DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Strategieberatung

Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Autor
Beitrag
Spacer88

Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Hallo liebe Gemeinde,

ich studier im 9. Semester Master BWL, Schwerpunkte Finance und Statistik, also eher technisch. Habe Bachelor und Master an der selben non-target Uni gemacht, eher Mittelgruppe, trotzdem gabs McKinsey Events bei uns am Campus.

Habe als Tutor im Bachelor-Fach Finance 1 gearbeitet, auch nen Hiwi-Job an nem Finance Lehrstuhl gehabt, hauptsächlich technische Datenanalyse. Ich kann VBA programmieren und beschäftige mich mit Fixed Income, bin jedoch weit davon entfernt ein Quant zu sein :)
Hab während des Studiums ein Jahr lang zwei Tage in der Woche im Asset Management gearbeitet, jedoch im Finance und nicht im Management selbst.
Vorher habe ich ein halbjähriges Praktikum in Asien absolviert, Konzern der auch in Deutschland vertreibt, jedoch nichts DAX-mäßiges.
Bachelor-Note war 1,7 (Top 5% meiner Uni). Master Schnitt jetzt aktuell 1,5, Tendenz eher besser. Mein Problem: Abi von 3,0!
Würde gern vor Beginn der Master-Arbeit ein Praktikum machen (Consulting, mittelständisch) und nach Abschluss meiner Masterarbeit Bewerbungen an die Tier1 UB rausschicken.

Wie seht ihr meine Chancen?
Cheers,
Chris

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Nichts gegen dein Profil - Will es nicht madig reden, nur ehrlich sein, was du vermutlich erwartest.

Schwierig.

  1. Zu wenig Praktika-Erfahrung. (Asien kommt ganz geil, aber wenn Industrie, dann DAX, MDAX ggf. auch noch)

  2. Abi 3,0, bei den Tier 1 Beratungen ist das echt Knock-Out. MBB
    wollen Mitarbeiter, die selbst ohne lernen 1,x im Abi haben. Nicht weil sie viel gelernt haben, sondern aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten.

  3. Keine Target-Uni, dazu kein Uni Wechsel zwischen Bachelor und Master. MBB sehen regionale Wechsel ganz gerne. Gerade Reisebereitschaft ist halt super wichtig. Allerdings hilft hier Asien.

MBB wird schwer.
Denke Tier2 sollte definitiv drin sein, evtl. wird es auch bei Horvath schwierig.
Die Inhouse Beratungen könnten noch eine gute Möglichkeit sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Sorry aber das Abi verhagelt das. Ich sehe wenig bis keine Chance zumindest nicht für den Einstieg. Auch Wyman, Stern Steward kannst abhaken. Jetzt wirst du sagen, dass dein Studium aber Top ist. Ja ist es auch. Allerdings gibt es mehr als genug Kandidaten, die sowohl Abi als auch Studium im 1,x Bereich abgeschlossen haben. Ein ehemaliger Kommilitone von mir hatte das gleiche "Problem". Geh zu ner Big4 oder ner kleinen Beratung a la Horvath. Die Exit Optionen sind ähnlich gut. Klar verdienst du weniger, arbeitest aber auch deutlich weniger...

antworten
Spacer88

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Also ihr meint Big4 Advisory wäre noch realisierbar?

antworten
Spacer88

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Danke für eure Antworten!

Aus welchem Grund die Schulnoten stark mitgewichtet werden ist mir klar, ist meiner Meinung nach auch schlüssig. Die Frage ist jedoch ob das für mich der absolute Dealbreaker ist, oder ob ich das als kantigen Lebenslauf mit kontinuierlicher Steigerung verkaufen kann. Für mich ist definitiv letzteres der Fall, wenn die mich aber nicht einladen kann ich mir meine Erklärungen warum ich schlecht in der Schule war auch schenken (-:

Ich fragte nur nach Einstiegsmöglichkeiten, weil ich mein Profil weiter optimieren möchte/muss bevor ich mich bewerbe. Den Rat hab ich auch von allen McKinsey Beratern bekommen mit denen ich bis jetzt gesprochen habe (die wussten jedoch alle nichts von meiner Abiturnote). Möglich ist für mich definitiv Jahrgangsbester zu werden, Aussicht auf Promotion habe ich auch. Die Frage ist wie ich das ganze jetzt weiter angehe. Wahrscheinlich wäre als nächster Schritt ein Praktikum in der zweiten Consulting Reihe nicht schlecht?

