DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Promotion, PHD & DBAMathematiker

IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hallo zusammen!

Ich reiche in ca. einen halben Jahr meine Doktorarbeit in der Mathematik zum Thema"convex and coherent risk measures" ein und wollte mich danach gerne von der Wissenschaft entfernen.

Noch ein bisschen was von mir:

  • Abitur 2.2
  • Bachelor 1.4
  • Master 1,2
  • keine Praktika
  • Auslandssemester -> California Institute of Technology
  • Toefl 115, aber sollte keine Rolle mehr spielen oder ?

So meine Frage wäre nun, wie die Chance im UB/IB Tier 1 (GS/Mckinsey) für mich aussehen?
Mir ist bewusst, eine solche Frage in einem Forum zu stellen mag sinnlos erscheinen, aber vlt gibt es ja den einen oder anderen Ratschlag, bevor ich mich auf die wirkliche Informationssuche begebe.

Ich bedanke mich im voraus bei allen Teilnehmern.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Also dein akademisches Profil ist top und sehr beeindruckend. Dein Abitur sollte durch deinen Dr. auch keinen mehr interessieren.
Problem: keine Praktika!? Wie schafft man denn sowas? Ich denke Praxiserfahrung durch einschlägige Praktika ist zwingend notwendig. Aber versuchs... schaden kanns nicht ;)

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Troll. Jedem mit so einem Profil, der kurz vor dem Ende seiner Promotion steht, sollte selbst klar sein, dass er damit locker Chancen hat.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Wenn man öfters in diesem Forum unterwegs ist, wundert es schon, wenn jemand keine Praktika aufweisen kann. Allerdings ist das meist die Sicht der Wiwis, wo eben doch ganz andere Rahmenbedingungen herrschen und zudem Praktika Pflicht sind, um sich irgendwie abzuheben.

Bei Naturwissenschaftlern oder auch Ingenieuren habe ich derweil schon öfters erlebt, dass diese während der Studienzeit in der Praxis doch eher weniger Erfahrungen gemacht haben/machen. Oft geht es über das evtl. verpflichtende Praktikum aus der Studienordnung (oder/und Hiwi Stelle, Werkstudent,...) nicht hinaus.
Tatsächlich glaube ich auch, dass im Recruiting die Ansprüche individuell den Studiengängen angepasst werden.

Ansonsten, akademisch gesehen beeindruckender Werdegang !!

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Sein Profil ist sehr gut, aber halt klar für Quant-Rollen geeignet und nicht Frontoffice wegen absolut keiner Industrieerfahrung bei einem nicht perfekten akademischen Profil (Abi).

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Troll - jemand der am CalTech war und womöglich mit Sheldon Cooper neue Risikomaße entwickelt hat, fragt hier nicht nach Jobchancen.
Das machen in der Regel nur 5. Semester Bachelor der sogenannten Target-Unis Köln und Münster und wie die tollen "Eliteschmieden" alle heißen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Denke IB wird schwierig, hier werden dich trotz deines sehr guten akademischen Profils die fehlenden Praktika wahrscheinlich rauswerfen. Bei MBB sehe ich durchaus Chancen, da Tier 1 UB deutlich potenzialorientierter einstellt und dann auch mal über fehlende Praktika hinweggesehen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hier der TE, nein es ist mir nicht klar!
Mich als Troll zu bezichtigen finde ich allerdings unangemessen und selbst wenn, kann man doch höflich antworten oder?
Mir geht es Hauptsächlich um den Faktor, dass ich noch keine Erfahrungen in der freien Wirtschaft habe und desshalb vlt nicht der ideale Kandidat bin?!
Warum noch keine Praktika? Das liegt daran, dass ich eigentlich in der Wissenschaft verharren wollte, mich aber nun anders entschieden habe.

Mir ist bewusst, dass man in einen Forum keine genauen Antworten bekommen kann, ich wollte nur mal eine kurze Einschätzung, bevor ich mich dann richtig informiere.

