DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.SAP

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Naja, Löhne müsste man "bereinigt" betrachten, also bspw. verdient ein BMW Mitarbeiter rein auf die Zahlen betrachtet gut, wenn man aber die Münchner Mietpreise miteinkalkuliert, verdient er nur mittelmäßig.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin. Unter 40h arbeitet da fast keiner. Über 40h dagegen viele. Die Gehaltssteigerungen sind auch wirklich miserabel und intransparent. Bin jetzt wie schonmal erwähnt bei einem IGM-Laden. Ich habe eine EG15-Stelle und arbeite genau 35h. Des Weiteren ist die Firmenkultur etwas abgehoben. In der Umgebung sind SAP-Mitarbeiter nicht sonderlich beliebt. Aber nochmal: SAP ist kein schlechter Arbeitgeber, nur im direkten Vergleich mit oben genannten Unternehmen haben sie das nachsehen. Die Lösung für das Problem: Einführung einer Zeiterfassung sowie Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf vll 37h und die Sache passt.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Kununu-Mitarbeiter-Bewertungen ( bester Score 5.0 )
(Gesamt / Gehalt & Sozialleistungen)

SAP: 4,31 / 4,35
Daimler: 4,00 / 4,26
BMW: 3,99 / 4,26
Bosch: 3,95 / 4,07
Bayer: 3,93 / 4,23
BASF: 3,55 / 3,64

Ja es muss schon schrecklich sein für die SAP zu arbeiten. Die Zufriedenheit liegt am Boden und von dem Gehalt kann man nicht leben :D :D :D :D

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

wenn du die ganze zeit so einen unsinn redest. die stelle könnte auch eg9 sein. und dann?
softwareentwickler bei daimler verdienen im durchschnitt 65t. und da sind auch die alten hasen dabei. was soll da an 62k bei 42h für einen nicht mal 30 jährigen schlecht sein?
vor allem wenn noch der rest dazukommt.

du bist halt ein troll der unsinn postet und es nicht leiden kann entlarvt zu werden.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Natürlich kenne ich die Stelle nicht , spielt aber in dem Kontext keine Rolle , er verdient mit 27 nach über 4 Jahren „nur“ 62k bei mehr als 40 std . Bei basf Bayer oder Daimler wäre sein Gehalt alleine schon durch den Tarif höher und das bei weitaus weniger Stunden bzw. Überstunden Ausgleich. Ich frag mich wieso du soviel diskutierst , wenn die Sap so toll ist geh doch einfach wd hin oder erklär und warum du gewechselt bist . Das Gesamtpaket hätte dich doch halten müssen ;) .

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Kununu-Mitarbeiter-Bewertungen ( bester Score 5.0 )
(Gesamt / Gehalt & Sozialleistungen)

SAP: 4,31 / 4,35
Daimler: 4,00 / 4,26
BMW: 3,99 / 4,26
Bosch: 3,95 / 4,07
Bayer: 3,93 / 4,23
BASF: 3,55 / 3,64

Ja es muss schon schrecklich sein für die SAP zu arbeiten. Die Zufriedenheit liegt am Boden und von dem Gehalt kann man nicht leben :D :D :D :D

Und was genau soll das Ranking jetzt bringen ? In der SAP arbeiten auch überwiegend Akademiker , bei Bosch , Bayer , Basf etc. besteht der Großteil der Belegschaft eben auch aus Handwerkern etc. mit Ausbildung die dementsprechend vielleicht nicht ganz zufrieden mit ihrem Job sind.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

wenn du die ganze zeit so einen unsinn redest. die stelle könnte auch eg9 sein. und dann?
softwareentwickler bei daimler verdienen im durchschnitt 65t. und da sind auch die alten hasen dabei. was soll da an 62k bei 42h für einen nicht mal 30 jährigen schlecht sein?
vor allem wenn noch der rest dazukommt.

du bist halt ein troll der unsinn postet und es nicht leiden kann entlarvt zu werden.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Natürlich kenne ich die Stelle nicht , spielt aber in dem Kontext keine Rolle , er verdient mit 27 nach über 4 Jahren „nur“ 62k bei mehr als 40 std . Bei basf Bayer oder Daimler wäre sein Gehalt alleine schon durch den Tarif höher und das bei weitaus weniger Stunden bzw. Überstunden Ausgleich. Ich frag mich wieso du soviel diskutierst , wenn die Sap so toll ist geh doch einfach wd hin oder erklär und warum du gewechselt bist . Das Gesamtpaket hätte dich doch halten müssen ;) .