Da es ja in den Tier 1 Beratungen ausschließlich um Analytik geht wäre doch vielleicht auch ein Praktikum im IB nicht schlecht? Ich denke da entspricht mein Profil, vor allem durch meine Ausbildung, eher den Anforderungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Ja, wirklich also viel kann man da nicht machen. Bist halt halt kein Top-Performer, das Abitur ist da wirklich der schwarze Fleck. Hol das lieber noch einmal nach, versuch' maximal nen NC von 1,5 zu erreichen.

Hahaha, ach, Leute...

OP, absolviere doch erst einmal das Praktikum, geh' dann an die Masterarbeit... und so weiter und so fort.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Falls Transaktionsberatung für dich ne Option is --> Pwc

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Sorrry das Abi ist der absolute Dealbreaker! Egal welche Praktika du noch machst oder ob du es nun schaffst noch der Jahrgangsbeste zu werden...Es reicht objektive sicherlich für sehr vieles. Für MBB nicht, da es einfach zu viele mit perfektem Profil gibt die auch noch Bock auf Beratung haben. Probier doch mal die Big4. In ein paar Jahren sind sicher noch weitere Strategen in ner Big4 aufgegangen. Mittlerweile sind die ernsthafte Konkurrenten und weiter im Ausbau.

Spacer88 schrieb:

Danke für eure Antworten!

Aus welchem Grund die Schulnoten stark mitgewichtet werden
ist mir klar, ist meiner Meinung nach auch schlüssig. Die
Frage ist jedoch ob das für mich der absolute Dealbreaker
ist, oder ob ich das als kantigen Lebenslauf mit
kontinuierlicher Steigerung verkaufen kann. Für mich ist
definitiv letzteres der Fall, wenn die mich aber nicht
einladen kann ich mir meine Erklärungen warum ich schlecht in
der Schule war auch schenken (-:

Ich fragte nur nach Einstiegsmöglichkeiten, weil ich mein
Profil weiter optimieren möchte/muss bevor ich mich bewerbe.
Den Rat hab ich auch von allen McKinsey Beratern bekommen mit
denen ich bis jetzt gesprochen habe (die wussten jedoch alle
nichts von meiner Abiturnote). Möglich ist für mich definitiv
Jahrgangsbester zu werden, Aussicht auf Promotion habe ich
auch. Die Frage ist wie ich das ganze jetzt weiter angehe.
Wahrscheinlich wäre als nächster Schritt ein Praktikum in der
zweiten Consulting Reihe nicht schlecht?

Da es ja in den Tier 1 Beratungen ausschließlich um Analytik
geht wäre doch vielleicht auch ein Praktikum im IB nicht
schlecht? Ich denke da entspricht mein Profil, vor allem
durch meine Ausbildung, eher den Anforderungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Versuch dich nicht irgendeinem Job anzupassen, such dir den Job der zu dir passt...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

warum sollst du als Jahrgangsbester mit aussicht auf Promotion 18 stunden am tag powerpoint slides "entzittern" ?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

"oder ob ich das als kantigen Lebenslauf mit kontinuierlicher Steigerung verkaufen kann"

Genau sowas zieht nicht. Bist genau das komplette Gegenteil von dem, was Tier 1 Beratungen suchen.
MBB Menschen haben einfach Top Noten, keine Schönmalerei oder Relativierungen. Outperformance überall und fertig.

Klingt hart, ist aber leider die Wahrheit.
Tier 2 sollte easy drin sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Entschuldigung. IB kannst du vermutlich vergessen.
Im IB sind zwei 3 Faktoren wichtig, alles andere ist totalst egal.

  1. Target Uni
  2. Sau viele Pratika (Für BB mind. 3)
  3. Super-Noten
antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wie schätzt ihr folgendes Profil ein?

Abi 2,3, B.Sc Mannheim 2,2, M.Sc Mannheim 1,3
DAX30 Werkstudent 3 Jahre
DAX30 Ausland 6m
Big4 TS 3m

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Studiengang? Schwerpunkte? Was für eine Abteilung im DAX Job? In welchem Ausland?

