DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Lazard

Insights Lazard

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Insights Lazard

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

Antwort: Jeder Thread, immer

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

Antwort: Jeder Thread, immer

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Stimmung ist sehr gut, Arbeitszeiten so von 9-18 Uhr.

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

Antwort: Jeder Thread, immer

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Einfach unnötig solche pseudo-lustig ironischen Antworten. Verweise auf andere Threads, gib ihm eine ernsthaft konstruktive Antwort oder lass das Kommentieren einfach ganz sein - alles besser, als diesen extrem ausgelutschten "Witz" über die Arbeitszeiten rauszuhauen..

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

Stimmung ist sehr gut, Arbeitszeiten so von 9-18 Uhr.

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

Antwort: Jeder Thread, immer

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Was denkst du denn, will er hören?
Man muss nur "Lazard" in die Suchleiste eingeben und bekommt Antworten ohne Ende. So ein Thread grenzt doch auch schon an Trollen.
Hast du denn was konstruktives beizutragen?
Ich hab jetzt immerhin schonmal auf die SuFu hingewiesen lol

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

Einfach unnötig solche pseudo-lustig ironischen Antworten. Verweise auf andere Threads, gib ihm eine ernsthaft konstruktive Antwort oder lass das Kommentieren einfach ganz sein - alles besser, als diesen extrem ausgelutschten "Witz" über die Arbeitszeiten rauszuhauen..

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

Stimmung ist sehr gut, Arbeitszeiten so von 9-18 Uhr.

WiWi Gast schrieb am 20.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2018:

Hat jemand Insights zu Lazard ? Arbeitszeiten ? Stimmung ?

Antwort: Jeder Thread, immer

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Haben starke Deals in der Pipeline und ein gutes Team. Kann man nichts falsch machen. Juniors alle sehr locker drauf, Arbeitszeiten normal (für Praktis seit letztem Frühjahr besser als bei den meisten anderen Banken).

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

ist es zu spät um sich für ein internship nächsten Sommer zu bewerben?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

ist es zu spät um sich für ein internship nächsten Sommer zu bewerben?

Wird sich heute Nacht im Gibson entscheiden! Heute/Morgen ist der M&A Workshop in FFM hahaha...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

M&A Workshop und IPO Case...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

Push

Wie war der Workshop?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

Push

Wie war der Workshop?

Einer hat nen Interview-Invite bekommen. 6 Liter Flasche hat geschmeckt

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.11.2018:

Push

Wie war der Workshop?

Einer hat nen Interview-Invite bekommen. 6 Liter Flasche hat geschmeckt.

Wie viele Haben es überhaupt zum Workshop geschafft bei der sauferei den Abend vorher :D Und echt nur ein Interview?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Ein Interview für so ein Aufwand?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Noch jemand Insights zu Lazard :D

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Noch jemand Insights zu Lazard :D

Ich glaube - zumindest in FFM - ist Lazard so ziemlich der reudigste Schuppen wo man derzeit hingehen kann. Würde da sogar eher einer der T2 Buden vorziehen. Aber muss ja jeder selber entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Noch jemand Insights zu Lazard :D

Ich glaube - zumindest in FFM - ist Lazard so ziemlich der reudigste Schuppen wo man derzeit hingehen kann. Würde da sogar eher einer der T2 Buden vorziehen. Aber muss ja jeder selber entscheiden.

Reudig weil??

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Noch jemand Insights zu Lazard :D

Ich glaube - zumindest in FFM - ist Lazard so ziemlich der reudigste Schuppen wo man derzeit hingehen kann. Würde da sogar eher einer der T2 Buden vorziehen. Aber muss ja jeder selber entscheiden.

Reudig weil??

Kultur! Mehr muss man nicht sagen

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Die Kultur beim Workshop war aber ziemlich stabil :D

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Könnt ihr mehr dazu sagen

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Die Kultur beim Workshop war aber ziemlich stabil :D

Hat schon seine Gründe, warum manche das sichere FT offer nach einem Praktikum dort ablehnen!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Die Kultur beim Workshop war aber ziemlich stabil :D

Hat schon seine Gründe, warum manche das sichere FT offer nach einem Praktikum dort ablehnen!

Warst du dort Intern?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Man hört Gemischtes. Aber es scheint manchmal so, als seien dort ein paar Leute in den 80ern hängen geblieben ;)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Blöde Kultur. Die meisten bei LAZ denken sie sind die Größten wenn sie Donnerstags Nachts im Gibson am Tisch rumhängen. Ist übrigens die Traube wo dann 12 Typen rumstehen und quatschen ;)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Blöde Kultur. Die meisten bei LAZ denken sie sind die Größten wenn sie Donnerstags Nachts im Gibson am Tisch rumhängen. Ist übrigens die Traube wo dann 12 Typen rumstehen und quatschen ;)

Bullshit

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Man hört Gemischtes. Aber es scheint manchmal so, als seien dort ein paar Leute in den 80ern hängen geblieben ;)

So what?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

richtige lelleks

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Geht lieber zu GS, MS, JP, Merrill, GHL, (Moelis)....

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Woher willst du das wissen? Warst du selbst mal bei LAZ?

