DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.UB

replica cartier bracciale love prezzo

Autor
Beitrag
WiWi Gast

2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Hi,

möchte später unbedingt ein Praktikum in einer guten Unternehmensberatung (Strategy&, Oliver Wyman, AT Kearney..) machen.

Welche Noten braucht man so ungefähr als Wing im Bachelor, muss man unbedingt Top10-15% sein? ..
Natürlich unter der Voraussetzung, dass das restliche Profil passt, sprich:
Top Abitur, 2 Praktika + Werkstudent, Auslandssemester etc.

Frage aus dem Grund, ob ich das Thema Unternehmensberatung komplett abhaken sollte oder noch etwa träumen darf (aktuell 2,5 Schnitt).

Danke und Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Hey,

also, Strategy& und AT Kearney würde ich tendenziell etwas niedriger ranken als Oliver Wyman... Für OW braucht man auf jeden fall einen 1, Schnitt und ich nehme mal an , dass 2,5 für die anderen 2 auch zu wenig ist ( könnte aber falsch liegen ). Top 20% sollte man generell auch sein.. Aber eine Target Uni würde viel wieder wettmachen, generell gilt, keine FH, ausser es ist die FH Bochum !

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Unter 2.0 ist Pflicht unter der Voraussetzung das du ein 1,x Abi hast.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Abhaken brauchst du gar nichts, wenn du im WIng-Bachelor am Ende noch auf 2,2-2,3 kommst ist noch alles drin, 1,x Master vorausgesetzt. Bin selbst bei einer Tier-1 Beratung und bei uns gibt es Leute von RWTH, KIT und co. mit Bachelornoten deutlich über 2,0. Master dann aber im tiefen 1er Bereich.

Tipp: Bewirb dich einfach eine Liga drunter, als ADL, Goetz, Horvath, Deloitte. Wenn du von denen ein Top-Zeugnis kriegst und im Master gut performst, wirst du fürs nächste Praktikum bei Tier-2 eingeladen werden.

Genau so habe ich es auch gemacht, mit jedem Praktikum eine Sprosse höher. Von meinem jetztigen AG wurde ich nie für Praktika eingeladen, aber durch gute Leistung eine Liga drunter schließlich zum Full-Time Recruiting. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Versuchen würde ich es generell immer. Oftmals heißt es auch, dass die Abi-Note bereits ein K.O.-Kriterium ist. Bei mir gab es z. B. mit einer Abi-Note nah an der 3 auch direkt Einladungen zu mehreren großen Strategieberatungen und auch im Studium gehörte ich nicht unbedingt zu den besten 10-20%. Im Grunde entscheidet das Gesamtprofil und wenn abzusehen ist, dass du dem Unternehmen einen gewissen Mehrwert bieten könntest (trotz eher mittelmäßiger Noten), kann es trotzdem klappen eingeladen zu werden. Danach ist es eben der persönliche Eindruck derjenigen, die dich beurteilen. Sogar bei einer 1st Tier Strategieberatung. Die Chancen sinken zwar, aber nen Versuch ist es immer wert.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Danke für eure Einschätzungen!

Bin tatsächlich an einer Target Uni (RWTH, KIT) und die Note sollte noch in den oberen 2,X Bereich verbesserbar sein.
Hatte erstmal die Befürchtung, dass die da strenge 1,x Filter drinne haben, aber eure Posts machen mir Mut :)

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Mach erst noch mal ein Big4 Advisory Praktikum und pushe deine Noten in den letzten Semestern noch mal, danach ein Shot

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Das stimmt mit Abi nahe 3. Hatte selber einen schlechten 2,x Abschnitt aber einen Top Schnitt an einer Target Uni + Engagement und Auslandsemester. Habe ein Praktikum bei einer Tier1 UB erst vor kurzem absolviert.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Einfach Quatsch, AT Kearney und vor allem Strategy& stehen höher als Oliver Wyman, welche so gut wie gar keine Strategiethemen in DE bearbeiten. Oliver Wyman macht mehr als 50% seines Umsatzes im FS-Bereich und übernimmt dabei hauptsächlich Mandate im Bereich Risikomanagement, Compliance und Stresstesting - sehr operativ eben! Die restlichen 40-50% kommen aus der Industrie und sind ebenfalls sehr operativ, reine Strategiethemen sind sehr selten. Habe zwei gute Freunde die dort im Praktikum waren und beide waren zwar von der Kultur angetan, aber die Aufgaben waren durch die Bankkonto weg operativ und eintönig, einer war z.B. auf einem Projekt zum Aufbau eines Call-Centers dabei.
Oliver Wyman wird von einzelnen gerne mal gepusht, aber da ist sonst nichts dahinter.

