DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.UB

T2 / Top Inhouse Consulting

Autor
Beitrag
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Hallo Zusammen,
wie stehen die Chancen mit folgendem Profil auf ein Praktikum in einer T2 UB (RB,ATK,OW,S&) oder im Top IC (Siemens, VW, Mercedes)?

Abitur 2,5
BSc VWL (non-target Uni) 1,4
MSc BWL (target Uni) 1,7 (3. Semester)
2 Auslandssemester
3 Praktika: Corporate Development (Konzern), TAS Big 4, Einkauf OEM (Ausland)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Hallo Zusammen,
wie stehen die Chancen mit folgendem Profil auf ein Praktikum in einer T2 UB (RB,ATK,OW,S&) oder im Top IC (Siemens, VW, Mercedes)?

Abitur 2,5
BSc VWL (non-target Uni) 1,4
MSc BWL (target Uni) 1,7 (3. Semester)
2 Auslandssemester
3 Praktika: Corporate Development (Konzern), TAS Big 4, Einkauf OEM (Ausland)

Puh.. ich würde sagen 50/50.
Schieb vielleicht noch ein T3 UB-Praktikum rein, dann könnte T2 UB/SMC klappen.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Einfach bewerben - dann kennst du deine Chancen. Nebenbei eben noch in T3 bewerben.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Danke. Weitere Einschätzungen?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Top Inhouse ist so eine Sache:
SMC, VW, EON, Bayer sind bspw. top
Mercedes, Porsche Consulting (zählen wir mal zu Inhouse), Commerzbank, Teekom sind bspw. ziemlich lame und weit entfernt von Top Inhouse.

Was ich damit sagen will, informiere Dich gut und wähle bedacht. Profil passt auf jeden Fall

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Top Inhouse ist so eine Sache:
SMC, VW, EON, Bayer sind bspw. top
Mercedes, Porsche Consulting (zählen wir mal zu Inhouse), Commerzbank, Teekom sind bspw. ziemlich lame und weit entfernt von Top Inhouse.

Was ich damit sagen will, informiere Dich gut und wähle bedacht. Profil passt auf jeden Fall

Stimme dir im großen und ganzen zu.

Jetzt kommt das aber: Du gehst nun mal in ein IC, um dich für eine Karriere im Konzern zu empfehlen d.h. ich würde eher auf die Entwicklungsmöglich schauen. Ala "Unser IC ist die Kaderschmiede" oder "IC sind nur die Projekteklopper".

Ob du jetzt Team/Abteilungsleiter bei Bayer, Daimler oder Coba wirst, wird sich vermutlich im Gehalt nicht wahnsinnig auswirken. Aber ob du 4, 8 oder 12 Jahre brauchst dafür, um die Stelle zu erreichen, ist natürlich schon auswirkend.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Schlechtes Abi. T2 wird nichts außer vielleicht Berger und bei den ICs eher die LowEnd.

Bei den Läden bewerben sich genug WiWis die auch 1er Abi haben...

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Schlechtes Abi. T2 wird nichts außer vielleicht Berger und bei den ICs eher die LowEnd.

Bei den Läden bewerben sich genug WiWis die auch 1er Abi haben...

Als ob bei den soliden Noten und passablen Praktika irgendwer noch aufs Abi schaut. Wir reden hier nicht von MBB.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Ist RB einfacher als Top Inhouse?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Ja und?
Dafür Bachelor und Master top + sehr gute Praktika.

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Schlechtes Abi. T2 wird nichts außer vielleicht Berger und bei den ICs eher die LowEnd.

Bei den Läden bewerben sich genug WiWis die auch 1er Abi haben...

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Könnte bei Berger klappen, beim Rest eher kritisch!

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Könnte bei Berger klappen, beim Rest eher kritisch!

Quatsch. Ist nen klassisches s& Profil. Haben einige mit 2,x Abi. Hatten sogar mal nen 3.0er (zugegeben war der Lebenslauf interessant und den Ausrutscher konnte er gut begründen.)

Von daher.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Welch ein Bullshit, gerade S& ist doch bekannt sehr selektiv zu sein.

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Könnte bei Berger klappen, beim Rest eher kritisch!

