DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.LEH

Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Wir sind ein mittelständiges Unternehmen in der Lebensmittelbranche. Wir sind gerade dabei ein komplettes Marketingkonzept zu erstellen. Natürlich existieren Zahlen, Auswertungen, Ziele, Kenntnisse über Kundfenstruktur, Produktstruktur usw. Aber das ganze in Papier zu fassen, dafür hat bei uns hier keiner Zeit. Wir werden uns dieses Jahr Schwerpunktmäßig in vielen Bereichen der Firma damit beschäftigen. Ein Stundent hätte bei uns nicht nur die Möglichkeit in alle Abteilungen eines Unternehmens Einblicke zu erhalten, er hätte auch die Möglichkeit, eventuell im Rahmen seiner Masterarbeit dieses Konzept mit der Mitarbeit in evrschiedenen Projektgruppen zu entwicklen. Auch die Entwicklung einer Werbestrategien, die Prüfung deren Umsetzung bis hin zur Umsetzung und Auswertung könnte vom Studentnen begleitet werden. Wir sind kein Industriebetrieb und können daher keine großen Gelder bezahlen. Wir können aber einen großen Spielraum für eigene Ideen und sehr vielfältige Einblicke liefern.
Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Wäre so ein Praktikum interessant? Was müssten wir ungefähr bezahlen? Wie sollte das Praktikum begleitet werden. Wie man ein Marketingkonzept erstellt, sollte ja Studieninhalt sein?

Ich freue mich auf Antworten

antworten
WiWi Gast

Re: Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Ok ich hätte prinzipiell Interesse .Das Problem ist ,dass ich erst nächstes Semester meine ersten Marketing Veranstaltungen mache.Zumindest an Universitäten stelle ich es mir schwierig vor mit so einem Bezug eine Masterarbeit zu schreiben ,da hier die Ausrichtung deutlich forschungslastiger ist .Welche unternehmensabteilungen könnte man denn sonst noch besuchen.Da eindeutig hier Marketing Kenntnisse verlangt werden.Also ich denke eine Vergütung von 400 Euro je Monat sollte schon bei so einem schwierigen Aufgabengebiet verlangt werden .Die meisten Mittelständler die ich so kenne durch Studienkollegen haben ungefähr 400 Euro bezahlt.Bei mir würde es sich um ein Pflichtpraktikum handeln.würde ich euch auch empfehlen nur Pflichtpraktikanten zu nehmen ,weil ich meine ,dass man dies dann von der Steuer absetzen kann wurde mir mal von einem Betriebsrat von einem Großunternehmen gesagt.Aber die Aufgabengebiete hören sich wirklich interessant an.Ihr werdet bestimmt jemanden finden.Viel Glück .IN welchem Gebiet von Deutschland ist denn das Unternehmen ansässig?

antworten
WiWi Gast

Re: Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Hmm 400 halte ich bei dem Arbeitsaufwand für etwas niedrig. Besonders wenn das Ganze mit einer Thesis verbunden werden soll. Denke eher so an einen Betrag von 700?

antworten
WiWi Gast

Re: Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Sicherlich das war jetzt nur so ein Richtwert mit den 400.Die meisten Unternehmen im Mittelstand zahlen halt 400 Euro.Das Problem ist einfach ihr werdet es schwer haben einen Uni Studenten zu finden ,der dies auch beim LS als Master Thesis schreiben darf.Und marketing an einer FH naja ist einfach empirisch eine Katastrophe.Bei mir an der Uni das sowieso vwl lastiger ist ,wählen viele Marketing Studenten Ökonometrie Module.Das ist auch ratsam finde ich .An einer FH wird empirische Wirtschaftsforschung stark vernachlässigt ,also in meiner Umgebung gibt es viel FH Hochschulen und solche FÄcher werden nicht angeboten.Ich würde euch empfehlen einen Studenten zu wählen der entwerder VWL studiert oder Wiwi.Einen reinen BWl er würde ich nicht nehmen ,da einfach die Anteile an Transferwissen zu gering sind.VWL ist einfach anspruchsvoller.

antworten
WiWi Gast

Re: Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Ich sehe zwei Möglichkeiten: Ausschreibung in den bekannten Stellenbörsen oder auch Kontakt zu den Hochschulen der Gegend suchen und bei den Marketinglehrstühlen nachfragen. Wenn die überzeugt sind, dann werden sie das an die Studenten weiterleiten.

antworten

Artikel zu LEH

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Wir hätten ein Praktikum zuvergeben

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu LEH

2 Kommentare

LIDL oder ALDI

WiWi Gast

Da das ein komplett neuer Job ist wird dir niemand dazu eine Auskunft geben können. Habe auch, soweit ich mich erinnern kann, in d ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.