DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Profil

beste Brand für den CV

Autor
Beitrag
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Hallo community!

Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir direkt auf die Frage antworten könnten & es wird vermutlich zu Diskrepanzen kommen, da die Antworten sehr subjektiv ausfallen werden. Also mein Anliegen ist, ein Praktikum zu finden, um mein sehr schwaches Profil etwas aufzubessern.

Zunächst zu meinem Profil

  • 3,2 Abi
  • 3 Praktika (2w Landratsamt IT,4w DZ Bank 8 Bereiche,12w mittelständisches Unternehmen Wirtschafts und Bankrecht).
  • freiwilliges soziales Jahr
  • sowie WiWi Studium an einer großen staatlichen "non-target" Uni mit einem Schnitt von momentan 1,x.

Nun meine Frage an euch, bei welchem Praktikum könnte ich momentan angenommen werden, was gleichzeitig mein Lebenslauf mein besten pushen würde?

Man hört von von B4 TAS oder Advisory oder GS bzw generell BB [EB] für IB. Wo denkt ihr könnte ich mit meinem Profil landen, was mein schlechtes Abi am besten in den Hintergrund rücken lassen könnte.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Bei LIDL hinter der Kasse.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Wieso? Nach 8 Bankbereichen in 4 Wochen kennt der Kollege doch jetzt Banking in- und auswendig :)

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Ich erwarte gar nichts. Deshalb frage ich euch ja was ihr euch vorstellen könntet, wo ich mit dem profil landen könnte. Mein Onkel war 5 jahre fest bei MBB und ist jetzt Partner bei einer UB also Vitamin B habe ich schonmal, aber das würde ich nur nutzen wollen, wenn ich sonst absolut nichts bekomme. Und ich denke, mit einem 1er Bachelor sollte doch schon mehr drin sein als ein Lidl kasse job hahaha

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Wieso? Nach 8 Bankbereichen in 4 Wochen kennt der Kollege doch jetzt Banking in- und auswendig :)

Hat mir zur Orientierung sehr geholfen da ich zwischen Jura und WiWi stand. Natürlich kein ernst zunehmendes Praktikum. Das will ich ja jetzt machen.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Lass dir nichts einreden. BIG4 ist auf jeden fall noch möglich.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Also die Praktika würde ich größtenteils wegfallen lassen. Das mittelständische Unternehmen ist nicht zufällig ein „Hidden Champion“?

Was heißt denn Non-Target? So Richtung HHU, RWTH usw. oder eher Richtung Uni Essen, Rostock usw.
Und ist dein Schnitt kleiner oder größer 1,5?

Lass dir nix einreden, da ist noch gut was möglich.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Ich erwarte gar nichts. Deshalb frage ich euch ja was ihr euch vorstellen könntet, wo ich mit dem profil landen könnte. Mein Onkel war 5 jahre fest bei MBB und ist jetzt Partner bei einer UB also Vitamin B habe ich schonmal, aber das würde ich nur nutzen wollen, wenn ich sonst absolut nichts bekomme. Und ich denke, mit einem 1er Bachelor sollte doch schon mehr drin sein als ein Lidl kasse job hahaha

Verstehe die sarkastisch-abwertenden Kommentare hier auch nicht... Ist ein solides Profil mit praktischer Erfahrung, die aber natürlich bisher nicht auf Top-Niveau war. Entscheidend wäre, was für ein 1,X Schnitt es an der non-target ist. Wenn <1.6 kann ich mir B4 TAS oder Advisory vorstellen.

BB/EB ist momentan raus, dass sollte klar sein. Mit weiteren Praktika, Top-Noten und Target-Master, wird dein Abi für BB/EB auch kein Problem sein. Willst du denn UB oder IB grundsätzlich?

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Also die Praktika würde ich größtenteils wegfallen lassen. Das mittelständische Unternehmen ist nicht zufällig ein „Hidden Champion“?

Was heißt denn Non-Target? So Richtung HHU, RWTH usw. oder eher Richtung Uni Essen, Rostock usw.
Und ist dein Schnitt kleiner oder größer 1,5?