Blöd nur dass man als Bachelor bei Daimler nicht mit e9 einsteigt :), vielleicht als fachinformatiker aber sonst nicht . Und aus dem Grund sind 62k bei 40+ std ohne zeiterfassung eben schlecht falls studiert :)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Ein frustrierter und gescheiterter Ex-SAP'ler. Das erklärt doch alles :D
Aber bei deiner irren Logik kein Wunder, dass du dich nicht durchsetzen konntest.
Schön für dich, dass es in einem Beamtenladen der weniger stressig ist doch noch gereicht hat.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Wo ist er gescheiert? Ich arbeite bei Bosch und würde nichtmal geschenkt zu SAP wollen

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Ein frustrierter und gescheiterter Ex-SAP'ler. Das erklärt doch alles :D
Aber bei deiner irren Logik kein Wunder, dass du dich nicht durchsetzen konntest.
Schön für dich, dass es in einem Beamtenladen der weniger stressig ist doch noch gereicht hat.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin. Unter 40h arbeitet da fast keiner. Über 40h dagegen viele. Die Gehaltssteigerungen sind auch wirklich miserabel und intransparent. Bin jetzt wie schonmal erwähnt bei einem IGM-Laden. Ich habe eine EG15-Stelle und arbeite genau 35h. Des Weiteren ist die Firmenkultur etwas abgehoben. In der Umgebung sind SAP-Mitarbeiter nicht sonderlich beliebt. Aber nochmal: SAP ist kein schlechter Arbeitgeber, nur im direkten Vergleich mit oben genannten Unternehmen haben sie das nachsehen. Die Lösung für das Problem: Einführung einer Zeiterfassung sowie Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf vll 37h und die Sache passt.

Ist wahrscheinlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber für mich ist die Frage der Zufriedenheit mit der Arbeit wesentlich wichtiger als die Arbeitszeit. Gibt da natürlich Grenzen, aber ich bin bei 45h in einem für mich angenehmen Umfeld wesentlich glücklicher als bei 37h, wenn es mich ankotzt oder langweilt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man so ein Umfeld auch bei Bosch haben kann. Aber ehrlich gesagt glaube ich das „genau 35h“ nicht so ganz.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin. Unter 40h arbeitet da fast keiner. Über 40h dagegen viele. Die Gehaltssteigerungen sind auch wirklich miserabel und intransparent. Bin jetzt wie schonmal erwähnt bei einem IGM-Laden. Ich habe eine EG15-Stelle und arbeite genau 35h. Des Weiteren ist die Firmenkultur etwas abgehoben. In der Umgebung sind SAP-Mitarbeiter nicht sonderlich beliebt. Aber nochmal: SAP ist kein schlechter Arbeitgeber, nur im direkten Vergleich mit oben genannten Unternehmen haben sie das nachsehen. Die Lösung für das Problem: Einführung einer Zeiterfassung sowie Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf vll 37h und die Sache passt.

Ist wahrscheinlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber für mich ist die Frage der Zufriedenheit mit der Arbeit wesentlich wichtiger als die Arbeitszeit. Gibt da natürlich Grenzen, aber ich bin bei 45h in einem für mich angenehmen Umfeld wesentlich glücklicher als bei 37h, wenn es mich ankotzt oder langweilt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man so ein Umfeld auch bei Bosch haben kann. Aber ehrlich gesagt glaube ich das „genau 35h“ nicht so ganz.

Ist immer eine Frage was für ein Privatleben man führt oder führen möchte. Bei 45std + An- und Abreise kommt man nicht vor 18 Uhr aus dem Büro, wenn man dann noch ein Hobby, Freundin und Freunde hat wird es ziemlich schwer das ganze unter einen Hut zu bringen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Die Stelle wäre ziemlich genau EG12/13 in BW, da 4 Jahre BE nach Studium. Ein Durchschnittsgehalt aller Softwareentwickler bei Daimler ist da natürlich ein sehr aussagekräftiger Vergleich, merkst du selbst oder?
Zum Vergleich, EG 12/13 bei Daimler zum Einstieg sind ca. 60k bei einer 35h Woche plus Sonderzahlungen, die bei ca. 5k pro Mitarbeiter in den letzten Jahren lag.
Dann solltest auch du erkennen, "was daran schlecht ist".
Die Einstiegsgehälter bei SAP sind im DAX30 Vergleich einfach niedrig. Punkt.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

wenn du die ganze zeit so einen unsinn redest. die stelle könnte auch eg9 sein. und dann?
softwareentwickler bei daimler verdienen im durchschnitt 65t. und da sind auch die alten hasen dabei. was soll da an 62k bei 42h für einen nicht mal 30 jährigen schlecht sein?
vor allem wenn noch der rest dazukommt.