antworten
WiWi Gast

Re: Tier 2 Unternehmensberatung Bachelornoten WING

Die Anforderungen bei Strategy&, AT Kearney und Oliver Wyman sind identisch und unterscheiden sich auch nicht von Tier 1 (Ausnahme McKinsey, die sind etwas unberechenbar). Voraussetzung bei allen sind sehr gute Noten im Abitur (< 2,0, alles bis einschließlich 2,5 ist noch tolerierbar bei guten Noten im sonstigen Profil), Bachelor (bis 2,2/2,3 bei Ingenieursfächern oder anspruchsvollen Naturwissenschaften wie Physik, Chemie, bei wirtschaftsnahen Fächern 1,X - allgemein wird mindestens Top 20% erwartet), Master (identisch zu Bachelor für WiWi etc., bei Ingenieuren werden bei niedrigem 2,X Bachelor 1,X Master erwartet). Sonstige Voraussetzungen sind gute Praktika, am besten eines davon in UB oder IB, Auslandserfahrung (Praktikum oder Semester im Ausland) und extracurriculärrs Engagement (Z.B. Studenteninitiative).

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Nein das mit den Noten stimmt nicht. Ich hatte ein sehr schlechtes Abi und bin jetzt bei einer Tier1 UB, ohne durch Kontakte. Man muss das gesamte Profil betrachten. Hat man beim Bachelor und Master an Target Unis top Noten, dann wird ein gutes Abi nicht unbedingt vorausgesetzt. Kenne noch genug Leute, die es mit schlechtem Abi an einer Tier1 UB geschafft haben.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Bei Bain und BCG mag das im Ausnahmefall klappen, vor allem in Jahren in denen sehr viele Consultants eingestellt werden - die Norm ist das jedoch nicht und es wird ein sehr gutes Abitur vorausgesetzt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Ja ein sehr gutes Abi wird vorausgesetzt sofern die Uni nicht Top ist. Hat man aber an der HSG z.b. einen sehr guten Abschluss + Praktika.. und ein schlechtes Abi, dann glaub ich nicht dass die einen wegen dem Abi absagen.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Die Fälle gibt es eben auch nicht oft, dass schlechtes Abitur und gute Uni - gute staatliche Unis gehen nach Abiturnote und auch private Universitäten wie WHU legen Wert auf eine gute Abinote (wenn auch weniger stark). Standard sind diese Ausnahmen dennoch nicht und vereinfachen die Chancen nicht!

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Ich habe keine Ahnung warum Oliver Wyman von einzelnen hervorgehoben wird? Kein starkes Standing in DACH, Frankreich und Asien. In den USA sind Sie immernoch hauptsächlich als Finanzberatung (mit vereinzelten anderen Branchen in denen sie dort stärker sind wie Pharma und Airlines) und nicht als klassische Managementberatung bekannt.
Für Deutschland finde ich Oliver Wyman nicht empfehlenswert.

antworten
WiWi Gast

R: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Leute ist doch okay, war ja nur seine Einschätzung. Sehe Oliver Wyman ebenfalls schwächer, da keine relevanten Industrien in Deutschland und auch international unbekannter. Ansonsten ist es ja relativ egal ob Strategy&, AT Kearney oder Oliver Wyman, die drei geben sich nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Hängt halt auch immer von der aktuellen Lage ab - hatte auch mit relativ schlechtem Abitur ein MBB-Angebot, aber ich war auch ein "bull market hire" - ein Jahr später hätten die mich nicht mal eingeladen.