Lounge Gast schrieb:

Troll. Jedem mit so einem Profil, der kurz vor dem Ende
seiner Promotion steht, sollte selbst klar sein, dass er
damit locker Chancen hat.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Lounge Gast schrieb:

Hier der TE, nein es ist mir nicht klar!
Mich als Troll zu bezichtigen finde ich allerdings
unangemessen und selbst wenn, kann man doch höflich antworten
oder?
Mir geht es Hauptsächlich um den Faktor, dass ich noch keine
Erfahrungen in der freien Wirtschaft habe und desshalb vlt
nicht der ideale Kandidat bin?!
Warum noch keine Praktika? Das liegt daran, dass ich
eigentlich in der Wissenschaft verharren wollte, mich aber
nun anders entschieden habe.

Mir ist bewusst, dass man in einen Forum keine genauen
Antworten bekommen kann, ich wollte nur mal eine kurze
Einschätzung, bevor ich mich dann richtig informiere.

Lounge Gast schrieb:

Troll. Jedem mit so einem Profil, der kurz vor dem Ende
seiner Promotion steht, sollte selbst klar sein, dass er
damit locker Chancen hat.

Dein Promotionsthema ist schon Mal ein großes Plus, da es ja um Risikomaße geht und man es als Risikomanagement verkaufen kann. Zu den Chancen ist es schwer einzuschätzen. Ein Bekannter von mir ist leider nur bei EY gelandet auch als Dr. in Mathematik - ich denke kommt auch sehr drauf an was für ein Typ man ist, d.h. wie kommunikativ etc. Weiterer TIPP gebe dir Mühe bei der Bewerbung, hier entscheidet oft das Format und nicht die harten Fakten!!!

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ich sehe dich auch mehr als quant in der financial risk Management oder Financial Engineering Abteilung, da fehlende Praxiserfahrung. Leider hat IB (M&S?) und Strategieberatung weder mit deinem Studium noch mit deiner Promotion etwas zu tun. Sicher könntest du in einer Quant Rolle (auch bei T1) 1-2 Jahre Erfahrung sammeln und dann ins Front Office wechseln. Alternativ könntest du versuchen an ein post-graduate internship zu kommen, dort zu performen und dann mit einem Offer rauszugehen.
Für Praktikanten is vorherige Praxiserfahrung auch wichtig aber vielleicht entbehrlich.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Du wirst ziemlich sicher Einladungen zu interviews bekommen, vielleicht nicht überall aber sicher irgendwo bei Tier 1. Bei Mckinsey vielleicht sogar am wahrscheinlichsten.

Aber dann geht es in die Interviews und da ist dann alles offen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Versuch es einfach, ist schwer zu sagen. Du hast eigentlich ein super Profil, das praktisch überall zur Einladung reichen sollte. Knackpunkt ist das Fehlen jeglicher praktischer Erfahrung, was sonst eigentlich ein absolutes Ausschlusskriterium ist, egal wie top der Rest ist. IB sehe ich im Gegensatz zu einem Vorredner sogar noch als wahrscheinlicher an als MBB. Ich kann dir aber nur raten: Bewirb dich einfach und guck was passiert!

So oder so wirst du dir sehr gut überlegen müssen, wie du das im Vorstellungsgespräch überzeugend erklären kannst. Ich will jetzt doch nicht in die Wissenschaft ist da zu dünn.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Schwachsinn. Ich kenn zahllose Mathematiker mit relevanter Praxiserfahrung über Pflichtpraktika hinaus.

Lounge Gast schrieb:

Wenn man öfters in diesem Forum unterwegs ist, wundert es
schon, wenn jemand keine Praktika aufweisen kann. Allerdings
ist das meist die Sicht der Wiwis, wo eben doch ganz andere
Rahmenbedingungen herrschen und zudem Praktika Pflicht sind,
um sich irgendwie abzuheben.

Bei Naturwissenschaftlern oder auch Ingenieuren habe ich
derweil schon öfters erlebt, dass diese während der
Studienzeit in der Praxis doch eher weniger Erfahrungen
gemacht haben/machen. Oft geht es über das evtl.
verpflichtende Praktikum aus der Studienordnung (oder/und
Hiwi Stelle, Werkstudent,...) nicht hinaus.
Tatsächlich glaube ich auch, dass im Recruiting die Ansprüche
individuell den Studiengängen angepasst werden.

Ansonsten, akademisch gesehen beeindruckender Werdegang !!

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ib, sofern IBD gemeint, sollte ausgeschlossen sein. Dir fehlt zu viel Fachwissen, insbesondere für Frankfurt.