du bist halt ein troll der unsinn postet und es nicht leiden kann entlarvt zu werden.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Natürlich kenne ich die Stelle nicht , spielt aber in dem Kontext keine Rolle , er verdient mit 27 nach über 4 Jahren „nur“ 62k bei mehr als 40 std . Bei basf Bayer oder Daimler wäre sein Gehalt alleine schon durch den Tarif höher und das bei weitaus weniger Stunden bzw. Überstunden Ausgleich. Ich frag mich wieso du soviel diskutierst , wenn die Sap so toll ist geh doch einfach wd hin oder erklär und warum du gewechselt bist . Das Gesamtpaket hätte dich doch halten müssen ;) .

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Ok, es können auch mal 37 sein, dann gehen aber 2h auf mein Überstundenkonto. D.h. diese Stunden werden wieder abgebummelt. Und diese werden ja auch genau erfasst, da du beim Kommen stichst und beim Gehen auch wieder. Das lustige ist, dass genau die Frage immer von meinen ehemligen Kollegen oder Bekannten, welche bei der SAP arbeiten kommt. Du hast natürlich recht mit dem Inhalt der Arbeit und dem Umfeld. Hier kann man keine Pauschalaussage treffen. Das ist dann Einzelfall. Man kann eig nur die Harten Fakten vergleichen. Alles andere ist dann Abteilungsabhängig. Ich will die Zeit dort auch nicht missen, aber jetzt kommt es dem deutlich näher was ich unter sehr guten Arbeitsbedingungen oder Arbeitgeber verstehe. Nur mein Essen bringt ich mir jetzt meistens selbst mit.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin. Unter 40h arbeitet da fast keiner. Über 40h dagegen viele. Die Gehaltssteigerungen sind auch wirklich miserabel und intransparent. Bin jetzt wie schonmal erwähnt bei einem IGM-Laden. Ich habe eine EG15-Stelle und arbeite genau 35h. Des Weiteren ist die Firmenkultur etwas abgehoben. In der Umgebung sind SAP-Mitarbeiter nicht sonderlich beliebt. Aber nochmal: SAP ist kein schlechter Arbeitgeber, nur im direkten Vergleich mit oben genannten Unternehmen haben sie das nachsehen. Die Lösung für das Problem: Einführung einer Zeiterfassung sowie Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf vll 37h und die Sache passt.

Ist wahrscheinlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber für mich ist die Frage der Zufriedenheit mit der Arbeit wesentlich wichtiger als die Arbeitszeit. Gibt da natürlich Grenzen, aber ich bin bei 45h in einem für mich angenehmen Umfeld wesentlich glücklicher als bei 37h, wenn es mich ankotzt oder langweilt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man so ein Umfeld auch bei Bosch haben kann. Aber ehrlich gesagt glaube ich das „genau 35h“ nicht so ganz.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Ok, es können auch mal 37 sein, dann gehen aber 2h auf mein Überstundenkonto. D.h. diese Stunden werden wieder abgebummelt. Und diese werden ja auch genau erfasst, da du beim Kommen stichst und beim Gehen auch wieder. Das lustige ist, dass genau die Frage immer von meinen ehemligen Kollegen oder Bekannten, welche bei der SAP arbeiten kommt. Du hast natürlich recht mit dem Inhalt der Arbeit und dem Umfeld. Hier kann man keine Pauschalaussage treffen. Das ist dann Einzelfall. Man kann eig nur die Harten Fakten vergleichen. Alles andere ist dann Abteilungsabhängig. Ich will die Zeit dort auch nicht missen, aber jetzt kommt es dem deutlich näher was ich unter sehr guten Arbeitsbedingungen oder Arbeitgeber verstehe. Nur mein Essen bringt ich mir jetzt meistens selbst mit.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

