DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.CS

Mid Market M&A Credit Suisse

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Wie würdet ihr Mid Market bei Credit Suisse einordnen, im Vergleich zu Boutiquen, wie Jeffries oder Berenberg?
Habe bis jetzt ein Praktikum im Bereich TAS.

Vielen Dank :)

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Berenberg spielt im M&A keine Rolle.
Das MM Team von CS ist tatsächlich sehr stark und du darfst nicht vergessen, dass CS geniale Transfermöglichkeiten im Unternehmen bietet, was sicherlich gerade am Anfang der Karriere spannend ist.
Jefferies bewegt sich vom Dealsize immer mehr in die Nische zwischen MM und BB/EB. Dürfte ähnlich vom Niveau sein, evtl. sogar selektiver.

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Gibt es das Mid Market Team nur in Zürich oder auch in Frankfurt?

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Hat jemand bereits das erste Interview absolviert und vllt auch eine Einladung zum Gespräch mit HR erhalten?
Wenn ja, kann jemand berichten wie es war?

Vielen Dank :)

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 01.06.2022:

Hat jemand bereits das erste Interview absolviert und vllt auch eine Einladung zum Gespräch mit HR erhalten?
Wenn ja, kann jemand berichten wie es war?

Vielen Dank :)

Push

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 01.06.2022:

Hat jemand bereits das erste Interview absolviert und vllt auch eine Einladung zum Gespräch mit HR erhalten?
Wenn ja, kann jemand berichten wie es war?

Vielen Dank :)

push

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

push zum Interview

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 20.03.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 10.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

TAS = FDD, M&A = M&A. Sind zwei völlig unterschiedliche Bereiche.

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 10.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 10.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

M&A ist klassisches M&A. In dem Bereich sind die Big4 allerdings nur ein kleines Licht. Im TAS werden FDD/VDD/etc. erstellt. Hier sind die Big4 mehr oder weniger konkurrenzlos an der Spitze.

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 11.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

M&A ist klassisches M&A. In dem Bereich sind die Big4 allerdings nur ein kleines Licht. Im TAS werden FDD/VDD/etc. erstellt. Hier sind die Big4 mehr oder weniger konkurrenzlos an der Spitze.

Korrekt. Wenn wir über Big4 TAS sprechen, meint man eigentlich Transaction Services bzw FDD. Financial Advisory(je nach Big4 auch Deals bzw. Deal Advisory genannt) hat aber noch weitere sub-Service Lines wie Valuation(überwiegend Audit-Support), M&A Advisory, restructuring & turnaround, OTS, etc. Außer M&A Advisory und FDD/TAS/TS ist der Rest eigentlich nicht Deal relevant, und für weitere Praktika Schritte (MM IB) eher nachteilig.
Also, wenn dann big4 M&A Advisory oder big4 TAS/TS/FDD- allerdings ist FDD „besser“ weil du tatsächlich auf LC PE Deals mitarbeitest. Reines M&A ist mit Small Cap M&A gleich zusetzen. Beides gute/beliebte Stationen vor MM IB.

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 10.12.2022:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 11.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Was hast du denn für ein Problem? Hab etliche Jahre im TS und VAL geschafft. TS = nur FDD, VAL = Bewertungsthemen allgemein, umfasst aber definitiv auch Fairness Opinion

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Entspann dich. Es geht hier um Fakten. Dass TS FDD macht ist sonnenklar, hat ja auch niemand bestritten. Valuations macht höchstens in Ausnahmenfällen FOs, da dies ein sehr hart umkämpftes Feld ist. In den IBs ist das Know-how ein anderes in diesem Preissegment. Magst du dann den ungefähren Marktanteil von Big Four bei FOs geben? Nach etlichen Jahren im Valuations Team wirst du nicht viel FOs gemacht haben. Sorry, aber das ist halt die Realität.

WiWi Gast schrieb am 13.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Was hast du denn für ein Problem? Hab etliche Jahre im TS und VAL geschafft. TS = nur FDD, VAL = Bewertungsthemen allgemein, umfasst aber definitiv auch Fairness Opinion

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Na wer kennts denn nicht, Fairness Opinions nach IDW S 8 (IDW = Institut der Wirtschaftsprüfer) sind natürlich kein Thema den Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, sondern natürlich bei den Investmentbanken. Sowieso.
Wie kommt man eigentlich auf so einen Unsinn?

