DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Privathochschulen (D)FSFM

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Wenn sie bis dahin nicht von der TUM überholt wird ist das realistisch

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Auch wenn der Therad, evtl. scherzhaft gemeint ist. Ich halte das für durchaus realitistisch, dass sie in 5-10 Jahren zu den Top 10 in Europa gehört. In Finance zu den Top 3-5. Gleichzeitig glaube ich das die Konkurrenz in Deutschland gerade im Bachelor zu stark ist, hier braucht man Studenten aus dem Ausland. Warum sollten Studenten statt an die Goethe, an die FS? Es gibt mehrere Gründe, aber für viele wären die kein Grund einen Kredit, oder dergleichen aufzunehmen.

https://www.wiwi-treff.de/Privathochschulen-D/FSFM/Re-Gehoert-die-Frankfurt-School-bald-zu-den-fuehrenden-Business-Schools-Europa/Diskussion-34211/2

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

Wenn sie bis dahin nicht von der TUM überholt wird ist das realistisch

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Die hat man mit der Goethe auch...

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 18.07.2019:

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

Würde mich den optimistischen Zukunftserwartungen eigentlich anschließen, dass der Bachelor selektiv ist stimmt jedoch überhaupt nicht.

Bin in einem höheren Semester und habe an diversen Tagen mit den Anfängern 2019 gesprochen. Da sind, wie auch in meinem Jahrgang, Leute mit 3, Abi dabei

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Ich weiß ja nicht, ob du die Jahre unter nem Stein gewohnt hast?
Mannheim hatte Bühler und Weber und Goethe ist Goethe.
Das sind schon zwei gute Unis für Finance...

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

Dein Ernst? Der TE leidet an hallucinations, beste Uni in DACH. In 5 Jahren besser als LSE, OXbridge, der TE gehört dringend eingesperrt.
Aber da es eh nur ein troll ist

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Die Bachelor-Jahrgänge sind zwar noch schwach, die Top 30% können aber Locker mit Mannheim/WHU etc. mithalten.

Die hinteren was auch immer % haben aber tatsächlich noch 3er Abi und stehen auch am ende des Studiums mit 2,7 und einem Praktikum da.

Doch die Zukunft sieht tatsächlich rosig aus.
Immer mehr Partnerunternehmen, bessere Jahrgänge, Ausbau auch von IB weg gerade stark ins Consulting etc.

Es ist auch die einzige Business School in Deutschland mit einem Fokus auf Technik

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Omitted Variable Bias: Vermögende, Vitamin-B-haltige Verwandte

Das macht sie noch lange nicht besser für Finance als andere genannte, wobei man natürlich sagen muss, dass auch die FSFM gute Dozenten besitzt.

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Ich weiß ja nicht, ob du die Jahre unter nem Stein gewohnt hast?
Mannheim hatte Bühler und Weber und Goethe ist Goethe.
Das sind schon zwei gute Unis für Finance...

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Was habt ihr bitte geraucht. FS Top 10 Europa, Finance Top 5 - wie soll das denn bitte hinkommen? Bei solchen Spekulationen (anderes hitzig diskutiertes Beispiel: TUM) wird schnell vergessen,

  1. dass man andere Unis überholen muss, um in Rankings aufzusteigen und
  2. dass die Konkurrenz nicht schläft, bzw. unter Umständen genauso schnell oder gar schneller wächst.

Oxford, LSE, Cambridge, LBS, HEC, Bocconi, Imperial, Warwick, HSG, INSEAD. Also ich sehe nicht, wie die FS da in den nächsten 10-20 Jahren rankommen soll. Selbst ESSEC, CBS, SSE usw. sind noch weit weg.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Omitted Variable Bias: Vermögende, Vitamin-B-haltige Verwandte

Das macht sie noch lange nicht besser für Finance als andere genannte, wobei man natürlich sagen muss, dass auch die FSFM gute Dozenten besitzt.

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Ich weiß ja nicht, ob du die Jahre unter nem Stein gewohnt hast?
Mannheim hatte Bühler und Weber und Goethe ist Goethe.
Das sind schon zwei gute Unis für Finance...

WiWi Gast schrieb am 20.07.2019:

An meinen Vorredner,
Ich glaube nicht, dass der TE das scherzhaft meint.
Es ist einfach ziemlich wahrscheinlich, dass es so kommen wird...
Bin einfach stolz, dass wir mit der FS endlich mal eine gute Finance Uni haben ...

Not really.

Unterschicht ist an der FS, wie an vielen privaten, überrepräsentiert. Die Oberschicht natürlich auch.