Quatsch. Ist nen klassisches s& Profil. Haben einige mit 2,x Abi. Hatten sogar mal nen 3.0er (zugegeben war der Lebenslauf interessant und den Ausrutscher konnte er gut begründen.)

Von daher.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Ja bei Booz damals konntest mit 2,5/2,6 noch was heilen.
S& sind richtig heftig beim Selektieren..

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Könnte bei Berger klappen, beim Rest eher kritisch!

Quatsch. Ist nen klassisches s& Profil. Haben einige mit 2,x Abi. Hatten sogar mal nen 3.0er (zugegeben war der Lebenslauf interessant und den Ausrutscher konnte er gut begründen.)

Von daher.

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Würde für top Inhouse noch TKMC (thyssenkrupp) ergänzen. Sehr selektiv + top Pay. Kurze LinkedIn Recherche sagt mir stärkere Profile als T2 im Schnitt

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Top Inhouse ist so eine Sache:
SMC, VW, EON, Bayer sind bspw. top
Mercedes, Porsche Consulting (zählen wir mal zu Inhouse), Commerzbank, Teekom sind bspw. ziemlich lame und weit entfernt von Top Inhouse.

Was ich damit sagen will, informiere Dich gut und wähle bedacht. Profil passt auf jeden Fall

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

S& ist sehr notenfixiert, bei allen anderen habe ich aber schon "schlechtere" Profile gesehen.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Danke für die Einschätzung! Ist auch hier das Abitur der kritische Punkt oder gibt es weitere Gründe?
Allgemein würde mich interessieren wie Abitur fixiert Inhouse Beratungen sind.

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Danke für die Antwort. Werde es versuchen. Ist bei MBMC das Abitur der Grund oder gibt es weitere Schwachpunkte die zu deiner Einschätzung führen?

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

Ja, genau, weil euer Laden so extrem selektiv ist und die top-Profile anzieht:D

antworten
ExBerater

T2 / Top Inhouse Consulting

Wer richtig stark wächst kann sich eigentlich nicht erlauben noch selektiver zu sein als die Konkurrenz. Nur mal so als Denkanstoss

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Ja bei Booz damals konntest mit 2,5/2,6 noch was heilen.
S& sind richtig heftig beim Selektieren..

WiWi Gast schrieb am 15.03.2019:

Könnte bei Berger klappen, beim Rest eher kritisch!

Quatsch. Ist nen klassisches s& Profil. Haben einige mit 2,x Abi. Hatten sogar mal nen 3.0er (zugegeben war der Lebenslauf interessant und den Ausrutscher konnte er gut begründen.)

Von daher.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

S& mit 2er Abi lol. Macht dem Jung keine Hoffnung.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Abi ist eines von vielen Kriterien - ein vorheriges Beratungspraktikum hilft auch.

Viel Glück!

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Danke für die Antwort. Werde es versuchen. Ist bei MBMC das Abitur der Grund oder gibt es weitere Schwachpunkte die zu deiner Einschätzung führen?

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Hast du eine konkrete Frage?

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

Ja, genau, weil euer Laden so extrem selektiv ist und die top-Profile anzieht:D

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 16.03.2019:

Hast du eine konkrete Frage?

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

Ja, genau, weil euer Laden so extrem selektiv ist und die top-Profile anzieht:D

Ich bin zwar nicht derjenige der zuvor geschrieben hat aber dennoch hätte ich Fragen:

  1. Wie sieht denn nun wirklich das Gehaltspaket bei euch aus?
    EG12, 40h Vertrag + Urlaubs, Weihnachtsgeld und Prämie ist doch nur interessant wenn es wirklich 40 Stunden sind.
  2. Wie sehen denn die Arbeitszeiten aus?
  3. Habt ihr internationale Projekte oder seid ihr am Ende doch zu 95% in Sindelfingen/Deutschland?
  4. Habt ihr einen Office Friday?
  5. Wie siehts mit Home Office am Freitag aus?
  6. Wie groß seid ihr mittlerweile?
antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 16.03.2019:

Hast du eine konkrete Frage?

Ich habe eine - weiß bei Daimler jemand, was Du hier so treibst?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 16.03.2019:

Hast du eine konkrete Frage?

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

MBMC schrieb am 15.03.2019:

Bei uns (Mercedes Benz Management Consulting) wird es vermutlich nicht reichen.