Lounge Gast schrieb:

Nein das mit den Noten stimmt nicht. Ich hatte ein sehr
schlechtes Abi und bin jetzt bei einer Tier1 UB, ohne durch
Kontakte. Man muss das gesamte Profil betrachten. Hat man
beim Bachelor und Master an Target Unis top Noten, dann wird
ein gutes Abi nicht unbedingt vorausgesetzt. Kenne noch genug
Leute, die es mit schlechtem Abi an einer Tier1 UB geschafft
haben.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Also als Wing Absolvent würde ich dir empfehlen dich mal bei Arthur D. Little zu bewerben. Erste Startegieberatung der Welt in den USA Tier 2 (in den Rankings oft vor Roland Berger) und seit dem Management Buyout vor ein paar Jahren machen sie sehr hohe Umsatzwachstüme jedes Jahr.

Während meiner Projekte in Dubai habe ich dort immer wieder einige Kollegen die bei Arthur D. Little arbeiten kennengelernt. Es scheint als ob sie sehr stark in der Region in den Emiraten und Saudi Arabien vertreten sind und man dort ein Projekt nach dem anderen beginnt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Also, dass 1,x Abi Voraussetzung ist, ist blödsinn. Kenne genug die auch mit einem 2,x bei den MBB untergekommen sind.

Sonst würde ich sagen:
Tier 1: Mc Kinsey, BCG, Bain
Tier 2: Strategy&, AT Kearney, Roland Berger, OW, Arthur D. Little (stimmt, stehen auf Leute mit leicht technischem Background).

Wobei OW der schlechteste der genannten ist von der Reputation. ATK hingegen meiner Erfahrung gleiche Voraussetzungen an Kandidaten stellt wie z.B MBB.

Wenn man aber nicht zu den Top 10-15% des Jahrganges gehört, würde ich ein erstes UB Praktikum lieber bei den Big4 machen oder Tier 3 (Goetzpartners, Horvath, BearingPoint).

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Dass ADL in den USA vor Berger steht, sagt gar nichts - die sind da beide nicht ?tier 2?.

Im aktuellen Vault Prestige Ranking (ich weiß, dass Vault nicht perfekt ist, aber ein besseres kenne ich auch nicht) liegt ADL auf Platz 38 und RB auf Platz 41 (letztes Jahr war RB vor ADL).

Im Europäischen Ranking ist RB #4 und ADL #9. Erste Strategieberatung der Welt stimmt zwar, ist aber irrelevant - so war z.B. der erste Hersteller kommerzieller Computer Remington Rand.

Lounge Gast schrieb:

Also als Wing Absolvent würde ich dir empfehlen dich mal bei
Arthur D. Little zu bewerben. Erste Startegieberatung der
Welt in den USA Tier 2 (in den Rankings oft vor Roland
Berger) und seit dem Management Buyout vor ein paar Jahren
machen sie sehr hohe Umsatzwachstüme jedes Jahr.

Während meiner Projekte in Dubai habe ich dort immer wieder
einige Kollegen die bei Arthur D. Little arbeiten
kennengelernt. Es scheint als ob sie sehr stark in der Region
in den Emiraten und Saudi Arabien vertreten sind und man dort
ein Projekt nach dem anderen beginnt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Man muss aber bedenken, dass Arthur D. Little im letzten Jahrzehnt sehr gelitten hat. Seit dem Management Buyout 2011 geht's bei denen steil bergauf.

Keiner stellt hier glaube ich ADL vor MBB, aber als guter Tier 2/3 Laden würde ich sie doch bezeichnen. Schließlich machen sie hauptsächlich nur Strategie und suchen auch gerne gezielt nach Consultants mit Technik-Affinität.

Lounge Gast schrieb:

Dass ADL in den USA vor Berger steht sagt gar nichts - die
sind da beide nicht ?tier 2?.

Im aktuellen Vault Prestige Ranking (ich weiß, dass Vault
nicht perfekt ist, aber ein besseres kenne ich auch nicht)
liegt ADL auf Platz 38 und RB auf Platz 41 (letztes Jahr war
RB vor ADL).