UB sollten ganz gute Chancen bestehen. Bewirb dich doch schon mal für Workshops und Events der großen Beratungen, dann kannst du sicher einschätzen, wie die erste Resonanz ist.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Völliger Unsinn, wegen der praktischen Erfahrung.
Eine Person, die sich mit derart komplexen Dingen bravorös auseinander gesetzt hat, für den sollte es ein leichtes sein, das Wissen, was die tollen BWLer in 2-3 Internships gelernt haben, zu adaptieren.
Einfach bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Und das ist nun dein Beweis, dass meine Aussage falsch ist? Bisschen schwach ;)

Es ist sicher nicht so selbstverständlich und normal, dass in den Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften die Absolventen mit etlicher relevanter Praxiserfahrung dastehen (im Vgl zu Wiwis).

Lounge Gast schrieb:

Schwachsinn. Ich kenn zahllose Mathematiker mit relevanter
Praxiserfahrung über Pflichtpraktika hinaus.

Lounge Gast schrieb:

Wenn man öfters in diesem Forum unterwegs ist, wundert es
schon, wenn jemand keine Praktika aufweisen kann.
Allerdings
ist das meist die Sicht der Wiwis, wo eben doch ganz
andere
Rahmenbedingungen herrschen und zudem Praktika Pflicht
sind,
um sich irgendwie abzuheben.

Bei Naturwissenschaftlern oder auch Ingenieuren habe ich
derweil schon öfters erlebt, dass diese während der
Studienzeit in der Praxis doch eher weniger Erfahrungen
gemacht haben/machen. Oft geht es über das evtl.
verpflichtende Praktikum aus der Studienordnung (oder/und
Hiwi Stelle, Werkstudent,...) nicht hinaus.
Tatsächlich glaube ich auch, dass im Recruiting die
Ansprüche
individuell den Studiengängen angepasst werden.

Ansonsten, akademisch gesehen beeindruckender Werdegang !!

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Schaut ganz gut aus. Also einfach versuchen.
Habe ein ähnliches Profil (mit ein wenig besseren Noten) und habe von zwei MBBs Angebote erhalten.

Wirst dich auf die Interviews aber insbesondere aufgrund der fehlenden Praxiserfahrung gut vorbereiten müssen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ich seh das Profil um einiges negativer als die meisten hier und versteh den Hype nicht so ganz.

Erstmal sagt der TE nicht WANN er im Ausland war. An der Caltech geforscht zu haben ist nochmal was ganz anderes als im Bachelor dort gewesen zu sein. Außerdem sind Auslandssemester, zumindest an den Ivys, *relativ* leicht zu bekommen wenn man es denn bezahlen kann. Ich seh das entsprechend etwas kritischer, auch wenn es natürlich immer noch ein klarer Pluspunkt ist.

Ignoriert man den Namen Caltech, dann hat man (angenommen das Studium war an einer TU9) aber einen "typischen" deutschen Doktoranden im MINT-Bereich. Dass das allein einem aber alle Türen und Tore bei den prestigehaltigsten Unternehmen weltweit öffnet wär mir doch neu, und der TE hat sonst nix zu bieten.
In dem Kontext seh ichs auch wie der Poster oben: dein ganzes Profil und Studium ist klar auf Forschung ausgestellt, und jetzt willst du plötzlich ins IB und in die eigentlich für dich komplett fachfremde UB?

Ansonsten fällt dein Abi raus, und darauf WIRD man gucken weil man dich ausschließlich an der akademischen Leistung bewerten wird und kann, Promotion hin oder her.
Zuletzt steigen Leute nach Promotion normal etwas höher als Analyst/Junior Consultant, etc ein und das kann ich mir bei deinem kompletten Mangel an Praxis einfach nicht vorstellen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ist doch völlig egal wie "einfach" so ein Auslandssemester zu bekommen ist. Er war da und bei einem Absolventen ist der CV sowieso nur reines Name Dropping. Das akademische Profil ist für McKinsey und auch GS mehr als ausreichend und besser als bei den meisten, die dort arbeiten.
Mangelnde Praxiserfahrung ist jedoch der Deal Breaker. Da stimme ich meinem vorposter zu.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hier der TE
Noch ein paar extra Informationen:

  • Bachelor Bonn
  • Master und Forschung an der ETH Zürich
  • Auslandssemester war im Master, aber nichts besonderes

Was du dort schreibst sehe ich selber fast genauso, obwohl ich meine Promotion etwas höher stufen würde.
Ein Direkteinstieg in den sogenannten Branchen sehe ich selber für fast unmöglich, deshalb wären diverse Praktika nun doch noch angebracht.