Am Ende des Tages solltest du es dennoch überall probieren und nicht bereits von dir aus deine Chancen senken :)

Ja, genau, weil euer Laden so extrem selektiv ist und die top-Profile anzieht:D

Zahlt ihr IGM oder steigt man AT auf einem Niveau wie T1/T2 ein?

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

AT wäre min. Abteilungsleiter, dafür müsstest du einiges an Berufserfahrung mitbringen.

Da der Großteil des Managements in Deutschland sitzt, ist der Großteil unserer Projekte tatsächlich dort.

Meiner Einschätzung nach Arbeitszeiten < T1/2.

Ja, wir haben einen Office Friday.

Home Office sicher nicht die Regel, kannst du im Bedarfsfall aber im Projektteam abstimmen.

Aktuell sind wir ~50 Personen würde ich schätzen.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 16.03.2019:

AT wäre min. Abteilungsleiter, dafür müsstest du einiges an Berufserfahrung mitbringen.

Da der Großteil des Managements in Deutschland sitzt, ist der Großteil unserer Projekte tatsächlich dort.

Meiner Einschätzung nach Arbeitszeiten < T1/2.

Ja, wir haben einen Office Friday.

Home Office sicher nicht die Regel, kannst du im Bedarfsfall aber im Projektteam abstimmen.

Aktuell sind wir ~50 Personen würde ich schätzen.

Klingt sehr interessant. Stoße grade neu in den Thread dazu.

Bin grade Praktikant bei Daimler und würde mich sehr dafür interessieren. Gibts es Möglichkeiten sich intern zu bewerben, um seine Chancen zu erhöhen oder empfohlen zu werden? Habe momentan schon Einladungen für T3 UBs erhalten, die ich bald wahrnehmen werde. Macht es dann überhaupt noch Sinn MBMC internship als Alternative anzusehen oder ist das Niveau dort ein anderes?

Zu mir (grobe Übersicht):
Staatliche Uni 1,x
2x Ausland
4x Internship
2x Ehrenamt
Jahrgangsbester staatliche Universität in Mathematik.

Würde mich über jede Antwort freuen und bin für jede Hilfe offen!

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 16.03.2019:

AT wäre min. Abteilungsleiter, dafür müsstest du einiges an Berufserfahrung mitbringen.

Da der Großteil des Managements in Deutschland sitzt, ist der Großteil unserer Projekte tatsächlich dort.

Meiner Einschätzung nach Arbeitszeiten < T1/2.

Ja, wir haben einen Office Friday.

Home Office sicher nicht die Regel, kannst du im Bedarfsfall aber im Projektteam abstimmen.

Aktuell sind wir ~50 Personen würde ich schätzen.

Also insgesamt deutlich unattraktiver als VW inhouse:
Arbeitszeiten: -

"Meinen Einschätzungen nach" interpretiere ich mal so, dass es wohl häufiger doch sehr spät wird.

Gehalt: -
Gehalt dürfte dann auch nicht mit VW mithalten können

Auto: -
Bei VW Dienstwagen, bei euch Leasing

Homeoffice: -
Wird bei VW laut meinen Infos stark gelebt

Standort: +
Da ist Stuttgart wohl doch um einiges attraktiver als Wolfsburg :D

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Grundsätzlich würde ich jedem, der sich für Automobilberatung interessiert empfehlen, sich bei beiden zu bewerben und dann auf Basis konkreter Fakten und Bauchgefühl (z.B. welches Produkt begeistert mich mehr) zu entscheiden.

Zu deinen Punkten:
Arbeitszeiten werden vor allem durch die „Flughöhe“ der Themen definiert - entsprechend wird auch VWC (hoffentlich) kein 9-5 sein.

Wir haben zwar jem. von VWC bei uns, habe ihn jedoch nie nach seinem ehemaligen Gehaltspaket gefragt und kann entsprechend keinen konkreten Vergleich nennen: aber es scheint bei uns attraktiv genug zu sein, um Kollegen von VWC, MBB & T2 zu gewinnen.

Genau, bei uns kannst du am Mitarbeiterleasing teilnehmen und so Mercedes fahren - Dienstwagen ab PL.

