DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Probleme mit BerufseinstiegZeitarbeit

Berufseinstieg über Zeitarbeit

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Berufseinstieg über Zeitarbeit

ich werde in wenigen Wochen mein Bwl- Studium abschließen.
Da ich während meines Studiums kaum nenneswerte Praktika o.ä.
gemacht habe, möchte ich nun den Berufseinstieg über Zeitarbeit wagen.
Habt ihr eine Ahnung, wie wie ich am besten vorgehen soll?
Soll ich mich gleich bei mehreren Zeitarbeitsunternehmen bewerben?
Wie läuft das Vorstellungsgespräch bei so einem Zeitarbeitsunternehmen ab, werden irgendwelche Tests o.ä. gemacht??
Stimmt es , dass Zeitarbeitsunternehmen wirklich " fast jeden nehmen" ?
Wird man evtl. wieder rausgeschmissen, wenn man nach einem halben Jahr immer noch nicht vermittelt werden konnte?

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Meinen Bruder mit abgebrochenem Physik-Studium, 2 technischen Praktika wollten sie nicht haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Ich hab 1,5 Jahre über Zeitarbeit gearbeitet. Einen Job zu bekommen ist recht leicht wenn du in einer guten Region arbeiten willst. Ich z.B. wollte im Bankbereich arbeiten und hab dann ne Position als Controller in Frankfurt bekommen.

An deiner Stelle würd ich mich bei mehreren Zeitarbeitsfirmen bewerben. Außer von Adecco würd ich dich Finger lassen, die haben mich um 400 Euro geprellt beim Lohn.

Ich würd auch die Lebensläufe an alle Head Hunter schicken. Bei mir kam vor drei Monaten ein Anruf von Micheal Page, so hab ich jetzt einen ziemlich guten Job bekommen (Festanstellung, unbefristet).

Um Berufserfahrung zu sammeln ist Zeitarbeit ne gute Sache, aber länger als ein Jahr würd ichs nicht machen. Wobei ich ohne meine Bankerfahrung über Zeitarbeit den jetzigen Job nie bekommen hätte.

Wo willst du denn hin? In welcher Stadt/Branche willlst du arbeiten?

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Du wirst erst gar nicht "eingestellt", wenn du nicht vermittelt werden kannst. Die Einstellung bzw. den Arbeitsvertrag kriegst du nur, wenn auf der anderen Seite ein Kunde der Zeitarbeitsfirma sein Okay gegeben hat, dass du bei ihm arbeiten kannst. Solange hier nichts zustande kommt, fliesst kein einziger Cent in deine Tasche.

Normalerweise läuft das Prozedere folgendermaßen ab: du darfst zunächst einen Bewerbungsbogen mit deinen persönlichen Qualifikationen ausfüllen und wirst dann erst einmal eine "Karteileiche" (bist aber noch nicht bei der ZAF eingestellt). Da sehr viele von diesen "Karteileichen" bei jeder ZAF existieren, können sie den Unternehmen meistens auch einen mehr oder minder passgenauen Bedarf liefern. Erst wenn du das Vorstellungsgespräch bei dem nachfragenden Unternehmen erfolgreich hinter dich gebracht hast, und das Unternehmen dich beschäftigen möchte, darfst du bei der Zeitarbeitsfirma den Vertrag unterschreiben. Allerdings regiert bei den meisten dieser Läden eine Hire- und Fire-Mentalität: können sie dich nach deinem ersten Einsatz längere Zeit nicht vermitteln, landest du wirklich relativ schnell vor der Tür.

Allerdings solltest du dir überlegen, ob du dich als Hochschulabsolvent wirklich freiwillig dieser Selbstausbeutung verpflichten möchtest - die Bezahlung ist hundsmiserabel und für die Tätigkeiten ist eine Berufsausbildung meist völlig ausreichend. Du würdest dich da wahrscheinlich nur langweilen. Gerade jetzt zieht der Markt für Akademiker wieder an. Versuche, auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Zeitarbeit bringt dich keinen Meter bei deiner Karriere voran!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

die Gehälter bei ZAs sind mehr als übel. Die Höchstgrenze für
Akademiker liegt bei 16 Euro und ein paar Zerquetschten BRUTTO die Stunde, wobei das kaum einer bekommt, viele beginnen
selbst mit BWL Studium mit 9 oder 10 Euro.
Das ist wirklich ein Gehalt, was auch ein Lagerhilfsarbeiter Schorch, Gabelstablerfahrer Klaus und Fahrer Mannfred bekommt. Wobei die manchmal sogar noch mehr haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

mag sein, für mich ist es aber wichtig überhaupt erstmal in einen job zu kommen!

