht im CV aber nach 2 Auslandssemstern klatscht da niemand mehr Beifall für Fudan.

Ausland ist einfach ein weiterer Haken in der Bewerbermaske, den der TE schon abgedeckt hat. Wenn also kein wirkliches Interesse an China besteht ab zu MBB und ein Offer abholen.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Das ist keine entweder oder Entscheidung zum Glück. Einfach bei Bain anrufen und verschieben. Was dir aber klar sein muss: rein Karrieretechnisch ist Fudan vergeudete Zeit. Mach das nur, wenn du wirklich unbedingt nochmal im Ausland studieren möchtest!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

Steht sowas nicht immer im CV?

Also besser eher fertig werden als beides zusammen?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Mal eine Frage: Wie kommt jemand der solche Fragen stellt eigentlich an ein Praktikumsangebot für Bain? :-)

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Super. Danke. Es hilft sehr eure Perspektiven zu hören. War verunsichert, wollte aber die ganze Zeit eigentlich nach China und die Erfahrung mitnehmen. Dass jetzt beides geht, war mir garnicht so klar. Ich hatte eben für September schon im Grunde zugesagt. Im Grunde hatte ich schon vermutet, dass es nichts mehr für den Lebenslauf bringt. Aber da ich mir dadurch ja nichts verbaue, fühle ich mich jetzt do wohler. Danke an alle!!!

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Das musst du selber wissen. Du musst dir klar werden, was du will. Bock auf China und nochmal Auslandssemester dann Go for it. Wenn du es für den Lebenslauf machst dann kannst du es dir sparen.

Das Praktikum würde ich auf jeden Fall machen. Einen faireren Weg zum MBB Offer gibt es nicht.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Steht im CV aber nach 2 Auslandssemstern klatscht da niemand mehr Beifall für Fudan.

Ausland ist einfach ein weiterer Haken in der Bewerbermaske, den der TE schon abgedeckt hat. Wenn also kein wirkliches Interesse an China besteht ab zu MBB und ein Offer abholen.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Das ist keine entweder oder Entscheidung zum Glück. Einfach bei Bain anrufen und verschieben. Was dir aber klar sein muss: rein Karrieretechnisch ist Fudan vergeudete Zeit. Mach das nur, wenn du wirklich unbedingt nochmal im Ausland studieren möchtest!

WiWi Gast schrieb am 13.07.2018:

Hallo zusammen,

was meint ihr? Bain internship vs. Auslandssemester fudan? War bereits 2 Semester in Frankreich und Schweden.

Studiere im zweiten Jahr BWL Master (UNI). Würde gerne nach dem Master ins Consulting. Hab bisher Praktika in der Industrie gemacht. Denkt ihr, ich habe einen Vorteil durch das Praktikum beim Berufseinstieg? Oder kann ich mich dann dann einfach wieder bewerben und habe die gleichen Chancen für intern wie für den Festeinstieg?

Danke!

Steht sowas nicht immer im CV?

Also besser eher fertig werden als beides zusammen?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Ich war an der NUS für mein Auslandssemester und war dort im MBA-Programm.

Vom Niveau her hätte ich es mir deutlich höher vorgestellt. Ansonsten ist Singapur halt super aber auch mega teuer. Für das Geld wäre ich im Nachhinein wohl eher nach Hong Kong gegangen - trotzdem noch westlich genug (du kommst i.d.R. mit Englisch gut klar), aber nicht ganz so "steril" und "gerade" wie Singapur. Bei der NUS kommt's auch ein wenig drauf an wie viele Credits du machen musst - es gibt zumindest im MBA Programm nur eine handvoll Kurse (glaube um die 10-12), wovon ich 5 wählen musste (und bei mir z.B. 4 Hardcore-Finance Kurse schonmal raus gewesen sind). Durch zeitliche Überschneidungen etc. bleibt da nicht mehr viel Flexibilität, was das Reisen teilweise etwas erschwert hat ;) Hatte am Ende dann auch Kurse die ich so nie belegt hätte (z.B. HR) wenn es etwas besseres gegeben hätte. Stell dich an der NUS darauf ein, dass du nicht "freeriden" kannst (wie Austauschschüler in Deutschland i.d.R.), weil den MBAlern oft ihre Noten egal sind und dementsprechend auch die Leistungen in Gruppenarbeiten sind. Das normale Master-Programm kann ich allerdings nicht beurteilen.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Was ist besser:

NUS (Singapur) oder Fudan?