Home Office dürfte auch bei VWC nur an Freitagen möglich sein - ich persönlich freue mich an Office Fridays die Kollegen zu treffen & entsprechend zu netzwerken.

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

MBMC schrieb am 16.03.2019:

AT wäre min. Abteilungsleiter, dafür müsstest du einiges an Berufserfahrung mitbringen.

Da der Großteil des Managements in Deutschland sitzt, ist der Großteil unserer Projekte tatsächlich dort.

Meiner Einschätzung nach Arbeitszeiten < T1/2.

Ja, wir haben einen Office Friday.

Home Office sicher nicht die Regel, kannst du im Bedarfsfall aber im Projektteam abstimmen.

Aktuell sind wir ~50 Personen würde ich schätzen.

Also insgesamt deutlich unattraktiver als VW inhouse:
Arbeitszeiten: -

"Meinen Einschätzungen nach" interpretiere ich mal so, dass es wohl häufiger doch sehr spät wird.

Gehalt: -
Gehalt dürfte dann auch nicht mit VW mithalten können

Auto: -
Bei VW Dienstwagen, bei euch Leasing

Homeoffice: -
Wird bei VW laut meinen Infos stark gelebt

Standort: +
Da ist Stuttgart wohl doch um einiges attraktiver als Wolfsburg :D

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Auf der Basis fällt mit eine Einschätzung schwer, kannst dich aber gerne direkt über die HP oder daimler-Seite bewerben: https://jobs.daimler.com/Stellenanzeige/223634/praktikum-ab-april-2019-im-bereich-mercedes-benz-management-consulting.html?lang=de

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

MBMC schrieb am 16.03.2019:

AT wäre min. Abteilungsleiter, dafür müsstest du einiges an Berufserfahrung mitbringen.

Da der Großteil des Managements in Deutschland sitzt, ist der Großteil unserer Projekte tatsächlich dort.

Meiner Einschätzung nach Arbeitszeiten < T1/2.

Ja, wir haben einen Office Friday.

Home Office sicher nicht die Regel, kannst du im Bedarfsfall aber im Projektteam abstimmen.

Aktuell sind wir ~50 Personen würde ich schätzen.

Klingt sehr interessant. Stoße grade neu in den Thread dazu.

Bin grade Praktikant bei Daimler und würde mich sehr dafür interessieren. Gibts es Möglichkeiten sich intern zu bewerben, um seine Chancen zu erhöhen oder empfohlen zu werden? Habe momentan schon Einladungen für T3 UBs erhalten, die ich bald wahrnehmen werde. Macht es dann überhaupt noch Sinn MBMC internship als Alternative anzusehen oder ist das Niveau dort ein anderes?

Zu mir (grobe Übersicht):
Staatliche Uni 1,x
2x Ausland
4x Internship
2x Ehrenamt
Jahrgangsbester staatliche Universität in Mathematik.

Würde mich über jede Antwort freuen und bin für jede Hilfe offen!

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

Schwierig zu verallgemeinern aber grundsätzlich hast Du im IC sehr gute Chancen beim eigenen Konzern (bei manchen IC‘s auch Sinn des Ganzen) einzusteigen. Wahrscheinlich auch deutlich besser als MBB/T2.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

nein!

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

Klar, nach drei Jahren bist du Zetsche 2,0. Nein, natürlich würde es schon mit der Teamleitung schwer werden. Wer halbwegs sicher in die Linie will, muss entweder lange im Consulting bleiben und den Teamleiter überspringen oder bei manchen Konzernen ein Trainee-Programm machen (also ein richtiges und nicht so eins, bei dem man zwei Abteilungen am selben Standort besucht und am Ende „Personalreferent“ ist).

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Definitiv.

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

Klar, nach drei Jahren bist du Zetsche 2,0. Nein, natürlich würde es schon mit der Teamleitung schwer werden. Wer halbwegs sicher in die Linie will, muss entweder lange im Consulting bleiben und den Teamleiter überspringen oder bei manchen Konzernen ein Trainee-Programm machen (also ein richtiges und nicht so eins, bei dem man zwei Abteilungen am selben Standort besucht und am Ende „Personalreferent“ ist).

