DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.PE

PE MidMarket Ranking 2021

Autor
Beitrag
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Hi zusammen,

wie würdet ihr die folgenden PEs (gerne können welche hinzugefügt werden) ranken:

Mein Vorschlag (gemäß Fundsize und Portfolio IRR sofern vorhanden)

Tier 1: Waterland, Gilde Buyout, Capvis, Altor, FSN, 3i, Equistone
Tier 2: Oakley, Egeria, Ufenau, DBAG, Pinova, DPE, Emeram, verdane
Tier 3: Auctus, Aurelius, One Equity, Deutsche Invest, EMH, Afinum, Cross Equity

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

was mit Ardian, Ergon, IK?

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

OEP passt nicht rein und schon gar nicht in T3 :D

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Nur für MM (Reputation) ohne Ranking innerhalb der Tiers

T1: Bridgepoint, Montagu, Ardian, Triton, FSN, Altor, IK, 3i, Waterland
T2: Capvis, Gilde, DBAG, Oakley, Equistone, OEP
T3: Auctus, Aurelius, DPE, Ufenau, Ergon, Emeran, Egeria

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Dieses Ranking ist so ein Unsinn. Es gibt keine Tiers in PE. Es gibt die Größenklassifikation und dann die IRR Quartile. Solche willkürlichen und realitätsfernen Reputationsrankings sind der absoluter Quatsch für PE.
Wenn man zwischen PE Funds wechselt, interessiert man sich nicht für den Namen des Fonds bei dem du vorher warst, sondern deinen persönlichen Track Record.

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Was die Reputation / Bekanntheit angeht kann man sehr wohl ein Ranking aufstellen. Bei einem Einstieg als Junior oder als Praktikant ist die Reputation relevant für die zukünftige Entwicklung. Andere Rankings, abgesehen von aum und performance, machen aber keinen Sinn

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Was die Reputation / Bekanntheit angeht kann man sehr wohl ein Ranking aufstellen. Bei einem Einstieg als Junior oder als Praktikant ist die Reputation relevant für die zukünftige Entwicklung. Andere Rankings, abgesehen von aum und performance, machen aber keinen Sinn

Wenn du Erfahrung in PE hättest, wüsstest du dass es Unsinn ist. Denn kein PE Fond hat ein derartig dämliches Tierranking der PE Landschaft oder verschwendet einen Gedanken daran. Wenn man von einem Fond in den anderen wechselt, dann wird die relevante Fondsgröße (nicht AUM) und die entsprechende Quartilpositionierung der IRR angeschaut

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 11.07.2021:

Was die Reputation / Bekanntheit angeht kann man sehr wohl ein Ranking aufstellen. Bei einem Einstieg als Junior oder als Praktikant ist die Reputation relevant für die zukünftige Entwicklung. Andere Rankings, abgesehen von aum und performance, machen aber keinen Sinn

Wenn du Erfahrung in PE hättest, wüsstest du dass es Unsinn ist. Denn kein PE Fond hat ein derartig dämliches Tierranking der PE Landschaft oder verschwendet einen Gedanken daran. Wenn man von einem Fond in den anderen wechselt, dann wird die relevante Fondsgröße (nicht AUM) und die entsprechende Quartilpositionierung der IRR angeschaut

Als Experte und HR Chef von ALLEN MM PE Funds weißt du das natürlich

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Das Ranking macht überhaupt keinen Sinn. Large, Mid und Small Cap in einem Ranking vermischt. Wenn man rein vom Prestige und Performance hergehen würde ist Auctus mit Abstand einer der prestigeträchtigsten und bekanntesten Fonds in Deutschland. Liegt aber daran, dass die Small Cap machen und daher unnormale Returns erzielen. Selbst unter BB Bankern ist das bekannt und Interns von dort werden direkt genommen (First Hand)

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Sorry, aber Auctus und prestigeträchtig ist wohl ein schlechter Witz. Performance ist gut, die fischen allerdings auch in einem Segment, bei dem die Value Creation super müßig ist und zeitlich anspruchsvoll.

