DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Deloitte

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Hallo,

Ich hoffe dass mir hier ein paar Leute bzgl den Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services sagen könnten im Vergleich zu den anderen big four (also TAS nicht M&A).Im Bereich M&A hatte Deloittte die meisten Deals letztes Jahr (aber das kleinste Volumen von den Big Four) laut League Tables.
Würde später gerne in dem Bereich meine berufliche Laufbahn starten (auch gerne bei den big four) und denke dass ein Praktikum dann schon mal die beste Eintrittskarte ist.
Persönlich wäre mein Ranking EY > KPMG PWC >Deloitte und daher schwanke ich noch Deloittte zuzusagen. (hab bisher noch keine Einladung bei den anderen bekommen, deloittte war da sehr sehr schnell).

Danke für eure beratende Hilfe.

Kurz mein Profil:

  • Bachelor VWL an ner Top 3 Uni (guter zweier Schnitt)
  • Praktika bei Big 4 advisory, DAX Strategie und kleine M&A Boutique
antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Das müsste doch für T2 bzw MM reichen.

Auf zu Leonardo, Blair, Baird, Jeffrey, SGCIB, BNP etc.

Mit ganz viel Glück ist oft cycle auch RS/LZ drin.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

Das müsste doch für T2 bzw MM reichen.

Auf zu Leonardo, Blair, Baird, Jeffrey, SGCIB, BNP etc.

Mit ganz viel Glück ist oft cycle auch RS/LZ drin.

UBS, Barclays, Deutsche Bank, CS, BofAML, Citi, Greenhill, Moelis, Evercore, RS und Laz alle im Bereich des Möglichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

Das müsste doch für T2 bzw MM reichen.

Auf zu Leonardo, Blair, Baird, Jeffrey, SGCIB, BNP etc.

Mit ganz viel Glück ist oft cycle auch RS/LZ drin.

UBS, Barclays, Deutsche Bank, CS, BofAML, Citi, Greenhill, Moelis, Evercore, RS und Laz alle im Bereich des Möglichen.

Das ist schön und gut, dass ihr bei Google Namen rausschreiben könnt...
Der TE schreibt aber, dass er bei den Big4 auch später mal arbeiten möchte. Ja natürlich hilft ein richtiges IBD Praktikum auch da beim Einstieg, aber der einfachere (und nicht schlechtere) Weg ist da ein Praktikum bei Big4.
Im TAS würde ich zu EY gehen, außer TAS - M&A da würde ich zu KPMG gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Im TAS würde ich zu EY gehen, außer TAS - M&A da würde ich zu KPMG gehen.

Wieso genau KPMG?

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

bump

Audit first year bei KPMG hier, der zu TAS wechseln will. Ich werde versuchen mich nach dem Ablegen der CFA L1 Prüfung im Juni für die career start Stellen zu bewerben, à la Transaction 360° oder careerpath@TAS

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

Im TAS würde ich zu EY gehen, außer TAS - M&A da würde ich zu KPMG gehen.

Wieso genau KPMG?

Weil die ihr Deal Volumen in Deutschland von 2016 zu 2017 von 382 Mio auf 41.720 Mio erhöht haben.
Außerdem ist das Team da echt top aufgestellt und zusätzlich ist es noch angenehm da zu arbeiten (eigene Erfahrung). Bin inzwischen mitm Praktikum durch und nachm SS steht die FT Bewerbung für KPMG und EY an ;)

antworten
jojonnyy

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Hallo, hier der TE. Danke für eure Antworten erstmal :)

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

Das müsste doch für T2 bzw MM reichen.

Auf zu Leonardo, Blair, Baird, Jeffrey, SGCIB, BNP etc.

Mit ganz viel Glück ist oft cycle auch RS/LZ drin.

UBS, Barclays, Deutsche Bank, CS, BofAML, Citi, Greenhill, Moelis, Evercore, RS und Laz alle im Bereich des Möglichen.

Das ist schön und gut, dass ihr bei Google Namen rausschreiben könnt...
Der TE schreibt aber, dass er bei den Big4 auch später mal arbeiten möchte. Ja natürlich hilft ein richtiges IBD Praktikum auch da beim Einstieg, aber der einfachere (und nicht schlechtere) Weg ist da ein Praktikum bei Big4.
Im TAS würde ich zu EY gehen, außer TAS - M&A da würde ich zu KPMG gehen.

Kannst du evtl genau konkretisieren wieso EY TAS?

Ja IB und Big 4 M&A interessieren mich in der Tat eher weniger...

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

jojonnyy schrieb am 10.01.2018:

Hallo, hier der TE. Danke für eure Antworten erstmal :)

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

Das müsste doch für T2 bzw MM reichen.

Auf zu Leonardo, Blair, Baird, Jeffrey, SGCIB, BNP etc.