Lounge Gast schrieb:

Ich seh das Profil um einiges negativer als die meisten hier
und versteh den Hype nicht so ganz.

Erstmal sagt der TE nicht WANN er im Ausland war. An der
Caltech geforscht zu haben ist nochmal was ganz anderes als
im Bachelor dort gewesen zu sein. Außerdem sind
Auslandssemester, zumindest an den Ivys, *relativ* leicht zu
bekommen wenn man es denn bezahlen kann. Ich seh das
entsprechend etwas kritischer, auch wenn es natürlich immer
noch ein klarer Pluspunkt ist.

Ignoriert man den Namen Caltech, dann hat man (angenommen das
Studium war an einer TU9) aber einen "typischen"
deutschen Doktoranden im MINT-Bereich. Dass das allein einem
aber alle Türen und Tore bei den prestigehaltigsten
Unternehmen weltweit öffnet wär mir doch neu, und der TE hat
sonst nix zu bieten.
In dem Kontext seh ichs auch wie der Poster oben: dein ganzes
Profil und Studium ist klar auf Forschung ausgestellt, und
jetzt willst du plötzlich ins IB und in die eigentlich für
dich komplett fachfremde UB?

Ansonsten fällt dein Abi raus, und darauf WIRD man gucken
weil man dich ausschließlich an der akademischen Leistung
bewerten wird und kann, Promotion hin oder her.
Zuletzt steigen Leute nach Promotion normal etwas höher als
Analyst/Junior Consultant, etc ein und das kann ich mir bei
deinem kompletten Mangel an Praxis einfach nicht vorstellen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Sorry Jungs, aber wenn ihr hier fehlende Praxiserfahrung mit einem Niveauunterschied von BWL vs Mathe in Zusammenhang setzen wollt muss ich doch stark bezweifeln, dass ihr jemals gearbeitet habt.

Wie sich jemand in der Praxis im Vergleich zum Studium schlägt hat absolut nix mit Noten oder der Fachrichtung des Studiums am Hut. Es geht hier eher zB um das Risiko einen "Fachidioten" einzustellen (da wir ja eh von Caltech reden: würdet ihr einen Sheldon Cooper als Unternehmensberater einstellen?) oder jemanden der dann eigentlich doch keinen Bock auf (Nicht-Risk-)BWL-Themen hat weil er vorher nie mit ihnen zu tun hatte.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Macht euch bitte nicht lächerlich wegen den popeligen paar Monaten Praktika Leute. Das Profil ist TOP.

Dass das allein einem aber alle Türen und Tore bei den prestigehaltigsten Unternehmen weltweit öffnet wär mir doch neu, und der TE hat sonst nix zu bieten.

Aha genau, denn nur ein BWL Bachelor von Mannheim öffnet einem nämlich alle Türen...

An den TE: Nimm dir 6 Monate frei und ratter 2 Praktika runter. Danach sollte alles möglich sein. Siehst ja schon wie einige Bachelor Studenten hier vor Angst in Schnappatmung verfallen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Nachdem du jetzt deine Unis genannt hast seh ich es auch anders - ETH Zürich wertet das ganze doch um einiges auf. ;) Je nachdem wo deine These veröffentlicht wird und welchen Impact sie hat potentiell auch wirklich genug die anderen Punkte aufzuwiegen.

Versteh mich übrigens nicht falsch: dein Profil ist so oder so definitiv für die Branchen geeignet. Guck dir zB mal d-fine an, für die ist dein Profil absolut top. Auch bei Hedge Funds bzw als Quant seh ich dich potentiell (angenommen du hast Programmierkenntnisse). Aber direkt Frontoffice bei den BBs/MBB betrachte ich halt kritisch.

Wo ich übrigens gerade dabei bin: Wieso soll es jetzt überhaupt Frontoffice werden und eben nicht eine Quant-Rolle bei den Unternehmen? Bei McK weiß ich sicher, dass gerade Analysts für Risk sehr begehrt sind.