Das Problem ist, dass mein Lebenslauf sehr langweilig aussieht und ich wenig Lust habe nach dem Studium erstmal nochmal 2 Praktika dranzuhängen.

Bei normalen Bewerbungen sehe meine Chancen meiner Meinung nach eher schlecht aus.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

ich würde gerne in nrw bleiben, bevorzugt im raum düsseldorf/ köln.

ich gehe aber zur not selbstverständlich überall hin!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Also bei mir war es anders. Ohne Zeitarbeit hätte ich nie meinen jetzigen Job bekommen. Das ne Ausbildung reicht stimmt auch nicht, ich war über Zeitarbeit als Controller angestellt und mußte auch das leisten, bekam sogar ein Angebot für ne Festanstellung.

Geld ist nicht der hammer, netto hatte ich inkl. Überstunden (wurden alle automatsich ausgezahlt) 1600 Euro bei einer 45 Stunden Woche. Ist echt wenig, aber besser als nix.

Das mit der Kartenleiche war bei mir auch anders: Du kannst dich einfach auf eine von der Zeitarbeitsfirma ausgeschriebenen Stelle bewerben, dann wirst du dafür vorgeschlagen, oder auch nicht wenn du unqualifizierst bist. Erst beim Scheitern wirst du zu einer Kartenleiche, das war bei mir aber nie der Fall.

@ Vorposter:

  1. Entweder hast du selber über Zeitarbeit gearbeitet und bist also selber "so doof" gewesen, die wie du es beschreibst

  2. Oder du hast keinen blasssen Schimmer und alles was du schreibst kommt vom Hörensagen.

Bei zweiterem solltes du lieber den Mund halten, denn das ist wenig hilfreich wenn jemand Stille post spielt.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

das Geld war nicht der Hammer ???? 1600 netto ?
Das ist wirklich Spitze für eine ZA.
Aber bei Randstad sind 16 - 17 Euro absolute Obergrenze,
wobei die meisten mit weniger anfangen.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Ich habe auch ein sehr ähnliches Problem, werde auch in wenigen Wochen fertig sein und möchte dann auch über die Zeitarbeit anfangen. Meine Mutter arbeitet schon seit einiger Zeit bei einer solchen Agentur. Als Bürokauffrau war sie davor Jahrelang arbeitslos, so hat sie zumindest immer etwas, weil sie kein HartzIV kriegt (mein Vater verdient wohl genug für 2).

Jedenfalls hat sie ihren Chef gefragt und der meinte, das ich mich als BWL-Absolventin unbedingt bewerben soll. Habe meinen Schwerpunkt auf WP/Steuern gelegt und dummerweise nur Praktika in IT/Vertrieb gemacht, was natürlich jetzt nicht zusammen passt. Und ohne relevante Praktika im Bereich Steuern habe ich gar keine Chance in dem Bereich zu arbeiten.

Also meine Mutter hat ihm nur erzählt, das ich von der Uni bin und mit gut abschliessen werde. Und er war sehr begeistert, also denke, das sie an dir auch interessiert wären. Einstellungstests werden nicht gemacht, aber es gibt ein Vorstellungsgespräch. Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich gerade noch im Ausland bin, wenn ich zurück bin, kann ich mal berichten, ob sie mich dann genommen haben (was ich sehr hoffe)!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Sorry, das mit den 1600 netto nehme ich dir nicht ab (und wenig sind 1600 netto im übrigen ebenfalls nicht, ist ein normales Durchschnittseinkommen). Für eine Zeitarbeitsfirma wären 1600 netto im übrigen schon ein Spizenverdienst (bei den meisten ist es eher 1600 brutto). Solltest du wirklich bei 45 Arbeitsstunden in der Woche auf so ein Gehalt gekommen sein, vermute ich, dass in diesen Betrag auch Kilometergeld oder Verpflegungsmehraufwendungen eingeflossen sind und so dein Einkommen künstlich aufgebläht haben....