Lass dir nix einreden, da ist noch gut was möglich.

Das 3 monatige Praktikum war bei Wertpapiert Mitteilungen, mir wurde mehrmals gesagt, dass es ein renommiertes Unternehmen sei, aber ich denke das wäre eher für ein Jura studium relevant gewesen, naja zumindest habe ich dadurch keine lücke im Lebenslauf. Uni Gießen, aber da diese sehr schlecht wegkommt in diesem Forum, was ich auch nachvollziehen kann, habe ich den Namen meiner Uni weglassen wollen, da sonst wieder die Unix>Uniy Menschen ankommen. Also aktuell liegt mein Schnitt bei 1.7 aber ich habe auch erst eine note zurückbekommen die in mein Bachelor zählt. Ich gehe aber davor aus, dass ich bei den anspruchsvolleren Fächern wie angewandte Statistik eine 1.0 geschrieben habe, da ich schon bei Mathe1 Klausurenbester war und ein gutes Gefühl bei der Klausur hatte. Bei den „auswendiglern Fächern“ bin ich relativ Schwach deshalb gehe ich davon aus, dass mein Schnitt bei 1.7 bleibt. Im WS18/19 mache ich min. 1 Auslandssemester in Spanien, wofür ich schon angenommen wurde. Ich wollte davor bzw danach noch ein Praktikum machen und jetzt stellt sich die Frage wo, um mein Profil zu pushen, wie schon gesagt.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Bei LIDL hinter der Kasse.

Wegen Leuten wie dir haben wir BWLer so einen schlechten Ruf.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Ich erwarte gar nichts. Deshalb frage ich euch ja was ihr euch vorstellen könntet, wo ich mit dem profil landen könnte. Mein Onkel war 5 jahre fest bei MBB und ist jetzt Partner bei einer UB also Vitamin B habe ich schonmal, aber das würde ich nur nutzen wollen, wenn ich sonst absolut nichts bekomme. Und ich denke, mit einem 1er Bachelor sollte doch schon mehr drin sein als ein Lidl kasse job hahaha

Verstehe die sarkastisch-abwertenden Kommentare hier auch nicht... Ist ein solides Profil mit praktischer Erfahrung, die aber natürlich bisher nicht auf Top-Niveau war. Entscheidend wäre, was für ein 1,X Schnitt es an der non-target ist. Wenn <1.6 kann ich mir B4 TAS oder Advisory vorstellen.

BB/EB ist momentan raus, dass sollte klar sein. Mit weiteren Praktika, Top-Noten und Target-Master, wird dein Abi für BB/EB auch kein Problem sein. Willst du denn UB oder IB grundsätzlich?

Danke für deine konstruktive Antwort! Ich kann mich ehrlich gesagt nicht für eins der beiden Entscheiden und würde deshalb gerne mittels eines Praktikums tiefere Einblicke gewinnen. Oft wird gesagt dass ein IB Praktikum auch bei UB hoch angesehen wird, manchmal liest man das Gegenteil. Bezüglich meines exakten Schnitts habe ich der letzten Person ausführlich geantwortet dann muss ich nicht nochmal alles schreiben, wäre cool wenn du da schauen könntest!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Ich erwarte gar nichts. Deshalb frage ich euch ja was ihr euch vorstellen könntet, wo ich mit dem profil landen könnte. Mein Onkel war 5 jahre fest bei MBB und ist jetzt Partner bei einer UB also Vitamin B habe ich schonmal, aber das würde ich nur nutzen wollen, wenn ich sonst absolut nichts bekomme. Und ich denke, mit einem 1er Bachelor sollte doch schon mehr drin sein als ein Lidl kasse job hahaha

Verstehe die sarkastisch-abwertenden Kommentare hier auch nicht... Ist ein solides Profil mit praktischer Erfahrung, die aber natürlich bisher nicht auf Top-Niveau war. Entscheidend wäre, was für ein 1,X Schnitt es an der non-target ist. Wenn <1.6 kann ich mir B4 TAS oder Advisory vorstellen.