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Ganz einfach - der Wettbewerb und die gesuchte Kompetenz. Bei FOs ist oftmals eben auch Kapitalmarkt Know-How gefordert, das Big Four in den wenigsten Fällen in dieser Tiefe verfügbar haben. Ausserdem wäre es kulturell für Big Four extrem schwierig, in dem Bereich Fuss zu fassen. Hier stehen trägere Prozesse bei Compliance Review und Approval sowie geringere Flexibilität bei Mentalität und Arbeitszeiten im Weg.

Das IDW ist ein Standard Setting Body, that’s it. Die theoretischen Mindeststandards für eine FO vorzugeben und diese in der Praxis mit entsprechend verfügbarem Junior Talent durchführen in geforderter Qualität mit wenig Vorlaufzeit bereitstellen zu können, ist etwas komplett anderes.

Es entspricht nunmal einfach nicht der Realität, dass die Big Four bei der Erstellung von FOs mitspielen. Und ohne Track Record in einem umkämpften Feld ist es selbst mit erheblich niedrigeren Fees schwierig. Der Grund sind aus Kundensicht Risiko- und Reputationsüberlegungen. In anderen Bereichen wie Audit oder FDD formen sie quasi ein Oligopol.

Back to topic, nämlich CS Mid Market M&A: go for it. Momentan sind es turbulente Zeiten bei der CS. Das MM Team ist lokal mit sehr guter Reputation aufgestellt und ist auch kulturell eher bei der Swiss Bank. Es ist hauptsächlich sell-side business, ein bisschen buyside. Kapitalmarktthemen machen andere Teams. Menschlich sind die Leute auch she in Ordnung (insb. auch HH).

WiWi Gast schrieb am 13.12.2022:

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

WiWi Gast schrieb am 12.12.2022:

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Na wer kennts denn nicht, Fairness Opinions nach IDW S 8 (IDW = Institut der Wirtschaftsprüfer) sind natürlich kein Thema den Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, sondern natürlich bei den Investmentbanken. Sowieso.
Wie kommt man eigentlich auf so einen Unsinn?

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Also in den Refinitiv Q2 2022 League Tables zu FOs in EMEA sieht so aus:

  1. KPMG
  2. PwC
  3. DP / Kroll
  4. BDO
  5. GS

GS hat zwar ein deutlich höheres Volumen aber nur 3 FOs gemacht, während es bei KPMG 12 FOS waren. Laut deiner Logik hat ja sogar GS "Probleme" in diesem umkämpften Feld und die die KPMG beauftragen haben ja keine Ahnung und hätten eher auf dich hören sollen.

Und dass die Big4 kein Know-How für kapitalmarktorientierte Bewertung haben ist auch völliger quatsch. Was meinst du wer die Reporting Bewertungen für sämtliche kapitalmarktorientierte Unternehmen macht? Ganz richtig die Big4. Alleine mit der Aussage hast du deine Ahnungslosigkeit preisgegeben.

Noch utopischer ist nur die Aussage, dass man die Big4 nicht wegen Risiko- und Reputationsüberlegungen beauftrag und im vorherigen Satz Compliance der Big4 als Problem sieht. Dass Risiko und Compliance sehr nahe beieinander stehen versteht jeder Bankazubi. Und Reputationstechnisch bei vielen Corporates sind die Big4 auch klar über vielen IBs überlegen.

Bin teilweise echt schockiert über das sinnlose Big4 bashing hier im Forum. Klar die Big4 haben Probleme als Arbeitgeber. Aber die hohe Qualität der Services und exzellente Reputation den Big4 abzusprechen ist halt einfach Schwachsinn.

WiWi Gast schrieb am 14.12.2022:

Ganz einfach - der Wettbewerb und die gesuchte Kompetenz. Bei FOs ist oftmals eben auch Kapitalmarkt Know-How gefordert, das Big Four in den wenigsten Fällen in dieser Tiefe verfügbar haben. Ausserdem wäre es kulturell für Big Four extrem schwierig, in dem Bereich Fuss zu fassen. Hier stehen trägere Prozesse bei Compliance Review und Approval sowie geringere Flexibilität bei Mentalität und Arbeitszeiten im Weg.