1,3 Mannheim wäre schon eine Hausmarke.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Du bist doch an einer der Target Unis? Wieso fragst nicht einfach auf einer der diversen Veranstaltungen einen Recruiter? So hab ich das immer gemacht...Aus meiner Sicht sind deine Noten nicht überragend. Unterschied zum TS ist, dass dein Abi im guten Bereich liegt was dich nicht von vornherein disqualifiziert. Sofern du sowohl im BSc als auch im MSc zu den Top 5-10% gehörst könnte es für ne Einladung reichen...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wie kommt man denn mit nem Abi von 2,3 nach Mannheim?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wenn es dir irgendwie hilft, ein alter Schulfreund von mir ist bei MBB mit Abi 2,8 untergekommen. War allerdings in der Uni auch Jahrgangsbester und hatte top Praktika im In- und Ausland..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Das mag sein, Ausnahmen gibt es immer. Ich war daneben gestanden als ein Kommilitone direkt am Messestand abgelehnt worden ist, wegen des Abis und das obwohl der Leser des CV bis zur Abinote (3er Bereich) very amused war (die hat er ihm dann gesagt). Klar probieren sollte man es, allerdings sollte man auch nicht enttäuscht sein, wenn erwartetes eintrifft...

Lounge Gast schrieb:

Wenn es dir irgendwie hilft, ein alter Schulfreund von mir
ist bei MBB mit Abi 2,8 untergekommen. War allerdings in der
Uni auch Jahrgangsbester und hatte top Praktika im In- und
Ausland..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Die Vorredner haben es schon treffend zusammengefasst, wobei man immer sagen kann nur Versuch macht klug, aber ich sehe die Chancen bei 10-20% für MBB überhaupt zum Interview eingeladen zu werden.

Ich würde wie du sagst mich bei IB und UB Praktika bewerben, da dir die IB Thematik ja auch zu liegen scheint. Gut wäre es natürlich bei einer bekannten Firma unterzukommen, da dies auch Signalwirkung hätte.

Alternative ist Einstieg bei Tier 2 Beratung nach dem Master oder in der Industrie (mit deinem Profil sollte DAX oder Top-Nischenplayer gut möglich sein) und dann nach 2-4 Jahren erneut den Anlauf zu MBB zu wagen. Die großen Berater stellen mittlerweile rund 50% Bewerber mit umfangreicher Erfahrung ein.

Promotion ist zweischneidig, wenn du es für dich machen willst, dann auf jeden Fall. Für den Beratungseinstieg wird es weniger bringen, da alle MBB Kandidaten locker ne Promotion machen könnten oder schon gemacht haben und trotzdem noch auf dein Abi geschaut werden wird nur dass Du dann im Pool mit den ganzen PHD Absolventen bist. Mit Berufserfahrung ist das ein bisschen anders, da der Pool an Beruferfahrenen weniger homogen ist und Deine Erfahrung mehr gewichtet wird.

Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Ja ich wollte damit einfach nur verdeutlichen, dass es immer wieder mal Ausnahmen gibt, die Regel ist das keinesfall. Top Abi ist normalerweise eine Grundvoraussetzung. Die Chancen stehen wirklich nicht gut, aber man weiß nie..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wenn es wirklich dein ultimatives Ziel bei MBB unterzukommen, dann kannst du auch den Weg über Promotion oder 2-3 Jähriger Berufserfahrung gehen, um deine ABI-Note in den Hintergrund zu stellen. Aber merke: Immer sehr gute performance ab jetzt, sonst wirds knapp.

In deinem Fall würde ich Promotion an Target-Uni Empfehlen international, Schweiz wäre sicherlich auch ein gutes Pflaster, da du dort während der Promotion leichter Prakitka im MBB Bereich mit "schlechtem deutschem" Abi bekommst. Spreche aus eigener Erfahrung und sehe Kollegen die es genau so gemacht haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Da wird nach jahren noch aufs Abi geschaut. Die Promotion bringt dir herzlich wenig. Eher noch ein paar Jahre woanders arbeiten, wobei man sich dort genau die Skills aneignen muss die MBB dann irgendwann sucht (also auch ein wenig Glücksspiel wobei man mit IT/cloud/Big Data sicher ganz gut fährt). Aber nochmal sehe ich auch als eher unwahrscheinlich...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Abinote schlechter 2,5 wird durch fast nichts aufgewogen! Vielleicht Top Tier MBA aber selbst da schwierig.

Mein Profil:
Abi 2.7
Dipl. Ing: 1.2 MSc BWL (UK): 1.1
Promotion Informatik (USA/target)

Absage von den meisten aufgrund des Abis (wurde immer angefordert). Spar dir die Promotion wenn dein Ziel MBB ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wäre Einstieg mit bei folgendem Profil möglich:

1,7 Fachabi

1,9 Fh (Nicht bekannt)
währendessen Werkstudent DAX 30 und Werkstudent MDAX

1,4 Private-FH (Nicht ganz so bekannt)
währenddessen Werkstudent DAX30 und Masterand Mitellstand (bekannt)

Seit 2014 Trainee-DAX-30

Jetzt plane ich berufsbegleitend einen MBA an der WHU oder in Mannheim zu machen. (Sobald 2 Jahre BE vorhanden) Wäre dann beim Start 26.

Würde das mein Profil genügend aufwerten um Einladungen in der UB oder im IB zu bekommen? Für IB würde ich zusätzlich einen CFA machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Es wird weder noch funktionieren aktuell. Da müsste schon ein MBA im Ausland her um eine Chance bei MBB zu haben. Was IB angeht wird es selbst dann nicht funktionieren, allein schon aufgrund deiner Unwissenheit :D CFA für das IB. Man sollte Buy-Side schon von der Sell-Side unterscheiden können...es machen zwar einige den CFA, dies aber um vom IB zu nem Top Fund/HF zu wechseln, wo dies schlichtweg erwartet wird. Zudem sind die ER Abteilungen bei einigen Adressen im IB eingeordnet, hat aber nichts mit dem klassischen IB in dem Sinne zu tun (ECM/DCM/M&A/S&T)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Mir wird jedes Mal ganz anders, wenn ich lese, was für einen Aufriss die selbsternannten Elite-Schuppen um das Abi machen.

Was soll das Gekröse? Das muss doch niemanden mehr interessieren.

Es ist doch wirklich albern, gestandene Absolventen mit tollen Profilen wegen der Abinote abzulehnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wieso denn einen MBA als Betriebswirt, wenn du schon einen Master hast? Sinnloser geht es kaum.
CFA hat im IB absolut 0 Mehrwert!

MBB und BB kannst du mit FH sowieso vergessen, Tier 2 kannst du aber direkt nach Ende des Trainee-Programms versuchen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Also ich kenne jemanden der mit top Studium in Mannheim + St Gallen am ende mit nem PhD sogar wegen Abi note bei Berger abgelehnt wurde :D und die sind ja bekanntlich unter MBB

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Berger ist nicht unter MBB, man siedelt sie für Deutschland oftmals in der Riege ein. MBB = McKinsey, Boston Consulting und Bain!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Ich arbeite selbst bei McK & kann bestätigen, dass die og Profils zu schlecht sind. Wir suchen nur echte Dauer-Performer - da ist auch das Abi wichtig. IdR haben McK-Berater ein Abi von kleiner als 1,3. Auch muss gesagt werden, dass wir in einer Studie festgestellt haben, dass der Abischnitt ein sehr guter Indikator für den beruflichen Erfolg ist.

Bestens!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Haha oh backe... Kollege McK, Du arbeitest sicherlich im besagten Verein.
Man muss hier mal differenzieren: Ein 3,0 Abi ist natürlich unnötiges Gepäck für Bewerbungen, sei es McK oder Ulis Würschtlbude. Aber aus Bekanntenkreisen weiß ich, dass unser angeblicher McKler vom vorherigen Beitrag ein klassischer Catfish ist. 2 Kollegen (1,7 und 2,1 Abi) sind zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Der eine ist nun in DD bei McK und der andere hat die Cases verhauen, dennoch waren beide weit vom besagten 1,3 Abi entfernt. Wenn B.Sc/M.Sc Note stimmen (Top 5-15%) und der Bewerber nicht von irgendeiner Odenwald-FH kommt sondern einer renommierten Uni, dann hat man die halbe Miete zum Vorstellungsgespräch, 3-4 gescheite Praktika und man kann sich wenigstens persönlich beweisen.

Wieso müsst Ihr Euch immer als was ausgeben, was Ihr nicht seid und meinen hier mal kurz auf Consultant-Fuzzi zu tun... man man man!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Um mal ein bisschen von den Trolls wegzukommen...

OP, was ist denn deine aktuelle Situation und wie hast du dich entschieden? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

ich bin zu horvath gegangen

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Danke für die Antwort!

antworten
WiWi Gast

Re: dreijähriges Praktikantenprogramm - Lufthansa, Bilfinger

Ist es eurer Meinung nach sinnvoll ein dreijähriges Praktikantenprogramm zB bei der Lufthansa oder Bilfinger neben dem Studium in Mannheim zu absolvieren oder legt man sich zu sehr fest? Die Beratungsbranche ist durchaus ein Ziel.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wie willst du mit 2.3 Abi nach Mannheim für den Bachelor gegangen sein?

Lounge Gast schrieb:

Wie schätzt ihr folgendes Profil ein?

Abi 2,3, B.Sc Mannheim 2,2, M.Sc Mannheim 1,3
DAX30 Werkstudent 3 Jahre
DAX30 Ausland 6m
Big4 TS 3m

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: dreijähriges Praktikantenprogramm - Lufthansa, Bilfinger

Abi nicht unter 1,3 = kein top performer.

Im nächsten Leben mal mehr anstrengen!

antworten
WiWi Gast

Re: dreijähriges Praktikantenprogramm - Lufthansa, Bilfinger

Ich halte nicht viel von diesen Rotationsprogrammen. Nutz die Praktika um verschiedene Sachen anzugucken.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Hab ein 3,x Abi und bin bei MBB. Allerdings war ich auch mit 27 promovierter Physiker.

antworten
WiWi Gast

Re: dreijähriges Praktikantenprogramm - Lufthansa, Bilfinger

Abischnitt ist unter 1,3. Wie kommst du darauf, dass er schlechter ist? Was hat das mit dem Programm zu tun?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Hier wird so viel Schwachsinn erzählt. Hab selber ein 2.5er Abi und wurde bei McK, BCG, Bain etc eingeladen. Solange Formkurve steigend ist, ist das kein Problem. Im Gegenteil - die Leute freuen sich, wenn du ein bisschen Profil hast. Ich frag mich, warum so viele Leut hier immer diesen Stuss von sich geben, wenn sie keine Ahnung haben.

Hoer nicht auf die Leute hier, die Dir nicht die Butter auf dem Brot goennen. Einfach machen!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Pssst! Wir wollen doch die Wettbewerber verringern.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Abi 3,0 geht bei MBB i.d.R nur in 2 Fällen:

1) Mathe / Physik sind überdurchschnittlich gut
und/oder
2) Du bekommst einen Consultant dazu, deine Bewerbung beim Recruiting vorbeizutragen => Falls du niemanden kennst, ggf. über die "einfachen" Workshops (also nicht die Top-Events auf Mallorca, die haben niedrigere Acceptance als Interviews) Kontakte aufbauen

Cheers

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Ich verstehe manche Menschen nicht..
Wirst Du Dich nicht bewerben, wenn alle hier Dein Profil für gescheitert halten würden?

Warum bewirbst Du Dich nicht direkt, sondern fragst Du hier anonyme Menschen, die Du nie in Deinem Leben gesehen hast und offenbar nie im Leben sehen wirst?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Sehe ich wie mein Vorposter. Falls Du dein Profil für einigermaßen ausreichend findest, dann schreibe eine Bewerbung. Ein großer Teil dieses

"Wir nehmen nur die besten Top 2% Universitätsstudenten die in der Studienzeit ein eigenes Unternehmen gründeten, dabei noch 4 Praktika bei Global Playern machten und nebenbei noch in Afrika die Welt verbesserten" Gerede ist schlichtweg ein Marketing der Unternehmensberatungen mit zwei Zielen:

1) Den eigenen Wert der Berater deutlich zu erhöhen und somit die Preise hoch zu halten, sowie die eigene Kompetenz höher erscheinen zu lassen

2) Weniger selbstbewusste Studenten schon vor der Bewerbung auszusortieren, weil Berater beim Kunden immer kompetent und selbstbewusst auftreten müssen - auch wenn der Karren gerade total gegen die Wand gefahren wurde.

PS: Ich will damit nicht sagen, dass die Anforderungen der Strategieberatungen niedrig sind. Die Anforderungen sind höher als bei anderen Berufsbereichen, aber definitiv nicht so hoch wie immer dargestellt.

antworten
Fabi28

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Hallo Zusammen,

Ich hab ne Frage, die mich stark interessiert.
Und zwar ist es mein Traum in einer Tier1 Beratung zu arbeiten.
Jetzt würde ich gerne eure Meinung zu meinen Chancen bzw. zu meinem Lebenslauf hören:

Hauptschule Abschluss 3,0
Wirtschaftsschule Abschluss 2,6
Ausbildung Bürokaufmann Abschluss 2,0
Aktuell BOS Schnitt aktuell 1,5
Nächstes Jahr habe ich dann mein allgemeines Abi in der Tasche.

Meint ihr das reicht für McKinsey, BCG...

Danke für eure Bemühungen

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Müsste passen, es ist eine ganz klare Verbesserung und Steigerung zum Guten zu erkennen. Wenn du jetzt noch ein wenig Außercurriculares hast, dürfte Einladungen nichts mehr im Wege stehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

schlechter troll beitrag...

falls es ernst gemeint sein sollte (glaube ich jedoch nicht): natürlich keine chance!! das reicht auch nicht bei tier 2/3

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Deine Chancen sind 0,0%

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Mein Profil:

Abi noch sehr knapp 2, gewesen
Bachelor unterer 1,x/Top 25% an namhafter Uni im Ausland + Auslandssemester
Master Finance an sehr bekannter Uni im Ausland, nehmen wir mal an es wird derselbe Schnitt

Praktika: 2x Startups (eins unbekannt, das andere dagegen durchaus bekannt), eins DAX30, alles Strategie und/oder Controlling. Jobbe dazu derzeit bei einem Startup im Operations-Bereich
Einzige Consulting-Erfahrung bisher über studentische Beratung für ein halbes Jahr
Ansonsten sehr gute IT-Kenntnisse (VBA, SQL, versch. Programmiersprachen) und zwei Fremdsprachen, neben Englisch.

Hätte ich Chancen, bzw. bricht der Abischnitt das Genick?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Würde sagen der bricht dir das Genick zusätzlich zu deiner fehlenden Consulting Erfahrung (studentisch ist nett, aber kein Vergleich zu echtem Praktikum).

Aber was hast du zu verlieren? Versuche es überall also Tier 1/2, Boutiquen, Big4, Acc/Capgemini & Mittelständler (Simon kucher, zeb, Horvath, ctcon, ...).

Gerade big4, acc/Capgemini und Mittelstand sollte zu einigen Einladungen führen und nach ein paar Jahren halt wieder bei Tier 1/2 versuchen.

Lounge Gast schrieb:

Mein Profil:

Abi noch sehr knapp 2, gewesen
Bachelor unterer 1,x/Top 25% an namhafter Uni im Ausland +
Auslandssemester
Master Finance an sehr bekannter Uni im Ausland, nehmen wir
mal an es wird derselbe Schnitt

Praktika: 2x Startups (eins unbekannt, das andere dagegen
durchaus bekannt), eins DAX30, alles Strategie und/oder
Controlling. Jobbe dazu derzeit bei einem Startup im
Operations-Bereich
Einzige Consulting-Erfahrung bisher über studentische
Beratung für ein halbes Jahr
Ansonsten sehr gute IT-Kenntnisse (VBA, SQL, versch.
Programmiersprachen) und zwei Fremdsprachen, neben Englisch.

Hätte ich Chancen, bzw. bricht der Abischnitt das Genick?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Ich denke, dass der Abischnitt nen großes Problem werden wird. Kann deinen Msc Finance nicht einschätzen. Falls LSE/Oxbridge etc. denke ich solltest du (vorallem im Ausland) keine Probleme haben. Falls IE/Esade/Bocconi (alle noch top, aber eine Stufe drunter) sehe ich die Chancen recht gering. Alle Unis drunter im Msc wird es natürlich noch schwerer. Würde versuchen, über recruiting events an deiner Uni was zu machen. Andere Beratungen als MBB haben auch viel zu bieten ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Nochmal der vorvorletzte Poster hier, danke für das Feedback!

Ist eher die zweite Liga die der Vorposter erwähnt hat, und wgn. der fehlenden Beratererfahrung hab ich mir auch schon Sorgen gemacht. Aber mal sehen, noch ist es nicht zu spät ein Praktikum draufzuhauen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Wie gesagt, ich würde es an deiner Stelle versuchen, aber bei Tier 1/2 würde ich mir wegen des Abis nicht viele Hoffnungen machen. Master im Ausland ist nicht mehr das Alleinstellungsmerkmal wie noch vor ein paar Jahren.

Lounge Gast schrieb:

Nochmal der vorvorletzte Poster hier, danke für das Feedback!

Ist eher die zweite Liga die der Vorposter erwähnt hat, und
wgn. der fehlenden Beratererfahrung hab ich mir auch schon
Sorgen gemacht. Aber mal sehen, noch ist es nicht zu spät ein
Praktikum draufzuhauen ;)

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

hat man als jurist eig auch eine chance auf ein praktikum bei mbb?
laut homepage ja schon, wie sieht das in der praxis aus?