Ansonsten bitte ruhig sein und wenn dann auf Fakten verweisen wie League Tables. Aber nicht auf Kultur etc. eingehen, wovon du dann ja keine Ahnung haben kannst.

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Ja dann geh mal auf deren Website und guck dir an, was die dieses Jahr in Deutschland gerissen haben, gut kann die Stimmung nicht sein...

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Woher willst du das wissen? Warst du selbst mal bei LAZ?

Ansonsten bitte ruhig sein und wenn dann auf Fakten verweisen wie League Tables. Aber nicht auf Kultur etc. eingehen, wovon du dann ja keine Ahnung haben kannst.

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Ich kenne nur das von anderen amerikanischen MM-Boutiquen, aber die arbeiten immer sehr stark mit Ldn zusammen und machen dann auch viel für internationale Deals.
Daher bin ich mir nicht sicher, wie aussagekräftig wirklich die League Tables für Deutschland sind - aber ich verstehe deinen Punkt natürlich schon.

Sicherlich kann aber auch mit wenigen Deals ne super Stimmung sein :D

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Würde eindeutig Clearwater bevorzugen

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Deal flow ist top

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Bitte Ruhe, während sich Erwachsene unterhalten.
Danke.

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Würde eindeutig Clearwater bevorzugen

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Bitte Ruhe, während sich Erwachsene unterhalten.
Danke.

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Würde eindeutig Clearwater bevorzugen

Aber er hat doch Recht!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Geht lieber zu GS, MS, JP, Merrill, GHL, (Moelis)....

Die ersten 4 sind sicher gute Adressen - merke, dass deren Business Model aber auch breiter ist und die Aufgaben damit nicht purely M&A-related sein werden.

Die Referenz zu GHL und Moelis kann ja - für Deutschland - nicht ernst gemeint sein... Verweise da auch auf die einschlägigen LTs.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Gibt es hier wen, der was zu FT-Interviews sagen kann (nicht Graduate, sondern eher Richtung experienced hire mit 2-4 Jahren BE)?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Niemand, schade?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Gibt es hier keine aktuellen Insights zum Bewerbungsprozess für FT? (kein Einsteiger, sondern 1-2 Jahre BE)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Es gibt in FFM keinen "offiziellen" Bewerbungsprozess für FT, da (in der Regel) nur aus Praktikanten rekrutiert wird. Wenn du also als Senior Analyst einsteigen willst, frag einfach deinen Headhunter...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Habe gehoert bei Lazard tragen sie noch Nadelstreifenanzuege und Hosentraeger. Zudem gibt es dort anscheinend fuerstliche Bonuszahlungen.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

Habe gehoert bei Lazard tragen sie noch Nadelstreifenanzuege und Hosentraeger. Zudem gibt es dort anscheinend fuerstliche Bonuszahlungen.

Und schon wieder ein Kiddy, der keinen Plan hat und alles nachplappert...
Gerade was Interns/Analysts angeht ist Lazard deutlich weicher geworden. Ist es immernoch hart da? ABSOLUT! Aber es ist eben nicht mehr 9-6 sondern eher 9-0.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

Push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

Push

Insgesamt gibt es bestimmt 10, aber vergleichbare, sprich Boutiquen, gibt es keine 10 besseren.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

Habe gehoert bei Lazard tragen sie noch Nadelstreifenanzuege und Hosentraeger. Zudem gibt es dort anscheinend fuerstliche Bonuszahlungen.

Und schon wieder ein Kiddy, der keinen Plan hat und alles nachplappert...
Gerade was Interns/Analysts angeht ist Lazard deutlich weicher geworden. Ist es immernoch hart da? ABSOLUT! Aber es ist eben nicht mehr 9-6 sondern eher 9-0.

Als ob, jeder anständige in Laden muckelt die gleichen Stunden. Mal mehr mal weniger. Aber um 12 wird i.d.R. nicht Schluss sein.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

Push

Insgesamt gibt es bestimmt 10, aber vergleichbare, sprich Boutiquen, gibt es keine 10 besseren.

Weil es wurde ja behauptet, dass es 10 gibt, die attraktiver sind.
Welche wären das bspw?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Freunde, LAZ und RS sind die elitaersten "Boutiquen" in Deutschland/Europa. Wenn ihr da reinkommt, koennt ihr Euch schon auf die Schulter klopfen.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

Push

Insgesamt gibt es bestimmt 10, aber vergleichbare, sprich Boutiquen, gibt es keine 10 besseren.

Weil es wurde ja behauptet, dass es 10 gibt, die attraktiver sind.
Welche wären das bspw?

Wuerde mich auch interessieren. Lazard ist ja immerhin schon eine der Top 10 Buden.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Wuerde mich auch interessieren. Lazard ist ja immerhin schon eine der Top 10 Buden.

Ich denke, was der Vorposten meint, sind die Bulge Bracket Banken (GS, JPM, MS, UBS, BoAML, Citi, CS, DB und Barclays). Was man dann als attraktiver empfindet ist jedem selbst überlassen und möchte ich nicht beurteilen.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Freunde, LAZ und RS sind die elitaersten "Boutiquen" in Deutschland/Europa. Wenn ihr da reinkommt, koennt ihr Euch schon auf die Schulter klopfen.