Lounge Gast schrieb:

Hier der TE
Noch ein paar extra Informationen:

  • Bachelor Bonn
  • Master und Forschung an der ETH Zürich
  • Auslandssemester war im Master, aber nichts besonderes

Was du dort schreibst sehe ich selber fast genauso, obwohl
ich meine Promotion etwas höher stufen würde.
Ein Direkteinstieg in den sogenannten Branchen sehe ich
selber für fast unmöglich, deshalb wären diverse Praktika nun
doch noch angebracht.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

So meinte ich das auch, sorry falls es falsch rüberkam. Das Abi wär kein Problem, wenn der akademische Werdegang eben aktuell nicht das einzige Verkaufsargument wär das der TE hat.

Lounge Gast schrieb:

Ist doch völlig egal wie "einfach" so ein
Auslandssemester zu bekommen ist. Er war da und bei einem
Absolventen ist der CV sowieso nur reines Name Dropping. Das
akademische Profil ist für McKinsey und auch GS mehr als
ausreichend und besser als bei den meisten, die dort arbeiten.
Mangelnde Praxiserfahrung ist jedoch der Deal Breaker. Da
stimme ich meinem vorposter zu.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

"MBB" stellt interdisziplinär und Prestigeorientiert ein. Gerade bei Natwi'lern Ist fehlende BE/Praktikum kein Ausschluss. StrategieBeratung kann jeder lernen. Bewirb dich, du wirst definitiv eingeladen werden. Die meisten hier haben bei uns nicht einmal ein Praktikum absolviert und wiederholen nur Dinge aus anderen Threads.

Grüße von einem echten "M/B/B'ler"

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hier der TE

Nochmals ein Dankeschön für Kommentare, mein Ziel hier wurde hiermit erstmal erreicht und ich werde mich nun langsam mal bemühen ein paar Kontakte zu knüpfen.
Wünsche euch allen einen schönen Restabend :)

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Berichte mal bitte bei Gelegenheit, was daraus geworden ist.
Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation - Nur, dass ich aus der Informatik komme und du mir mit der Promotion ein paar Jahre voraus bist. Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Wenn du deine Promotion noch vor dir hast mach nicht den selben Fehler und sorg dafür, dass du etwas Praxiserfahrung mitbringst. Es gibt übrigens auch Praktika für Promovierende...

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Von mir (dem "Kritiker") auch viel Erfolg! Wenn du dich wegen Praktika umsiehst: wie gesagt ist sowas wie d-fine auf Leute wie dich spezialisiert, würde mich als zB da mal umgucken.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Kommentare s. unten. Was extrem wichtig ist (Du hier aber nicht reinschreibst): wie alt bist Du?

Lounge Gast schrieb:

Hallo zusammen!

Ich reiche in ca. einen halben Jahr meine Doktorarbeit in der
Mathematik zum Thema"convex and coherent risk
measures" ein und wollte mich danach gerne von der
Wissenschaft entfernen.

Naja, das Thema war vor 15 Jahren fancy, jetzt eher ausgelutscht. Hab ich vor 7 Jahren auch drin promoviert, da war es wie gesagt schon ein alter Hut.

Noch ein bisschen was von mir:

  • Abitur 2.2

eigentlich egal, aber in einem Vorstellungsgespräch a la "ich komme direkt von der Uni" wird das thematisiert werden

  • Bachelor 1.4

Gut Junge!

  • Master 1,2

Noch besser, Junge!

  • keine Praktika

Ups - wie einige Vorredner schon sagen, das ist nicht gut.

  • Auslandssemester -> California Institute of Technology

Cool, hoffentlich hast Du surfen gelernt. Ansonsten gut die Sonne genossen?

  • Toefl 115, aber sollte keine Rolle mehr spielen oder ?

Nein, aber kannst du ja gerne an die Bewerbung anheften (sofern nciht älter als 2 Jahre)

So meine Frage wäre nun, wie die Chance im UB/IB Tier 1
(GS/Mckinsey) für mich aussehen?

Wie gesagt: wie alt bist Du? Das ist der springende Punkt. Ü30 -> wird schwer...

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Können wir den Thread hier vielleicht fortführen? Ich bin in einer recht ähnlichen Situation und mir fällt es schwer gute Infos zu finden. Die meisten "Karriereforen" sind halt auf BWLer ausgelegt. Ich würde mich insbesondere für die Quantrollen und die Eintrittshürden zu diesen interessieren. Mein Profil ist leider etwas schlechter und ich würde gerade zu meiner Abinote mal wissen wie sich das auswirkt, ich war leider damals alles andere als reif und UB fällt damit höchst wahrscheinlich für mich raus..