Im Europäischen Ranking ist RB #4 und ADL #9. Erste
Strategieberatung der Welt stimmt zwar, ist aber irrelevant -
so war z.B. der erste Hersteller kommerzieller Computer
Remington Rand.

Lounge Gast schrieb:

Also als Wing Absolvent würde ich dir empfehlen dich mal
bei
Arthur D. Little zu bewerben. Erste Startegieberatung der
Welt in den USA Tier 2 (in den Rankings oft vor Roland
Berger) und seit dem Management Buyout vor ein paar Jahren
machen sie sehr hohe Umsatzwachstüme jedes Jahr.

Während meiner Projekte in Dubai habe ich dort immer
wieder
einige Kollegen die bei Arthur D. Little arbeiten
kennengelernt. Es scheint als ob sie sehr stark in der
Region
in den Emiraten und Saudi Arabien vertreten sind und man
dort
ein Projekt nach dem anderen beginnt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Naja also ADL ist definitiv Tier 3, nicht mehr aber auch nicht weniger. Habe mich vor Wochen mit einem ihrer Consultants unterhalten. Er schien recht zufrieden mit der Atmosphäre bei Arthur D Little, beklagt hat er sich aber über das Gehalt und hat letztlich zugegeben, dass ADL hauptsächlich von Bekanntheit vergangener Tage profitiert - sprich sie werden noch zu einigen Proposals eingeladen, weil man den Namen ADL kennt.

Von den Tier 2 sehe ich in Deutschland OW am schwächsten. AT Kearney und Strategy& sind stärker unterwegs und haben ein ausgewogeneres Kundenprofil.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Naja also ADL ist definitiv Tier 3, nicht mehr aber auch nicht weniger. Habe mich vor Wochen mit einem ihrer Consultants unterhalten. Er schien recht zufrieden mit der Atmosphäre bei Arthur D Little, beklagt hat er sich aber über das Gehalt und hat letztlich zugegeben, dass ADL hauptsächlich von Bekanntheit vergangener Tage profitiert - sprich sie werden noch zu einigen Proposals eingeladen, weil man den Namen ADL kennt.

Von den Tier 2 sehe ich in Deutschland OW am schwächsten. AT Kearney und Strategy& sind stärker unterwegs und haben ein ausgewogeneres Kundenprofil.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Arthur D. Little muss mal eine wirklich gute Firma gewesen sein, in der Beraterbranche sind immer noch viele ex-ADLer unterwegs und fallen eher positiv auf. Ein bisschen von dem alten Glanz ist immer noch da und ADL hat immer noch eine guten Ruf für im Bereich Innovation (vermutlich zu Unrecht).

In der Realität sind die bestenfalls eine tier3 Firma (möglicherweise eine gute), aber wahrscheinlich die mit dem besten Brand - insofern für ein Praktikum keine schlechte Wahl, wenn es für tier1/2 nicht reicht.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Was meint ihr genau mit Tier-3? Wer ist noch außer Arthur D. Loitte Tier 3? Horvath, SKP?

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Tier 3 fallen mir spontan Arthur D. Little, Horvath, SKP, Accenture und Capgemini ein.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Tier 1: McKinsey, BCG, Bain
Tier 2: Roland Berger, Strategy&, AT Kearney, Oliver Wyman, LEK (weltweit gesehen), Monitor Deloitte (weltweit gesehen, in DE Tier 3)
Tier 3: Arthur D Little, Accenture Strategy, Horvath, Simon Kucher, Capgemini (Rot), Alix Partners

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

T1: McK, BCG, Bain
T2: Strategy&, SSCO, Roland Berger, Monitor Deloitte (weltweit gesehen, in DE T3), AT Kearney, Oliver Wyman, LEK (weltweit gesehen, in DE T3)
T3: Arthur D Little, Capgemini (rot), etc.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

BearingPoint wurde vergessen, die gehören auf die Tier 2 Stufe.