Elitärsten Boutiquen? Wohl eher die am bekanntesten. Centerview, Zaoui&Co, Liontree etc. sind wohl eher die elitärsten Boutiquen...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Freunde, LAZ und RS sind die elitaersten "Boutiquen" in Deutschland/Europa. Wenn ihr da reinkommt, koennt ihr Euch schon auf die Schulter klopfen.

Elitärsten Boutiquen? Wohl eher die am bekanntesten. Centerview, Zaoui&Co, Liontree etc. sind wohl eher die elitärsten Boutiquen...

Hier geht es hauptsächlich um Deutschland. Der Thread befasst sich mit dem FFM Lazard Office. London und New York sind nicht zu vergleichen.

Centerview, Zaoui&Co und Liontree sind in Deutschland nicht vertreten. Und In Deutschland sind RS/LAZ bei den EBs ganz oben.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Hier geht es hauptsächlich um Deutschland. Der Thread befasst sich mit dem FFM Lazard Office. London und New York sind nicht zu vergleichen.

Centerview, Zaoui&Co und Liontree sind in Deutschland nicht vertreten. Und In Deutschland sind RS/LAZ bei den EBs ganz oben.

Word!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Die Culture ist wirklich extrem eigen.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Dealflow soll dieses Jahr doch Katastrophe sein habe ich gehört. Bis auf ein paar wenige Fairness-Opinions und ein paar support Mandate soll nicht mehr viel los sein. Das lieg daran, dass die ganzen Seniors zu Evercore etc. wechseln.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Dealflow soll dieses Jahr doch Katastrophe sein habe ich gehört. Bis auf ein paar wenige Fairness-Opinions und ein paar support Mandate soll nicht mehr viel los sein. Das lieg daran, dass die ganzen Seniors zu Evercore etc. wechseln.

I call bullshit

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Kann jemand Lazard empfehlen für Einstieg als 2nd year?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Kann jemand was dazu sagen, welches Profil nötig ist um für ein Off-cycle Praktikum ne Chance zu haben?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Lazard lohnt sich mE erst ab Assoc 1. A1-A3 werden heftig durchgenommen, wobei es ab A3 etwas besser wird.
Pay ist gut. Aber die Stunden immer noch der Horror.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Kann jemand Lazard empfehlen für Einstieg als 2nd year?

Nein kann man nicht empfehlen.

Wie überall im IB wirst du hardcore geknechtet, hast absolut kein Leben mehr und zählst dann zu den Leuten, die sich für die größten halten, obwohl sie 60kg Lappen sind.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.11.2018:

richtige lelleks

sagt einer der bestimmt bei Lazard muckelt :D

Gibt in FRA mind. 10 Adressen, die attraktiver als Lazard sind (Deals, Kultur, Exit, ...). Weiß daher nicht, warum man sich das antut. Aber "Lelleks" sind nunmal "Lelleks"

Und die wären?

Push

Insgesamt gibt es bestimmt 10, aber vergleichbare, sprich Boutiquen, gibt es keine 10 besseren.

Weil es wurde ja behauptet, dass es 10 gibt, die attraktiver sind.
Welche wären das bspw?

Wuerde mich auch interessieren. Lazard ist ja immerhin schon eine der Top 10 Buden.

"Welche sind denn besser? Kommt, sagt doch mal...." (Ich, 26, grade neu bei Lazard, bald beim HF in London)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Kann jemand was dazu sagen, welches Profil nötig ist um für ein Off-cycle Praktikum ne Chance zu haben?

push

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Kann jemand was dazu sagen, welches Profil nötig ist um für ein Off-cycle Praktikum ne Chance zu haben?

push

Selbes Profil wie für jedes off Cycle Praktikum das einigermaßen sinnvoll ist. Gute Uni, sehr gute Noten, relevante Vorerfahrung. Bewirb dich einfach...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 24.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Kann jemand was dazu sagen, welches Profil nötig ist um für ein Off-cycle Praktikum ne Chance zu haben?

push

Selbes Profil wie für jedes off Cycle Praktikum das einigermaßen sinnvoll ist. Gute Uni, sehr gute Noten, relevante Vorerfahrung. Bewirb dich einfach...

vorerfahrung braucht man nicht... ist meistens das erste IB praktikum oder das erste allgemeine praktikum

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

In Frankfurt gibt es NUR die eine Adresse, wenn es um Boutiquen geht... RS ;)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 24.11.2018:

In Frankfurt gibt es NUR die eine Adresse, wenn es um Boutiquen geht... RS ;)

Dem ist nichts weiter hinzuzufügen!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 24.11.2018:

In Frankfurt gibt es NUR die eine Adresse, wenn es um Boutiquen geht... RS ;)

Agreed.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Nein kann man nicht empfehlen.

Wie überall im IB wirst du hardcore geknechtet, hast absolut kein Leben mehr und zählst dann zu den Leuten, die sich für die größten halten, obwohl sie 60kg Lappen sind.

Immer diese Vorurteile, auf BEIDEN Seiten!