Abi 3.0
Ausbildung zum Elektroniker
BSc Etechnik 2.0
MSc Etechnik 2.0

2 Jahre Werkstudent, 1 x Praktikum in anderem Industrieunternehmen, Masterarbeit an State Uni in den Staaten geschrieben.
Jetzt seit 1.5 Jahren in UK als Doktorand, also noch knapp zwei Jahre bis ich fertig bin. Doktorarbeit befasst sich mit image processing und machine learning in Bezug auf Hochfrequenzdaten. (Falls relevant: Ich programmiere im Moment in Fortran und Matlab. Hab aber im Master Java gemacht, benutzte ich aber jetzt nur noch in meiner Freizeit.)

Was für konkrete Quantrollen würde es da geben und wie kann man sich weiter darauf vorbereiten?

Ich will den Thread hier nicht kapern, aber weiter oben der Informatiker war ja in der gleichen Situation. Vielleicht könnten wir hier einfach unsere Karrierechancen und Optionen weiter besprechen, dann muss nicht jeder einen eigenen Faden aufmachen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hier der TE

Wie gesagt: wie alt bist Du? Das ist der springende Punkt. Ü30 -> wird schwer...

Ich werde nun 28.

Berichte mal bitte bei Gelegenheit, was daraus geworden ist.
Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation - Nur, dass ich aus der Informatik komme und du mir mit der Promotion ein paar Jahre voraus bist. Viel Erfolg!

Danke, ich werde gleich nächste Woche etwas berichten können, denn ich habe in Frankfurt 2 Termine.

Von mir (dem "Kritiker") auch viel Erfolg! Wenn du dich wegen Praktika umsiehst: wie gesagt ist sowas wie d-fine auf Leute wie dich spezialisiert, würde mich als zB da mal umgucken.

Erstmal bist du kein Kritiker, denn ich sehe es ja genauso. Es war halt dumm keine Praktika zu machen. Aber wie gesagt, anfangs wollte ich noch Prof. werden und nun lockt das Geld der Wirtschaft, was ja nicht verwerflich ist.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Hatten Neulich ein Gespräch am Mittagstisch mit einem unserer senior partner, der auch viel mit Recruiting zu tun hat (Top Strategieberatung). Der meinte die ideale Ausbildung heutzutage für die Beratung ist ein Natur/Ingenieurswissenschaftliches Studium in Kombination mit einem MBA. Die Strategieberatungen stehen ohne ende auf NaWis. Leider müssen die Noten natürlich trotzdem top sein, daher halte ich das in deinem Fall für etwas schwierig. Welche Uni?
Quant rollen in einer Bank oder bei einem Asset Manager (Financial Engineering) oder im Financial Risk Management kann ich mir sehr gut vorstellen. Aber nur wenn du dich für Kapitalmärkte interessierst und ein bisschen Ahnung davon hast.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Welche Unis genau?
Alter?

Für dir 2 müsste es reichen, aber um die Noten auszugleichen, muss dein Doktor schon der Hammer sein.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Kenne genug BWL'er mit besseren Schnitten und Promotion, wie willst du als Mathematiker da bitte eine Chance haben.
An deiner stelle würde ich es bei Tier 3 UB's probieren, da besteht vlt noch Hoffnung.
Auf deiner Promotion würde ich mich auch nicht ausruhen, denn dies kann auch jeder. Für Tier 1 braucht man etwas besonderes, ich selbst habe an der WHU studiert und wurde auch nicht genommen trotz 1.6.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Schwachsinn vom vorposter. Kennst halt nur bwler. Aber natürlich kennen einige "genug" Beispiele. Wahrscheinlich kennst du keinen einzigen. Für Mathematiker bestehen auch bei T1 super Chancen. Genauso wie für viele andere Absolventen aus fachfremden Themen. Wichtig sind die gängigen Kriterien bzw. das Gesamtprofil. Ich finde es Mittelwelle anmaßend, wie alle sich herausnehmen, über u.a. meinen AG zu urteilen obwohl sie in 99,9 Prozent der Fälle keine Ahnung haben.