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

was drängt euch als absolventen denn so in die zeitarbeit??????

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

@ der Poster, der meinte, 1600 Netto seinen nicht der Hammer :

, ich habe noch nie als Absolvent bei einer ZA gearbeitet, aber als Student.
Daher kenne ich die Tarife.
Diese kann man aber auch online nachlesen.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

lieber über zeitarbeit mit relativ wenig gehalt anfangen, als 12 monate lang gering und nicht-bezahlte praktika machen. ist doch so. ich durfte in meine praktika nach dem studium 6.000,- ¤ investieren, bis der erste job kam, der nciht mal akademisch war. da wäre es mir lieber gewesen, 12 monate lang mit 1.200,- euro netto nach hause zu gehen, als draufzuzahlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Vor allem wird man als Praktikant super mies behandelt! Ich kann mir da keine negative Steigerung mehr vorstellen, insofern kann Zeitarbeit meiner Meinung nur besser sein! Ist dann auch Berufserfahrung und nicht nur Praktikantenjob, auch wenn man da den gleichen Job machen würde!Die Leute, die Zeitarbeit nach dem Studium als schlecher ansehen als ein Praktikum, denen ist echt nicht mehr zu helfen! Sogar mit einer top-Praktikum vergütung von 1000 Euro/Monat ist man auf den Stundenlohn umgerechnet mit etwa 6 Euro dabei!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Yep....ich habe ebenfalls als Absolvent bei einer Leihfirma gearbeitet, gerade mal Entgeltstufe 3 gekriegt (für die meisten dürfte dies trotz abgeschlossenem Studium schon das Höchste der Gefühle sein) und bin inklusive Zuschlage auf knapp 10 Euro die Stunde gekommen, was dann zu einem monatlichen Nettoverdienst von knapp über 1.100 Euro geführt hat. Daher halte ich 1.600 Euro für absolut utopisch. Hinter 1.600 Euro netto verbirgt sich für einen Single der Steuerklasse 1 ein Bruttoeinkommen von etwa 2.800 Euro (könnt ihr bei jedem Online-Gehaltsrechner nachrechnen). Nur ist das dann kein Zeitarbeitergehalt mehr, sondern eher ein normales Einstiegsgehalt bei einem normalen Unternehmen für Jungakademiker. Deshalb halte ich die 1600 Euro für Quatsch - es sei denn lange Anfahrtswege haben zu hohen Kilometergeldspesen geführt, die hier miteingerechnet waren....

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

@ 3. Poster vom 31.03 : Dann doch lieber gleich eine Lehre machen, danach vl. noch eine Weiterbildung bei Bedarf.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

genau!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Ok, ich bin der mit 1600 Netto.

  1. In den 1600 Netto sind Fahrtgeld 90 Euro, Verpflegungsgeld 240 Euro, eine Leistungszulage von 150 Euro und dann ein Stundenlohn von Brutto 10 Euro pro Stunde. Ich hatte meistens 195 Stunden im Monat, mal 10 Euro sind 1950 Brutto. Plus Leistungszulage sind 2100 Brutto. 2100 Brutto sind ca. 1300 Netto. Dazu kommen dann die netto Sachen von 240 Euro Verpflegung = 1540 plus, plus 90 Euro Fahrtgeld = 1630 netto.

Und ja, Verpflegungs- und Fahrtgeld sind Steuerfrei und werden so netto raufgerechnet.

Es gibt keine pauschale Tabelle bei Zeitarbeitsfirmen. Gibt einen Manteltarifvertrag, ja. Aber Zeitarbeitsfirmen können, wenn sie wollen, freiwillige soziale leistungen zahlen. Und da kommt es drauf an welchen Stundensatz sie für welche Position bekommen und was erwartet wird.

Welche Zeitarbeitsfirma das war sag ich nicht mehr, da ich jetzt die finanziellen Dinge ausgeplaudert habe. Aber eine große (Adecco, Bankpower) war es nicht, sondern eine kleiniere.