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 11.07.2021:

Was die Reputation / Bekanntheit angeht kann man sehr wohl ein Ranking aufstellen. Bei einem Einstieg als Junior oder als Praktikant ist die Reputation relevant für die zukünftige Entwicklung. Andere Rankings, abgesehen von aum und performance, machen aber keinen Sinn

Wenn du Erfahrung in PE hättest, wüsstest du dass es Unsinn ist. Denn kein PE Fond hat ein derartig dämliches Tierranking der PE Landschaft oder verschwendet einen Gedanken daran. Wenn man von einem Fond in den anderen wechselt, dann wird die relevante Fondsgröße (nicht AUM) und die entsprechende Quartilpositionierung der IRR angeschaut

Als Experte und HR Chef von ALLEN MM PE Funds weißt du das natürlich

Naja, mit fast einem Jahrzehnt Erfahrung in MM PE weiß ich sicher mehr als Studenten wie du. Mach erstmal ein Praktikum

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 11.07.2021:

Das Ranking macht überhaupt keinen Sinn. Large, Mid und Small Cap in einem Ranking vermischt. Wenn man rein vom Prestige und Performance hergehen würde ist Auctus mit Abstand einer der prestigeträchtigsten und bekanntesten Fonds in Deutschland. Liegt aber daran, dass die Small Cap machen und daher unnormale Returns erzielen. Selbst unter BB Bankern ist das bekannt und Interns von dort werden direkt genommen (First Hand)

Naja, Auctus ist schon ziemlich bekannt und hat auch Prestige, aber ist sicherlich nicht die #1, das ist Blödsinn. Brauchst dein Praktikum nicht zu pushen

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Einen Vergleich zwischen MM und LC/MF Profilen macht wenig Sinn, insbesondere in Deutschland. Bei nahezu jedem MM Fund findet man BB oder MBB Mitarbeiter. Bei größeren Funds ist die Streuung der Profile jedoch wesentlich geringer

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 11.07.2021:

Das Ranking macht überhaupt keinen Sinn. Large, Mid und Small Cap in einem Ranking vermischt. Wenn man rein vom Prestige und Performance hergehen würde ist Auctus mit Abstand einer der prestigeträchtigsten und bekanntesten Fonds in Deutschland. Liegt aber daran, dass die Small Cap machen und daher unnormale Returns erzielen. Selbst unter BB Bankern ist das bekannt und Interns von dort werden direkt genommen (First Hand)

Selten etwas so absurdes gelesen. Hier wird eindeutig der eigene Arbeitgeber oder das eigene Praktikum gepusht

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 12.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Ja dann geh ruhig zu KKR, Blackstone etc. Wir Lowperformer gehen dann halt zu Aurelius und Auctus

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 12.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Wer erst bei einem Interview herausfindet, dass ein Special Sits Fund keine LBOs macht hat wohl keine Ahnug von der Thematik und sollte doch erstmal die Grundlagen von Private Equity erlernen und nicht versuchen seine Meinung dazu abzugeben

antworten
roadtoglory

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Ja dann geh ruhig zu KKR, Blackstone etc. Wir Lowperformer gehen dann halt zu Aurelius und Auctus

Man muss nicht mal zu den großen, die MM PE funds sind da auch schon um einiges besser als Aurelius/Auctus und ja ich fange bald bei einem guten MM Fund an zu arbeiten. Aurelius/Auctus sind ja an sich auch nicht schlecht aber sind halt small cap und Profile dort sind jetzt nicht so gut

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Wer erst bei einem Interview herausfindet, dass ein Special Sits Fund keine LBOs macht hat wohl keine Ahnug von der Thematik und sollte doch erstmal die Grundlagen von Private Equity erlernen und nicht versuchen seine Meinung dazu abzugeben

+1

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Oh je oh je - hier liest man wieder viel gefährliches Halbwissen von Leuten, denen im Interview bei Aurelius auffällt, dass die keine LBOs machen (was sie im Growth Vehikel aber machen) oder die versuchen ihre Praktika zu pushen. Alles grober Unfug, genau wie das Ranking. Nach meiner (nicht Datenbasierten) Einschätzung würde ich mal davon ausgehen, dass IRR und Fundsize tendenziell negativ miteinander korreliert (siehe Auctus, Nord Holding, und anderen Lower MC/ SC Investoren mit sehr guten IRRs).

Am Ende des Tages geht es darum, wie viel Geld du in deinem PE auf deinem Level vom Tisch nehmen kannst, wie die Struktur ist (Möglichkeit Partner zu werden, oder sehr "Kopf lastig") und WLB & Culture sind. Da keiner von euch weiß, ob er bei einem der Funds arbeitet oder nicht, wie die Incentive Struktur bei anderen Funds ist, ist diesen ganze Ranking für einen Festeinstieg obsolet. Für ein Praktikum fürs IB: go for Fundsize.