Tier 1: McKinsey, BCG, Bain
Tier 2: Roland Berger, Strategy&, AT Kearney, Oliver Wyman, LEK (weltweit gesehen), Monitor Deloitte (weltweit gesehen, in DE Tier 3)
Tier 3: Arthur D Little, Accenture Strategy, Horvath, Simon Kucher, Capgemini (Rot), Alix Partners

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Bearingpoint ist weder T2 oder T3 und hat in der Aufzählung gar nichts, aber auch gar nichts zu suchen!

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

BearingPoint ist sicherlich keine Tier2 oder Tier3 Beratung (erst Recht nicht für Strategie). Selbst unter den Implementierungsberatungen ist Bearing Point recht weit unten und noch hinter PwC, KPMG und Konsorten.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Die ganzen Rankings hier sind für die Katz. Folgendes Ranking (nach Gruppen und aus deutscher Betrachtung) ist deutlich realistischer:

Tier 1: McK, BCG und mit abstrichen noch Bain
Tier 2: Roland Berger, Strategy&, AT.Kearney und mit Abstrichen noch OC&C, SSCO
Tier 3: Etablierte kleinere Spezialberatungen wie zeb, Horvath, SKP, LEK, goetzpartners oder ADL und ein paar wenige Strategen von den großen Implementierungsberatungen wie Accenture Strategy und Monitor Deloitte

Tier4: die ganzen Implementierungs-/IT/Regulatory-Beratungen a la BearingPoint, PwC, KPMG, Deloitte (Rest) , Accenture Technology, Capgemini (Blau + Rot), CapCo, ...
Tier5: So unbedeutend, dass man nicht einmal was von den Firmen gehört hat

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Deutlich realistischer? Wo ist jetzt bei deinem Ranking und den beiden vorherigen der Unterschied? Hauptsache was schreiben...

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Tier 1 und 2 sind für Management-Beratungen in Deutschland recht klar. Tier 1 MBB, Tier 2 RB, ATK, S&, OW. Man kann gegebenfalls diskutieren, ob Bain in Deutschland Tier1 ist (da deutlich kleiner als die anderen beiden) und ob man RB (in Deutschland!) nicht zu den Tier 1 zählen müsste (da gibt es hier im Forum sehr unterschiedliche Meiningen zu).

Dahinter wird es etwas unklar, denn da gibt es ein paar Gruppen mit unterschiedlichen Profilen

  • Kleine generalistische Management-Beratungen (da passt Tier 3 noch am besten) wie ADL, OC&C, LEK, Stern Stewart; die können durchaus ganz gut sein, haben aber nicht das Prestige (spricht Exit-Optionen), wie die großen und kommen oft an die wirklich interessanten Projekt nicht dran
  • Big 4, quasi die ?Brot und Butter? Beratungen, wobei Deloitte global deutlich besser aufgestellt ist als er Rest
  • Die Management-Beratungssparten der IT Berater (Accenture, IBM, Cap Gemini, Bearing Point?), die ja teilweise mal Big4-Beratungen waren und daher ein ähnliches Profil haben; Accenture ist deutlich vor dem Rest zu sehen
  • Spezialisten wie SKP (Pricing), Horváth (Controlling), zeb (Banken), Alix (turn-around), Kerkhoff (Einkauf), usw; die sind häufig in Ihren Bereich führend und durchaus interessant, falls man sich da spezialisieren will. Die Gehälter hängen sehr davon ab, was denn die jeweilige Spezialisierung am Markt wert ist, liegen aber meist eher auf Big4-Level (Ausnahme turn-around, die zahlen meist gut).
antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Kann mich meinen Vorredner nur anschließen, in Deutschland sieht es folgendermaßen aus:

T1: McK, BCG, Bain (an Schwächsten)
T2: Roland Berger, Strategy&, AT Kearney, Oliver Wyman, SSCO (zwischen T2 und T3)
T3: ADL, Monitor Deloitte, OC&C, LEK (gibt es die in DE noch?)

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Wenn man ehrlich ist und es nur auf Deutschland bezieht, dann ist Tier 1 McK und BCG. Bain spielt eine absolut untergeordnete Rolle und ist im Prinzip genauso spezialisiert wie Roland Berger (die immer noch ein gutes Stück größer sind).