BB/EB ist momentan raus, dass sollte klar sein. Mit weiteren Praktika, Top-Noten und Target-Master, wird dein Abi für BB/EB auch kein Problem sein. Willst du denn UB oder IB grundsätzlich?

Und bezüglich Target Master, ich wollte zu Mannheim gehen und den MMM machen, ich habe schon beim Prüfungsamt etc angerufen und meine Praktika können alle angerechnet werden, mit auslandssemester, sozialem Engagement und 1.x Schnitt sollten meine Chancen extrem gut stehen bzw laut dem Mannheimer Prüfungsamt „absolut sicher“ sein. Nun wird Mannheim in letzter zeit immer mehr in diesem Forum kritisiert und ich bin verwirrt. Welche Master Uni würdest du mir empfehlen? Sie muss auch nicht in deutschland sein, da ich sehr flexibel bin!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Ganz ehrlich: Du machst dir vollkommen umsonst Sorgen. Dein Profil ist sicher nicht der totale Hingucker, aber von sehr schwach ist das weit entfernt.
Klar, das Abi ist mies. Aber Uni Gießen ist definitiv solide und anerkannt, damit muss man sich nirgendwo verstecken. Note ist auch gut und dazu noch ein Auslandssemester...Dazu noch ein guter Master und dein Profil ist schon sehr gut.
Dein Problem könnte nur sein, dass speziell größere Unternehmen auch mal ganz gerne übers Abi rausfiltern. Da musst du dann mal schauen.
Aber wie gesagt, lass dir dein Profil von einzelnen im Forum hier nicht schlecht reden...Das ist definitiv solide bis gut. Das Forum hier ist ja auch nicht repräsentativ.

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Also die Praktika würde ich größtenteils wegfallen lassen. Das mittelständische Unternehmen ist nicht zufällig ein „Hidden Champion“?

Was heißt denn Non-Target? So Richtung HHU, RWTH usw. oder eher Richtung Uni Essen, Rostock usw.
Und ist dein Schnitt kleiner oder größer 1,5?

Lass dir nix einreden, da ist noch gut was möglich.

Das 3 monatige Praktikum war bei Wertpapiert Mitteilungen, mir wurde mehrmals gesagt, dass es ein renommiertes Unternehmen sei, aber ich denke das wäre eher für ein Jura studium relevant gewesen, naja zumindest habe ich dadurch keine lücke im Lebenslauf. Uni Gießen, aber da diese sehr schlecht wegkommt in diesem Forum, was ich auch nachvollziehen kann, habe ich den Namen meiner Uni weglassen wollen, da sonst wieder die Unix>Uniy Menschen ankommen. Also aktuell liegt mein Schnitt bei 1.7 aber ich habe auch erst eine note zurückbekommen die in mein Bachelor zählt. Ich gehe aber davor aus, dass ich bei den anspruchsvolleren Fächern wie angewandte Statistik eine 1.0 geschrieben habe, da ich schon bei Mathe1 Klausurenbester war und ein gutes Gefühl bei der Klausur hatte. Bei den „auswendiglern Fächern“ bin ich relativ Schwach deshalb gehe ich davon aus, dass mein Schnitt bei 1.7 bleibt. Im WS18/19 mache ich min. 1 Auslandssemester in Spanien, wofür ich schon angenommen wurde. Ich wollte davor bzw danach noch ein Praktikum machen und jetzt stellt sich die Frage wo, um mein Profil zu pushen, wie schon gesagt.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich hoffe du erwartest nicht ernsthaft mit deinem Profil eine Chance bei GS oder überhaupt IB zu haben? Selbst für Big4 dürfte der Zug abgefahren sein..

Ich erwarte gar nichts. Deshalb frage ich euch ja was ihr euch vorstellen könntet, wo ich mit dem profil landen könnte. Mein Onkel war 5 jahre fest bei MBB und ist jetzt Partner bei einer UB also Vitamin B habe ich schonmal, aber das würde ich nur nutzen wollen, wenn ich sonst absolut nichts bekomme. Und ich denke, mit einem 1er Bachelor sollte doch schon mehr drin sein als ein Lidl kasse job hahaha

Verstehe die sarkastisch-abwertenden Kommentare hier auch nicht... Ist ein solides Profil mit praktischer Erfahrung, die aber natürlich bisher nicht auf Top-Niveau war. Entscheidend wäre, was für ein 1,X Schnitt es an der non-target ist. Wenn <1.6 kann ich mir B4 TAS oder Advisory vorstellen.