SAP ist kein schlechter Arbeitgeber. Wenn ich als Bewerber aber die Wahl zwischen SAP und Daimler/Bosch... hätte dann würde ich EINDEUTIG nicht zur SAP gehen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich von der SAP weggewechselt bin. Unter 40h arbeitet da fast keiner. Über 40h dagegen viele. Die Gehaltssteigerungen sind auch wirklich miserabel und intransparent. Bin jetzt wie schonmal erwähnt bei einem IGM-Laden. Ich habe eine EG15-Stelle und arbeite genau 35h. Des Weiteren ist die Firmenkultur etwas abgehoben. In der Umgebung sind SAP-Mitarbeiter nicht sonderlich beliebt. Aber nochmal: SAP ist kein schlechter Arbeitgeber, nur im direkten Vergleich mit oben genannten Unternehmen haben sie das nachsehen. Die Lösung für das Problem: Einführung einer Zeiterfassung sowie Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit auf vll 37h und die Sache passt.

Ist wahrscheinlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber für mich ist die Frage der Zufriedenheit mit der Arbeit wesentlich wichtiger als die Arbeitszeit. Gibt da natürlich Grenzen, aber ich bin bei 45h in einem für mich angenehmen Umfeld wesentlich glücklicher als bei 37h, wenn es mich ankotzt oder langweilt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man so ein Umfeld auch bei Bosch haben kann. Aber ehrlich gesagt glaube ich das „genau 35h“ nicht so ganz.

In welchem Bereich arbeitest du wenn man fragen darf?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Ok, es können auch mal 37 sein, dann gehen aber 2h auf mein Überstundenkonto. D.h. diese Stunden werden wieder abgebummelt. Und diese werden ja auch genau erfasst, da du beim Kommen stichst und beim Gehen auch wieder. Das lustige ist, dass genau die Frage immer von meinen ehemligen Kollegen oder Bekannten, welche bei der SAP arbeiten kommt.

Ich bin in der Beratung,, daher sehe ich ja, wie meine Ansprechpartner arbeiten.

Ich bin jetzt natürlich in Abteilungen, die Projekte machen. Das mag unterschiedlich zu anderen Teilen der Firma sein, be denen ich keinen Einblick habe.

Aber meiner Erfahrung nach ist die Arbeitsleistung der meisten Mitarbeiter nicht so entspannt, wie du es beschreibst. Und bei Leuten, die den nächsten Schritt auf der Karriereleiter anstreben, sieht es noch mal anders aus. Da habe ich auch in IGM Firmen einige getroffen, die weit über meine Arbeitszeiten hinaus gingen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Ok, es können auch mal 37 sein, dann gehen aber 2h auf mein Überstundenkonto. D.h. diese Stunden werden wieder abgebummelt. Und diese werden ja auch genau erfasst, da du beim Kommen stichst und beim Gehen auch wieder. Das lustige ist, dass genau die Frage immer von meinen ehemligen Kollegen oder Bekannten, welche bei der SAP arbeiten kommt.

Ich bin in der Beratung,, daher sehe ich ja, wie meine Ansprechpartner arbeiten.

Ich bin jetzt natürlich in Abteilungen, die Projekte machen. Das mag unterschiedlich zu anderen Teilen der Firma sein, be denen ich keinen Einblick habe.

Aber meiner Erfahrung nach ist die Arbeitsleistung der meisten Mitarbeiter nicht so entspannt, wie du es beschreibst. Und bei Leuten, die den nächsten Schritt auf der Karriereleiter anstreben, sieht es noch mal anders aus. Da habe ich auch in IGM Firmen einige getroffen, die weit über meine Arbeitszeiten hinaus gingen.

Genau das ist doch der springende punkt. Du kannst mehr Arbeiten und bist abgesichert durch dein Überstundenkonto. Dann kloppst du halt mal eine Zeit lang 60+ std um aufzusteigen, wenn's nicht klappt baust du die Stunden halt wd ab. Bei der SAP arbeitest du dich vermutlich tot um aufzusteigen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Genau, das ist es. Und nur mal so am Rande: Du wirst in einem IG-Metallladen nie 60h arbeiten. Da bimmeln alle Alarmglocken im System und dein Chef freut sich. Das ist auch rechtlich eigentlich gar nicht möglich. Bei SAP juckts keinen und es bekommt ja auch keiner mit, da es ja kein Zeiterfassungssystem gibt. Ich denke das sollte einleuchtend sein.