Wie kommt es dann, dass die guten IC (VW, Siemens, EON, Bayer etc.) dann alle sagen 70% wechseln innerhalb von 3-4 Jahren in die Linie? Und ein SC in diesen Firmen mit ca. 90k wird ja wohl nicht in eine Sachbearbeiterstelle mit 70k Tarif wechslen.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Und ein SC in diesen Firmen mit ca. 90k wird ja wohl nicht in eine Sachbearbeiterstelle mit 70k Tarif wechslen.

Wieso nicht? Die Meckies wechseln doch auch auf solche schlechter bezahlten Stellen, wenn sie keinen Bock mehr auf Consulting haben.

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

Aus meiner Perspektive ja, gilt zumindest für Mercedes/Daimler - mache ich an folgenden Punkten fest (Auswahl):

  • als ext. Berater siehst du einen Großteil der Stellenanzeigen nicht, v.a. die attraktiven/spannenden Stellen werden intern vergeben
  • grundsätzlich wird bei DAI gern intern gefördert („Stallgeruch“), entsprechend tust du dich als Externer schwer (ext. Personalaufbau wird nicht überall gern gesehen)
  • du arbeitest konsequent in dem Bereich, in dem du Karriere machen willst (rotierst nicht in andere Industrien/Arbeitgeber)
  • du baust stetig dein Netzwerk aus a) während Projekten b) nach Projekten (bleibst Kollege) c) kannst als Kollege grundsätzlich mit jedem Kaffee trinken d) Mentorenprogramm (bekommst einen DAI Manager als zusätzl. Mentor)
  • Bei uns hast du i.d.R. zu Beginn mehr Klientenkontakt als bei ext. Beratungen (Erfahrung aus mehreren Joint Venture Projekten)
  • ...

Am besten verschafft man sich einen Überlick in xing/linkedin wohin ehemalige Berater gewechselt sind und kann so vergleichen.

Paar Beispiele von uns, die mir gerade einfallen:

  • von PL zu Abteilungsleiter Entwicklung
  • von PL zu Abteilungsleiter CASE
  • von Principal zu Abteilungsleiter eMobility
  • von Consultant zu Assistent CFO
  • von Senior Consultant zu Teamleiter M&A (2x)
  • von Consultant in Strategieabteilung
  • ...

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Ist es richtig anzunehmen, dass man im IC nach ca. 3 Jahren die gleichen oder sogar bessere Chancen auf einen Exit in die Linie des jeweiligen Konzerns hat wie ein externer Bewerber von MBB/T2?

Klar, nach drei Jahren bist du Zetsche 2,0. Nein, natürlich würde es schon mit der Teamleitung schwer werden. Wer halbwegs sicher in die Linie will, muss entweder lange im Consulting bleiben und den Teamleiter überspringen oder bei manchen Konzernen ein Trainee-Programm machen (also ein richtiges und nicht so eins, bei dem man zwei Abteilungen am selben Standort besucht und am Ende „Personalreferent“ ist).

Wie kommt es dann, dass die guten IC (VW, Siemens, EON, Bayer etc.) dann alle sagen 70% wechseln innerhalb von 3-4 Jahren in die Linie? Und ein SC in diesen Firmen mit ca. 90k wird ja wohl nicht in eine Sachbearbeiterstelle mit 70k Tarif wechslen.

Da die tariflichen Referentenstellen mit 40 Stunden durchaus bis über 80k gehen können, ist das gut möglich. Im Übrigen ist auch immer zu differenzieren zwischen Berufseinsteigern und Leuten, die vorher schon etwas anderes gemacht haben.

Und selbstverständlich „verschlechtern“ sich viele von den Aussteigern beruflich ganz erheblich. Sie bekommen nunmal Kinder, sind die Ehe eingegangen und können nicht mehr von Mo-Do auswärts arbeiten oder ständig bis um 20 Uhr im Büro sein.

Wer hoch hinaus will, muss über 6-7 Jahre bei den Top-Beratungen bleiben. Trainee kann klappen, muss aber nicht.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Kommt auf den Arbeitgeber an.

Generell einfach bewerben.

Ich würde sogar mal behaupten, dass kommt auf den jeweiligen Personaler an, ob der sagt "Bachelor passt schauen wir mal" oder "Neee, Master muss schon sein", wenn nicht vorher schon irgendein Filter eingebaut ist.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

VWC zahlt auch nicht soooo prickelnd, wie es hier im Forum immer dargestellt wird

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Kannst du die groben Zahlen nennen für die einzelnen Level?