BB/EB ist momentan raus, dass sollte klar sein. Mit weiteren Praktika, Top-Noten und Target-Master, wird dein Abi für BB/EB auch kein Problem sein. Willst du denn UB oder IB grundsätzlich?

Und bezüglich Target Master, ich wollte zu Mannheim gehen und den MMM machen, ich habe schon beim Prüfungsamt etc angerufen und meine Praktika können alle angerechnet werden, mit auslandssemester, sozialem Engagement und 1.x Schnitt sollten meine Chancen extrem gut stehen bzw laut dem Mannheimer Prüfungsamt „absolut sicher“ sein. Nun wird Mannheim in letzter zeit immer mehr in diesem Forum kritisiert und ich bin verwirrt. Welche Master Uni würdest du mir empfehlen? Sie muss auch nicht in deutschland sein, da ich sehr flexibel bin!

Ich verstehe auch nicht, was der Hate an Mannheim soll. Kann es mir nur so erklären, dass Mannheim hier lange als das Maß der Dinge war und über allem schwebte. Dem ist natürlich nicht so, Frankfurt ist für mich in Sachen IB mindestens ebenbürtig, WHU placed krass in UB/IB kostet aber auch nen Haufen Kohle. Und die anderen wie WWU, LMU, Köln etc. sind von Mannheim auch nicht meilenweit weg.

Was ich am wenigsten verstehe ist die FH-Diskussion: Wenn doch ach so viele FH-Studenten im MMM sind und die der Logik zufolge leistungsschwach sind (ich kann's nicht beurteilen, war nie an einer FH), dann ist das doch kein Grund zum Beschweren. Die letzten Plätze der Normalverteilung bei Klausuren würden durch die FH'ler besetzt und man kommt selbst easy an Top-Noten - und das bei guten Firmenkontakten/Prestige.

Short: Mit dem MMM bist du für Deutschland absolut Target und machst nichts falsch. Wenn du in D arbeiten willst, würde ich auch an einer deutschen Uni bleiben. Mehrkosten und ein bisschen mehr Prestige stehen da für mich nicht mehr in Einklang

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ganz ehrlich: Du machst dir vollkommen umsonst Sorgen. Dein Profil ist sicher nicht der totale Hingucker, aber von sehr schwach ist das weit entfernt.
Klar, das Abi ist mies. Aber Uni Gießen ist definitiv solide und anerkannt, damit muss man sich nirgendwo verstecken. Note ist auch gut und dazu noch ein Auslandssemester...Dazu noch ein guter Master und dein Profil ist schon sehr gut.
Dein Problem könnte nur sein, dass speziell größere Unternehmen auch mal ganz gerne übers Abi rausfiltern. Da musst du dann mal schauen.
Aber wie gesagt, lass dir dein Profil von einzelnen im Forum hier nicht schlecht reden...Das ist definitiv solide bis gut. Das Forum hier ist ja auch nicht repräsentativ.

Okay, viele Dank für deine Einschätzung! Was kannst du mir empfehlen, um dieses Problem bestmöglich zu beheben? Mein Abi wird sich schlecht verbessern lassen. Ich habe in Erwägung gezogen parallel zum Studium ein IT Startup zu gründen. Ein Praktikum wirkt sich sicherlich nicht schlecht auf den CV aus würdest du mir eher DAX30 empfehlen oder TAS/Advisory B4, wenn man jetzt nur nach der brand gehen würde? Ich werde natürlich das Praktikum wählen, was mir persönlich am meisten zuspricht, aber ich wollte einfach mal eure Meinung hören, was am besten im CV ankommt UND wo ich überhaupt Chancen habe angenommen zu werden, also bitte keine MBB Kommentare, wäre cool!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Ich verstehe auch nicht, was der Hate an Mannheim soll. Kann es mir nur so erklären, dass Mannheim hier lange als das Maß der Dinge war und über allem schwebte. Dem ist natürlich nicht so, Frankfurt ist für mich in Sachen IB mindestens ebenbürtig, WHU placed krass in UB/IB kostet aber auch nen Haufen Kohle. Und die anderen wie WWU, LMU, Köln etc. sind von Mannheim auch nicht meilenweit weg.

Was ich am wenigsten verstehe ist die FH-Diskussion: Wenn doch ach so viele FH-Studenten im MMM sind und die der Logik zufolge leistungsschwach sind (ich kann's nicht beurteilen, war nie an einer FH), dann ist das doch kein Grund zum Beschweren. Die letzten Plätze der Normalverteilung bei Klausuren würden durch die FH'ler besetzt und man kommt selbst easy an Top-Noten - und das bei guten Firmenkontakten/Prestige.

Short: Mit dem MMM bist du für Deutschland absolut Target und machst nichts falsch. Wenn du in D arbeiten willst, würde ich auch an einer deutschen Uni bleiben. Mehrkosten und ein bisschen mehr Prestige stehen da für mich nicht mehr in Einklang

Vielen Dank für deine Antwort! Genau deshalb wollte ich nicht meine Uni sagen, weil hier sonst nur noch die Uni´s miteinander verglichen werden, aber das soll ja gar nicht der Inhalt der Threads sein. Nicht destotrotz um das Thema abzuschließen würdest du mir eher MMM empfehlen oder eher NOVA, die hier um Forum ja sehr stark gehyped wird? Und welches Praktikum würdest du mir empfehlen, wo ich eine Chance hätte angenommen zu werden & das mein CV maximal aufwerten würde? Danke schon mal!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Natürlich Nova. Ist mindestens eine Liga über Mannheim zu sehen (und das sage ich als MMM-Student).

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich verstehe auch nicht, was der Hate an Mannheim soll. Kann es mir nur so erklären, dass Mannheim hier lange als das Maß der Dinge war und über allem schwebte. Dem ist natürlich nicht so, Frankfurt ist für mich in Sachen IB mindestens ebenbürtig, WHU placed krass in UB/IB kostet aber auch nen Haufen Kohle. Und die anderen wie WWU, LMU, Köln etc. sind von Mannheim auch nicht meilenweit weg.

Was ich am wenigsten verstehe ist die FH-Diskussion: Wenn doch ach so viele FH-Studenten im MMM sind und die der Logik zufolge leistungsschwach sind (ich kann's nicht beurteilen, war nie an einer FH), dann ist das doch kein Grund zum Beschweren. Die letzten Plätze der Normalverteilung bei Klausuren würden durch die FH'ler besetzt und man kommt selbst easy an Top-Noten - und das bei guten Firmenkontakten/Prestige.

Short: Mit dem MMM bist du für Deutschland absolut Target und machst nichts falsch. Wenn du in D arbeiten willst, würde ich auch an einer deutschen Uni bleiben. Mehrkosten und ein bisschen mehr Prestige stehen da für mich nicht mehr in Einklang

Vielen Dank für deine Antwort! Genau deshalb wollte ich nicht meine Uni sagen, weil hier sonst nur noch die Uni´s miteinander verglichen werden, aber das soll ja gar nicht der Inhalt der Threads sein. Nicht destotrotz um das Thema abzuschließen würdest du mir eher MMM empfehlen oder eher NOVA, die hier um Forum ja sehr stark gehyped wird? Und welches Praktikum würdest du mir empfehlen, wo ich eine Chance hätte angenommen zu werden & das mein CV maximal aufwerten würde? Danke schon mal!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Haha so ein Quatsch. Nova kommt man mit einem durchschnittlichen deutschen FH Abschluss rein. Hab während meiner Praktika bei Kollegen von der Nova kennengelernt, alles keine Bringer durch die Bank durch. (Bin nicht in Mannheim, sondern an einer Uni die von Mannheimern immer belächelt wird. Daher umso erstaunlicher, dass ich sie in diesem Punkt verteidigen muss)

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Natürlich Nova. Ist mindestens eine Liga über Mannheim zu sehen (und das sage ich als MMM-Student).

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich verstehe auch nicht, was der Hate an Mannheim soll. Kann es mir nur so erklären, dass Mannheim hier lange als das Maß der Dinge war und über allem schwebte. Dem ist natürlich nicht so, Frankfurt ist für mich in Sachen IB mindestens ebenbürtig, WHU placed krass in UB/IB kostet aber auch nen Haufen Kohle. Und die anderen wie WWU, LMU, Köln etc. sind von Mannheim auch nicht meilenweit weg.

Was ich am wenigsten verstehe ist die FH-Diskussion: Wenn doch ach so viele FH-Studenten im MMM sind und die der Logik zufolge leistungsschwach sind (ich kann's nicht beurteilen, war nie an einer FH), dann ist das doch kein Grund zum Beschweren. Die letzten Plätze der Normalverteilung bei Klausuren würden durch die FH'ler besetzt und man kommt selbst easy an Top-Noten - und das bei guten Firmenkontakten/Prestige.

Short: Mit dem MMM bist du für Deutschland absolut Target und machst nichts falsch. Wenn du in D arbeiten willst, würde ich auch an einer deutschen Uni bleiben. Mehrkosten und ein bisschen mehr Prestige stehen da für mich nicht mehr in Einklang

Vielen Dank für deine Antwort! Genau deshalb wollte ich nicht meine Uni sagen, weil hier sonst nur noch die Uni´s miteinander verglichen werden, aber das soll ja gar nicht der Inhalt der Threads sein. Nicht destotrotz um das Thema abzuschließen würdest du mir eher MMM empfehlen oder eher NOVA, die hier um Forum ja sehr stark gehyped wird? Und welches Praktikum würdest du mir empfehlen, wo ich eine Chance hätte angenommen zu werden & das mein CV maximal aufwerten würde? Danke schon mal!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Ich kenne auch jemanden von der Nova, der mit mir im PE Praktikum war. Keine Leuchte....

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Leute .. nun beginnen wieder diese Diskussionen. „Ich hab da mal jemanden kennengelernt von der XY Uni, der war so und so ...“ Echt Kindergarten.

Wir sollen dem jungen Herren helfen.
Also wenn Geld keine Rolle spielt, dann geh an die Nova. International definitiv bekannter und eventuell ein Ticken mehr Prestige.
Falls Geld jedoch knapp ist und nichts Erspartes übrig hast, dann wirst du mit Mannheim in Deutschland sowieso gut placen können!

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich kenne auch jemanden von der Nova, der mit mir im PE Praktikum war. Keine Leuchte....

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Leute .. nun beginnen wieder diese Diskussionen. „Ich hab da mal jemanden kennengelernt von der XY Uni, der war so und so ...“ Echt Kindergarten.

Wir sollen dem jungen Herren helfen.
Also wenn Geld keine Rolle spielt, dann geh an die Nova. International definitiv bekannter und eventuell ein Ticken mehr Prestige.
Falls Geld jedoch knapp ist und nichts Erspartes übrig hast, dann wirst du mit Mannheim in Deutschland sowieso gut placen können!

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich kenne auch jemanden von der Nova, der mit mir im PE Praktikum war. Keine Leuchte....

TE hier, vielen Dank für deinen Beitrag! Ich weiß es zu schätzen, dass du den Thread wieder in die richtige Richtung treiben willst! Nicht desto trotz, wollte ich eigentlich nach Praktika fragen, die gut in meinem Lebenslauf ankommen & wo ich gleichzeitig auch eine Chance habe. Dennoch danke für die Empfehlung der Uni, ich werde in Erwägung ziehen dort zu studieren, auch wenn ich nichts über den Anspruch und die Leute der besagten Uni weiß, was für mich neben dem Ruf auch sehr relevant wäre!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Bewirb dich bei den Big Four. Advisory wird eventuell schwierig aber sonst Audit. Da sollte es definitiv passen für ein Praktikum.
IB generell wird schwierig ohne vorherige, relevante Praktika.
Deshalb würde ich vorschlagen:
Entweder über Big Four versuchen, dann Master in Finance an einer Target Uni und dann den Absprung versuchen,
Oder bei kleinen, irrelevanten M&A Boutiquen Praktika machen und dann ebenfalls guten Master in Finance und alles geben.