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Ok, es können auch mal 37 sein, dann gehen aber 2h auf mein Überstundenkonto. D.h. diese Stunden werden wieder abgebummelt. Und diese werden ja auch genau erfasst, da du beim Kommen stichst und beim Gehen auch wieder. Das lustige ist, dass genau die Frage immer von meinen ehemligen Kollegen oder Bekannten, welche bei der SAP arbeiten kommt.

Ich bin in der Beratung,, daher sehe ich ja, wie meine Ansprechpartner arbeiten.

Ich bin jetzt natürlich in Abteilungen, die Projekte machen. Das mag unterschiedlich zu anderen Teilen der Firma sein, be denen ich keinen Einblick habe.

Aber meiner Erfahrung nach ist die Arbeitsleistung der meisten Mitarbeiter nicht so entspannt, wie du es beschreibst. Und bei Leuten, die den nächsten Schritt auf der Karriereleiter anstreben, sieht es noch mal anders aus. Da habe ich auch in IGM Firmen einige getroffen, die weit über meine Arbeitszeiten hinaus gingen.

Genau das ist doch der springende punkt. Du kannst mehr Arbeiten und bist abgesichert durch dein Überstundenkonto. Dann kloppst du halt mal eine Zeit lang 60+ std um aufzusteigen, wenn's nicht klappt baust du die Stunden halt wd ab. Bei der SAP arbeitest du dich vermutlich tot um aufzusteigen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Genau, das ist es. Und nur mal so am Rande: Du wirst in einem IG-Metallladen nie 60h arbeiten. Da bimmeln alle Alarmglocken im System und dein Chef freut sich. Das ist auch rechtlich eigentlich gar nicht möglich. Bei SAP juckts keinen und es bekommt ja auch keiner mit, da es ja kein Zeiterfassungssystem gibt. Ich denke das sollte einleuchtend sein.

Zu blöd , dass die Sap niemals eine Zeiterfassung einführen wird , denn sie orientieren sich viel zu sehr an amerikanischen Unternehmen wie beispielsweise Microsoft , Google oder Apple . Der Unterschied zu diesen ist jedoch folgender: Bei den oben genannten Firmen arbeiten überwiegend „high Performer“ die, wenn man sie rein aufgrund ihrer Intelligenz bewerten müsste , weit über dem Durchschnitt der Bevölkerung liegen. Diese Leute arbeiten nicht um zu leben sondern leben um zu arbeiten. Das Problem mit der Zeiterfassung bei der SAP ist ja schon seit 2008 bekannt , als der Betriebsrat (mit viel viel protest) gegründet wurde.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Genau, das ist es. Und nur mal so am Rande: Du wirst in einem IG-Metallladen nie 60h arbeiten. Da bimmeln alle Alarmglocken im System und dein Chef freut sich. Das ist auch rechtlich eigentlich gar nicht möglich. Bei SAP juckts keinen und es bekommt ja auch keiner mit, da es ja kein Zeiterfassungssystem gibt. Ich denke das sollte einleuchtend sein.

Zu blöd , dass die Sap niemals eine Zeiterfassung einführen wird , denn sie orientieren sich viel zu sehr an amerikanischen Unternehmen wie beispielsweise Microsoft , Google oder Apple . Der Unterschied zu diesen ist jedoch folgender: Bei den oben genannten Firmen arbeiten überwiegend „high Performer“ die, wenn man sie rein aufgrund ihrer Intelligenz bewerten müsste , weit über dem Durchschnitt der Bevölkerung liegen. Diese Leute arbeiten nicht um zu leben sondern leben um zu arbeiten. Das Problem mit der Zeiterfassung bei der SAP ist ja schon seit 2008 bekannt , als der Betriebsrat (mit viel viel protest) gegründet wurde.

Da hast du vollkommen Recht. Und bevor jetzt einer kommt und sagt, dass man bei Vertrauensarbeitszeit ja auch deutlich weniger als 40h arbeiten könnte: Das wird aufgrund des Gruppenzwangs nicht passieren. Habe selbst bei SAP gearbeitet und wenn man da vor 17 Uhr das Büro verlässt wird man gerne schief von den Kollegen angeschaut (wenn diese selbst noch da sind). Sobald dann aber der Chef um 17.30 Uhr geht, gehen alle anderen auf einmal auch. Ist leider eine ziemlich starke Facetime-Kultur und keine Leistungskultur.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Genau, das ist es. Und nur mal so am Rande: Du wirst in einem IG-Metallladen nie 60h arbeiten. Da bimmeln alle Alarmglocken im System und dein Chef freut sich. Das ist auch rechtlich eigentlich gar nicht möglich. Bei SAP juckts keinen und es bekommt ja auch keiner mit, da es ja kein Zeiterfassungssystem gibt. Ich denke das sollte einleuchtend sein.