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

VWC zahlt auch nicht soooo prickelnd, wie es hier im Forum immer dargestellt wird

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Kannst du die groben Zahlen nennen für die einzelnen Level?

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

VWC zahlt auch nicht soooo prickelnd, wie es hier im Forum immer dargestellt wird

Consultant: 70
Senior Consultant: 80
Projektleiter: 90

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

Mannheim/WHU 1.5, eines der Praktika in T2/MBB und du dürftest Chancen haben, aber wenn du mal auf den Seiten schaust, schreiben viele nur Positionen ab Master aus und verlangen Auslandserfahrung. Non-Target 1.5 und Praktika ausschließlich im Audit, Einkauf etc. und es wird zumindest bei den genannten ganz sicher nicht klappen.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

Mannheim/WHU 1.5, eines der Praktika in T2/MBB und du dürftest Chancen haben, aber wenn du mal auf den Seiten schaust, schreiben viele nur Positionen ab Master aus und verlangen Auslandserfahrung. Non-Target 1.5 und Praktika ausschließlich im Audit, Einkauf etc. und es wird zumindest bei den genannten ganz sicher nicht klappen.

1.5 non target

Praktika compliance, ic, strategy alles namenhafte AGs.

Ich denke ich werde mich natürlich einfach bewerben und dann zur not halt nochmal nach dem MSc.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Kannst du die groben Zahlen nennen für die einzelnen Level?

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

VWC zahlt auch nicht soooo prickelnd, wie es hier im Forum immer dargestellt wird

Consultant: 70
Senior Consultant: 80
Projektleiter: 90

Stimmt absolut nicht, Steigerungen sind deutlich höher.
Da allerdings schon der normale Direkteinsteiger / Trainee auf fast 70k zum Einstieg kommt, sollte das auch sofort einleuchten...insbesondere da sich der Konzern auch bewusst ist die "Wüstenprämie" zahlen zu müssen im Vergleich zu Unternehmen mit deutlich attraktiveren Standorten.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

Mannheim/WHU 1.5, eines der Praktika in T2/MBB und du dürftest Chancen haben, aber wenn du mal auf den Seiten schaust, schreiben viele nur Positionen ab Master aus und verlangen Auslandserfahrung. Non-Target 1.5 und Praktika ausschließlich im Audit, Einkauf etc. und es wird zumindest bei den genannten ganz sicher nicht klappen.

1.5 non target

Praktika compliance, ic, strategy alles namenhafte AGs.

Ich denke ich werde mich natürlich einfach bewerben und dann zur not halt nochmal nach dem MSc.

Habe ein ähnliches Profil und ist vielleicht für uns beide interessant.

Welche AGs stellen so ein Profil als Trainee ein und zahlen so ca. 55 - 60k?

Ich bin mal ehrlich, die Branche ist mir eigentlich ziemlich egal.

Konzerntrainee mit dem oben genannten Gehalt + bezahlter MSc wären mir eigentlich wichtig.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

push

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Ja ist schwierig ohne Personaler Erfahrung. Gibt Unternehmen die würden dich mit Kusshand nehmen ohne MSc aber dafür sie Praktika, andere legen mehr Wert auf MSc.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Was ist denn von sowas wie DHL / Deutsche Post Consulting zu halten?

Suchen gerade auch vermehrt.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019:

Was ist denn von sowas wie DHL / Deutsche Post Consulting zu halten?

Suchen gerade auch vermehrt.

Die betreuen sowohl Inhouse, als auch externe Kunden. Wenn du Logistik magst, ist es sicher eine solide Adresse.

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019:

Was ist denn von sowas wie DHL / Deutsche Post Consulting zu halten?

Suchen gerade auch vermehrt.

Die betreuen sowohl Inhouse, als auch externe Kunden. Wenn du Logistik magst, ist es sicher eine solide Adresse.

was zahlen die?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

ca. 60k all in zum Master

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019:

Was ist denn von sowas wie DHL / Deutsche Post Consulting zu halten?

Suchen gerade auch vermehrt.

