DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
PraktikumAbsolventenpraktikum

Praktika statt Traumjob: Tipps für die Warteschleife nach der Uni

Die letzten Prüfungen sind bestanden - doch der Traumjob ist nicht in Sicht. Stattdessen beginnen viele Hochschulabsolventen ihr Berufsleben mit Praktika oder Minijobs. In der Wartezeit zum Traumjob gilt es einiges zu beachten.

Ein Traumfänger vor der Sonne.

Praktika statt Traumjob: Tipps für die Warteschleife nach der Uni
Berlin, 11.08.2005 (ft) - Praktikantenplätze gibt es wie Sand am Meer - doch genauso gering wie die Bezahlung ist meistens auch die Chance, übernommen zu werden. Wer sich gegen das Praktikum und für einen Minijob entscheidet, kann bis zu 400 Euro im Monat verdienen, ohne Steuern oder Sozialabgaben zu zahlen. Bis zu einem Betrag von 800 Euro werden nur reduzierte Beiträge zur Sozialversicherung fällig. Absolventen ohne eigenes Einkommen können seit Januar 2005 Arbeitslosengeld II beantragen und bekommen dann monatlich zwischen 298 und 345 Euro sowie Leistungen für die Unterkunft.

Bei der Bundesagentur für Arbeit können Hochschulabsolventen auf dem Weg zum Traumjob bis zu 260 Euro im Jahr für Bewerbungskosten beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden auch die Reisekosten zu Bewerbungsgesprächen bezuschusst. Doch nicht nur finanziell lohnt sich der Besuch bei den Hochschulteams der Arbeitsagenturen, die eng mit den Career-Services der Hochschulen zusammen arbeiten. Gemeinsam informieren sie über offene Stellen sowie Fördermöglichkeiten und bieten Veranstaltungen zum Berufseinstieg an.

Absolventen, die lieber auf ein Unternehmenspraktikum im Ausland setzen, können über spezielle Programme wie das EU-Berufsbildungsprogramm »Leonardo da Vinci« Stipendien erhalten. Nach dem Examen endet für Hochschulabsolventen die günstige studentische Krankenversicherung. Absolventen sollten sich daher rechtzeitig bei ihrer Krankenkasse nach einem neuen Vertrag erkundigen. Spätestens jetzt braucht auch jeder einen eigenen Privathaftpflichtvertrag. Ausführliche Informationen für die Warteschleife nach der Uni finden sich in der August-Ausgabe von FINANZtest.

Im Forum zu Absolventenpraktikum

2 Kommentare

Berlin hoch 10

rocco

Kennt jemand eine gute Praktikumsstelle in einer Berliner Wirtschaftsredaktion? Ich würde gerne mein Praktikum mit einem Aufenthalt in der geilsten Stadt der BRD verbinden. Der Job muss auch nicht bez ...

7 Kommentare

Verrichtete Tätigkeiten

WiWi Gast

Guten Tag, Ich habe die letzten 18 Monate als Praktikant und Diplomand in einem Unternehmen zugebracht und finde mich nun in der Situation wieder, mein Praktikumszeugnis selbst schreiben zu müssen. N ...

2 Kommentare

vor. Praktikum

WiWi Gast

Hallo! Ich muss eine Praktikumsplatz-Bestaetigung schreiben, doch nun weiss ich nicht, ob ich eure Tipps einbringen kann/soll. Zum Beispiel koennte ich nicht angeben, dass ich die Arbeiten sehr gut er ...

2 Kommentare

Aufgaben im Praktikum

WiWi Gast

nicht immer sind die zu einer Praktikumsstelle gehörenden Aufgaben klar festzulegen und je nach Firmenstruktur ergeben sich auch Möglichkeiten Arbeiten zu übernehmen die eigentlich nicht zum Praktikum ...

99 Kommentare

Finanz. Unterstützung während Praktikum?

WiWi Gast

Hallo zusammen! Ich habe kürzlich meine Ausbildung abgeschlossen und bin derzeit arbeitslos. Nun habe ich die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen, bekomme es aber nicht vergütet. Wisst ihr zufällig, ...

4 Kommentare

Zeitpunkt für Praktikum

WiWi Gast

Hallo Ich bin Erstsemester an der Bergischen Uni in WIWI. Mich interessiert, wann ihr eure ersten studienbegleitenden Praktika absolviert habt. Macht es Sinn schon im Grundstudium ein Praktikum zu mac ...

56 Kommentare

Welche Abteilungen gibt es in der Bank?

WiWi Gast

Guten Tag Leute, Ich habe da ne triviale Frage an euch: Ich möchte gerne ein Praktikum bei einer Bank machen. Nun hat mich der Personalchef angewiesen eine "Wunschabteilung" in der Bewerbung anzuge ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Absolventenpraktikum

Weg

»Generation Praktikum« - erfolgt der Berufseinstieg als Praktikant?

Eine Umfrage "Generation Praktikum - Mythos oder Massenphänomen" der HIS Hochschulinformations-System GmbH bei mehr als 10.000 Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen des Jahrgangs 2005 liefert erstmals repräsentative Daten über Praktika nach dem Studium. Auch wenn Absolventenpraktika nach dem Studium zugenommen haben, handelt es sich nicht um ein Massenphänomen. Der Begriff Generation Praktikum ist nicht gerechtfertigt.

Weiteres zum Thema Praktikum

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Praktikum

BMAS-Leitfaden Praktikum

Mit dem Leitfaden wollen die Ministerien die Qualität von Praktika und den wertschätzenden Umgang miteinander fördern. Praktikantinnen und Praktikanten können mit dem Leitfaden überprüfen, ob die rechtlichen Vorgaben bei ihrem Praktikum erfüllt sind.

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback