DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.SKP

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Hey Leute,

hat jemand Erfahrung mit Bewerberrunden bei Simon Kucher? Das ganze wird in Frankfurt sein und ich soll folgendes auf 2 DIN A4 Seiten aufschreiben:

Topic 1: What makes Simon-Kucher stand out as being different or interesting compared to other consultancies?

Topic 2: Tell us about a product or service of your choice that you feel has a clever marketing strategy.

Mir geht es nicht darum, Antworten zu den 2 Topics zu bekommen, sondern eher, was dort so alles gemacht wird. Gibt es da nochmal Case Studies oder so, denn in der E-Mail steht, dass diese 2 Topics nicht abzugeben sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Nehme an Interview für ein Praktikum?

Deine Antworten werden nicht eingesammelt, sie dienen nur als Notizen und werden im Gespräch aufgegriffen. Ansonsten: In jedem Interview ein Case, jeweils eine der beiden Fragen wird aufgegriffen und Rest nach Belieben des Interviewers. In der Regel wird am Anfang personal fit getestet und evtl. warden deine Präsentationsskills etwas abgeklopft.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Servus,

ich bin auch zu einem Interview für ein Praktikum bei SKP eingeladen. Ist dein Gespräch so abgelaufen wie es der Gast über mir beschrieben hat oder hast du noch einen Tipp auf was man vorbereitet sein sollte, außer den zwei topics und Cases.

Vielen Dank im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Interview Ablauf, Cases

Bin nicht der TE, aber war auch schon bei SKP im Interview:

Schau dir auf jeden Fall Preiselastizitäten und Deckungsbeitragsrechnung an, diese Themen kamen in meinen Case Studies beide Male dran.

Allgemein Cases fokussiert auf Pricing und Marketing Themen, d.h. wie lassen sich Umsätze erhöhen / Profitabilität steigern (und da SKP kein Cost-Cutter ist wird in den Cases wohl vor allem die Revenue Seite beleuchtet werden). Ansonsten klassisches Case-Interview; Marktabschätzung, Kopfrechnen, Strategie (mit Bezug auf Marketing & Positionierung), etc.

Der Zettel den man vorbereitet, dient nur als Gesprächsvorlage, um über das von dir ausgesuchte Unternehmen zu sprechen. Hier kannst du eben nochmal dein Interesse / Verständnis für die Themen Marketing & Pricing darstellen. Daher auch keine Allerweltsfirmen (Apple, Mercedes, Prada,...) nehmen, sondern tatsächlich sich die Mühe machen, ein Unternehmen zu wählen, das vielleicht aus seinem unsexy Produkt etwas begehrenswertes macht oder sich anderweitig ins Gespräch bringt.

Ich sollte auch noch eine kurze Präsentation auf Englisch am Whiteboard halten, dafür hatte ich dann 3 min Vorbereitungszeit. War aber nicht außergewöhnlich schwer, man musste nur zeigen, dass man Gedanken strukturieren kann und diese nicht völlig daneben vortragen kann (Körpersprache, Wortwahl, etc.). Auf so etwas kannst du dich aber nicht gezielt vorbereiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Hey zusammen,

da ich in bald ein Interview für ein Praktikum haben werde, wollte ich fragen ob noch jemand ein paar Infos über den Ablauf hätte?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Also ich war für ein Praktikum vor zwei Wochen bei Simon Kucher & Partners (SKP) in Hamburg und kurz danach in Wien im Interview. Habe beide Stellen bekommen und kann vielleicht kurz was dazu sagen.

In Hamburg gibt es noch immer die oben genannten Fragen, die auf zwei A4 Seiten und auf Englisch vorbereitet werden müssen. Die erste Frage ist absolut straightforward und man muss einfach nur alles über SKP wissen. Bei der zweiten Frage sollte man einfach etwas kreativ sein und nicht Apple, Nespresso, Sixt oder sowas nehmen was die sicher schon etliche Male gehört haben.

Das erste Gespräch in Hamburg begann mit dem ersten Thema, danach ein Excel Test, der mit einem SVERWEIS aber gut zu lösen war und noch ein paar persönliche Fragen.

Beim zweiten Gespräch sollte ich mich am Whiteboard anhand einer Mindmap vorstellen, dann noch ein paar persönliche Cases und dann eine Matheaufgabe. Die war ziemlich kompliziert, aber es wird einem auch auf dem Weg geholfen. Zum Schluss noch ein kurzer Profitabilitätscase, bei dem man aber nur sagen musste wie man ihn angeht.

In Wien waren es ebenfalls zwei Gespräche, hierbei allerdings ohne jeglichen persönlichen Fokus. Personal Fit war jeweils vielleicht 5 Minuten lang und dann ging es direkt in die Cases, die jeweils ca. 45 Minuten lang waren.

Die Gespräche waren insgesamt in der Atmosphäre sehr angenehm und die Gesprächspartner freundlich.

Insgesamt also ganz angenehmer Prozess.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Läuft genauso ab wie oben beschrieben... Einfach für die Firma irgendwas untypisches nehmen, also eben kein Apple. Gibt genug Viral Content, was als Thema noch nicht totgelutscht ist.

Ansonsten wurde ich zu einem speziellen Fachbereich interviewt, samt passender Case Study die etwas Wissen zur Industrie brauchte und es wurde sogar Basiswissen (mikroökonomisch, d.h. Elasticity, Margins, Game Theory, ...) zu Pricing abgefragt. Letzteres aber nur sehr oberflächlich.

Es war ein ziemlich angenehmer Prozess, wie oben schon beschrieben wurde. Also keinen Kopf machen

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

push

Noch irgendwelche Erfahrungen die Aktuell sind?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Hatte vor kurzem eine Bewerbungsrunde für ein Praktikum, ist immer noch so.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Ich hatte auch erst vor kurzem ein Bewerbungsgespräch mit den gleichen geforderten Inhalten. Beide Seiten wurden bei mir nicht eingesammelt und das Marketing-Konzept wurde nicht einmal angesprochen. Stattdessen wurde sich auf Cases konzentriert.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

push

Könnt ihr noch etwas mehr zu den Cases erzählen?
Habe nächste Woche mein erstes Consulting-Interview und bin mega aufgeregt.

WiWi Gast schrieb am 31.03.2018:

Ich hatte auch erst vor kurzem ein Bewerbungsgespräch mit den gleichen geforderten Inhalten. Beide Seiten wurden bei mir nicht eingesammelt und das Marketing-Konzept wurde nicht einmal angesprochen. Stattdessen wurde sich auf Cases konzentriert.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Zwei Interviews: jeweils erst Personal fit via CV usw. anschließend jeweils 1-2 Cases zu Pricing, Markteintritt usw.

Schau dir 1-2 mal den probe case auf der website an und mache dich anschließend mit gängigen Konzepten vertraut

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Meine beiden Cases bei SKP (Praktikumsbewerbung):

  • Marktgröße Smart Home
  • Wie viel kostet Simon Kucher's jährliches Treffen mit Angestellten aus allen Büros?
antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

WiWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Meine beiden Cases bei SKP (Praktikumsbewerbung):

  • Marktgröße Smart Home
  • Wie viel kostet Simon Kucher's jährliches Treffen mit Angestellten aus allen Büros?

Kein Pricing-Case?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Fand das Interview komplett in englischer Sprache statt oder nur teilweise? Danke für Eure Hilfe.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

mal so mal so. bereite dich lieber auf ein interview (2x 60 min) komplett auf englisch vor. kann aber genauso gut sein, dass du nur deutsche interviewpartner hast.
bei mir war beides auf englisch.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Hey das mit den zwei Fragen scheint noch gleich zu sein. Mich würde mal interessieren was ihr da so gesagt habt zu 1 und 2 Frage und was noch so dran kam?

Also Elastizitäten nochmal angucken, ein unbekannteres Unternehmen vorstellen und alle Facts über SKP wissen, sonst was?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Nein, das wars eigentlich schon. Hatte in den vergangenen drei Jahren gleich zwei Mal Cases bei SKP (einmal DE, einmal Ausland). Beide Male relativ rechenintensive Cases, wobei es vor allem um "logisches Denken" ging als wirkliche Mathe-Skills. Beide Male wurde auch vorausgesetzt, dass du die entsprechenden Formeln zur Elastizität kannst. Also nicht nur wissen, was diese aussagt, sondern eben auch wissen, welche Inputs zur Berechnung gebraucht werden. SKP hat vor wenigen Wochen einen entsprechenden Case 4free bei PrepLounge hochgeladen, das bildet ziemlich exakt auch meine Erfahrung aus den beiden Interviews ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Wisst ihr wann nach dem Assessment Test der weitere Step kommt und wie viele Fragen man richtig beantworten muss?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Habe exakt 7 Tage nach dem Test eine Einladung zum Interview erhalten.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Hey das mit den zwei Fragen scheint noch gleich zu sein. Mich würde mal interessieren was ihr da so gesagt habt zu 1 und 2 Frage und was noch so dran kam?

Also Elastizitäten nochmal angucken, ein unbekannteres Unternehmen vorstellen und alle Facts über SKP wissen, sonst was?

Hallo! Mich interessiert SKP sehr! Darf ich fragen was dein Profil war? Vorherige Praktika, Schwerpunkt an der Uni, Noten etc.? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Sind die Gespräche und Case Studys auf Englisch?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Nein, das wars eigentlich schon. Hatte in den vergangenen drei Jahren gleich zwei Mal Cases bei SKP (einmal DE, einmal Ausland). Beide Male relativ rechenintensive Cases, wobei es vor allem um "logisches Denken" ging als wirkliche Mathe-Skills. Beide Male wurde auch vorausgesetzt, dass du die entsprechenden Formeln zur Elastizität kannst. Also nicht nur wissen, was diese aussagt, sondern eben auch wissen, welche Inputs zur Berechnung gebraucht werden. SKP hat vor wenigen Wochen einen entsprechenden Case 4free bei PrepLounge hochgeladen, das bildet ziemlich exakt auch meine Erfahrung aus den beiden Interviews ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2021:

Sind die Gespräche und Case Studys auf Englisch?

Nein, das wars eigentlich schon. Hatte in den vergangenen drei Jahren gleich zwei Mal Cases bei SKP (einmal DE, einmal Ausland). Beide Male relativ rechenintensive Cases, wobei es vor allem um "logisches Denken" ging als wirkliche Mathe-Skills. Beide Male wurde auch vorausgesetzt, dass du die entsprechenden Formeln zur Elastizität kannst. Also nicht nur wissen, was diese aussagt, sondern eben auch wissen, welche Inputs zur Berechnung gebraucht werden. SKP hat vor wenigen Wochen einen entsprechenden Case 4free bei PrepLounge hochgeladen, das bildet ziemlich exakt auch meine Erfahrung aus den beiden Interviews ab.

Bei mir (Praktikumsbewerbung) war alles auf deutsch bis auf die Vorstellung der 2 slides, die man mitbringen musste

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Hallo zusammen,

ich wurde auch zu einem Bewerbertag eingeladen bei SKP. Hat jemand vlt etwas detailliertere Infos zu den Cases und kann mir vlt weiterhelfen wie man am besten bei der vorzustellenden Pricing Strategie vorgeht ?
Lieben Dank euch ☺️

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2021:

Bei mir (Praktikumsbewerbung) war alles auf deutsch bis auf die Vorstellung der 2 slides, die man mitbringen musste

Same

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

push

antworten

Artikel zu SKP

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Re: Simon Kucher Bewerbungsrunde - Erfahrung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu SKP

3 Kommentare

Wohin nach Simon Kucher?

WiWi Gast

Erstaunlich wie alle IB und UB in einen Topf werfen. Gibt bestimmt ein paar Gemeinsamkeiten, u.a. hinsichtlich Anforderungen an ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.