DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.FDD

Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Hi,

Kann hier jemand Auskunft geben über Arbeit im Bereich Financial Due Diligence?

Ich hätte ein paar Fragen zum Arbeitsalltag.

  • Ist die Arbeit überwiegend beim Mandanten oder in der Niederlassung?

  • Dass die Arbeitszeiten keine 40h-Wochen sind ist mir klar, aber mit wie vielen Überstunden kann ich als Praktikant rechnen?

Ich habe immens stressige 15 Monate hinter mir und will zwar demnächst ein weiteres Praktikum - gerne auch in diesem Bereich - machen, aber befürchte, dass ich zumindest zu diesem Zeitpunkt keine 70 Stunden Wochen überlebe, ohne komplett auszubrennen. Hinzu kommt, dass ich, so lange ich noch Student bin, noch andere Verpflichtungen nebenher habe, auf die ich ungern verzichte.

Profil:
Abi 1,3
Doppelbachelor BWL/Mathematik an "Target-Uni" in 8 Semestern, Schnitt jeweils 1,5/1,6 (daher der Stress)
Bundesliga-Triathlet (daher noch mehr Stress)
Auslandssemester in Spanien
Praktikum Big 4 FS

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Big4 TAS geht schon auf jeden fall klar. 50 stunden meistens. In der Niederlassung meistens.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

War jetzt im Praktikum.

Ich hatte im Schnitt 60h. Montag-Donnerstag beim Mandaten. Freitag im Office.

Leider war der Kunde an meinem "Standort". Daher hab ich kein Hotel bekommen und musst entsprechend nochmal 45-50 Minuten in der Früh und Abends mit den Öffentlichen fahren. Dann waren es inklusive "Anreise" fast 70h pro Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Kann der 1. Antwort zustimmen.
Im Schnitt ca. 50 Std./Woche, Arbeit überwiegend im Office und nicht beim Kunden.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Also Montag bis Freitag jeweils 9- 21 Uhr?? Plus Anreise also unterwegs von 8- 22Uhr?

Lounge Gast schrieb:

War jetzt im Praktikum.

Ich hatte im Schnitt 60h. Montag-Donnerstag beim Mandaten.
Freitag im Office.

Leider war der Kunde an meinem "Standort". Daher
hab ich kein Hotel bekommen und musst entsprechend nochmal
45-50 Minuten in der Früh und Abends mit den Öffentlichen
fahren. Dann waren es inklusive "Anreise" fast 70h
pro Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Ihr sollt bitte eure reine Arbeitszeit angeben und nicht inklusive der 2-3 Pausen etc. Damit wird die angebliche 60 Stunden Woche ganz schnell zu deroben erwähnten 50 Stunden Woche, was auch korrekt ist.

P.S. Wenn du wirklich denkst, dass es sich in deinem Fall um eine 70 Stunden Woche gehandelt hat, solltest du dir ernsthaft überlegen bei so einem Jahresgehalt dort einzusteigen. Nichts für ungut.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Arbeitsbeginn war für mich um 09:00 Uhr beim Kunden. Die Wohnung hab ich um 08:00 Uhr verlassen. Arbeitsende war meist so gegen 21:30 Uhr. Zuhause war ich gegen 22:30.

"Brutto" macht das 13,5h aus. Dann ziehen wir noch 1h für Mittag ab und 0,5h für das Essen am Abend am Platz, dann sind es 12h. Davon nochmal 2h weg für "An- und Abreise", dann sind es 10h Netto-Arbeitszeit. Allerdings macht es in meinen Augen keinen Sinn, die Pausen abzuziehen weil man dort ja auch arbeitet. Also wären wir wieder bei 11,5h x 5 = ca. 55-60h. Das war meine Arbeitsbelastung. Mag natürlich von Office-zu-Office oder von Firma zu Firma anders sein.

Und zur Frage: Nein, ich würde nie bei den Big4 arbeiten. Die Relation Arbeitszeit-Gehalt passt einfach nicht. Dennoch habe ich während des Praktikums dort einiges gelernt.

Werde jetzt aber entweder in Richtung Industrie (35h) oder MBB-Consulting (70h mit ansprechender Bezahlung) gehen..

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Danke für die ausführliche Beschreibung:)

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

kann hier jemand evtl noch mal etwas Input bezüglich Arbeitszeiten und Tätigkeiten geben? Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Arbeitszeiten variieren, mal 40, mal 70 Stunden, mal kann man auch ne Woche Überstunden abbauen (geht sogar als Intern, wenn man bei den richtigen Partnern landet)

Tätigkeiten: Anfangs normalerweise Grafiken aus Excel in PowerPoint übertragen / Slides basteln. Wenn du dich gut anstellst, kommst du im Regelfall auch schnell an spannende Aufgaben, also Modelling/Analysen in Excel

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Wie lang seid ihr immer so geblieben? Also wann merkt man ok jetzt kann ich nachhause gehen? Hab bald mein erstes Praktikum in dem Bereich und bin mir halt nicht ganz sicher wie ich das machen soll

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Du arbeitest solange bis du deine Aufgaben erledigt hast, falls sie dringend zu erledigen sind. Wenn dein Vorgesetzter dir sagt, er braucht Präsentation X bis heute Abend, machst du es an dem Tag fertig. Ansonsten, wenn nichts zu tun ist gehst du pünktlich nach Hause.

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

ja aber pünktlich wäre bei einer 40 std Woche doch schon um 17 Uhr wenn man um 9 Uhr anfängt ist das nicht ein bisschen wenig

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Ist Wochenende frei?

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

push

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

push

antworten
WiWi Gast

Re: Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

projektabhängig. Gibt Wochen mit 40 h bzgl weniger (Stunden abbauen), gibt Wochen mit kurzfristigen Projekten, dann kann es schon mal von 9-23 gehen. Selten, kommt aber vor auch mal bis 1/2. Hängt auch von deiner Effizienz ab

antworten

Artikel zu FDD

Due Diligence: Künstliche Intelligenz in der Immobilienwirtschaft

KI und Due-Diligence: Ein Hand richtet sich in einem bunten Datenraum nach oben in Richtung Licht.

Laut einer aktuellen Studie unter Immobilienexperten wird Künstliche Intelligenz einen starken Einfluss auf die Effizienz von Immobilientransaktionen haben. Künstliche Intelligenz wird demnach zukünftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Transaktionsbusiness liefern wird. Drooms, Europas führender Anbieter virtueller Datenräume, automatisiert den Due Diligence-Prozess. Für eine gesteigerte Prozessautomatisierung liegt ein Fokus auf der Weiterentwicklung des virtuellen Datenraums durch künstliche Intelligenz und Machine Learning.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Antworten auf Fragen zum Arbeitsalltag Big4 TAS Financial Due Diligence

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu FDD

14 Kommentare

Excel Skills, TAS FDD

WiWi Gast

Oft hat man knappe Zeitpläne und es kommen kurzfristige Änderungen. Da hat man leider nicht immer Zeit einen tollen Code zu bastel ...

5 Kommentare

Dokumente FDD

WiWi Gast

Besorg dir das Praxishandbuch Due Dilligence. Das ist meiner Meinung nach sehr gut, um einen Überblick über das Thema zu bekommen ...

21 Kommentare

TAS vs. PE

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.01.2018: Quick LinkedIn Check und du siehst die Voraussetzungen ...

4 Kommentare

Big 4 TAS

WiWi Gast

Natürlich alles gelesen, aber falls wer aktuelle Infos hat, soll diese Person sie unter alte Beiträge schreiben? Irgendwie muss ja ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.