Es sind bei uns aber die Leute aus der Unterschicht, die sich hart hocharbeiten. Während die ganzen Reichen international Management studieren, in den Auslandssemestern chillen, in den Ferien verreisen etc. müssen sich die armen, zu denen ich mich auch zähle, sich mit Werkstudentenjobs/Praktika über Wasser halten. Dies führt zu einem schönen CV und zu Vollzeitangeboten bei den Unternehmen.

Die Mittelschicht fehlt bei uns Nahezu komplett. Doch gerade die Mittelschicht hat Kontakte bei Unternehmen.

Die Oberschicht hat eigene Unternehmen

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.07.2019:

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

Würde mich den optimistischen Zukunftserwartungen eigentlich anschließen, dass der Bachelor selektiv ist stimmt jedoch überhaupt nicht.

Bin in einem höheren Semester und habe an diversen Tagen mit den Anfängern 2019 gesprochen. Da sind, wie auch in meinem Jahrgang, Leute mit 3, Abi dabei

ABI ungleich Intelligenz. Sollte man wissen. Vor allem in einem lächerlichen höheren Semester

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Bin selber an der FS:

  1. Ich kenne niemanden mit einem 3,x Schnitt
  2. Klar, aktuell entwickelt sich die FS extrem stark (ich kenne keine Uni mit so stark steigenden Intakes im IB), aber zu den Top 10 EU Business Schools wird sie auch in 15 Jahren nicht gehören!
  3. Aufnahmekriterien der FS werden schon immer verschärfter (bzw. man kann es sich mittlerweile erlauben, aufgrund der stark steigenden Bewerberzahlen)
antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Im Intake 2018 MSc Finance ist auch ein Indier mit GMAT 780 :) (IIT bachelor, google "IITs - hardest schools in the world to get into"

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

Würde mich den optimistischen Zukunftserwartungen eigentlich anschließen, dass der Bachelor selektiv ist stimmt jedoch überhaupt nicht.

Bin in einem höheren Semester und habe an diversen Tagen mit den Anfängern 2019 gesprochen. Da sind, wie auch in meinem Jahrgang, Leute mit 3, Abi dabei

ABI ungleich Intelligenz. Sollte man wissen. Vor allem in einem lächerlichen höheren Semester

Darum geht es aber nicht. Es geht um die Selektivität, und wenn da 3er Abiturienten bei sind ist diese nicht vorhanden.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Nunja, fände ich aber auch den falschen Weg. Wie in Harvard sehr selektiv, aber jeder der drinnen ist bekommt sicher einen guten Abschluss und Jobaussichten.

Mein Verständnis ist eher, jeder kommt rein, muss sich aber hart durcharbeiten. Das finde ich an vielen Unis mehr gegeben, aber nicht durch Schwierigkeiten der Prüfungen leider, sondern durch schlechte Organisation. Ich habe meinen Master an der FS gemacht, nach einer relativ bekannten staatlichen Uni hier im Forum. Ich fand es stofflich schon vergleichbar, aber es ist schon angenehm wenn man sein ganzes Semester durchgeplant bekommt und eigentlich nur noch außerhalb des Curriculums Kurse selbst plant...

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

Würde mich den optimistischen Zukunftserwartungen eigentlich anschließen, dass der Bachelor selektiv ist stimmt jedoch überhaupt nicht.

Bin in einem höheren Semester und habe an diversen Tagen mit den Anfängern 2019 gesprochen. Da sind, wie auch in meinem Jahrgang, Leute mit 3, Abi dabei

ABI ungleich Intelligenz. Sollte man wissen. Vor allem in einem lächerlichen höheren Semester

Darum geht es aber nicht. Es geht um die Selektivität, und wenn da 3er Abiturienten bei sind ist diese nicht vorhanden.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Mannheim, WHU und Goethe werden immer besser bleiben

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Nunja, fände ich aber auch den falschen Weg. Wie in Harvard sehr selektiv, aber jeder der drinnen ist bekommt sicher einen guten Abschluss und Jobaussichten.

Mein Verständnis ist eher, jeder kommt rein, muss sich aber hart durcharbeiten. Das finde ich an vielen Unis mehr gegeben, aber nicht durch Schwierigkeiten der Prüfungen leider, sondern durch schlechte Organisation. Ich habe meinen Master an der FS gemacht, nach einer relativ bekannten staatlichen Uni hier im Forum. Ich fand es stofflich schon vergleichbar, aber es ist schon angenehm wenn man sein ganzes Semester durchgeplant bekommt und eigentlich nur noch außerhalb des Curriculums Kurse selbst plant...

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2019:

Hey Wiwi TReFF,

Ich denke mal jedem ist mittlerweile bewusst, dass die FSFM die beste Business School in Deutschland ist. Besonders im Finance Bereich ist die FSFM wahrscheinlich sogar schon die beste Business School in Dach.