Ich bin seit 5 Jahren bei einer BB in London und wuerde mal von mir behaupten ich stecke koerperlich so einige "9-5-er", die ja sooo viel mehr Zeit fuer sportliche Aktivitaeten haben, in die Tasche (1.83m, 92kg und 7% KFA - medizinisch bestaetigt und nicht selbst zuhause nachgemessen ;)).

Bin dazu seit 2 Jahren gluecklich verheiratet und fliege so oft es geht an den Wochenenden nach DE, um einen kleinen gemeinnuetzigen Verein zu unterstuetzen, den ich noch zu Studienzeiten mit ein paar Freunden gegruendet habe.

Man sieht also, dass man auch trotz IB/Consulting ein Leben ausserhalb des Bueros/der Hotels und Konferenzraeume haben kann. Sicherlich muss man vieles genauer timen und ist auf das Verstaendnis der Mitmenschen angewiesen, wenn es mal kurzfristig doch nicht klappt, aber es ist keinesfalls so, wie hier viele IB/Consulting "Gegner" gerne postulieren.

Das Argument mit den "60kg Lappen" ist also auf mehreren Ebenen einfach nur kindisch, denn nicht jedem ist so etwas wichtig - mir ist es wichtig, also investiere ich Zeit und Energie in gesunde Ernaehrung und jeden Tag 1-2 Stunden Sport (den ja, das geht auch im IB!). Dem Grossteil ist dieser Koerperkult eben einfach nicht so wichtig und da spielt es keine Rolle ob "normaler" Job oder IB/Consulting.

Ein bisschen mehr Respekt und Akzeptanz, fuer die jeweils andere Seite, wuerde vielen hier mal ganz gut tun. Ich verstehe nicht, warum man dieses Forum nicht einfach dazu nutzt auch mal etwas ueber den Arbeitsalltag anderer Menschen zu erfahren und deren Motive und Ziele wuerdigt, ansatt hier immer gleich draufzuhauen - auch hier nochmal, das gilt fuer BEIDE Seiten!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Also ein gutes Leben definier ich anders als grad mal am wochende Zeit zu haben um nach Deutschland fliegen zu können, während du die gesamte restliche Woche nur schuftest.

Aber meinen Glückwunsch dass das deine Frau mitmacht.

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Nein kann man nicht empfehlen.

Wie überall im IB wirst du hardcore geknechtet, hast absolut kein Leben mehr und zählst dann zu den Leuten, die sich für die größten halten, obwohl sie 60kg Lappen sind.

Immer diese Vorurteile, auf BEIDEN Seiten!

Ich bin seit 5 Jahren bei einer BB in London und wuerde mal von mir behaupten ich stecke koerperlich so einige "9-5-er", die ja sooo viel mehr Zeit fuer sportliche Aktivitaeten haben, in die Tasche (1.83m, 92kg und 7% KFA - medizinisch bestaetigt und nicht selbst zuhause nachgemessen ;)).

Bin dazu seit 2 Jahren gluecklich verheiratet und fliege so oft es geht an den Wochenenden nach DE, um einen kleinen gemeinnuetzigen Verein zu unterstuetzen, den ich noch zu Studienzeiten mit ein paar Freunden gegruendet habe.

Man sieht also, dass man auch trotz IB/Consulting ein Leben ausserhalb des Bueros/der Hotels und Konferenzraeume haben kann. Sicherlich muss man vieles genauer timen und ist auf das Verstaendnis der Mitmenschen angewiesen, wenn es mal kurzfristig doch nicht klappt, aber es ist keinesfalls so, wie hier viele IB/Consulting "Gegner" gerne postulieren.

Das Argument mit den "60kg Lappen" ist also auf mehreren Ebenen einfach nur kindisch, denn nicht jedem ist so etwas wichtig - mir ist es wichtig, also investiere ich Zeit und Energie in gesunde Ernaehrung und jeden Tag 1-2 Stunden Sport (den ja, das geht auch im IB!). Dem Grossteil ist dieser Koerperkult eben einfach nicht so wichtig und da spielt es keine Rolle ob "normaler" Job oder IB/Consulting.

Ein bisschen mehr Respekt und Akzeptanz, fuer die jeweils andere Seite, wuerde vielen hier mal ganz gut tun. Ich verstehe nicht, warum man dieses Forum nicht einfach dazu nutzt auch mal etwas ueber den Arbeitsalltag anderer Menschen zu erfahren und deren Motive und Ziele wuerdigt, ansatt hier immer gleich draufzuhauen - auch hier nochmal, das gilt fuer BEIDE Seiten!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Man hört Gemischtes. Aber es scheint manchmal so, als seien dort ein paar Leute in den 80ern hängen geblieben ;)

Kannst du das näher erläutern?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Nein kann man nicht empfehlen.

Wie überall im IB wirst du hardcore geknechtet, hast absolut kein Leben mehr und zählst dann zu den Leuten, die sich für die größten halten, obwohl sie 60kg Lappen sind.

Immer diese Vorurteile, auf BEIDEN Seiten!

Ich bin seit 5 Jahren bei einer BB in London und wuerde mal von mir behaupten ich stecke koerperlich so einige "9-5-er", die ja sooo viel mehr Zeit fuer sportliche Aktivitaeten haben, in die Tasche (1.83m, 92kg und 7% KFA - medizinisch bestaetigt und nicht selbst zuhause nachgemessen ;)).