Zu blöd , dass die Sap niemals eine Zeiterfassung einführen wird , denn sie orientieren sich viel zu sehr an amerikanischen Unternehmen wie beispielsweise Microsoft , Google oder Apple . Der Unterschied zu diesen ist jedoch folgender: Bei den oben genannten Firmen arbeiten überwiegend „high Performer“ die, wenn man sie rein aufgrund ihrer Intelligenz bewerten müsste , weit über dem Durchschnitt der Bevölkerung liegen. Diese Leute arbeiten nicht um zu leben sondern leben um zu arbeiten. Das Problem mit der Zeiterfassung bei der SAP ist ja schon seit 2008 bekannt , als der Betriebsrat (mit viel viel protest) gegründet wurde.

Da hast du vollkommen Recht. Und bevor jetzt einer kommt und sagt, dass man bei Vertrauensarbeitszeit ja auch deutlich weniger als 40h arbeiten könnte: Das wird aufgrund des Gruppenzwangs nicht passieren. Habe selbst bei SAP gearbeitet und wenn man da vor 17 Uhr das Büro verlässt wird man gerne schief von den Kollegen angeschaut (wenn diese selbst noch da sind). Sobald dann aber der Chef um 17.30 Uhr geht, gehen alle anderen auf einmal auch. Ist leider eine ziemlich starke Facetime-Kultur und keine Leistungskultur.

Darf man fragen in welchem Bereich du bei der SAP gearbeitet hast ? Entwickler , Consultant und für welches Modul/Produkt?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Darf man fragen in welchem Bereich du bei der SAP gearbeitet hast ? Entwickler , Consultant und für welches Modul/Produkt?

Wahrscheinlich in der Phantasie.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Darf man fragen in welchem Bereich du bei der SAP gearbeitet hast ? Entwickler , Consultant und für welches Modul/Produkt?

Ich war im Controlling

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018:

Darf man fragen in welchem Bereich du bei der SAP gearbeitet hast ? Entwickler , Consultant und für welches Modul/Produkt?

Ich war im Controlling

Ist Controlling nicht ein eher entspannter Bereich im Vergleich zu sagen wir mal Entwicklung oder Beratung ?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

BW-Berater schrieb am 16.07.2018:

Mal ein paar Profile der SAP:

30 J., Entwicklungsnaher Bereich / Coaching, 10 J. bei SAP (inkl. duales Studium), 40h Woche
Gehalt Kalenderjahr 2017: etwa 75k Euro

30 J., Mischung aus Entwicklung und Beratung, außerdem Projektleitung, 10 J. bei SAP (inkl. duales Studium), 43h Woche
Gehalt Kalenderjahr 2017: etwa 85k Euro

27 J., Entwicklungsnaher Bereich, 1 J. bei SAP, davor 4 Jahre BE nach Studium, B.Sc., 42h Woche
Gehalt: 62k Euro

Daneben gibt es für alle:

  • kostenloses, gutes Mittagessen
  • Fitnessstudio
  • Sportplätze
  • Betriebliche Altersvorsorge (garantiert ab Ende der Probezeit, keine 5 Jahre Wartezeit): hier bin ich nicht mehr sicher, ich glaube es waren etwa 1500-200 Euro Arbeitgeberleistung
  • Vergünstigte Mitarbeiteraktien: je nach Jahr ca. 3000 Euro
  • Bonusaktion: je nach Jahr 2000-5000 Euro
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Firmenwagen auch für Entwickler (nach 3 J.)

Also das SAP allgemein schlecht zahlt ist einfach falsch und das es keine Aufstiegschancen gibt auch.

Die Gehaltserhöhung ist aber ein sehr kompliziertes System und auch abhängig vom Verdienst deiner Kollegen und von dem jeweiligen Manager. Für Neueinsteiger/junge Kollegen sind aber mehr als 3% die Regel.

Man bekommt also 3000 Euro Aktien und dann nochmal Aktien durch ein Bonusprogramm geschenkt? Wv zahlt man denn bei den 3000 Euro an Aktien selbst?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 19.07.2018:

Man bekommt also 3000 Euro Aktien und dann nochmal Aktien durch ein Bonusprogramm geschenkt? Wv zahlt man denn bei den 3000 Euro an Aktien selbst?