VG

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

roadtoglory schrieb am 13.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Ja dann geh ruhig zu KKR, Blackstone etc. Wir Lowperformer gehen dann halt zu Aurelius und Auctus

Man muss nicht mal zu den großen, die MM PE funds sind da auch schon um einiges besser als Aurelius/Auctus und ja ich fange bald bei einem guten MM Fund an zu arbeiten. Aurelius/Auctus sind ja an sich auch nicht schlecht aber sind halt small cap und Profile dort sind jetzt nicht so gut

Profile nicht so gut? schau mal an wen die so hiren. Aurelius Small Cap? In welchem Semester bist du? Du im MM Fund - Höchstens am Empfang.

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Oh je oh je - hier liest man wieder viel gefährliches Halbwissen von Leuten, denen im Interview bei Aurelius auffällt, dass die keine LBOs machen (was sie im Growth Vehikel aber machen) oder die versuchen ihre Praktika zu pushen. Alles grober Unfug, genau wie das Ranking. Nach meiner (nicht Datenbasierten) Einschätzung würde ich mal davon ausgehen, dass IRR und Fundsize tendenziell negativ miteinander korreliert (siehe Auctus, Nord Holding, und anderen Lower MC/ SC Investoren mit sehr guten IRRs).

Am Ende des Tages geht es darum, wie viel Geld du in deinem PE auf deinem Level vom Tisch nehmen kannst, wie die Struktur ist (Möglichkeit Partner zu werden, oder sehr "Kopf lastig") und WLB & Culture sind. Da keiner von euch weiß, ob er bei einem der Funds arbeitet oder nicht, wie die Incentive Struktur bei anderen Funds ist, ist diesen ganze Ranking für einen Festeinstieg obsolet. Für ein Praktikum fürs IB: go for Fundsize.

VG

Nicht ganz. Fund Size und IRR korrellieren nicht negativ, aber mit zunehmender Fondsgröße nimmt die Streuung der zu erwartenden IRR ab. Es gibt also weniger Fonds mit sehr hoher IRR, aber auch weniger Fonds, die ein absoluter Griff ins Klo sind

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Oh je oh je - hier liest man wieder viel gefährliches Halbwissen von Leuten, denen im Interview bei Aurelius auffällt, dass die keine LBOs machen (was sie im Growth Vehikel aber machen) oder die versuchen ihre Praktika zu pushen. Alles grober Unfug, genau wie das Ranking. Nach meiner (nicht Datenbasierten) Einschätzung würde ich mal davon ausgehen, dass IRR und Fundsize tendenziell negativ miteinander korreliert (siehe Auctus, Nord Holding, und anderen Lower MC/ SC Investoren mit sehr guten IRRs).

Am Ende des Tages geht es darum, wie viel Geld du in deinem PE auf deinem Level vom Tisch nehmen kannst, wie die Struktur ist (Möglichkeit Partner zu werden, oder sehr "Kopf lastig") und WLB & Culture sind. Da keiner von euch weiß, ob er bei einem der Funds arbeitet oder nicht, wie die Incentive Struktur bei anderen Funds ist, ist diesen ganze Ranking für einen Festeinstieg obsolet. Für ein Praktikum fürs IB: go for Fundsize.

VG

Nicht ganz. Fund Size und IRR korrellieren nicht negativ, aber mit zunehmender Fondsgröße nimmt die Streuung der zu erwartenden IRR ab. Es gibt also weniger Fonds mit sehr hoher IRR, aber auch weniger Fonds, die ein absoluter Griff ins Klo sind

Fair, macht Sinn!

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Mein Mitbewohner arbeitet im M&A Micro/Smallcap und hat öfters die Jungs vom Aurelius Growth Fund auf der Buyside. Bin zwar nicht der Vorposter, aber hier versucht wohl ein Intern wieder zu pushen

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

roadtoglory schrieb am 13.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Ja dann geh ruhig zu KKR, Blackstone etc. Wir Lowperformer gehen dann halt zu Aurelius und Auctus

Man muss nicht mal zu den großen, die MM PE funds sind da auch schon um einiges besser als Aurelius/Auctus und ja ich fange bald bei einem guten MM Fund an zu arbeiten. Aurelius/Auctus sind ja an sich auch nicht schlecht aber sind halt small cap und Profile dort sind jetzt nicht so gut

Profile nicht so gut? schau mal an wen die so hiren. Aurelius Small Cap? In welchem Semester bist du? Du im MM Fund - Höchstens am Empfang.