Übrigens: Bei Amadeus Fire kommt man über Zeitarbeit auch auf 1600 netto. Bevor ihr hier alles in Frage stellt informiert euch doch selber bei denen.

Meine Region war Frankfurt.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg über Zeitarbeit

Sehe das inzwischen noch kritischer, als es vor 2 Jahren schon war. Damals gab es noch reelle Chance auf Übernahme. Wer jetzt in der Zeitarbeit einsteigt, läuft in Gefahr aufgrund der kommenden Rezession darin hängen zu bleiben.

antworten

Artikel zu Zeitarbeit

Jeder zweite Job in der Zeitarbeit ist zusätzlich

In den letzten zwei Jahrzehnten ist der Anteil der Leiharbeitnehmer an den Erwerbstätigen beständig gestiegen. Waren es im Jahr 1991 noch etwa 0,4 Prozent aller Erwerbstätigen, betrug der Anteil im Jahr 2011 bereits beinahe 2,2 Prozent und rund 880.000 Leiharbeitnehmer.

Beschäftigungszuwachs 2010 zu großen Teilen von Zeitarbeit getragen

Eine Lichterkette mit kleinen Lämpchen hängt in mehreren Schnüren von der Decke herab.

Die Zahl der atypisch Beschäftigten stieg im Jahr 2010 auf 7,84 Millionen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erhöhte sie sich nach Ergebnissen des Mikrozensus gegenüber 2009 um 243 000 Personen.

Broschüre »Aktuelle Entwicklungen in der Zeitarbeit 2009«

Die Broschüre der Bundesagentur für Arbeit informiert über aktuelle Entwicklungen bei der Zeitarbeit im Jahr 2009. Sie umfasst 20 Seiten.

Neue Beschäftigungsformen prägen Arbeitsmarktentwicklung

Ein Neubau mit Gerüst und Kränen und einem Vogelschwarm, der darüber hinweg fliegt.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) im Rahmen eines Pressegesprächs in Frankfurt am Main mitteilte, hat die Zunahme neuer Beschäftigungsformen die Beschäftigungsentwicklung der vergangenen zehn Jahre in Deutschland maßgeblich geprägt.

Zeitarbeit boomt - Rekordwert von fast 600.000 Zeitarbeitern in 2006

Teure Armbanduhr auf einem Nachtschränkchen.

Der Konjunkturaufschwung 2006 hat zu einem neuen Boom in der Zeitarbeit geführt. Am Stichtag 30.06.2006 waren 598.284 Menschen (+ 32%) nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz beschäftigt.

Zeitarbeit boomt

IAB-Studie: Arbeitslose erhalten häufiger die Gelegenheit zu einer Erwerbstätigkeit in der Zeitarbeitsbranche. Die Zeitarbeitsbranche expandiert seit Jahren mit hohen Wachstumsraten.

Die Top 15 der Zeitarbeitsunternehmen 2006

Der Ausschnitt von einem Wecker.

Die größten Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland überflügeln mit durchschnittlich 22 Prozent Wachstum deutlich den Gesamtmarkt. Hochqualifizierte Aufgaben in Bereichen wie Finanzen oder Ingenieurleistungen werden zur großen Chance.

Zeitarbeit im ersten Halbjahr 2005 weiter gestiegen

Ein Arm mit einer Uhr und einer zweiten Hand, die die Zeit verstellt.

Nach den kürzlich veröffentlichten Angaben der Bundesagentur für Arbeit zum Stichtag 30.06.2005 stieg die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten in Unternehmen, die ausschließlich oder überwiegend Zeitarbeit betreiben, um 14,3 Prozent auf 343.053 im 1. Halbjahr 2005.

Gemischte Bilanz der Arbeitsmarktreformen

Die Flexibilisierung der Arbeitnehmerüberlassung wird durchweg positiv aufgenommen, die Minijob-Reform hat zu einem deutlichen Anstieg der geringfügigen Beschäftigung geführt. Midijobs werden weniger stark genutzt.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

Antworten auf Berufseinstieg über Zeitarbeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu Zeitarbeit

Weitere Themen aus Probleme mit Berufseinstieg