@TE: bewirb dich einfach. Das kostet nichts. Und gib mal Rückmeldung.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Und zum Thema WHU: ist bei UB nicht der gleiche Garant wie im IB. Zumal 1,6 für die privatun WHU, wo jeder mittlweile das mittelmäßige Niveau kennt, ist 1,6 jetzt kein brüller. Wahrscheinlich nur Bachelor und für Master wäre der Schnitt noch mittelmäßiger in Bezug auf UB. Cheers

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ich denke ein Mathe-Studium ist einiges schwerer als ein BWL-Studium. Auch schwerer als BWL an der WHU ;)

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Naja, habe selbst an der WHU studiert und kann sagen, dass es sicherlich leichter ist gute Noten zu bekommen als in Münster und sich der Schnitt meist in passablen Bereichen bewegt.

Allerdings muss man die Sache auch immer im Verhältnis sehen. An der WHU ist mit wenigen Ausnahmen jeder Student super ehrgeizig und leistungsorientiert, da Bedarf es einiger Anstrengung um selbst zum oberen Durchschnitt gehören zu können. An den großen staatlichen ist es da sicherlich einfacherer, herausstechen zu können. Und eine 1,6 ist sowohl absolut auch als relativ eine sehr gute Leistung an der WHU, insbesondere im Bachelor. Kenne genügend 2,X-Leute, die sowohl fleißig als auch intelligent waren und später GMAT-Werte von über 700 rausgehauen haben.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Würde ich stark anzweifeln.
Seid wann soll denn Mathematik schwerer sein als BWL, die Mathematikstudenten sind bloß schlechter und daraus folgt das alle sagen es sei schwer.

Kaum Chancen im IB UB

Lounge Gast schrieb:

Ich denke ein Mathe-Studium ist einiges schwerer als ein
BWL-Studium. Auch schwerer als BWL an der WHU ;)

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Nein, das stimmt schon. Als jemand, der Mathe aufgrund Erfolglosigkeit im Studium abgebrochen hat (hätte wohl 10 Semester für einen mittelprächtigen Abschluss gebraucht) und dann BWL an einer "quantitativ" ausgerichteten Uni mit 1,5 abgeschlossen hat, würde ich mir anmaßen, das halbwegs einschätzen zu können.

Lounge Gast schrieb:

Würde ich stark anzweifeln.
Seid wann soll denn Mathematik schwerer sein als BWL, die
Mathematikstudenten sind bloß schlechter und daraus folgt das
alle sagen es sei schwer.

Kaum Chancen im IB UB

Lounge Gast schrieb:

Ich denke ein Mathe-Studium ist einiges schwerer als ein
BWL-Studium. Auch schwerer als BWL an der WHU ;)

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Schwerer oder nicht... Das hängt schliesslich irgendwo von den persönlichen Fähigkeiten ab. Fakt ist, dass im Jahr ein Vielfaches an Leuten ein WiWi-Studium beenden als ein Mathe-Studium. Anscheinend haben also weniger Leute die Fähigkeiten, um einen Mathe-Abschluss mit guten Noten zu beenden.

Und zum Thema WHU (und die WHU-Kollegen werden mich im nächsten Post zerfleischen): Ich habe innerhalb von 15 Sekunden 3 Artikel gefunden, in denen von Noteninflation an der WHU berichtet wird, Durchschnittsnote 1.6 im Bachelor. Das wäre im Übrigen auch nichts Neues für eine (1) private Hochschule, die auch noch (eine kostenpflichtige) (2) Business School ist. Da gibt es etliche Beiträge im Netz.

Und ja, vielleicht ist die WHU selektiv - wenn aber alle mit einer 1.x herumlaufen ist das schlicht unglaubwürdig. Ich habe während meines Studiums mehrere Unis von Innen gesehen, Kurse in MBA Programmen von guten und schlechteren Unis besucht und das auch in den USA, und mir ist kein gravierender Unterschied bzgl. Niveau der Kommilitonen aufgefallen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

"Schwerer oder nicht... Das hängt schliesslich irgendwo von den persönlichen Fähigkeiten ab. Fakt ist, dass im Jahr ein Vielfaches an Leuten ein WiWi-Studium beenden als ein Mathe-Studium. Anscheinend haben also weniger Leute die Fähigkeiten, um einen Mathe-Abschluss mit guten Noten zu beenden."