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Mein Mitbewohner arbeitet im M&A Micro/Smallcap und hat öfters die Jungs vom Aurelius Growth Fund auf der Buyside. Bin zwar nicht der Vorposter, aber hier versucht wohl ein Intern wieder zu pushen

roadtoglory schrieb am 13.07.2021:

Auctus und Aurelius sind ein Witz im Vergleich zu den Tier1/2 MM PE Buden. Der Fund ist viel kleiner und Aurelius macht auch kein LBO (weiss ich aus dem Interview). Deshalb schwierig vergleichbar. Zudem sind beide nur bekannt weil die viele Interns nehmen, aber dort ist es auch wesentlicher einfacher reinzukommen als bei Capvis, Waterland, Gilde etc. Die Profile von Aurelius und Auctus sind auch nicht wirklich top...

Ja dann geh ruhig zu KKR, Blackstone etc. Wir Lowperformer gehen dann halt zu Aurelius und Auctus

Man muss nicht mal zu den großen, die MM PE funds sind da auch schon um einiges besser als Aurelius/Auctus und ja ich fange bald bei einem guten MM Fund an zu arbeiten. Aurelius/Auctus sind ja an sich auch nicht schlecht aber sind halt small cap und Profile dort sind jetzt nicht so gut

Profile nicht so gut? schau mal an wen die so hiren. Aurelius Small Cap? In welchem Semester bist du? Du im MM Fund - Höchstens am Empfang.

Da handelt es sich aber um Aurelius Wachstumskapital und nicht um das gelistete Vehikel.

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Wie steht Quadriga da?

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

1/10

Sorry aber kompletter Quatsch. Schau dir doch die Analysten bei Auctus an - ist doch nicht schwer haha oh man. Wenn du es auf Linkedin nicht schaffst, dann halt auf der Webseite, steht doch alles da. BCG, Cinven, MS, EQT, St. Gallen, Esade, Mannheim, RB ...

P.S. for transparency war intern dort vor über 3 Jahren

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 15.07.2021:

1/10

Sorry aber kompletter Quatsch. Schau dir doch die Analysten bei Auctus an - ist doch nicht schwer haha oh man. Wenn du es auf Linkedin nicht schaffst, dann halt auf der Webseite, steht doch alles da. BCG, Cinven, MS, EQT, St. Gallen, Esade, Mannheim, RB ...

P.S. for transparency war intern dort vor über 3 Jahren

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

Profile wie die der Analysten bei Auctus findet man auch zuhauf in mittelmäßigen MM IB Buden. Da kannste dir auch ne handvoll Lincoln/HW/Clearwater Analysts nehmen und hast das gleiche Niveau. Auctus ist halt echt nicht besonders, das sind im Finance/M&A Bereich absolute Durchschnittsprofile.
Wenn man keine Ahnung hat wie qualifiziert die Leute in der Branche sind, muss man auch keine Meinung dazu abgeben. Immerhin gibst du aber zu, dass es dir darum geht dein eigenes Praktikum zu pushen. Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe du hast danach einen richtigen Job gefunden...

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Was für dich denn ein Profil das über den "durchschnittsprofilen" von auctus liegt?

WiWi Gast schrieb am 15.07.2021:

1/10

Sorry aber kompletter Quatsch. Schau dir doch die Analysten bei Auctus an - ist doch nicht schwer haha oh man. Wenn du es auf Linkedin nicht schaffst, dann halt auf der Webseite, steht doch alles da. BCG, Cinven, MS, EQT, St. Gallen, Esade, Mannheim, RB ...

P.S. for transparency war intern dort vor über 3 Jahren

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

Profile wie die der Analysten bei Auctus findet man auch zuhauf in mittelmäßigen MM IB Buden. Da kannste dir auch ne handvoll Lincoln/HW/Clearwater Analysts nehmen und hast das gleiche Niveau. Auctus ist halt echt nicht besonders, das sind im Finance/M&A Bereich absolute Durchschnittsprofile.
Wenn man keine Ahnung hat wie qualifiziert die Leute in der Branche sind, muss man auch keine Meinung dazu abgeben. Immerhin gibst du aber zu, dass es dir darum geht dein eigenes Praktikum zu pushen. Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe du hast danach einen richtigen Job gefunden...