Würde mich auch interessieren !!

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

pushhhhhhhhhhhh

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

PUSSH

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Für Stechuhr Fetischisten ist die SAP in der Tat zweite Wahl. SAP macht nur Sinn wenn man Lust auf diese Art des Jobs und der Mentalität hat. Wem es um jede Minute geht, der sollte in den ÖD. Dort kann man schön um 6 Uhr kommen, pünktlich um 14.30 gehen und sich seiner Spielzeugeisenbahn widmen. Dafür verdient man bei SAP ordentlich. Ähnlich IG Metall Läden. Und Walldorf und Region sind wesentlich lebenswerter als der Stuttgarter Raum. Aber das ist meine Meinung. In diesem Sinne, kommt zur SAP wenn ihr noch nicht mit dem Leben abgeschlossen habt.

antworten
ano nymous

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 05.11.2018:

Für Stechuhr Fetischisten ist die SAP in der Tat zweite Wahl. SAP macht nur Sinn wenn man Lust auf diese Art des Jobs und der Mentalität hat. Wem es um jede Minute geht, der sollte in den ÖD. Dort kann man schön um 6 Uhr kommen, pünktlich um 14.30 gehen und sich seiner Spielzeugeisenbahn widmen. Dafür verdient man bei SAP ordentlich. Ähnlich IG Metall Läden. Und Walldorf und Region sind wesentlich lebenswerter als der Stuttgarter Raum. Aber das ist meine Meinung. In diesem Sinne, kommt zur SAP wenn ihr noch nicht mit dem Leben abgeschlossen habt.

Die Gehälter sind ok, die Gehaltsanpassungen jedoch ein WItz bis kaum vorhanden. Die jährlichen 3 % gleichen gerade mal die Inflation aus.
Bei allem anderen stimme ich dir zu.

Wer jede Minute beim Stempeln abfeiert, indem er ne Minute länger auf dem Scheißhaus sitzt, den kann man nur bemitleiden.
Bestimmt schreibt derjenige seine Arbeitszeit auch sekundengenau auf und geht Freitags 5 Minuten früher.
Verdammt, was für ein highperformer. Klopf dir auf die Schulter.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

WiWi Gast schrieb am 05.11.2018:

Für Stechuhr Fetischisten ist die SAP in der Tat zweite Wahl. SAP macht nur Sinn wenn man Lust auf diese Art des Jobs und der Mentalität hat. Wem es um jede Minute geht, der sollte in den ÖD. Dort kann man schön um 6 Uhr kommen, pünktlich um 14.30 gehen und sich seiner Spielzeugeisenbahn widmen. Dafür verdient man bei SAP ordentlich. Ähnlich IG Metall Läden. Und Walldorf und Region sind wesentlich lebenswerter als der Stuttgarter Raum. Aber das ist meine Meinung. In diesem Sinne, kommt zur SAP wenn ihr noch nicht mit dem Leben abgeschlossen habt.

Das Problem ist aber, dass du bei der SAP insgesamt trotzdem nicht gut verdienst, igbce und igm zahlen da nun mal besser. Bei der SAP gibts es nicht einmal Weihnachts- und Urlaubsgeld sonder nur eine Erfolgsbeteiligung die dem variablen Anteil des Gehalts entspricht..... bei igm/igbce gibt es Weihnachts- sowie Urlaubsgeld + DICKE Erfolgsbeteiligung und teilweise noch Leistungszulage....

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

push

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt bei der SAP SE

pushhhherino

antworten

Artikel zu SAP

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Einstiegsgehalt bei der SAP SE

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 130 Beiträge

Diskussionen zu SAP

2 Kommentare

Praktikum in SAP Beratung

WiWi Gast

Schwierig. Bei SAP kam es bei mir nicht einmal zu einem Vorstellungsgespräch (in diesem Bereich), von Accenture kam nach meiner Be ...

1 Kommentare

Praktikum SAP Erfahrungen

WiWi Gast

Hey, hat jemand Erfahrung mit Praktika bei SAP (Walldorf)? Nimmt man sich ein Mietauto und fährt dort immer hin ~20min oder nimmt ...

3 Kommentare

SAP Praktikum

WiWi Gast

Das wär ne Initiativbewerbung. Habe bei SAP selber keine Kontakte. Habe mich lediglich bei einem mittelständischen SAP Consulting ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.