Bin dazu seit 2 Jahren gluecklich verheiratet und fliege so oft es geht an den Wochenenden nach DE, um einen kleinen gemeinnuetzigen Verein zu unterstuetzen, den ich noch zu Studienzeiten mit ein paar Freunden gegruendet habe.

Man sieht also, dass man auch trotz IB/Consulting ein Leben ausserhalb des Bueros/der Hotels und Konferenzraeume haben kann. Sicherlich muss man vieles genauer timen und ist auf das Verstaendnis der Mitmenschen angewiesen, wenn es mal kurzfristig doch nicht klappt, aber es ist keinesfalls so, wie hier viele IB/Consulting "Gegner" gerne postulieren.

Das Argument mit den "60kg Lappen" ist also auf mehreren Ebenen einfach nur kindisch, denn nicht jedem ist so etwas wichtig - mir ist es wichtig, also investiere ich Zeit und Energie in gesunde Ernaehrung und jeden Tag 1-2 Stunden Sport (den ja, das geht auch im IB!). Dem Grossteil ist dieser Koerperkult eben einfach nicht so wichtig und da spielt es keine Rolle ob "normaler" Job oder IB/Consulting.

Ein bisschen mehr Respekt und Akzeptanz, fuer die jeweils andere Seite, wuerde vielen hier mal ganz gut tun. Ich verstehe nicht, warum man dieses Forum nicht einfach dazu nutzt auch mal etwas ueber den Arbeitsalltag anderer Menschen zu erfahren und deren Motive und Ziele wuerdigt, ansatt hier immer gleich draufzuhauen - auch hier nochmal, das gilt fuer BEIDE Seiten!

7% haben Bodybuilder auf der Bühne. Dein FFMI ist außerdem aufgrund deiner Daten bei über 25, was viele als naturales Limit sehen. Also das ist schlichtweg in keinster Weise mit einem IB Berufsalltag zu verbinden, tut mir Leid.

Du bist wsl nur mal wieder jemand, der sich in einem anonymen Forum profilieren will ohne genau darüber nachzudenken, womit er denn gerade angibt...

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 24.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.11.2018:

In Frankfurt gibt es NUR die eine Adresse, wenn es um Boutiquen geht... RS ;)

Dem ist nichts weiter hinzuzufügen!

Wenn Du auf die Anzahl der Transaktionen schaust vielleicht. Beim durchschnittlichem Volumen ist es genau anders herum - mit weitem Abstand.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Man hört Gemischtes. Aber es scheint manchmal so, als seien dort ein paar Leute in den 80ern hängen geblieben ;)

Kannst du das näher erläutern?

Dort ist die work hard, party harder Mentalität ausgeprägter als woanders.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

7% haben Bodybuilder auf der Bühne. Dein FFMI ist außerdem aufgrund deiner Daten bei über 25, was viele als naturales Limit sehen. Also das ist schlichtweg in keinster Weise mit einem IB Berufsalltag zu verbinden, tut mir Leid.

Du bist wsl nur mal wieder jemand, der sich in einem anonymen Forum profilieren will ohne genau darüber nachzudenken, womit er denn gerade angibt...

Wenn wir schon einmal bei Pauschalverurteilungen sind: Du bist wsl. wieder so einer aus dem Lager "ich goenne jedem alles, solange bis er mehr hat, als ich".

Fuehlt sich dufte an, wa. ;)

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

Man hört Gemischtes. Aber es scheint manchmal so, als seien dort ein paar Leute in den 80ern hängen geblieben ;)

Kannst du das näher erläutern?

Auf allen Ebenen?
Mag ja vll. als Junior noch ganz witzig sein, aber mit ein paar Jahren BE auf der Uhr...

Dort ist die work hard, party harder Mentalität ausgeprägter als woanders.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Nein kann man nicht empfehlen.

Wie überall im IB wirst du hardcore geknechtet, hast absolut kein Leben mehr und zählst dann zu den Leuten, die sich für die größten halten, obwohl sie 60kg Lappen sind.

Immer diese Vorurteile, auf BEIDEN Seiten!

Ich bin seit 5 Jahren bei einer BB in London und wuerde mal von mir behaupten ich stecke koerperlich so einige "9-5-er", die ja sooo viel mehr Zeit fuer sportliche Aktivitaeten haben, in die Tasche (1.83m, 92kg und 7% KFA - medizinisch bestaetigt und nicht selbst zuhause nachgemessen ;)).

Bin dazu seit 2 Jahren gluecklich verheiratet und fliege so oft es geht an den Wochenenden nach DE, um einen kleinen gemeinnuetzigen Verein zu unterstuetzen, den ich noch zu Studienzeiten mit ein paar Freunden gegruendet habe.

Wie viele Stunden siehst du deine Frau pro Woche denn?

Ist das überhaupt zweistellig?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.11.2018:

7% haben Bodybuilder auf der Bühne. Dein FFMI ist außerdem aufgrund deiner Daten bei über 25, was viele als naturales Limit sehen. Also das ist schlichtweg in keinster Weise mit einem IB Berufsalltag zu verbinden, tut mir Leid.