WiWi Gast schrieb am 09.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Leute .. nun beginnen wieder diese Diskussionen. „Ich hab da mal jemanden kennengelernt von der XY Uni, der war so und so ...“ Echt Kindergarten.

Wir sollen dem jungen Herren helfen.
Also wenn Geld keine Rolle spielt, dann geh an die Nova. International definitiv bekannter und eventuell ein Ticken mehr Prestige.
Falls Geld jedoch knapp ist und nichts Erspartes übrig hast, dann wirst du mit Mannheim in Deutschland sowieso gut placen können!

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Ich kenne auch jemanden von der Nova, der mit mir im PE Praktikum war. Keine Leuchte....

TE hier, vielen Dank für deinen Beitrag! Ich weiß es zu schätzen, dass du den Thread wieder in die richtige Richtung treiben willst! Nicht desto trotz, wollte ich eigentlich nach Praktika fragen, die gut in meinem Lebenslauf ankommen & wo ich gleichzeitig auch eine Chance habe. Dennoch danke für die Empfehlung der Uni, ich werde in Erwägung ziehen dort zu studieren, auch wenn ich nichts über den Anspruch und die Leute der besagten Uni weiß, was für mich neben dem Ruf auch sehr relevant wäre!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 09.03.2018:

Bewirb dich bei den Big Four. Advisory wird eventuell schwierig aber sonst Audit. Da sollte es definitiv passen für ein Praktikum.
IB generell wird schwierig ohne vorherige, relevante Praktika.
Deshalb würde ich vorschlagen:
Entweder über Big Four versuchen, dann Master in Finance an einer Target Uni und dann den Absprung versuchen,
Oder bei kleinen, irrelevanten M&A Boutiquen Praktika machen und dann ebenfalls guten Master in Finance und alles geben.

Also B4 Audit machen obwohl es mich gar nicht interessiert und versuchen darauf ein B4 Advisory/TAS zu bekommen, weil ich direkt vermutlich nicht angenommen werden würde? Und was sind deiner Meinung nach irrelevante M&A Boutiquen, das würde mir viel Sucharbeit sparen?

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Was meinen die Anderen?

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Gibt hier einen Thread da sind 100 IB mach Tier Unterteil... dort findest du auch viele small-/mid caps

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 10.03.2018:

Gibt hier einen Thread da sind 100 IB mach Tier Unterteil... dort findest du auch viele small-/mid caps

Was meinst du mit "mach Tier Unterteil" ? Nach Tier unterteilt? Wie heißt dieser besagte Thread, den ich nicht finde? Also würdest du mir eher IB empfehlen anstatt B4?

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Hat noch jemand Ideen?

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

push, gefühlt der erste der seine eigenen Threads nicht alle 30 Sekunden selber pusht :D

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Junge mit deinem Profil ist nicht mal CH Reynolds drin!

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Junge mit deinem Profil ist nicht mal CH Reynolds drin!

ist auch nicht mein ziel.

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

Europäische Kommission

Best brand ever

antworten
WiWi Gast

beste Brand für den CV

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Europäische Kommission

Best brand ever

habe ich hier noch nie gehört, scheint also nicht unwahrscheinlich ein troll zu sein. was sind dort die aufgaben und was soll die brand mir in Zukunft bringen?

antworten

Artikel zu Profil

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Vier Kampfflieger am Himmel.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf beste Brand für den CV

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 33 Beiträge

Diskussionen zu Profil

37 Kommentare

Profileinschätzung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.06.2018: Naja, wenn du einen Job wirklich nur des Geldes wegen machst (Teuren priviligierten Le ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.