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Auch wenn Bain in Deutschland klein ist, sind sie im globalen Ranking Top 3 (=MBB). Entsprechend hoch sind dann Prestige und Exit-Opps.
Disclaimer: Ich arbeite bei einem der Tier 2/3 Berater.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Ich würde die Exits von Bain nicht zu sehr überschätzen, gerade in Deutschland. Trotz ausgeprägter PE Practice fällt es den Leuten schwer zu guten Funds zu wechseln. Selbst BCG hatte hier lange Probleme, hat aber in den letzten Jahren zu McK deutlich aufgeholt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Lustig wie hier manch einer dem berühmten MBB Tier 1 streitig machen will.

Mein Ranking
Tier 1: MBB
Tier 2: Strategieberatungen (Roland Berger, Arthur D. Little, AT Kearny, Strategy&, Monitor etc.)
Tier 3: Restliche Beratungen welche haupstächlich Implementierungsarbeit leisten (Big4, Horvath Partners, etc.)

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Arthur D Little ist nicht Tier 2 und Monitor ist in Deutschland Tier 3 (weltweit auf Tier 2, vor allem in den USA).

Tier 1: McKinsey, BCG, Bain
Tier 2: Roland Berger, Strategy&, AT Kearney, Oliver Wyman
Tier 3: Arthur D. Little, Monitor, SK&P, Horvath, Accenture Strategy
Tier 4: Big 4 Advisory, BearingPoint, Capgemini...

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Es stimmt was mein Vorredner bzgl Bain sagt. Bain hat zwar recht viele Mandate innerhalb der PE Practice, aber Exits zu Top- und Midmarketfonds sieht man so gut wie gar nicht. Hauptsächlich sind es Leute von McKinsey oder BCG, welche wechseln (auch das ist eher selten, Banker sind immernoch #1 Hires).

Andere Exit Options wie Startups, Industrie usw. sind zu denen von MB und anderen Beratungen identisch - da sind die Unterschiede generell nicht gegeben. In der Industrie interessiert es nicht, ob du jetzt bei Roland Berger, Strategy&, AT Kearney, Bain oder BCG warst. Dort zählen eher die Kontakte und Erfahrungswerte. McKinsey klammere ich mal bewusst aus, da diese viele gute Positionen über Branchenschnitt durch ihr hervorragendes Netzwerk besetzen können.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Dito! McKinsey sind die einzigen, die aus von PL zu Bereichsvorstand wechseln können. Ihr jahrelang aufgebautes Netzwerk ist einfach brutal, da kann man nichts sagen.

Ein BCGler, der große Vorteile genießt, aber nicht die Augen vor der Realität verschließt und all zu biased ist.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Naja den Anspruch zu haben direkt zu Blackstone oder KKR zu wechseln ist ja auch ein bisschen Naiv. Sonst merkt man den Unterschied schon auch. die meisten Funds ziehen hauptsächlich aus dem Banking die Leute ab. Dann viel MBB.
Würde sagen ungefähr gleichviel von allen (da Bain weniger Berater hat also doch leicht überdurchschnittliche performance in dem Bereich). Dadrunter ist der Wechsel auf jeden Fall kein Fingerschnippsen (davor auch nicht selbst für die top buckets von JP und GS).

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Bain international placed ordentlich, Bain Deutschland aber weniger.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Ich möchte das Thema nicht crashen, aber als guter Analyst aus einem der top Teams bei wie GS TMT, MS Execution und MT, oder JPM DI oder leveraged finance kannst du dir die Funds bei denen du interviewst komplett frei aussuchen.

Als kleines Beispiel: JP DI und Levfin stellen jeweils die größte Gruppe bei KKR in London. Bezogen auf vorherige Bank, inkl, Team und von Analyst (neues Programm) bis VP.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Das heißt dennoch nicht, dass diese sich ihre Exits aussuchen können. Erstens, es werden bei KKR nur Topperformer-Analysten eingestellt (dementsprechend kompetitiv und anstrengend intern auf diese Klassifizierung zu kommen), zweitens bedeutet ein Interview noch gar nichts. PE-Interviews sind anspruchsvoll und nur die wenigsten werden auch tatsächlich genommen.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Glaube deswegen steht da auch: "...kannst du dir die Funds bei denen du interviewst komplett frei aussuchen."