Das IDW ist ein Standard Setting Body, that’s it. Die theoretischen Mindeststandards für eine FO vorzugeben und diese in der Praxis mit entsprechend verfügbarem Junior Talent durchführen in geforderter Qualität mit wenig Vorlaufzeit bereitstellen zu können, ist etwas komplett anderes.

Es entspricht nunmal einfach nicht der Realität, dass die Big Four bei der Erstellung von FOs mitspielen. Und ohne Track Record in einem umkämpften Feld ist es selbst mit erheblich niedrigeren Fees schwierig. Der Grund sind aus Kundensicht Risiko- und Reputationsüberlegungen. In anderen Bereichen wie Audit oder FDD formen sie quasi ein Oligopol.

Back to topic, nämlich CS Mid Market M&A: go for it. Momentan sind es turbulente Zeiten bei der CS. Das MM Team ist lokal mit sehr guter Reputation aufgestellt und ist auch kulturell eher bei der Swiss Bank. Es ist hauptsächlich sell-side business, ein bisschen buyside. Kapitalmarktthemen machen andere Teams. Menschlich sind die Leute auch she in Ordnung (insb. auch HH).

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Na wer kennts denn nicht, Fairness Opinions nach IDW S 8 (IDW = Institut der Wirtschaftsprüfer) sind natürlich kein Thema den Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, sondern natürlich bei den Investmentbanken. Sowieso.
Wie kommt man eigentlich auf so einen Unsinn?

antworten
WiWi Gast

Mid Market M&A Credit Suisse

Oh man, das ist echt zum Verzweifeln.
Erstens würde ich anraten bei sowenig Fachwissen, den Ton zu mäßigen. Zweitens ist dir vielleicht aufgefallen, dass du zum ursprünglichen Thema nichts beigetragen hast. Drittens will Argumentation gelernt sein.

Gemäss den von dir übrigens unrichtig (das ist H1 2022 und nicht Q2 2022) zitierten FO Rankings ist ersichtlich, a) dass KPMG und PWC gemeinsam wertmäßig rd. 2% des Volumens ausmachen, schlicht und ergreifend Tickets die einfach zu klein sind um jemanden zu interessieren - jede einzelne FO, an denen ich gearbeitet habe war um ein Vielfaches größer als dieses aggregierte HJ-Gesamtvolumen ;-) b) dass bei den beide sogar dieser marginale Wert noch im Jahresvergleich durch Ausreißer stark nach oben verzerrt war; und c) dass das hpts. durch Osteuropaaktivität bei den beiden generiert wurde (darfst du selber nachschlagen, die Werte sind in der Übersicht nur aggregiert).

Den Rest von dem Kommentar brauche ich nicht kommentieren. Er ist nicht nur fachlich unrichtig, sondern auch vom Ton her unangemessen und zeigt das geistige und umgangsförmliche Niveau des Verfassers.

Die Big Four haben in vielen Bereichen einen exzellenten Ruf, das habe ich nie bestritten (im Gegenteil, ich habe das sogar bejaht, was FDD und Audit betrifft). Leider aber eben nunmal nicht in dem Bereich der Erstellung von FOs - manche Wahrheiten sollte man einfach akzeptieren.

Und nicht vergessen, immer entspannen - iiischnufe, ussschnufe (um dann doch wieder zumindest peripher den Ttelbezug wiederherzustellen).

WiWi Gast schrieb am 14.12.2022:

Also in den Refinitiv Q2 2022 League Tables zu FOs in EMEA sieht so aus:

  1. KPMG
  2. PwC
  3. DP / Kroll
  4. BDO
  5. GS

GS hat zwar ein deutlich höheres Volumen aber nur 3 FOs gemacht, während es bei KPMG 12 FOS waren. Laut deiner Logik hat ja sogar GS "Probleme" in diesem umkämpften Feld und die die KPMG beauftragen haben ja keine Ahnung und hätten eher auf dich hören sollen.

Und dass die Big4 kein Know-How für kapitalmarktorientierte Bewertung haben ist auch völliger quatsch. Was meinst du wer die Reporting Bewertungen für sämtliche kapitalmarktorientierte Unternehmen macht? Ganz richtig die Big4. Alleine mit der Aussage hast du deine Ahnungslosigkeit preisgegeben.

