DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
PraktikumsvergütungMindestlohn

Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Hallo zusammen,
und zwar habe ich eine rechtliche Frage zum Mindestlohn für Praktikanten. Nach meinem aktuellen Praktikantenvertrag erhalte ich in den ersten 3 Monaten EUR 500 und ab dem 4. Den Mindestlohn. Jetzt habe ich mal gegoogelt und gesehen, dass in meinem Fall (Freiwilliges Praktikum) ich eigentlich schon ab dem ersten Tag den Mindestlohn erhalten sollte.
Kann man das rechtlich wie mein AG trotzdem so gestalten oder ist das im Prinzip rechtswidrig was mein AG da macht. Hat man eine Chance das Geld trotz unterschriebenen Vertrag und erhaltenem Gehalt nachzufordern?

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

wenn es ein freiwilliges praktikum ist, muss der AG dir vom ersten Tag an Mindestlohn zahlen du länger als 3 Monate ein Praktikum machst

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Wenn der Vertrag über 4 Monate läuft musst du schon ab dem 1. Tag Mindestlohn erhalten.
Zweifele sowieso an der Attraktivität des Arbeitgebers wenn er nur 500 zahlt.

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Nur was sollte ich am Besten in der Situation tun?

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Sprich mit der Personalabteilung. Da wirds auch keinen Streit geben, schließlich ist das Recht (meiner Meinung nach) auf deiner Seite. Auch der Arbeitsvertrag darf sich nicht über geltendes Recht hinwegsetzen.

Erzähl denen einfach dass du gehört hast, dass der Mindestlohn von Anfang an gelten würde und worauf sich die Ausnahme bei dir begründet. Am besten machst du das per Mail, dann fühlt sich niemand angegriffen - ich würde nämlich eher vermuten, dass jemand einen Fehler gemacht hat statt dass man dich über den Tisch ziehen will.

Ich hatte damals bei Einführung des Mindestlohns einen ähnlichen Fall und das Unternehmen wusste es einfach nicht besser (und kein anderer Praktikant hatte sich beschwert oder nachgefragt). Ich habe das dann einfach angesprochen und es hat gut geklappt. Wichtig ist nur, dass du eher verwundert als fordernd auftrittst, dann klappt das bei dir auch:) Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Ich würde es anders machen:

Praktikum durchziehen, Arbeitszeugnis abwarten und dann der Personalabteilung eine Mail schreiben mit der Verweis auf den Paragraphen, dass dir eigentlich vom 1. Tag an der Mindestlohn zustand.

Das Personalabteilung wird dir dann ohne größere Komplikationen das Gehalt überweisen, da sie natürlich wissen, dass sie vor Gericht sofort verlieren werden.

Grundsätzlich: Es ist gültiges Gesetz, dir steht der Mindestlohn zu. Entweder jetzt sofort (ggf. wirst das Angebot aber dann zurückgezogen, wenn die dir nur 500? zahlen wollten/ Auf 3 Monate verkürzt, oder dein Arbeitszeugnis leidet darunter) oder im Nachhinein das Geld fordern.

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Ich fand den Vorschlag des Vorposter ziemlich gut und habe deshalb auch erstmal eine sehr nette und überraschte Mail geschrieben. Die Antwort kam telefonisch, dass andere Praktikanten auch schon gefragt hätten aber intern wird das nun mal so geregelt und ein interner Jurist hätte das angeblich mal geprüft ? meiner Einsicht nach absoluter Schwachsinn und nichts anders als du wirst im Endeffekt eh nichts reißen also gib besser auf?.

Jetzt habe ich meiner Einsicht nach 4 Optionen:
1) Es gut sein lassen und nicht viel Tumult zu machen
2) Mal freundlich ein Schreiben von einem der Juristen als Stellungnahme anfordern mit der Hoffnung, dass es vielleicht mal dämmert
3) Direkt ein Schreiben vom Anwalt einreichen
4) Auf das Ende des Praktikums warten und dann das Thema nochmal angehen

Ich bin auch schon im Praktikum und aus der Probezeit raus. Meine direkten Kollegen fanden die Rückmeldung der Personalabteilung auch ziemlich erbärmlich ? von daher habe ich wohl keine Auswirkung auf mein Zeugnis zu befürchten.

Ich tendiere momentan zu 2), da es am Freundlichsten ist und ich noch direkten Draht habe zur Firma, als nach dem Praktikum, wenn deren Abwimmelungstaktik eher greifen kann.
Hat jemand vielleicht damit schon mal Erfahrung gemacht oder einen Tipp wie ich zu meinem Recht ohne viel Tumult kommen kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Der Fragensteller liest hier wahrscheinlich nicht mehr mit, aber ich würde gerne wissen, wie die Geschichte zu Ende gegangen ist oder ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
Ich befinde mich zurzeit in einer ähnlichen Situation. Mein freiwilliges Praktikum dauert sechs Monate, laut Vertrag steht mir der Mindestlohn erst ab dem vierten Monat zu, davor erhalte ich nur eine Vergütung von 600€.
Mir war nicht bewusst, dass dieses Verhalten anscheinend nicht ganz legal ist, sonst hätte ich natürlich schon vor dem Unterzeichnen des Vertrags nachgefragt.

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Du könntest dich auch bei der Mindestlohnhotline beschweren - kommt dann leider nicht gut beim AG an...

antworten

Artikel zu Mindestlohn

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

der-mindestlohn-kommt.de - BMAS-Portal zum Mindestlohn-Gesetz

Screenshot Homepage der-mindestlohn-wirkt.de

Mit dem Mindestlohn-Gesetz hat der Deutsche Bundestag den Weg für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn frei gemacht. Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Auf der Seite www.der-mindestlohn-kommt.de informiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zum Mindestlohn.

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Wirtschaftsweiser Wiegard kritisiert Koalitionskompromiss zum Mindestlohn

Ein Lichtschein umgeben von Dunkelheit.

Wiegard: »Es ist Schlimmeres verhütet worden, aber gut ist es deshalb noch nicht.«

Kombilohn statt Mindestlohn

In der Diskussion um einen Mindestlohn wird oft unterschlagen, dass hierzulande kein Mensch von 4 oder 6 Euro je Arbeitsstunde leben muss.

Mindestlohn nutzt Arbeitnehmern und Unternehmern

Mindestlohn Arbeitnehmern Unternehmern

Ein gesetzlicher Mindestlohn schützt nach Ansicht des Gelsenkirchener Instituts Arbeit unt Technik (IAT) nicht nur Arbeitnehmer vor Lohn- und Sozialdumping, sondern belohnt auch ehrliche Unternehmer.

Arbeitsmarktexperte empfiehlt Kombilohn statt Mindestlöhne

Drei Männer in Arbeitskleidung arbeitet an einem Flachdach mit einer Solaranlage im Hintergrund.

Als Alternative zur Ausweitung des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes empfiehlt der Nürnberger Arbeitsmarktexperte Prof. Dr. Hermann Scherl den Kombilohn nach Harz IV auszubauen.

Warum Mindestlöhne Deutschland schaden

Deutscher Ökonomieprofessor und ehemaliger Ifo-Chef Hans-Werner Sinn

Die Regierung will die deutschen Arbeitnehmer vor Lohndumping schützen, doch sie schadet damit dem Land und treibt es weiter auf dem Irrweg einer seit Jahrzehnten überzogenen Lohnpolitik voran.

Ökonomen uneins über Folgen eines Mindestlohns

Regenschirm, Schutzschirm, Schirm,

„Hohe Mindestlöhne würden die Arbeitslosigkeit noch weiter erhöhen“, erklärte Professor Wiegard, Chef des Sachverständigenrates, dem Tagesspiegel.

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Antworten auf Mindestlohn erst ab 4. Monat im freiwilligen Praktikum erlaubt?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Mindestlohn

Weitere Themen aus Praktikumsvergütung