Die Konzentration gewisser Teams bei bestimmten funds ist aber in der Tat mehr als hoch.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Wie würdet ihr den Stern Stewart einordnen? Vermutlich eher T3? Aber machen die Strategie Beratungen oder eher implementierer?

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Fast ausschließlich Strategie, bisschen Organisation und Corp Finance. So gut wie nie Implementierung, da zu teuer. Gleiche bis höhere Tagessätze als McK. Einordnung ist aber schwierig aufgrund der Größe. Von den Projekten, dem Gehalt und den Leuten ebenbürtig mit T1. Internationalität in der Breite aber hingegen nicht so stark vorhanden wie bei den T1/T2 (bezogen auf Global Footprint). Jedoch Auslandseinsätze auf Projekten sehr üblich für das MUC Team

Kultur unterscheidet sich natürlich von den Großen, da jeder jeden kennt...

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Ja ja wie immer kommt jetzt ein SSCOler vorbei und berichtet wieder überaus positiv. Fakt ist, selbst McKinsey kann bei den meisten Projekten keine höheren Tagessätze als ihre Konkurrenten BCG, Bain, Strategy&, Roland Berger oder AT Kearney durchsetzen.

Die meisten Projekte werden heute durch den Einkauf vergeben, welcher penibel auf vergleichbare Tagessätze und Expenses achtet. Da kann SSCO sich noch so sehr mit vermeintlichen Tagessätzen rühmen (ich halte das btw für ein ziemliches Gerücht, welches in diesem Forum gerne mal berichtet wird), bezahlt wird ein Premium maximal für McKinsey - aber nicht für eine nationale T2/3 Beratung ohne besondere Expertise.

Schau einfach mal auf LinkedIn, die Leute bei SSCO sind teilweise mit T1/T2 vergleichbar, aber nicht durch die Bank weg. Top MBAs hat dort übrigens keiner. Gehalt ist mit den großen Beratungen (sprich MBB, S&, RB, ATK, OW) vergleichbar, allerdings ist die Arbeitsbelastung mangels Größe auch nochmal höher und eher Richtung IB.
Internationale Projekte sind mangels internationalen Footprint selten. Alles in allem dürfte SSCO auf Deutschland bezogen T2/T3 sein, international gänzlich unbekannt.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Lol jetzt wird es lächerlich. Stern Stewart auf Tier 1 Niveau. Eine UB mit gerade mal 80 Mitarbeitern weltweit, weniger als manche Beratung in einem Büro.

Stern Stewart ist nichtmal Tier 3.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Wie schätzt ihr denn interne Unternehmensberatungen (Inhouse Consulting/ IHC) ein? Sprich, wie wird es bei MBB/ Strategie-Consulting Recruiting angesehen, wenn man ein Praktikum im IHC hat? Unternehmensmäßig ists bei mir Transport und Logistik-Großkonzern gewesen (also á la DHL Consulting, Deutsche Bahn Consulting oder auch Lufthansa Consulting). Waren Strategiethemen in der Bearbeitung und auch keine 40h-Kuschelwochen ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Wenn man sich mal die Projektbeispiele auf der Webseite anschaut sieht das nicht nach fast ausschließlich Strategie aus ? Erarbeitung eines "ganzheitlichen Controlling-Konzeptes", Festlegung von "Mindestbetreuungsstandards, Servicegeschwindigkeiten", Zentralisierung der "Back Office Funktionen", "Überprüfung und Neukalibrierung des variablen Vergütungssystems", "Sicherstellung einer transparenten und leicht verständlichen Steuerungssystematik für die Verwaltungs- und Querschnittsfunktionen"

Lounge Gast schrieb:

Fast ausschließlich Strategie, bisschen Organisation und Corp
Finance. So gut wie nie Implementierung, da zu teuer. Gleiche
bis höhere Tagessätze als McK. Einordnung ist aber schwierig
aufgrund der Größe. Von den Projekten, dem Gehalt und den
Leuten ebenbürtig mit T1. Internationalität in der Breite
aber hingegen nicht so stark vorhanden wie bei den T1/T2
(bezogen auf Global Footprint). Jedoch Auslandseinsätze auf
Projekten sehr üblich für das MUC Team

Kultur unterscheidet sich natürlich von den Großen, da jeder
jeden kennt...