Noch utopischer ist nur die Aussage, dass man die Big4 nicht wegen Risiko- und Reputationsüberlegungen beauftrag und im vorherigen Satz Compliance der Big4 als Problem sieht. Dass Risiko und Compliance sehr nahe beieinander stehen versteht jeder Bankazubi. Und Reputationstechnisch bei vielen Corporates sind die Big4 auch klar über vielen IBs überlegen.

Bin teilweise echt schockiert über das sinnlose Big4 bashing hier im Forum. Klar die Big4 haben Probleme als Arbeitgeber. Aber die hohe Qualität der Services und exzellente Reputation den Big4 abzusprechen ist halt einfach Schwachsinn.

WiWi Gast schrieb am 14.12.2022:

Ganz einfach - der Wettbewerb und die gesuchte Kompetenz. Bei FOs ist oftmals eben auch Kapitalmarkt Know-How gefordert, das Big Four in den wenigsten Fällen in dieser Tiefe verfügbar haben. Ausserdem wäre es kulturell für Big Four extrem schwierig, in dem Bereich Fuss zu fassen. Hier stehen trägere Prozesse bei Compliance Review und Approval sowie geringere Flexibilität bei Mentalität und Arbeitszeiten im Weg.

Das IDW ist ein Standard Setting Body, that’s it. Die theoretischen Mindeststandards für eine FO vorzugeben und diese in der Praxis mit entsprechend verfügbarem Junior Talent durchführen in geforderter Qualität mit wenig Vorlaufzeit bereitstellen zu können, ist etwas komplett anderes.

Es entspricht nunmal einfach nicht der Realität, dass die Big Four bei der Erstellung von FOs mitspielen. Und ohne Track Record in einem umkämpften Feld ist es selbst mit erheblich niedrigeren Fees schwierig. Der Grund sind aus Kundensicht Risiko- und Reputationsüberlegungen. In anderen Bereichen wie Audit oder FDD formen sie quasi ein Oligopol.

Back to topic, nämlich CS Mid Market M&A: go for it. Momentan sind es turbulente Zeiten bei der CS. Das MM Team ist lokal mit sehr guter Reputation aufgestellt und ist auch kulturell eher bei der Swiss Bank. Es ist hauptsächlich sell-side business, ein bisschen buyside. Kapitalmarktthemen machen andere Teams. Menschlich sind die Leute auch she in Ordnung (insb. auch HH).

Tbh, mit einem TAS Praktikum dürften beide Nüsse schwierig zu knacken sein, selbst mit Target School und guten Noten. Ich würde dir raten, es vorerst bei einem regional Player oder im M&A bei Big4 zu probieren, das wird in der Bewerbung hoch angesehen...

Was ist der Unterschied zwischen Big4 TAS und Big4 M&A? Ich dachte, das seien nur unterschiedliche Bezeichnungen für mehr oder weniger das Gleiche?

Nope. TAS = FDD. M&A = M&A

TAS ist nicht nur FDD, sondern alle möglichen transaktionsrelevanten Dienstleistungen, die unter anderem auch Valuation, Fairness Opinions, PMI, etc. beinhalten

Kommt auf die Firma und deren Struktur an. Bei KPMG ist TS definitiv nur FDD. Fairness Opinion und Bewertung macht das Valuation Team

Mhm, genau. Echter Expertenrat hier. Fairness Opinions von Big Four Valuation Team, weil ja sozusagen deren Kernkompetenz - nicht. In Deutschland nicht, in kleineren Ländern wie der Schweiz eventuell höchstens vereinzelt. Das ist IB Terretorium.

Bread & butter business bei Big Four Valuations ist im Wesentlichen prüfungsgetriebenes Bewertungsgeschäft. Bitte keine Illusionen.

Ist aber auch egal, weil das CS Mid Market Team das genausowenig macht. Ruf ist aber im Grunde genommen sehr gut.

Na wer kennts denn nicht, Fairness Opinions nach IDW S 8 (IDW = Institut der Wirtschaftsprüfer) sind natürlich kein Thema den Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, sondern natürlich bei den Investmentbanken. Sowieso.
Wie kommt man eigentlich auf so einen Unsinn?

antworten

Artikel zu CS

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Mid Market M&A Credit Suisse

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu CS

Weitere Themen aus Praktikum & Co.