Mit ganz viel Glück ist oft cycle auch RS/LZ drin.

UBS, Barclays, Deutsche Bank, CS, BofAML, Citi, Greenhill, Moelis, Evercore, RS und Laz alle im Bereich des Möglichen.

Das ist schön und gut, dass ihr bei Google Namen rausschreiben könnt...
Der TE schreibt aber, dass er bei den Big4 auch später mal arbeiten möchte. Ja natürlich hilft ein richtiges IBD Praktikum auch da beim Einstieg, aber der einfachere (und nicht schlechtere) Weg ist da ein Praktikum bei Big4.
Im TAS würde ich zu EY gehen, außer TAS - M&A da würde ich zu KPMG gehen.

Kannst du evtl genau konkretisieren wieso EY TAS?

Ja IB und Big 4 M&A interessieren mich in der Tat eher weniger...

Weil EY meines Wissens immer noch Gesamt-TAS-Marktführer ist. Dazu kommt, dass ich dort die spannendste Erfahrung hatte mit mehr Lerneffekt. Auch zwischen den Teams gute Stimmung und viel Austausch. Dazu ist das Gesamtpaket was EY für Einsteiger bietet am interessantesten. (careerpath@TAS -> 3 Abteilungen in TAS nach Wahl durchlaufen und sich dann entscheiden können, gute Vergütung, Überstunden usw)

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Weil EY meines Wissens immer noch Gesamt-TAS-Marktführer ist. Dazu kommt, dass ich dort die spannendste Erfahrung hatte mit mehr Lerneffekt. Auch zwischen den Teams gute Stimmung und viel Austausch. Dazu ist das Gesamtpaket was EY für Einsteiger bietet am interessantesten. (careerpath@TAS -> 3 Abteilungen in TAS nach Wahl durchlaufen und sich dann entscheiden können, gute Vergütung, Überstunden usw)

Moment, ich dachte bei EY haben die so ein komisches Überstundensystem, sodass du effektiv nur so ~30-40% deiner Überstunden wirklich anrechnen lassen kannst.

Meines Wissens:
KPMG und PwC. Alle Stunden wandern in dein Konto. 50% zum Abfeiern und 50% zum Auszahlen.
EY: 30-40% der aufgeschriebenen Überstunden werden in irgendeiner Form vergütet (Zeit oder Geld)
Deloitte: nix, dafür höheres Fixgehalt.

Bist du bei EY TAS gewesen?

Ich würde gerne von einer anderen big4 im Audit (Berufseinsteiger im Herbst 2017) in das careerpath@TAS Programm wechseln. Irgendwelche Tipps? Bin derzeit am Lernen für CFA L1 im Juni.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Wegen den Überstunden bei PwC und KPMG:

du kannst das machen wie du willst. 100% abfeiern, 100% auszahlen, 40/60, 84/16 etc. p.p.

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Weil EY meines Wissens immer noch Gesamt-TAS-Marktführer ist. Dazu kommt, dass ich dort die spannendste Erfahrung hatte mit mehr Lerneffekt. Auch zwischen den Teams gute Stimmung und viel Austausch. Dazu ist das Gesamtpaket was EY für Einsteiger bietet am interessantesten. (careerpath@TAS -> 3 Abteilungen in TAS nach Wahl durchlaufen und sich dann entscheiden können, gute Vergütung, Überstunden usw)

Moment, ich dachte bei EY haben die so ein komisches Überstundensystem, sodass du effektiv nur so ~30-40% deiner Überstunden wirklich anrechnen lassen kannst.

Meines Wissens:
KPMG und PwC. Alle Stunden wandern in dein Konto. 50% zum Abfeiern und 50% zum Auszahlen.
EY: 30-40% der aufgeschriebenen Überstunden werden in irgendeiner Form vergütet (Zeit oder Geld)
Deloitte: nix, dafür höheres Fixgehalt.

Bist du bei EY TAS gewesen?

Ich würde gerne von einer anderen big4 im Audit (Berufseinsteiger im Herbst 2017) in das careerpath@TAS Programm wechseln. Irgendwelche Tipps? Bin derzeit am Lernen für CFA L1 im Juni.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Weil EY meines Wissens immer noch Gesamt-TAS-Marktführer ist. Dazu kommt, dass ich dort die spannendste Erfahrung hatte mit mehr Lerneffekt. Auch zwischen den Teams gute Stimmung und viel Austausch. Dazu ist das Gesamtpaket was EY für Einsteiger bietet am interessantesten. (careerpath@TAS -> 3 Abteilungen in TAS nach Wahl durchlaufen und sich dann entscheiden können, gute Vergütung, Überstunden usw)

Moment, ich dachte bei EY haben die so ein komisches Überstundensystem, sodass du effektiv nur so ~30-40% deiner Überstunden wirklich anrechnen lassen kannst.