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Damit auch gleiche Anforderung die MBB was Noten und Auslandssemester angehn?

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Finde ehrlich gesagt nicht, dass die Profile von Stern-Stewart Leuten T1-ebenbürtig sind, die meisten liegen zwischen Tier-2 und Tier-3. Da hat so gut wie keiner vorher ein Praktikum bei Tier-1/2 Strategieberatern gehabt, eher die Liga Horvath, SKP, Big4 etc. Wer zweifelt soll mal über LinkedIn recherchierenm, habe ich damals in meiner Bewerbungsphase auch.

Stern Stewart zahlt auf Tier-1 Niveau, evtl. sogar ein bisschen mehr. Nachteile, neben der schwächeren Brand ist vor allem die Arbeitsbelastung (80h +, Wochenendarbeit die Regel).

Lounge Gast schrieb:

Fast ausschließlich Strategie, bisschen Organisation und Corp
Finance. So gut wie nie Implementierung, da zu teuer. Gleiche
bis höhere Tagessätze als McK. Einordnung ist aber schwierig
aufgrund der Größe. Von den Projekten, dem Gehalt und den
Leuten ebenbürtig mit T1. Internationalität in der Breite
aber hingegen nicht so stark vorhanden wie bei den T1/T2
(bezogen auf Global Footprint). Jedoch Auslandseinsätze auf
Projekten sehr üblich für das MUC Team

Kultur unterscheidet sich natürlich von den Großen, da jeder
jeden kennt...

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Die meisten Berater von McKinsey und BCG waren doch vorher auch bei Horvarth oder irgendeinem Start-up? Die Argumentation macht nicht wirklich Sinn. Solange man die Noten nicht kennt, ist die Aussage sinnlos.

Viele vergessen einfach, wie viel "Glück" auch bei den Interviews dabei ist. McK sind mit ihrer interviewer led Gesichte die einzigen, mit denen man wirklich planen kann. Man kann sich auf eine gewisse Art von Case problemlos vorbereiten, aber wenn man einen interviewer hat, der nicht freundlich gesinnt ist, bekommt man einen case den man mit egal wie viel Vorbereitung unmöglich hätte lösen können.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Könnt ihr mir eine kurze Einschätzung geben, ob mein Profil für eine Einladung reichen könnte? Danke euch!

  • Bachelor Economics: 2,0 (Top 14%, Target Uni)
  • Master BWL Bisher: 1,8 (Target Uni)
  • Praktikum BIG4 und Tier3 UB sowie DAX 30 und Abschlussarbeit DAX 30
  • Auslandssemester Asien
  • Ausgeprägtes soziales Engagement
  • Abitur nur 2,x
antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Wird knapp werden, dürfte aber bei der derzeitigen Einstellungssituation für alle Beratungen außer McKinsey reichen.

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Bin nur zufällig über das Thema gestoßen und überrascht wie hier viele meinen, gerade das Abi spiele eben doch keine oder kaum eine Rolle

antworten
WiWi Gast

Re: 2.Tier Unternehmensberatung Bachelornoten Wing

Natürlich spielt das Abitur eine große Rolle. Falsch ist es zu behaupten, dass ein Top-Kandidat (Bachelor + Master < 1,5) bloß wegen dem Abitur aussortiert wird. Richtig ist hingegen, dass das Abitur eines von vielen Kriterien ist und man im Gesamtbild überzeugen muss. Die 3er Regel für Bachelor (Abi + Bachelor

antworten

Artikel zu UB

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking 2017: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 26. November 2017.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

Antworten auf replica cartier bracciale love prezzo

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 60 Beiträge

Diskussionen zu UB

2 Kommentare

Senf abgeben

WiWi Gast

dein Spanisch aufbessern, wenn du n Auslandssemester gemacht hast, ist A 2 echt traurig? es sieht dann so aus, als hättest du d ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.