Du bist wsl nur mal wieder jemand, der sich in einem anonymen Forum profilieren will ohne genau darüber nachzudenken, womit er denn gerade angibt...

Wenn wir schon einmal bei Pauschalverurteilungen sind: Du bist wsl. wieder so einer aus dem Lager "ich goenne jedem alles, solange bis er mehr hat, als ich".

Fuehlt sich dufte an, wa. ;)

Mir ist es recht egal, ob jemand mehr hat oder nicht. Werd nur den Sinn wsl nie verstehen, warum sich jemand in einem anonymen Forum mit sowas profilieren will.
Auf der anderen Seite fände ich es sinnvoller, wenn in solchen Threads nicht solche Fehlinformationen geliefert werden würden.

Lass doch einfach mal sagen, dass das stimmt was du sagst, Völlig unabhängig davon, dass die Werte unrealistisch sind (denn wie gesagt, 7% sind Wettkampfform, selbst die Pros laufen so nicht das ganze Jahr rum und wenn du ohne chemische Hilfsmittelchen trainierst dann hast du im wahrscheinlichsten Fall auch nicht einen FFMI über 25).

Du bist also bei einer BB in London. Da sich der Thread sonst um Lazard dreht, denke ich du bist dort im M&A.
Dort arbeitest du wsl im Schnitt an sechs Tagen von 9-24 Uhr. Fliegst regelmäßig nach Deutschland (selbst wenn du nach Norddeutschland fliegst haste da 1,5+ Stunden einfach ohne Wege in der Stadt). Hast die Zeit, das ganze Jahr über wie ein high level professioneller Bodybuilder kurz vorm Wettkampf rumzulaufen, was Training und Ernährung angeht. Und dann hast du in deiner reichlichen Freizeit noch die Möglichkeit eine glückliche Ehe zu führen, sowas benötigt ja auch keine Zeit.

GTFO!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Naja, also wenn du mal von den 7% ablässt und ihm 10% oder whatever gibts ist das durchaus realistisch. Nach 5 Jahren arbeitet man zwar noch immer viel, aber sicherlich nicht non-stop 6 Tage 9-24 Uhr :D

Also wenn du dir als etablierter Assoc nicht rausnehmen kannst abends ne Stunde ins Gym zu gehen und die Wochenenden meist ausserhalb des Büros zu verbringen, dann haste echt was falsch gemacht.

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

7% haben Bodybuilder auf der Bühne. Dein FFMI ist außerdem aufgrund deiner Daten bei über 25, was viele als naturales Limit sehen. Also das ist schlichtweg in keinster Weise mit einem IB Berufsalltag zu verbinden, tut mir Leid.

Du bist wsl nur mal wieder jemand, der sich in einem anonymen Forum profilieren will ohne genau darüber nachzudenken, womit er denn gerade angibt...

Wenn wir schon einmal bei Pauschalverurteilungen sind: Du bist wsl. wieder so einer aus dem Lager "ich goenne jedem alles, solange bis er mehr hat, als ich".

Fuehlt sich dufte an, wa. ;)

Mir ist es recht egal, ob jemand mehr hat oder nicht. Werd nur den Sinn wsl nie verstehen, warum sich jemand in einem anonymen Forum mit sowas profilieren will.
Auf der anderen Seite fände ich es sinnvoller, wenn in solchen Threads nicht solche Fehlinformationen geliefert werden würden.

Lass doch einfach mal sagen, dass das stimmt was du sagst, Völlig unabhängig davon, dass die Werte unrealistisch sind (denn wie gesagt, 7% sind Wettkampfform, selbst die Pros laufen so nicht das ganze Jahr rum und wenn du ohne chemische Hilfsmittelchen trainierst dann hast du im wahrscheinlichsten Fall auch nicht einen FFMI über 25).

Du bist also bei einer BB in London. Da sich der Thread sonst um Lazard dreht, denke ich du bist dort im M&A.
Dort arbeitest du wsl im Schnitt an sechs Tagen von 9-24 Uhr. Fliegst regelmäßig nach Deutschland (selbst wenn du nach Norddeutschland fliegst haste da 1,5+ Stunden einfach ohne Wege in der Stadt). Hast die Zeit, das ganze Jahr über wie ein high level professioneller Bodybuilder kurz vorm Wettkampf rumzulaufen, was Training und Ernährung angeht. Und dann hast du in deiner reichlichen Freizeit noch die Möglichkeit eine glückliche Ehe zu führen, sowas benötigt ja auch keine Zeit.

GTFO!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

so ein erstrebenswertes leben ... mann ich bereue meinen einstieg bei big4 so sehr.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

Naja, also wenn du mal von den 7% ablässt und ihm 10% oder whatever gibts ist das durchaus realistisch. Nach 5 Jahren arbeitet man zwar noch immer viel, aber sicherlich nicht non-stop 6 Tage 9-24 Uhr :D

Also wenn du dir als etablierter Assoc nicht rausnehmen kannst abends ne Stunde ins Gym zu gehen und die Wochenenden meist ausserhalb des Büros zu verbringen, dann haste echt was falsch gemacht.