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Sehe ich nach wie vor ganz anders als du, auch wenn du so viel Ahnung von Profilen in der "Branche" zu haben scheinst - womit man sich halt so im 2. WHU Semester beschäftigt. Nächstes Jahr klapp das schon mit dem Praktikum.. Aus meiner Sicht nicht mit mittelmäßigen MM IB zu vergleichen. Viel eher mit eb und lower bb - aber auch mit T1 und T2 Beratungsprofilen (obv. wenn dort ex bcg/ rb praktis sind). Selten so ein bs gelesen sry

WiWi Gast schrieb am 15.07.2021:

1/10

Sorry aber kompletter Quatsch. Schau dir doch die Analysten bei Auctus an - ist doch nicht schwer haha oh man. Wenn du es auf Linkedin nicht schaffst, dann halt auf der Webseite, steht doch alles da. BCG, Cinven, MS, EQT, St. Gallen, Esade, Mannheim, RB ...

P.S. for transparency war intern dort vor über 3 Jahren

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

Profile wie die der Analysten bei Auctus findet man auch zuhauf in mittelmäßigen MM IB Buden. Da kannste dir auch ne handvoll Lincoln/HW/Clearwater Analysts nehmen und hast das gleiche Niveau. Auctus ist halt echt nicht besonders, das sind im Finance/M&A Bereich absolute Durchschnittsprofile.
Wenn man keine Ahnung hat wie qualifiziert die Leute in der Branche sind, muss man auch keine Meinung dazu abgeben. Immerhin gibst du aber zu, dass es dir darum geht dein eigenes Praktikum zu pushen. Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe du hast danach einen richtigen Job gefunden...

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 16.07.2021:

Was für dich denn ein Profil das über den "durchschnittsprofilen" von auctus liegt?

WiWi Gast schrieb am 15.07.2021:

1/10

Sorry aber kompletter Quatsch. Schau dir doch die Analysten bei Auctus an - ist doch nicht schwer haha oh man. Wenn du es auf Linkedin nicht schaffst, dann halt auf der Webseite, steht doch alles da. BCG, Cinven, MS, EQT, St. Gallen, Esade, Mannheim, RB ...

P.S. for transparency war intern dort vor über 3 Jahren

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Entschuldigt bitte aber was genau soll an den Aurelius/Auctus Profilen nicht so gut sein? Kurze Suche auf LinkedIn ergibt ausschließlich Top-Profile bei den Festangestellten?
(Das ein LMM / Special Sits Investor nicht dieselbe Art FTE hired wie ein LargeCap Investor aufgrund unterschiedlicher Anforderungen sollte eig. jedem PE-Interessierten klar sein...)

Zudem ist, wie vielfach bereits beschrieben, ein Tier-Ranking im PE absolut sinnlos. Jeder Player hat seinen eigenen Investment-Fokus und IRRs sind kaum vergleichbar, da sie unterschiedlich gerechnet werden, oft nicht öffentlich sind und je nach Marktsegment sehr hoch (dafür zB weniger absolute Cash Proceeds) oder eher klein (dafür zB sehr hohe absolute Cash Proceeds) sein können. Wenn jemand etwas für 1€ kauft, hat er auch schnell eine entsprechende IRR zusammen ;)

Löst Euch von dem Ranking-Gedanken im PE, das bringt nichts. Wenn es um ein Praktikum geht, sollte man eines dort machen wo man auch unterkommen will. Oder bei einem LargeCap wenn man ins Banking danach möchte.
Wenn es um einen Festeinstieg geht sollte man dahin gehen wo man die beste gerichtete Mischung aus Investmentfokus, Größe, WLB, Pay, Aufstiegschancen und Team/Kultur für einen sieht und das ist zum einen sehr individuell je Person und zum anderen zwischen den PEs kaum vergleichbar.

Liebe Grüße in die Runde

Die Profile mögen vielleicht über dem Durchschnitt von BWLern allgemein sein, aber im Vergleich zu den Leuten die in IB/PE/VC landen sind die Profile der Leute da wirklich nichts besonderes und eher unterdurchschnittlich. Macht aber keinen Sinn einen PE Analyst mit einem Marketingtrainee zu vergleichen und dann zu sagen dass der eine ein Top Profil hat.
Dass die Leute da nicht so super sind hat auch nichts mit den anderen Anforderungen eines Special Sits Fund oder der Fondgröße zu tun. Die Fonds sind einfach nicht so krass, wie manche hier auf Wiwi-Treff gerne hätten

IRRs kann man sehr wohl vergleichen, das ist deswegen auch im FoF Geschäft eines der Kernkriterien im Vergleich von Fonds. Diese sind auch leicht über entsprechende Plattformen (Preqin, Pitchbook, CA, etc.) zugänglich. Ist auch ein wichtiger Faktor wenn man überlegt, wo man arbeiten möchte, da die IRR letztendlich auch einen hohen Einfluss auf den potentiellen Bonus und Carry hat, den man bekommen kann