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Naja das mit dem Niveau finde ich jetzt nicht besonders schlimm :D
Hatte eher Angst dort nicht mitzukommen.

Finance Kurve darf ich eh nicht belegen, das in Deutschland mein Major und wir müssen uns dann im Auslandssemster Kurse suchen die nichts mit unserem major zutuen haben.

Kurse muss man minimum 3 Stück belegen.

  • Wieso sind den MBA Leuten die Noten egal? Ist das echt so schlimm?
  • Was waren sonst deine Erfahrungen bzw dein Eindruck?
  • Was meinst du mit freeriden?

Danke für deine Antwort!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Naja das mit dem Niveau finde ich jetzt nicht besonders schlimm :D
Hatte eher Angst dort nicht mitzukommen.

Finance Kurve darf ich eh nicht belegen, das in Deutschland mein Major und wir müssen uns dann im Auslandssemster Kurse suchen die nichts mit unserem major zutuen haben.

Kurse muss man minimum 3 Stück belegen.

  • Wieso sind den MBA Leuten die Noten egal? Ist das echt so schlimm?
  • Was waren sonst deine Erfahrungen bzw dein Eindruck?
  • Was meinst du mit freeriden?

Danke für deine Antwort!

Shanghai als Stadt ist deutlich interessanter als Singapur. Das einzige Problem ist, dass du mit dem Visum nicht ausreisen darfst bzw. es wieder einen extra Aufwand darstellt. Wenn du viel in Asien reisen möchtest ist Singapur ein gutes Drehkreuz, aber du wirst auch nur mit China genug zu tun haben.

Ich selbst zwar an der Jiatong , habe aber auch von der Fudan und der Tongji mitbekommen, dass das Niveau eher unter Deutschland anzusiedeln ist.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Denke wegen dem Mitkommen brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Wärst du da dann auch im MBA-Programm? Wie gesagt, die anderen Kurse kann ich nicht beurteilen.

Ich muss dazu sagen - auch wenn das Niveau jetzt nicht mega hoch war, war es halt trotzdem viel Arbeit. Das hat mich halt v.a. genervt (aber ich hatte auch 5 Kurse). Bei 3 Kursen sollte das super chillig werden. Falls du wirklich an die NUS gehen solltest kann ich den Entrepreneurship Kurs empfehlen. Macro war auch gut (Prof war früher bei Goldman Sachs und hatte interessante Anekdoten aus der Zeit der Finanzkrise in Asien parat). Bei nur 3 Kursen wäre die NUS wahrscheinlich eine super Wahl wenn du vor hast viel zu reisen (Vietnam, Thailand, Malaysia, Indonesien, HK etc. sind alle nicht so weit weg). Falls du nicht reisen willst, würde ich woanders hingehen. Weiterer Vorteil am MBA Programm ist, dass du Mitte November (ca.) schon fertig bist, was halt auch nochmal die Möglichkeit bietet danach noch irgendeine andere Gegend zu erkunden.

  • Wieso sind den MBA Leuten die Noten egal? Ist das echt so schlimm?
    Naja, viele machen den MBA halt part-time und haben schon einen Job. Bei den anderen hat man das Gefühl, dass hauptsächlich der Abschluss zählt und die Noten egal sind, bzw. andere Sachen (Networking etc.) einfach wichtiger sind. Dazu kommt, dass man wohl praktisch nicht durchfallen kann (kaum ein Kurs basiert auf einer einzigen Prüfungsnote, und wenn, dann sind auch da ein paar Aufgaben zum "Punktesammeln" eingebaut) - zumindest gilt das bei den Kursen die ich belegt habe. Als ich andere Studenten gefragt habe was denn die Mindestanforderungen zum Bestehen sind haben alle geantwortet "Keine Ahnung, hier fällt keiner durch". Trotzdem, ein A zu bekommen ist ohne Aufwand aber nicht so einfach möglich. Ich hatte bei mittelmäßigem Einsatz am Ende glaube 2 A's und 3 B's (oder umgedreht), wobei ich seitens meiner Heimatuni nur bestehen musste.

    • Was waren sonst deine Erfahrungen bzw dein Eindruck?
      Was magst du denn genau wissen? Bzw. was sind denn deine Ziele/ Erwartungen an das Auslandssemester?
  • Was meinst du mit freeriden?
    Bei mir an der Uni ist es so, dass wir Austauschstudenten oft "freeriden" lassen - sprich, in der Regel bekommen die nur eine kleine (unwichtige) Aufgabe bei Gruppenarbeiten und wir erledigen den Löwenanteil. Das liegt aber weniger daran, dass wir so altruistisch wären, sondern eher daran, dass wir sicherstellen wollen eine gute Note zu bekommen ;) Die Tauschis freuen sich, weil sie dadurch mehr reisen können.