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

7% haben Bodybuilder auf der Bühne. Dein FFMI ist außerdem aufgrund deiner Daten bei über 25, was viele als naturales Limit sehen. Also das ist schlichtweg in keinster Weise mit einem IB Berufsalltag zu verbinden, tut mir Leid.

Du bist wsl nur mal wieder jemand, der sich in einem anonymen Forum profilieren will ohne genau darüber nachzudenken, womit er denn gerade angibt...

Wenn wir schon einmal bei Pauschalverurteilungen sind: Du bist wsl. wieder so einer aus dem Lager "ich goenne jedem alles, solange bis er mehr hat, als ich".

Fuehlt sich dufte an, wa. ;)

Mir ist es recht egal, ob jemand mehr hat oder nicht. Werd nur den Sinn wsl nie verstehen, warum sich jemand in einem anonymen Forum mit sowas profilieren will.
Auf der anderen Seite fände ich es sinnvoller, wenn in solchen Threads nicht solche Fehlinformationen geliefert werden würden.

Lass doch einfach mal sagen, dass das stimmt was du sagst, Völlig unabhängig davon, dass die Werte unrealistisch sind (denn wie gesagt, 7% sind Wettkampfform, selbst die Pros laufen so nicht das ganze Jahr rum und wenn du ohne chemische Hilfsmittelchen trainierst dann hast du im wahrscheinlichsten Fall auch nicht einen FFMI über 25).

Du bist also bei einer BB in London. Da sich der Thread sonst um Lazard dreht, denke ich du bist dort im M&A.
Dort arbeitest du wsl im Schnitt an sechs Tagen von 9-24 Uhr. Fliegst regelmäßig nach Deutschland (selbst wenn du nach Norddeutschland fliegst haste da 1,5+ Stunden einfach ohne Wege in der Stadt). Hast die Zeit, das ganze Jahr über wie ein high level professioneller Bodybuilder kurz vorm Wettkampf rumzulaufen, was Training und Ernährung angeht. Und dann hast du in deiner reichlichen Freizeit noch die Möglichkeit eine glückliche Ehe zu führen, sowas benötigt ja auch keine Zeit.

GTFO!

Bin nicht der Poster,den du zitierst aber selbst bei 10% KFA und einem normalen 45h/Woche-Job wäre sowas nicht drin - und der Kerl arbeitet im IB - sprich mindestens 70h die Woche.

Solche Werte, die er angibt, haben Leute die nichts anderes machen als Sport und extrem hardcore auf ihre Ernährung achten.
Das sind dann entweder professionelle Bodybuilder, selbstständige Personal-Trainer oder irgendwelche bekannten Fitness Blogger, die damit ihr Geld machen.
Das Arbeitsbienchen im IB, fällt nach dem 14h Tag maximal vom Taxi ins Bett und hatte zum Essen Restaurant-Gerichte und nicht das Essen was notwending ist.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Das wird mein letzter Post zu diesem Geplaenkel sein, da das nicht der Zweck des Forums ist und auch nicht die Intention meines Posts war:

  • a) Habe ich nie ueber ganzjaehrig gesprochen; das ist naemlich in der Tat umoeglich (fuer mich zumindest). Derzeit ist es so, da ich gerade aus der Diaet (zwecks „Sommer“urlaub) komme

  • b) Ist es mir vollkommen egal, ob das fuer dich realistisch ist oder nicht – ich habe es nicht noetig mich vor irgendwelchen Keyboardwarriorn zu profilieren. Mir ging es lediglich darum aufzuzeigen, dass dieses kindische „60kg“-Lappen Gerede haltfreie Vorurteile sind und man auch im IB sportlich sein kann, wenn man will und darauf Wert legt

  • c) Scheinst du nicht wirklich viel Ahnung von IB zu haben, denn (wie hier schon ein anderer Poster angemerkt hat) es nimmt einem keiner uebel, wenn man mal 1-1.5 Stuendchen im Gym verschwindet solange man seine Arbeit schafft – macht so ziemlich jeder, zu welchem Zwecke auch immer

  • d) Warum soll es nicht moeglich sein sich gesund zu ernaehren? Warst du schon mal in LDN – hier gibt es mindestens genau so viel „clean“ wie „dirty“ Angebot

  • e) Leben meine Frau und ich gemeinsam hier, d.h. wir fruehstuecken so ziemlich jeden morgen zusammen und schaffen es sogar recht haeufig uns zum Lunch zu treffen. Darueber hinaus haben wir (mittlerweile) die Wochenenden meist (so ehrlich muss man sein) komplett fuer uns privat

Jetzt belasse ich es aber auch dabei, denn mein Versuch, etwas mehr Verstaendnis und Akzeptanz auf beiden Seiten zu schaffen ist (mit dir zumindest) grandios gescheitert!

Lebe du gerne weiter in deinem eingeschraenktem Horizont, indem du alles als Luege/erfunden darstellst, was du dir nicht vorstellen kannst bzw. wo du keine Insights hast!