Die betreuen sowohl Inhouse, als auch externe Kunden. Wenn du Logistik magst, ist es sicher eine solide Adresse.

was zahlen die?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Noch jemand was zum nur mit Bachelor bei IC einsteigen?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 20.03.2019:

Noch jemand was zum nur mit Bachelor bei IC einsteigen?

Push

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

Man wird von externen auch häufiger eingeladen, schlichtweg weil sie einen signifikant höheren Bedarf haben. Die ICs können sich eben die Autofans rauspicken. Du hast einen 0815-UB-CV. Bei Person 2 geht deutlich mehr die Automotive Leidenschaft hervor

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

Man wird von externen auch häufiger eingeladen, schlichtweg weil sie einen signifikant höheren Bedarf haben. Die ICs können sich eben die Autofans rauspicken. Du hast einen 0815-UB-CV. Bei Person 2 geht deutlich mehr die Automotive Leidenschaft hervor

Typo: Meinte von internen

antworten
MBMC

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

Grundsätzlich haben wir natürlich nicht so viele Positionen zu vergeben wie externe Beratungen - wenn du mir eine Message mit deinem Profil schickst kann ich aber gerne mal nachhaken.

antworten
Julian3456

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

Grundsätzlich haben wir natürlich nicht so viele Positionen zu vergeben wie externe Beratungen - wenn du mir eine Message mit deinem Profil schickst kann ich aber gerne mal nachhaken.

Habe dir hier eine private Message geschickt. Wäre super zu wissen, woran es gelegen hat. Auch damit ich mich in die Richtung weiterentwickeln kann :-)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

MBMC schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2019:

Wie selektiv sind denn Inhouse Beratungen allgemein?

Also ich kann im Fall von MBMC sagen: Sehr selektiv!
Habe mich mit gutem Profil für ein Praktikum (!) beworben:

  • Abi+BA<2,5
  • Praktika bei B4 Consulting und Dax30 Strategie

Habe Einladungen bei MBB und T2, wäre aber gerne zu MBMC wegen der Autoleidenschaft gegangen.
--> Standardabsage bekommen... :D

Stimmte was mit deiner Bewerbung nicht? Habe mit folgendem Profil ein Praktikum dort gemacht:

Abi 2,7
Bachelor 2,2, Master stand bei 1,9
2x Automobilpraktikum und 1x BIG4

Habe die Unterlagen von Freunden durchgucken lassen... Bei MBB und Tier2 waren die Unterlagen auch kein Problem und ich wurde eingeladen. Hatte bei Dax30 auch Bezug zum Auto als Automobilzulieferer. Sind die vielleicht aktuell voll oder suchen die generell andere Profile? Schon frustrierend, vielleicht kann ja der MBMCler was dazu sagen?

Grundsätzlich haben wir natürlich nicht so viele Positionen zu vergeben wie externe Beratungen - wenn du mir eine Message mit deinem Profil schickst kann ich aber gerne mal nachhaken.

Hi MBMCler, ich hatte dir damals eine Nachricht geschickt... Konntest du in der Zwischenzeit etwas rausfinden? Würde mich über eine private Message freuen :-)

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

Mannheim/WHU 1.5, eines der Praktika in T2/MBB und du dürftest Chancen haben, aber wenn du mal auf den Seiten schaust, schreiben viele nur Positionen ab Master aus und verlangen Auslandserfahrung. Non-Target 1.5 und Praktika ausschließlich im Audit, Einkauf etc. und es wird zumindest bei den genannten ganz sicher nicht klappen.

1.5 non target

Praktika compliance, ic, strategy alles namenhafte AGs.

Ich denke ich werde mich natürlich einfach bewerben und dann zur not halt nochmal nach dem MSc.

Habe ein ähnliches Profil und ist vielleicht für uns beide interessant.

Welche AGs stellen so ein Profil als Trainee ein und zahlen so ca. 55 - 60k?

Ich bin mal ehrlich, die Branche ist mir eigentlich ziemlich egal.

Konzerntrainee mit dem oben genannten Gehalt + bezahlter MSc wären mir eigentlich wichtig.

Im Moment sind Konzerntrainees tote Hose. Habe das Gefühl außer IC/UB ist nichts ausgeschrieben oder wenn nur ing/info

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Leute ihr habt echt Probleme. Mit euren Abi Noten etc. . Beratung ist kein Hexenwerk. Als ob dort nur Nobelpreisträger rumlaufen

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Banken?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Wie sieht es denn mit Einstellung mit lediglich nur Bachelor aus, dafür aber 5 relevante Praktika und 1 Werkstudent?