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Naja das mit dem Niveau finde ich jetzt nicht besonders schlimm :D
Hatte eher Angst dort nicht mitzukommen.

Finance Kurve darf ich eh nicht belegen, das in Deutschland mein Major und wir müssen uns dann im Auslandssemster Kurse suchen die nichts mit unserem major zutuen haben.

Kurse muss man minimum 3 Stück belegen.

  • Wieso sind den MBA Leuten die Noten egal? Ist das echt so schlimm?
  • Was waren sonst deine Erfahrungen bzw dein Eindruck?
  • Was meinst du mit freeriden?

Danke für deine Antwort!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Smart heißt nicht gleich lebensfähig ;)

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Mal eine Frage: Wie kommt jemand der solche Fragen stellt eigentlich an ein Praktikumsangebot für Bain? :-)

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Du hast nicht zufällig auch in Köln studiert?

Ich bin ab August in Singapur, in 2,5 Wochen geht der Flug.
Auch MBA. Hatte nur eben die Diskussion mit einem Kumpel was besser ist, Fudan oder NUS.
Daher habe ich in den Thread gespamt :D

Ok dachte eher in Singapur die Leute sind mega lernen und weil es ja angeblich eine Top-Uni ist (international) wäre das Niveau höher als bei uns. Und angeblich lernen die ja auch soviel.

Ja genau Macro soll gut sein aber auch recht anspruchsvoll, stand zumindestens bei uns im Erfahrungsbericht.

Ja muss nur 3 Kurse machen und die Note wird nicht bewertet, es geht also nur ums bestehen. Evtl. wollte ich noch als 4.ten Kurs den Apllied Portfoliomanagement Kurs machen. Aber nur aus privatem Interesse.

Ja genau habe viel vor zu reisen.

Achso ok. Bei uns in Köln gibt es keine Gruppenarbeiten :D
Daher war es mir kein Begriff.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Achso ok. Ne, ich studiere nicht in Köln, weiß aber wen du meinen könntest ;)

Ja Macro war schon recht viel, aber machbar. Ich hab die Vorlesung immer aufgenommen und die dann mit Hilfe des Recordings nachgearbeitet. Der Prof. redet halt super viel ;) für die Prüfungen kann man sich gut an die Probeprüfungen halten (manche Fragen wiederholen sich sogar, zumindest war's bei uns halt so). Aber generell definitiv empfehlenswert. Fand's auch ganz nett zur Abwechslung einen Kurs mit nur einer Gruppenarbeit zu haben.

Du kannst dir in den ersten 2 Wochen (?) auch erstmal alle Kurse anschauen und dann ggf. noch mal switchen (wenn noch Plätze frei sind). Hast du schon Kurse gewählt? Design Thinking war bei uns mega beliebt, da sind nicht alle reingekommen. Allerdings hat der nen mega hohen Workload. Würde ich nur nehmen, wenn du eine gute Gruppe hast. Zu Applied Portfolio Management kann ich leider nix sagen, glaube Freunde meinten aber der wäre recht tough gewesen. Kannst du einfach so einen 4. Kurs belegen? Kann mir vorstellen, dass die NUS sich das bezahlen lässt wenn es nicht von deiner Heimatuni vorgeschrieben ist.

Ansonsten: viel Spaß in Singapur!! :)

WiWi Gast schrieb am 14.07.2018:

Du hast nicht zufällig auch in Köln studiert?

Ich bin ab August in Singapur, in 2,5 Wochen geht der Flug.
Auch MBA. Hatte nur eben die Diskussion mit einem Kumpel was besser ist, Fudan oder NUS.
Daher habe ich in den Thread gespamt :D

Ok dachte eher in Singapur die Leute sind mega lernen und weil es ja angeblich eine Top-Uni ist (international) wäre das Niveau höher als bei uns. Und angeblich lernen die ja auch soviel.

Ja genau Macro soll gut sein aber auch recht anspruchsvoll, stand zumindestens bei uns im Erfahrungsbericht.

Ja muss nur 3 Kurse machen und die Note wird nicht bewertet, es geht also nur ums bestehen. Evtl. wollte ich noch als 4.ten Kurs den Apllied Portfoliomanagement Kurs machen. Aber nur aus privatem Interesse.