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 27.11.2018:

Das wird mein letzter Post zu diesem Geplaenkel sein, da das nicht der Zweck des Forums ist und auch nicht die Intention meines Posts war:

  • a) Habe ich nie ueber ganzjaehrig gesprochen; das ist naemlich in der Tat umoeglich (fuer mich zumindest). Derzeit ist es so, da ich gerade aus der Diaet (zwecks „Sommer“urlaub) komme

  • b) Ist es mir vollkommen egal, ob das fuer dich realistisch ist oder nicht – ich habe es nicht noetig mich vor irgendwelchen Keyboardwarriorn zu profilieren. Mir ging es lediglich darum aufzuzeigen, dass dieses kindische „60kg“-Lappen Gerede haltfreie Vorurteile sind und man auch im IB sportlich sein kann, wenn man will und darauf Wert legt

  • c) Scheinst du nicht wirklich viel Ahnung von IB zu haben, denn (wie hier schon ein anderer Poster angemerkt hat) es nimmt einem keiner uebel, wenn man mal 1-1.5 Stuendchen im Gym verschwindet solange man seine Arbeit schafft – macht so ziemlich jeder, zu welchem Zwecke auch immer

  • d) Warum soll es nicht moeglich sein sich gesund zu ernaehren? Warst du schon mal in LDN – hier gibt es mindestens genau so viel „clean“ wie „dirty“ Angebot

  • e) Leben meine Frau und ich gemeinsam hier, d.h. wir fruehstuecken so ziemlich jeden morgen zusammen und schaffen es sogar recht haeufig uns zum Lunch zu treffen. Darueber hinaus haben wir (mittlerweile) die Wochenenden meist (so ehrlich muss man sein) komplett fuer uns privat

Jetzt belasse ich es aber auch dabei, denn mein Versuch, etwas mehr Verstaendnis und Akzeptanz auf beiden Seiten zu schaffen ist (mit dir zumindest) grandios gescheitert!

Lebe du gerne weiter in deinem eingeschraenktem Horizont, indem du alles als Luege/erfunden darstellst, was du dir nicht vorstellen kannst bzw. wo du keine Insights hast!

Lass dich nicht provozieren. Ich war selbst vorher in London und dort ist der Gang ins Gym einfach viel üblicher als in FFM. Auch als Junior! Die Leute hier haben keine Ahnung. Anstatt sich mal über einen seltenen Post zu freuen, wird hier sofort alles auseinander gepflückt. So klassisch für dieses Forum. Hier sind doch größtenteils irgendwelche BWL oder International Management/Business Flachzangen unterwegs.

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Naja, Lazard verliert ja immer weiter an Attraktivität. Deal Flow ok, aber...

  • die ganzen guten Leute sind weg zu anderen Banken
  • Wochenende darfst du jetzt selber Boxen schieben in PPT weil die nicht mal mehr graphics haben
  • Gibt nicht mal mehr Spesen (angeblich 400 Brutto also weniger als 10 am Tag)
  • Die 12 Uhr Regelung beachtet eh keiner und ist ja auch Unsinn

Da würde ich mir dieses Zeug v.a. jetzt mit diesen komischen Interviews echt nicht mehr antun

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

So ein Bullshit...

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Naja, Lazard verliert ja immer weiter an Attraktivität. Deal Flow ok, aber...

  • die ganzen guten Leute sind weg zu anderen Banken
  • Wochenende darfst du jetzt selber Boxen schieben in PPT weil die nicht mal mehr graphics haben
  • Gibt nicht mal mehr Spesen (angeblich 400 Brutto also weniger als 10 am Tag)
  • Die 12 Uhr Regelung beachtet eh keiner und ist ja auch Unsinn

Da würde ich mir dieses Zeug v.a. jetzt mit diesen komischen Interviews echt nicht mehr antun

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Absolute fake news. Würde mal deine Quelle hinterfragen.

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Naja, Lazard verliert ja immer weiter an Attraktivität. Deal Flow ok, aber...

  • die ganzen guten Leute sind weg zu anderen Banken
  • Wochenende darfst du jetzt selber Boxen schieben in PPT weil die nicht mal mehr graphics haben
  • Gibt nicht mal mehr Spesen (angeblich 400 Brutto also weniger als 10 am Tag)
  • Die 12 Uhr Regelung beachtet eh keiner und ist ja auch Unsinn

Da würde ich mir dieses Zeug v.a. jetzt mit diesen komischen Interviews echt nicht mehr antun

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Habe gehört, die die bei lazard sind, sind in den 80/90er stecken geblieben?
Stimmt das?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Gekko/Bateman-Style ;)

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Habe gehört, die die bei lazard sind, sind in den 80/90er stecken geblieben?
Stimmt das?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Gekko/Bateman-Style ;)

Habe gehört, die die bei lazard sind, sind in den 80/90er stecken geblieben?
Stimmt das?

wer ist bateman?

antworten
WiWi Gast

Insights Lazard

Push

antworten

Artikel zu Lazard

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Insights Lazard

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 91 Beiträge

Diskussionen zu Lazard

3 Kommentare

Kultur bei LAZ FFM

WiWi Gast

Was willst du denn hören? Guck auf Linkedin/ in deinem Alumni Netzwerk der Uni nach (ex) Mitarbeiter, lad die auf einen Cafe ein ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.