Push

Vielleicht noch zur Ergänzung BA mit 1.5, leider kein Auslandssemster.

Jemand hier praktische Erfahrung, ob es bei Bayer, DB, VW, Daimler IC etc reicht?

Mannheim/WHU 1.5, eines der Praktika in T2/MBB und du dürftest Chancen haben, aber wenn du mal auf den Seiten schaust, schreiben viele nur Positionen ab Master aus und verlangen Auslandserfahrung. Non-Target 1.5 und Praktika ausschließlich im Audit, Einkauf etc. und es wird zumindest bei den genannten ganz sicher nicht klappen.

1.5 non target

Praktika compliance, ic, strategy alles namenhafte AGs.

Ich denke ich werde mich natürlich einfach bewerben und dann zur not halt nochmal nach dem MSc.

Habe ein ähnliches Profil und ist vielleicht für uns beide interessant.

Welche AGs stellen so ein Profil als Trainee ein und zahlen so ca. 55 - 60k?

Ich bin mal ehrlich, die Branche ist mir eigentlich ziemlich egal.

Konzerntrainee mit dem oben genannten Gehalt + bezahlter MSc wären mir eigentlich wichtig.

Im Moment sind Konzerntrainees tote Hose. Habe das Gefühl außer IC/UB ist nichts ausgeschrieben oder wenn nur ing/info

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Gibt es bei den IC irgendwie ein Ranking? Insbesondere aus der Sicht eines MBB-Recruiters?
Habe zwei Angebote und bin etwas unschlüssig... Ziel ist aber MBB

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Also was da oben teilweise zu Abi und S&/ T2 verbreitet wird ist teilweise totaler BS. wurde mit 2,X Abi bei allen T2 und MBB eingeladen aufgrund guter Unileistungen und Praktika. Also nicht entmutigen lassen, Abi lässt sich easy noch ausgleichen!!

antworten
papapipi

T2 / Top Inhouse Consulting

Hi Wiwi Gast,
Wann hast du dich denn Beworben mit deinem Profil?

WiWi Gast schrieb am 16.05.2020:

Also was da oben teilweise zu Abi und S&/ T2 verbreitet wird ist teilweise totaler BS. wurde mit 2,X Abi bei allen T2 und MBB eingeladen aufgrund guter Unileistungen und Praktika. Also nicht entmutigen lassen, Abi lässt sich easy noch ausgleichen!!

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Wie seht ihr meine Chancen bei den klassischen T2s?

Profil in etwa:
Abi 2,1
1,5 an einer privaten FH; offensichtlich keine Target
Auslandssemester Nordamerika
Auslandspraktikum in Asien
Werkstudent im Banking
Praktikum PMO
T3 UB Praktikum
No-name M&A Praktikum

Jetzt Master an T2 Uni (Nova, IE, ESADE etc.)
Möchte nun gerne weitere UB Internships machen, was ist drin? T2 oder blockt mein FH Bachelor alles?

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

Gibt es (Inhouse) Consulting mit Arbeitszeiten um die 40 Std?
Aktuell höre ich nur 50-80 Stunden...

antworten
WiWi Gast

T2 / Top Inhouse Consulting

WiWi Gast schrieb am 14.10.2020:

Gibt es (Inhouse) Consulting mit Arbeitszeiten um die 40 Std?
Aktuell höre ich nur 50-80 Stunden...

Dann geh halt nicht in die Beratung. Consulting und 40h Arbeitszeit ist ein Widerspruch in sich...

antworten

Artikel zu UB

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Antworten auf T2 / Top Inhouse Consulting

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 77 Beiträge

Diskussionen zu UB

2 Kommentare

Nächstes UB Praktikum

WiWi Gast

Dann helfe ich dir auch in dem Thread mal weiter :) Realistisch sind wohl eher die "T3"s, sprich - Horvath - SKP - Arthur D. ...

6 Kommentare

Praktikum in der UB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020: Frag mal beim Prüfungsamt nach, ggf. geben die die Info raus, aber wie gesagt, ich sehe Ei ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.