Ja genau habe viel vor zu reisen.

Achso ok. Bei uns in Köln gibt es keine Gruppenarbeiten :D
Daher war es mir kein Begriff.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Wie klein die Welt doch ist ;)

Ja ich muss mal gucken, wobei ich dort eher chillen will, viel reisen etc. :D
Denke welche Kurse ich gemacht habe interessiert eh nachher keinen.
Höchstens den Applied PM würde ich machen, stelle es mir ganz cool vor mit 30 Leuten und jeder hat einen eigenen Bloomi.
Was muss die Uni Kohle haben :D

Ja offiziell dürfen wir bis zu 5 wählen, 3 müssen es aber minimum sein.

Ja glaube habe Managing Change, Value Investing in Asia und noch i.was gewählt.
Und halt Apllied PM.

Nochmal danke für deinen Input!

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Darf ich fragen, wie ihr euch diese Reisen etc alles finanziert? Und wie sinnvoll sind solche Aufenthalte, wenn man, wie viele, eher auf reisen, Party etc aus ist?

Mir hat es nie eingeleuchtet, warum es die Karrierechancen erhöhen sollte, wenn jemand wegen solcher Gründe ins Ausland geht. In so vielen anderen Studiengängen belegt man zielführend Kurse, hier wirkt das immer so zusammenhangslos zusammengewürfelt. Das soll kein hate sein, hätte gerne mehr Verständnis dafür.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Persönlichkeitsentwicklung und Lebenserfahrung. Klingt nach bullshit, ist aber mMn ultra wichtig im Leben/Beruf.

Mich persönlich hat mein Auslandssemester damals gefühlt um 5 "normale" Jahre reifen lassen und zu reisen/die Welt zu sehen macht einen zusätzlich auch noch X-mal interessanter für zukünftige Gesprächspartner und Arbeitskollegen.

Gestern noch mit einem IBler darüber gesprochen der auch Interviews führt - man merkt den Leuten die fehlende Lebenserfahrung/Reife einfach direkt an (bei ihm war gestern das Beispiel master/Bachelor Studenten) und da gegen hilft ein Austausch ungemein.

WiWi Gast schrieb am 19.10.2018:

Darf ich fragen, wie ihr euch diese Reisen etc alles finanziert? Und wie sinnvoll sind solche Aufenthalte, wenn man, wie viele, eher auf reisen, Party etc aus ist?

Mir hat es nie eingeleuchtet, warum es die Karrierechancen erhöhen sollte, wenn jemand wegen solcher Gründe ins Ausland geht. In so vielen anderen Studiengängen belegt man zielführend Kurse, hier wirkt das immer so zusammenhangslos zusammengewürfelt. Das soll kein hate sein, hätte gerne mehr Verständnis dafür.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

1 Semester in Shanghai = Geilste Zeit deines Lebens. Nimmt dir niemand mehr.
1 Praktikum bei Bain = Wirst geknechtet, hast kein Leben und kriegst nicht viel Geld. Aber: Deine Chancen für Beratung später steigen enorm. Aber 2: Wenn du jetzt ein Bain Praktikum bekommst, dass kriegst du nach der Fudan safe auch noch ein T1/T2 Praktikum.

--> Shanghai !

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

WiWi Gast schrieb am 19.10.2018:

Darf ich fragen, wie ihr euch diese Reisen etc alles finanziert? Und wie sinnvoll sind solche Aufenthalte, wenn man, wie viele, eher auf reisen, Party etc aus ist?

Mir hat es nie eingeleuchtet, warum es die Karrierechancen erhöhen sollte, wenn jemand wegen solcher Gründe ins Ausland geht. In so vielen anderen Studiengängen belegt man zielführend Kurse, hier wirkt das immer so zusammenhangslos zusammengewürfelt. Das soll kein hate sein, hätte gerne mehr Verständnis dafür.

Warum muss man denn immer Alles für den Lebenslauf machen? Die Personaler sind auch nur Menschen, die kreiden dir das dann nicht an, wenn du im Ausland ein paar Kurse weniger belegst als du es Zuhause tun würdest.