Wie lange denkt ihr dauert es noch, dass die FS die beste Business School Europas wird?

Denkt ihr, dass kriegt die FS bis 2025 hin? Aber man sieht ja, jedes Jahr verdoppeln sich fast die Analysts der FS. Der Bachelor ist mittlerweile sehr selektiv.

Denkt ihr also bis 2025 ist die FS die beste Business School Europas oder eher nur auf einem Level mit LSE, LBS und Oxbridge?

Lg
Und nein ich studiere nicht an der Frankfurt School ...

Würde mich den optimistischen Zukunftserwartungen eigentlich anschließen, dass der Bachelor selektiv ist stimmt jedoch überhaupt nicht.

Bin in einem höheren Semester und habe an diversen Tagen mit den Anfängern 2019 gesprochen. Da sind, wie auch in meinem Jahrgang, Leute mit 3, Abi dabei

ABI ungleich Intelligenz. Sollte man wissen. Vor allem in einem lächerlichen höheren Semester

Darum geht es aber nicht. Es geht um die Selektivität, und wenn da 3er Abiturienten bei sind ist diese nicht vorhanden.

Dein 'Verständnis' ist aber falsch. Hier gibt es nichts zu interpretieren. Selektiv heißt selektiv

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Wo kommen in letzter Zeit diese "diese-uni-ist-die-beste"-threads her?
Ist nicht gerade an den meissten Unis Klausurphase?

Die guten Adressen in Europa sind doch allen bekannt, die sich ein bisschen auskennen und notfalls über diverse Rankings zu identifizieren. Darüber hinaus, was etliche Poster bereits auf den Punkt gebracht haben: Die Wahl der Uni interessiert im Zweifel Niemanden. Ich finde es aus Erfahrung eher peinlich, wenn Bewerber nach Aussprache der Uni, an der sie studiert haben, eine Reaktion erwarten.

antworten

Artikel zu FSFM

Triple Crown: Frankfurt School erhält AMBA-Akkreditierung

FSFM-Campus Frankfurt School of Finance & Management

Die Association of MBAs hat die Frankfurt School of Finance & Management akkreditiert. Zusammen mit den AACSB und EQUIS Akkreditierungen erhält die Frankfurt School mit AMBA die dritte Akkreditierung. Die Frankfurt School wird damit in die Gruppe der sogenannten „Triple Crown“ akkreditierten Business Schools aufgenommen. In Deutschland ist die Frankfurt School erst die vierte "Triple Crown" akkreditierte Wirtschaftsuniversität, neben der ESMT in Berlin, der TUM School of Management in München und der Mannheim Business School.

Campus of Excellence 2007

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Die Initiative Campus of Excellence lädt bis 1. Juni 2007 Studierende aller Fachrichtungen zur Bewerbung auf attraktive Exzellenzprojekte ein.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an privaten Hochschulen

HHL Leipzig Graduate School of Management

Private Hochschulen sind für ihren Innovationsgeist im deutschen Hochschulsystem bekannt. Als nichtstaatliche Hochschulen setzen private Hochschulen auf einen starken Praxisbezug und eine internationale Ausrichtung. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationen aus Wirtschaft und Industrie wird Studenten der Berufseinstieg schon im Studium erleichtert. Damit wächst der Attraktivitäts-Index von privaten Hochschulen für Studieninteressierte, besonders für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und andere Management-Fächern. Mehr als 60 Prozent der privaten Hochschulen bieten aktuell Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften an.

Das Geheimnis der privaten Hochschulen

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die privaten Hochschulen boomen, immer mehr Studierende entscheiden sich für sie. Wie erklärt sich dieser Erfolg? Sind die privaten Hochschulen Vorbild und Zukunftsmodell für die deutsche Hochschullandschaft? Diesen Fragen geht das Deutsche Studentenwerk (DSW) in der neuen Ausgabe seines DSW-Journals auf den Grund.

Private Hochschule: EBS wird von SRH-Konzern übernommen

Hauptgebäude der EBS Hochschule

Die European Business School (EBS) Universität für Wirtschaft und Recht wechselt den Eigentümer: Neuer Besitzer ist die SRH Holding (SdbR). Es wurde Stillschweigen darüber vereinbart, zu welchem Preis die EBS übernommen wurde. Gerüchte kursieren, dass der SRH Konzern 18 Millionen Euro investiert hat.

Private Hochschulen: Zahl der Studenten hat sich seit 2005 in Deutschland verdoppelt

Studenten führen eine Konversation während eines Seminars an der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Das Studium an einer Privaten Hochschule ist gefragter denn je: Die Zahl der Studenten hat sich in zehn Jahren verdoppelt. In Deutschland ist das fast jeder zwölfte Studienanfänger, der sich für ein Studium an der Privathochschule entscheidet. Finanziell betrachtet gewinnen vor allem die öffentlichen Hochschulen, die durch den Hochschulpakt von den steigenden Zahlen der Studenten an privaten Hochschulen profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Insitituts der deutsche Wirtschaft Köln (IW).

CHE-Studie 2017: Die fünf Erfolgsfaktoren privater Hochschulen

Drei Studentinnen lassen zum bestandenen Examen die Sektkorken knallen.

Die Publikation „Erfolgsgeheimnisse privater Hochschulen“ liefert einen Überblick über die Entwicklung, Typen und Konzepte privater Hochschulen sowie die Zusammensetzung ihrer Studierendenschaft. Eine CHE-Studie zeigt, dass die fünf Erfolgsfaktoren führender Privathochschulen die Marktorientierung, Praxisorientierung, Zielorientierung, Studierendenorientierung und Bedarfsorientierung sind.

HHL für Wirtschaftsstudenten die beliebteste private Wirtschaftshochschule in Deutschland

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist bei Wirtschaftsstudierenden erneut am beliebtesten. Bei der "Business Edition" des trendence Graduate Barometer wählten die befragten 14.850 Studierenden an wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten die HHL in acht von zehn Kategorien auf Platz 1.

Wissenschaftsrat akkreditiert ISM - International School of Management für weitere fünf Jahre

Akkreditiertung International-School-of-Management

Der Wissenschaftsrat in Köln hat die Akkreditierung der International School of Management (ISM) für weitere fünf Jahre beschlossen. Damit ist die private Hochschule mit Standorten in Dortmund, Hamburg, München, Frankfurt/Main und Köln bis 2020 staatlich anerkannt. In seinem Bericht hebt der Wissenschaftsrat die qualitativ hochwertige Lehre, die praxisnahe Ausbildung und das internationale Netzwerk der ISM hervor.

Verband der Privaten Hochschulen e.V.

Das Gesicht einer Frau, die durch ein Rollo schaut.

Der Verband der Privaten Hochschulen e.V. (VPH) vertritt die Interessen der privaten Hochschulen in Deutschland. Er wurde 2004 gegründet und setzt sich für ein pluralistisches Hochschulsystem zum Wohle der Studierenden und der Gesellschaft ein. Er stellt die einzige Interessenvertretung der privaten Hochschulen in Deutschland dar.

Neuer HHL Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Leadership von Prof. Meynhardt besetzt

HHL Leipzig Graduate School of Management

Prof. Dr. Timo Meynhardt ist ab dem 1. Oktober 2015 Inhaber des neuen Dr. Arend Oetker Chair of Business Psychology and Leadership an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Der Diplom-Psychologen studierte in Jena, Oxford und Peking. Er promovierte und habilitierte an der Universität St. Gallen in Betriebswirtschaftslehre und war acht Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey.

Broschüre »Private Hochschulen« - Studierendenzahl um 10 Prozent gestiegen

Cover der Broschüre Private Hochschulen 2012

Im Wintersemester 2012/2013 waren 137 800 Studierende an privaten Hochschulen immatrikuliert. Die Zahl hat im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent zugenommen. Die Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften erreichten mit 86 400 Studierenden einen Anteil von 63 Prozent an den Studierenden an privaten Hochschulen.

Immer mehr private Hochschulen

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Die Anzahl der Bildungseinrichtungen in Deutschland ist von rund 99 600 im Jahr 1998 auf rund 95 400 im Jahr 2010 zurückgegangen. Dagegen hat sich die Anzahl der Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft um ein Viertel von 32 000 auf 40 000 erhöht.

Rekordzuwachs im privaten Hochschulsektor

Studien-Cover: Vergleich der Bundesländer nach Anzahl der privaten Hochschulen, Studierenden und Einnahmen.

Der private Hochschulsektor ist in Deutschland zwar noch klein, entwickelt sich aber sehr dynamisch. Am stärksten wachsen die privaten Hochschulen in Berlin, Hamburg, Bremen und Hessen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Ländercheck des Stifterverbandes, der jeweils den Anteil der privaten Hochschulen mit dem gesamten Hochschulsektor vergleicht.

Zufriedenste Studenten studieren an der Handelshochschule Leipzig

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die Handelshochschule Leipzig belegt in einer Umfrage unter Studierenden bundesweit den ersten Platz. Das zeigen die Ergebnisse der Universum Studentenstudie, die 8.500 Wirtschaftsstudenten an 86 Hochschulen befragt hat.

Antworten auf Frankfurt School = Beste Business School in Europa!

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 20 Beiträge

Diskussionen zu FSFM

Weitere Themen aus Privathochschulen (D)