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Habt ihr alle den Verstand verloren? Wen interessiert bitte der Abschnitt nach Studium + evtl. Promotion?

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Habt ihr alle den Verstand verloren? Wen interessiert bitte der Abschnitt nach Studium + evtl. Promotion?

MBB

Kenne einen 2er Abiturienten der extra an die LSE für den Finance Master gegangen ist und danach noch immer bei keinen der 3 auch nur zum Interview eingeladen wurde.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Kann ich bestätigen. Habe 1, an Target Uni + Praktika und Auslandsemster in Asien.
Abi 2,4 In BaWü

Wurde bei MBB im Interview gefragt ob ich in der Schule einfach gar nix gemacht habe...
Sofort gemerkt, dass das der Dealbreaker war. Und das war auch bei 2-3 unbekannten Beratungen der Fall.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Kann ich bestätigen. Habe 1, an Target Uni + Praktika und Auslandsemster in Asien.
Abi 2,4 In BaWü

Wurde bei MBB im Interview gefragt ob ich in der Schule einfach gar nix gemacht habe...
Sofort gemerkt, dass das der Dealbreaker war. Und das war auch bei 2-3 unbekannten Beratungen der Fall.

Aber diese Denkweise der Unternehmen ist doch unökonomisch. Manche 17-19 Jährigen hatten in ihrer Schulzeit eben andere Interessen, als ihren Abischnitt auf 1,x zu trimmen. Man durchläuft ja gerade in diesem Alter auch einen Reifeprozess. Worauf es ankommen sollte, sind doch die Leistungen, die aktuell erbracht werden. Da ist doch ein Abitur nach guten Leistungen im Studium nicht mehr repräsentativ.

Aber offensichtlich können sich diese Firmen so eine Selektion erlauben.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Kann ich bestätigen. Habe 1, an Target Uni + Praktika und Auslandsemster in Asien.
Abi 2,4 In BaWü

Wurde bei MBB im Interview gefragt ob ich in der Schule einfach gar nix gemacht habe...
Sofort gemerkt, dass das der Dealbreaker war. Und das war auch bei 2-3 unbekannten Beratungen der Fall.

Wie? Die haben dich zum Interview eingeladen, um dir dann aufgrund deiner (bereits bekannten) Abinote abzusagen?

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Aber diese Denkweise der Unternehmen ist doch unökonomisch. Manche 17-19 Jährigen hatten während ihrer Schulzeit andere Interessen, als ihren Abschnitt auf 1,x zu trimmen. Man durchläuft in diesem Alter ja auch einen Reifeprozess. Es sollten doch vielmehr die aktuellen Leistungen zählen. Zwischen Abitur und Abschluss des Studiums liegen mehrere Jahre. Da ist der Abischnitt nach einem guten Studienabschluss doch nicht mehr repräsentativ. Hierdurch wird seitens der Unternehmen fahrlässig Potential vergeben.

Aber offensichtlich können sich diese Firmen eine solche Selektion erlauben.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Wieso sollten sie dich einladen, wenn das Abi der Dealbreaker ist? Die hätten genügend andere Kandidaten.

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Kann ich bestätigen. Habe 1, an Target Uni + Praktika und Auslandsemster in Asien.
Abi 2,4 In BaWü

Wurde bei MBB im Interview gefragt ob ich in der Schule einfach gar nix gemacht habe...
Sofort gemerkt, dass das der Dealbreaker war. Und das war auch bei 2-3 unbekannten Beratungen der Fall.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Aber diese Denkweise der Unternehmen ist doch unökonomisch. Manche 17-19 Jährigen hatten während ihrer Schulzeit andere Interessen, als ihren Abschnitt auf 1,x zu trimmen. Man durchläuft in diesem Alter ja auch einen Reifeprozess. Es sollten doch vielmehr die aktuellen Leistungen zählen. Zwischen Abitur und Abschluss des Studiums liegen mehrere Jahre. Da ist der Abischnitt nach einem guten Studienabschluss doch nicht mehr repräsentativ. Hierdurch wird seitens der Unternehmen fahrlässig Potential vergeben.

Aber offensichtlich können sich diese Firmen eine solche Selektion erlauben.

Naja denen geht's halt um die Kontinuität. Die wollen halt Leute die immer schon gut performed haben - und vielleicht auch in Lebensumständen bzw. in Fächern die nicht so ideal waren.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Was sollte daran für MBB unöknomisch sein, wenn man auch genug Bewerber hat die easy ihr 1er Abi abgeholt haben?

Wer im Abi nicht performt hat, hat halt Pech gehabt.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Ich hab ein ähnliches Profil. Abi leicht besser, dafür Bachelor über 2.0

Bin den Umweg über eine kleine Beratung gegangen hab dort extrem gepowert war nach 3 Jahren PL und hab mich dann nochmal bei MBB beworben und arbeite jetzt bei einer.

Experienced hire kann Noten ausgleichen v.a. wenn du dich auf gesuchte Bereiche spezialisierst.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

Ein Abischnitt <2.0 ist absolut keine Kunst und wer denkt, dass das ein zu hartes Kriterium sei, sollte von der Strategieberatung und der dort herrschenden Disziplin vielleicht Abstand nehmen.

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Ein Abischnitt <2.0 ist absolut keine Kunst und wer denkt, dass das ein zu hartes Kriterium sei, sollte von der Strategieberatung und der dort herrschenden Disziplin vielleicht Abstand nehmen.

Was heißt Kunst. Ich hatte als Heranwachsender keine Lust auf Schule. So einfach.

Da ich es nicht nötig hatte hinzugehen um ein passables Abi zu bekommen war ich statt in der Schule beim Sport oder mit Freunden und Freundin unterwegs. Bin nur zu den Klausuren in die Schule und war den Rest der Zeit krank geschrieben dazu noch hunderte unentschuldigte Fehlstunden.
Dafür hat es nur zum 2,5er Abi gereicht. Jetzt promoviere ich nach einem 1,8er WiIng Master (TU)...

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Ein Abischnitt <2.0 ist absolut keine Kunst und wer denkt, dass das ein zu hartes Kriterium sei, sollte von der Strategieberatung und der dort herrschenden Disziplin vielleicht Abstand nehmen.

Was heißt Kunst. Ich hatte als Heranwachsender keine Lust auf Schule. So einfach.

Da ich es nicht nötig hatte hinzugehen um ein passables Abi zu bekommen war ich statt in der Schule beim Sport oder mit Freunden und Freundin unterwegs. Bin nur zu den Klausuren in die Schule und war den Rest der Zeit krank geschrieben dazu noch hunderte unentschuldigte Fehlstunden.
Dafür hat es nur zum 2,5er Abi gereicht. Jetzt promoviere ich nach einem 1,8er WiIng Master (TU)...

So eine Mentalität sieht man bei MBB auch nicht gern...

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain als Jurist

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.10.2018:

Ein Abischnitt <2.0 ist absolut keine Kunst und wer denkt, dass das ein zu hartes Kriterium sei, sollte von der Strategieberatung und der dort herrschenden Disziplin vielleicht Abstand nehmen.

Was heißt Kunst. Ich hatte als Heranwachsender keine Lust auf Schule. So einfach.

Da ich es nicht nötig hatte hinzugehen um ein passables Abi zu bekommen war ich statt in der Schule beim Sport oder mit Freunden und Freundin unterwegs. Bin nur zu den Klausuren in die Schule und war den Rest der Zeit krank geschrieben dazu noch hunderte unentschuldigte Fehlstunden.
Dafür hat es nur zum 2,5er Abi gereicht. Jetzt promoviere ich nach einem 1,8er WiIng Master (TU)...

Und wirst sicher auch (zurecht) einen guten Job bekommen - nur eben nicht bei MBB. Die ganze Diskussion ist aber einfach Quatsch, von Bain weiß ich zB, dass sie über ihre weltweiten Profile lauter Regressionen laufen lassen um zu analysieren welche Faktoren am ehesten einen erfolgreichen Berater ausmachen. Das Abi (und sogar einzelne Fächer) spielt dabei eine wesentliche Rolle - ist nunmal so. Ist immer assi für einzelne aber auf die Gesamtheit triffts halt zu.

antworten

Artikel zu Strategieberatung

Strategieberater können mit den höchsten Fixgehältern rechnen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Die Höhe der Festgehälter variiert in der Unternehmensberatungsbranche innerhalb der Hierarchieebenen teilweise erheblich. Bei den großen Marktteilnehmern beträgt die Spanne beim fest gezahlten Gehaltsbestandteil auf der obersten Hierarchiestufe Partner beispielsweise über 170.000 Euro.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Vier Kampfflieger am Himmel.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Antworten auf Einstieg bei McKinsey, Booz, etc...Profil

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 70 Beiträge

Diskussionen zu Strategieberatung

Weitere Themen aus Praktikum & Co.