Bei der Finanzierung kommt es eben stark drauf an wo es hingeht. Ich war im Bachelor auch in Shanghai (Jiao Tong) und gerade Shanghai kann super günstig sein, aber auch verdammt teuer. Leckeres Chinesisches Essen gibts für 2,3 Euro , westliches Essen ist sehr teuer. Ich hatte damals ~1000 im Monat ausgegeben, ähnlich viel wie in Deutschland (Wohnheim lag bei etwas über 200)

Konnte aber auch nur etwas kürzere Trips während des Semester machen wegen Anwesenheitspflicht. Hab dann noch einiges nach dem Semester nachgeholt. (das war dann etwas teurer, aber wenn man schon mal da ist)

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Als jemand aus dem Ausland wirst du ja an den meisten Unis belächelt und auch irgendwie besser behandelt. Wenn du dann auch noch aus einem Land/einer Uni kommst, wo das Niveau sowieso etwas höher war, kannste locker mit 1,0-1,5 closen und trotzdem jede dritte Woche blau machen, sofern es die Anwesenheitskontrollen zulassen.

Sagt jemand mit 3 Auslandssemestern, davon eins UK (Top 1-3), zwei mal Asien (Top 20 bzw. Low performer Urlaubs Uni) und >100.000 Reise KM.

antworten
WiWi Gast

Bain vs. Fudan

Also Asien ist trotz der Top Unis NUS;FUDAN;... deutlich unter dem deutschen Niveau. Traurig aber wahr!

antworten

Artikel zu Bain

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2018«

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2017«

Der Workshop der Managementberatung Bain & Company zum Thema „Mapping the World - What's Next in Digital Navigation?“ findet vom 19. bis 21. Oktober 2018 in der spanischen Metropole Barcelona statt. Der Bewerbungsschluss für Bainworks ist der 15. Juli 2018.

2. Bain Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen«

Der Blick in einen Kompass.

Am 14. und 15. Juni 2018 findet in Berlin das Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen« der Managementberatung Bain & Company statt. Universitätsstudentinnen ab dem vierten Bachelorsemester, Doktorandinnen sowie junge Berufsanfängerinnen sämtlicher Fachrichtungen können sich bis zum 13. Mai 2018 bewerben.

Manny Maceda ist neuer weltweiter Chef bei Bain & Company

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten Chef der Strategieberatung Bain Manny Maceda.

Führungswechsel: Manny Maceda leitet seit dem 1. März 2018 die internationale Managementberatung Bain & Company. Der 54-jährige US-Amerikaner löst den aktuellen Worldwide Managing Partner Bob Bechek nach dessen sechsjähriger Amtszeit ab. Maceda verantwortete zuletzt die globale Praxisgruppe Full Potential Transformation und war Mitglied des weltweiten Board of Directors bei Bain & Company.

Ex-Roland-Berger-Chef Martin Wittig wechselt zu Bain

Das Portrait-Bild zeigt den ehemaligen Chef von Roland-Berger Martin Wittig, der zur Strategieberatung Bain & Company gewechselt ist.

Martin Wittig, der ehemalige Chef der Unternehmensberatung Roland Berger, wechselt zur Strategieberatung Bain & Company. Der 54-Jährige, promovierte Ingenieur war vor drei Jahren gesundheitsbedingt als CEO bei Roland Berger zurückgetreten. Martin Wittig verstärkt als Senior Advisor das Financial-Services-Team der Beratung von Banken und Versicherungen. Der Top-Berater bleibt weiterhin Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen.

Bain & Company schreibt Mentoring für Studentinnen aus

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die internationale Managementberatung Bain & Company möchte Studentinnen ermutigen, ihre Karriere in der Beratungsbranche zu starten. Deshalb schreibt das Unternehmen ein Mentoring für herausragende Studentinnen ab dem vierten Semester aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. Mai 2012.

Consulting-Workshop »For Women only!«

Die Hinterköpfe von zwei Frauen mit langen, blonden Haaren und mit braunen Haaren mit Zopf.

Am 23. und 24. Juni 2006 veranstaltet die Strategieberatung Bain & Company in München den Recruiting-Workshop »For Women only!«. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Mai 2006.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Vier Kampfflieger am Himmel.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Antworten auf Bain vs. Fudan

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 33 Beiträge

Diskussionen zu Bain

5 Kommentare

Bain - Praktikum

WiWi Gast

Das stimmt so nicht. Wenn du kein Bock auf FDD hast, machst du das nicht. Ich war in den letzten Jahren Praktikant dort und kenne ...

17 Kommentare

Lateral Hire Bain

WiWi Gast

Es gibt den kleinen Projektleiter (Case Team Leader) und den großen Projektleiter (Manager) der dann wohl Richtung 200k geht. ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.