Profile wie die der Analysten bei Auctus findet man auch zuhauf in mittelmäßigen MM IB Buden. Da kannste dir auch ne handvoll Lincoln/HW/Clearwater Analysts nehmen und hast das gleiche Niveau. Auctus ist halt echt nicht besonders, das sind im Finance/M&A Bereich absolute Durchschnittsprofile.
Wenn man keine Ahnung hat wie qualifiziert die Leute in der Branche sind, muss man auch keine Meinung dazu abgeben. Immerhin gibst du aber zu, dass es dir darum geht dein eigenes Praktikum zu pushen. Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe du hast danach einen richtigen Job gefunden...

Bisschen unnötige Frage, findest du nicht? Man muss sich nur mal die Auctus Profile anschauen und dann reicht das schon. Oder findest du viele Leute mit FOM Abschluss und keiner anderen Berufserfahrung in anderen PEs oder IB? Oder Leute von Non-Targets, die ohne jegliches M&A/TAS Praktikum eingestiegen sind? Nein? Merkste selber, ne? Ist halt echt ein Haufen Durchschnittsprofile und absolut nichts besonderes. Da sind selbst Buden wie Clearwater selektiver

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Wie seht ihr Halder?

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

WiWi Gast schrieb am 21.08.2021:

Wie seht ihr Halder?

Ganz solider Laden für DACH Smallcap, aber nichts weltbewegendes

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Wie seht ihr Main Capital?

antworten
WiWi Gast

PE MidMarket Ranking 2021

Wie sehr ihr Equity Capital Management in FFM?

antworten

Artikel zu PE

15. Campus for Finance – WHU Private Equity Conference 2020

WHU Private-Equity-Conference: Private Capital – Equity and Beyond: Finding Value in Alternative Investment Strategies

Am 12. und 13. März 2020 findet die 15. Campus for Finance - WHU Private Equity Conference 2020 unter dem Thema “Private Capital – Equity and Beyond: Finding Value in Alternative Investment Strategies“ in Vallendar bei Koblenz statt. Die WHU Private Equity Conference wird von der studentischen Initiative "Campus for Finance" der WHU – Otto Beisheim School of Management veranstaltet. Die Bewerbungsfrist ist der 5. März 2020.

Dr. Momtaz mit erster Professur für Private Equity in Deutschland

Dr. Paul P. Momtaz übernimmt die neue Professur für Private Equity

Es ist ein Novum in der deutschen Hochschullandschaft. Seit September existiert an der Goethe-Universität die erste deutsche Professur, die explizit "Private Equity" im Namen führt. Berufen wurde der Ökonom und Mathematiker Dr. Paul P. Momtaz. Gestiftet hat die zunächst auf sechs Jahre befristete Professur das Frankfurter Ehepaar Martin und Sabine Huth.

»Heuschrecken« besser als ihr Ruf

Eine Heuschrecke blickt in die Kamera.

Finanzinvestoren sind deutlich besser als ihr Ruf. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universitäten Bonn und Aberdeen sowie der TU München in einer aktuellen Studie.

Arbeitsblatt »Hedgefonds und Private Equity«

Eine Kuchenrolle mit heller und dunkler Füllung.

Das Lernmaterial-Arbeitsblatt über Hedgefonds und Private-Equity von Jugend und Bildung informiert über deren Rolle als Kapitalgeber für deutsche Unternehmen.

BVK-Studie: Private Equity sorgt für erfolgreichen Börsennachschub

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Unternehmen aus den Portfolios von Private Equity-Gesellschaften sind wichtige Impulsgeber für den Aufschwung im deutschen Aktienemissionsmarkt.

LMU Private Equity Conference in München

Die von der Studierendeninitiative TEG (The Entrepreneurial Group) veranstaltete LMU Private Equity Conference findet am 8. November in München statt.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Antworten auf PE MidMarket Ranking 2021

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 37 Beiträge

Diskussionen zu PE

4 Kommentare

Angebot annehmen?

WiWi Gast

Die Annahmefrist so lang wie möglich rauszögern und sofern du kein besseres Angebot kriegst annehmen. Bis dir der Vertrag vorliegt ...

61 Kommentare

PE Arbeitszeiten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 08.06.2021: Bei BainCap defintiv mehr Consultants als Banker, bei EQT mittlerweile tendenziell auch. Anso ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.