DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Branchen

Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

Autor
Beitrag
Leonie

Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

Ich stelle mir zurzeit folgende Frage: Inwiefern sind die Branchen der Praktika ausschlaggebend für den späteren Bewerbungserfolg?
Ich bewerbe mich nämlich gerade für Praktika und habe ein sehr spannendes Praktikum in einem kleinen Unternehmen in der Lebensmittelbranche entdeckt, demgegenüber steht ein Praktikum in einem großen Automobilkonzern, dessen Ausschreibung nicht schlecht klingt, aber halt nicht sooo spannend.
Da ich noch nicht so genau weiß, ob ich später mal in einem kleinen Unternehmen oder einem Konzern arbeiten möchte, frage ich mich inwiefern die Praktika für sowas ausschlaggebend sein können? Und wie siehts mit den Branchen der Praktika aus? Wenn ich jetzt Praktikum im Marketing in einem Unternehmen für Lebensmittel mache, hat man dann überhaupt noch eine Chance bei z.B. einen Automobilkonzern im Marketing unterzukommen? Sind ja ganz unterschiedliche Branchen.

Was sollte man bei der Praktikawahl beachten? Sollte man sich für eine Branche entscheiden und dabei bleiben oder ist das nicht ausschlaggebend, solange der Tätigkeitsbereich derselbe ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

Kann nur aus meiner Erfahrung sprechen.
Hatte nur ein Praktikum in der WP.

Controllingstellen = 90% Absagen
Banken = 100% Absagen
WP = 80% Einladungen

antworten
WiWi Gast

Re: Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

Für Praktika gilt (leider) idR: Name ist alles. Denn es ist nunmal bekannt, dass es schwieriger ist, in großen Konzernen unterzukommen, als bei kleinen Mittelständlern. Wenn du dich später für eine gute (d.h. heiß begehrte) Stelle bewirbst, liegen beim HRler so viele andere Bewerbungen auf dem Tisch, dass er jede nur kurz überfliegen kann. Sieht er den großen Konzern auf dem CV, denkt er sich "da ist es schwer reinzukommen, der Typ kann also nicht so schlecht sein". In der Tierwelt nennt man das Preselektion. Ein KMU heißt dagegen gar nichts - damit punktest du nur, wenn die Erfahrung von dort genau auf die Stelle passt. Aber dann schränkst du dich halt für später ein - Erfahrung in einem Großkonzern (oder auch kleinen, aber sehr begehrten Firmen) bringt dir für jede Bewerbung etwas, während die KMU nur da was bringt, wo genau die spezifischen Kenntnisse gefragt sind.

So ist die Realität in meinen Augen. Klar, dass man bei kleinen Unternehmen oft mehr Verantwortung hat und mehr lernt - aber der vorhergehende Selektionsprozess, den du (vermeintlich) durchlaufen hast, zählt für später mindestens genau so viel.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

"Da ich noch nicht so genau weiß, ob ich später mal in einem kleinen Unternehmen oder einem Konzern arbeiten möchte..."

Nutze das Praktikum, um genau das herauszufinden. Wenn Dich eine bestimmte Branche reizt, dann gehe in genau diese Branche als Praktikant. Nicht nur hilft das bei der späteren Bewerbung, Du wirst auch herausfinden, ob Du wirklich in diese Branche willst.

antworten

Artikel zu Branchen

Wichtige Branchen für Wirtschaftswissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventen mit Abschlüssen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach stehen fast alle Branche in Deutschland offen, um den Berufseinstieg zu schaffen. Einige Branchen in Deutschland sind dabei umsatzstärker als andere oder haben bessere Renditen. Es bieten sich zahlreiche Berufsfelder und Jobs an, die es zu entdecken gilt.

Welche Branchen haben die besten Chefs?

WiWi - Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug vor einem Computer.

Die Zufriedenheit mit den eigenen Vorgesetzten ist branchenabhängig. Die besten Verhaltensnoten erhalten die Chefs der Branchen Internet/Multimedia. Das Schlusslicht ist die Textilbranche.

Enorme Spanne bei Stundenverdiensten zwischen Branchen

Vier Gebilde, die aussehen wie Fenster, stehen in gleichen Abständen vom Strand an ins Meer.

Finanz- und Versicherungsdienstleister verdienen durchschnittlich 37,08 Euro pro Stunde; das ergaben Daten aus der Verdiensterhebung des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2013. Im Gastgewerbe sind es hingegen nur 12,63 Euro.

GPRA-Vertrauensindex: Verbraucher verlieren Vertrauen in deutsche Wirtschaft

Das Vertrauen der Deutschen in die Wirtschaft ist im Vergleich zum 3. Quartal 2010 deutlich zurückgegangen: Im Jahresvergleich sinkt das Vertrauen in Branchen und Industriezweige durchschnittlich um rund 5,5 Prozent. Dies belegt der GPRA-Vertrauensindex für das 3. Quartal 2011.

Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«

Produkt-Branchen-Suchmaschine infometrics

Informationen im Internet sind fast unerschöpflich und eine Suche kostet unter Umständen viel Zeit. Abhilfe verspricht das Dortmunder Unternehmen cometrics mit der Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«.

Innovationsreports für 23 deutsche Wirtschaftsbranchen

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim führt jedes Jahr die größte Erhebung zum Innovationsverhalten der deutschen Wirtschaft durch. Auf dieser Grundlage hat es Innovationsberichte für 23 Einzelbranchen erstellt.

Deutsche Telekommunikationsbranche steht vor gravierenden Veränderungen

Mummert-Studie: Konzentration auf das Kerngeschäft in der Telekommunikationsbranche

Studie Telekommunikationsbranche 2004 - Die Branche will deutlich wachsen

Studie von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut: Überraschender Optimismus in der Telekommunikationsbranche für 2004

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Vier Kampfflieger am Himmel.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Antworten auf Inwiefern beeinflussen die Branchen der Praktika den Einstieg?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu Branchen

Weitere Themen aus Praktikum & Co.

Feedback +/-

Feedback