Meines Wissens:
KPMG und PwC. Alle Stunden wandern in dein Konto. 50% zum Abfeiern und 50% zum Auszahlen.
EY: 30-40% der aufgeschriebenen Überstunden werden in irgendeiner Form vergütet (Zeit oder Geld)
Deloitte: nix, dafür höheres Fixgehalt.

Bist du bei EY TAS gewesen?

Ich würde gerne von einer anderen big4 im Audit (Berufseinsteiger im Herbst 2017) in das careerpath@TAS Programm wechseln. Irgendwelche Tipps? Bin derzeit am Lernen für CFA L1 im Juni.

Ich gehe zu EY TAS ja, Vertrag ist schon unterschrieben auf dem Postweg. Allerdings wie gesagt nur Praktikum. Wobei die ca. 80% Praktis ein FT Offer geben und wieder 80% das auch annehmen (Aussage SM und Partner).
Zu Überstunden in TAS kann ich nichts sagen, aber mein ehemaliger Chef (KPMG) ist jetzt Partner bei EY und hat erzählt, dass das Überstundenmodell eigentlich den anderen entspricht, dass alles aufgeschrieben und vergütet wird, nur eben die Aufteilung 50/50 wie bei den anderen nicht gegeben ist.

Careerpath@TAS ist nicht wirklich ein Programm auf das man sich bewerben kann. Jeder Einsteiger nimmt automatisch und verpflichtend an dem "Programm" teil, da die Juniors bei EY einfach gepoolt sind. So durchläuft jeder Einsteiger 3 Abteilungen nach Wahl und kann sich dann für eine entscheiden. Steht auch alles recht exakt auf der EY Karriereseite.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Wegen den Überstunden bei PwC und KPMG:

du kannst das machen wie du willst. 100% abfeiern, 100% auszahlen, 40/60, 84/16 etc. p.p.

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Weil EY meines Wissens immer noch Gesamt-TAS-Marktführer ist. Dazu kommt, dass ich dort die spannendste Erfahrung hatte mit mehr Lerneffekt. Auch zwischen den Teams gute Stimmung und viel Austausch. Dazu ist das Gesamtpaket was EY für Einsteiger bietet am interessantesten. (careerpath@TAS -> 3 Abteilungen in TAS nach Wahl durchlaufen und sich dann entscheiden können, gute Vergütung, Überstunden usw)

Moment, ich dachte bei EY haben die so ein komisches Überstundensystem, sodass du effektiv nur so ~30-40% deiner Überstunden wirklich anrechnen lassen kannst.

Meines Wissens:
KPMG und PwC. Alle Stunden wandern in dein Konto. 50% zum Abfeiern und 50% zum Auszahlen.
EY: 30-40% der aufgeschriebenen Überstunden werden in irgendeiner Form vergütet (Zeit oder Geld)
Deloitte: nix, dafür höheres Fixgehalt.

Bist du bei EY TAS gewesen?

Ich würde gerne von einer anderen big4 im Audit (Berufseinsteiger im Herbst 2017) in das careerpath@TAS Programm wechseln. Irgendwelche Tipps? Bin derzeit am Lernen für CFA L1 im Juni.

Danke! Da merkt man wieder wie viel gefährliches Halbwissen hierzu rumgeistert.
Bei KPMG gehen zwar die Überstunden 50/50 auf zwei unterschiedliche Konten, aber das hat mit der Verwertung nichts am Hut.
Das eine liegt nur in der Verfügung des AG und das andere in der Verfügung des AN. Mit deinen 50% kannst du machen was du willst (Abfeiern, Auszahlen, Fürs Examen blocken) und die 50% des AG werden meiner Erfahrung nach (abhängig von Abteilung) zu ca. 70% ausgezahlt und 30% abgefeiert, da der Partner lieber paar Euro blecht, als auf nen Mitarbeiter zu verzichten ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Careerpath@TAS ist nicht wirklich ein Programm auf das man sich bewerben kann. Jeder Einsteiger nimmt automatisch und verpflichtend an dem "Programm" teil, da die Juniors bei EY einfach gepoolt sind. So durchläuft jeder Einsteiger 3 Abteilungen nach Wahl und kann sich dann für eine entscheiden. Steht auch alles recht exakt auf der EY Karriereseite.

Verstehe, hab das nur so gefragt, weil vor einiger Zeit noch eine Stelle als "Karrierestart in der Transaktionsberatung" bei EY in der Stellenbörse stand.

Werde mich nach der busy season mal dort und bei PwC 360° bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

bump

Audit first year bei KPMG hier, der zu TAS wechseln will. Ich werde versuchen mich nach dem Ablegen der CFA L1 Prüfung im Juni für die career start Stellen zu bewerben, à la Transaction 360° oder careerpath@TAS

Sprich doch mal mit KPMG Kollegen an deinem Standort über die Möglichkeiten. Die HR Ansprechpartner der jeweiligen Deal Advisory Subline findest du im DA-Intranet ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Sprich doch mal mit KPMG Kollegen an deinem Standort über die Möglichkeiten. Die HR Ansprechpartner der jeweiligen Deal Advisory Subline findest du im DA-Intranet ;)

Hab schon mit meinem disziplinarischem Vorgesetzten darüber geredet. In der Regel wird erst nach 2 Jahren gewechselt. Möglich, dass ich mal reinschnuppern kann für ein paar Wochen, aber mehr erstmal auch nicht.

Eigentlich wollte ich nie ins Audit und bin nur reingerutscht, weil ich nach dem Bachelor bei einem Interview für ein Praktikum direkt das Jobangebot bekommen habe. Wollte aber direkt ins TAS und würde natürlich sehr gerne in eines der Rotationsprogramme um eben auch mal alle für mich interessanten Bereiche zu sehen, da ich auch noch nicht weiß ob jetzt Valuation oder FDD passender für mich wäre.
Ich würde am liebsten den ganzen Tag im Excel arbeiten, wenn das hilft.

antworten
WiWi Gast

Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

bump

antworten

Artikel zu Deloitte

Deloitte Consulting-Workshop »Ab in den Süden 2019« auf Mallorca

Der Hafen von Alcudia auf Mallorca mit einigen Booten im Vordergrund.

Bei dem Recruiting-Workshop »Ab in den Süden« von Deloitte Consulting haben Studierende der Wirtschaftswissenschaften vom 12.-14. April oder vom 10.- 12. Mai 2019 auf Mallorca Gelegenheit, sich spannenden Fallstudien zu strategischen Controlling- und Accounting-Themen zu stellen. Bewerbungsschluss ist der 17. März 2019 bewerben.

Deloitte Real Estate Challenge 2017

Screenshot der Website zur Deloitte Real Estate Challenge 2017.

Wer die Unternehmensberatung Deloitte kennenlernen möchte, hat dazu bei der Deloitte Real Estate Challenge 2017 vom 7.- 8. Dezember in Berlin Gelegenheit. Gesucht werden kreative und motivierte Beratertalente von morgen, die einen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit Bezug zur Immobilienbranche absolvieren. Bewerbungsfrist ist der 19. November 2017.

Deloitte-Tax-News.de - Internet-Portal zum Steuerrecht

Eine Steuerberaterin steuert auf eine Treppe mit einem EXIT-Hinweis zu.

Die Internet-Plattform »Deloitte-Tax-News« bietet einen umfangreichen Überblick der Entwicklungen im Steuerrecht aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verlautbarungen der Finanzverwaltung. Das Angebot behandelt die Besteuerung von Unternehmen, Arbeitnehmern so wie von natürlichen Personen.

Corporate Finance Assessment Days »InSight 2012«

Corporate-Finance Assessment-Days Deloitte

Bei InSight, den Corporate Finance Assessment Days von Deloitte vom 21. bis 24. Januar 2012 in Westerland auf Sylt, begleiten die Teilnehmer internationale Unternehmen auf ihren unterschiedlichen Routen in die Zukunft. Bewerbungsschluss ist am 4. Dezember 2011.

Tax-Kongress 2008 für Studierende und Absolventen

Bürogebaeude Frankfurt an dem der neue Markenname "Deloitte" steht.

Deloitte veranstaltet am 6. März einen Tax-Kongress für Studierende und Hochschulabsolventen, die sich für Steuerberatung interessieren. Bewerbungsschluss ist der 14. Februar 2008.

Recruiting-Event: Deloitte sucht Top-Studenten

Die Unternehmensberatung Deloitte lädt ausgewählte Studenten zum Berufseinsteiger-Training »Financial Boot camp« in das Mariott Son Antem auf Mallorca ein. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2005.

Deloitte´s neuer Markenname

Bürogebaeude Frankfurt an dem der neue Markenname "Deloitte" steht.

Deloitte ist der neue Markenname der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte & Touche in Deutschland. Der neue Unternehmensauftritt dient dem Aufbau einer weltweit einheitlichen Marke und der Positionierung in globalen Märkten.

Deloitte steigert Jahresergebnis

Bürogebaeude Frankfurt an dem der neue Markenname "Deloitte" steht.

Deloitte Touche Tohmatsu steigert Umsatz um 21 Prozent auf 15,1 Mrd US-Dollar - Unternehmen führt »Deloitte« als neuen Markennamen ein

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Antworten auf Re: Ruf von Deloittte im Bereich Transaction Services

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu Deloitte

1 Kommentare

Deloitte Garage

WiWi Gast

Hallo, wer hat Erfahrungen mit einem Praktikum in der Deloitte Garage? Habe gerade mal die Ausschreibungen der Big 4 durchfors ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.