Also diese Schlussfolgerung ist völliger Schwachsinn. Der einzige Grund aus dem mehr Leute BWL studieren (und abschließen) als Mathe sollen ihre begrenzten Fähigkeiten sein? --> Alle Leute, die dazu fähig sind studieren Mathe? Hast du mal einen Statistikkurs besucht? Viel wichtigere Variablen sind Berufsaussichten, Interessen etc. Fähigkeit spielt eine untergeordnete Rolle.

Wie dem auch sei natürlich ist ein Mathestudium 1000 mal anspruchsvoller als ein BWL-Studium. Ich habe als TUM-BWLer 33% Informatik (zusammen mit Hauptfachstudenten) und kann euch versichern, dass ein BWL-Studium im Vergleich zu Informatik an der TUM ein absoluter Witz ist. Das gleiche gilt auch für andere Ingeniers- und Naturwissenschaftliche Fächer. Wenn man für ein BWL-Fach gut lernt besteht man es auch. Wenn man für ein Informatikfach gut lernt heißt das noch lange nicht, dass man bestehen kann. Durchfallquoten von bis zu 80% sind keine Ausnahme.
Das heißt aber natürlich nicht, dass kein BWL-Student in der Lage wäre Mathe oder Ähnliches zu studieren.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Auch wenn ich dir an sich Recht gebe, dass Mathe schwerer ist als BWL (allerdings sicher nicht alle WiWis, bestes Beispiel Ökonometrie): das ist eine extreme Vereinfachung einer Statistik mit zahllosen anderen Faktoren die eine Rolle spielen.

Lounge Gast schrieb:

Schwerer oder nicht... Das hängt schliesslich irgendwo von
den persönlichen Fähigkeiten ab. Fakt ist, dass im Jahr ein
Vielfaches an Leuten ein WiWi-Studium beenden als ein
Mathe-Studium. Anscheinend haben also weniger Leute die
Fähigkeiten, um einen Mathe-Abschluss mit guten Noten zu
beenden.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Wie ist die Situation jetzt bei Tier 1 UB? Was sind die Chancen mit VWL-Master, Abschlussnote 1,6, Praktikum aber im öffentlichen Sektor und Auslandserfahrung in anderem Bereich da einzusteigen? Abitur 1,0, Grundstudium 1,3.

antworten
WiWi Gast

Re: IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Ohne mind. 2 relevante Praktika keine Chance in Tier 1/2 UB.

antworten

Artikel zu Mathematiker

Promotionsrecht: FH Fulda darf als erste Fachhochschule den Doktortitel vergeben

Hochschule Fulda erhält Promotionsrecht: Wissenschaftsminister Boris Rhein (l.) und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar

Der Durchbruch im Hochschulsystem ist gelungen: Die erste deutsche Fachhochschule erhält das Promotionsrecht. Die Hochschule Fulda darf zukünftig ihre Studenten in den Sozialwissenschaften zum Doktor führen. Weitere Promotionsrechte für Wirtschaftswissenschaften und Informatik sind geplant.

Forschungsstudium - Master of Business Research

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

Der Studiengang “Betriebswirtschaftliche Forschung” (MBR - Master of Business Research) ist ein postgraduales Studium an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilans-Universität München (LMU). Es ist kein MBA Programm. Dieses viersemestrige Studium zielt darauf ab, Studierende mit der methodologischen Basis für hochqualitative betriebswirtschaftliche Forschung auszustatten. Das »Business Research« Postgraduiertenstudium soll dazu befähigen, in der betriebswirtschaftlich orientierten Forschung innerhalb und außerhalb der Hochschulen tätig zu sein. Der Master of Business Research (MBR) dient Doktoranden an der LMU zur Vorbereitung von Dissertationen.

EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award 2016

Zahlreiche Lastwagen stehen mit dem Führerhaus nach vorne in einer Reihe.

EMAC und McKinsey schreiben bereits zum achten Mal erneut den Marketing Dissertation Award aus. Bewerbungen für den mit 7.000 Euro dotierten Marketing Dissertation Award 2016 sind bis zum 31. Januar 2016 möglich. Die Zweit- und der Drittplatzierte erhalten Geldpreise von 3.000 und 1.000 Euro.

BME Wissenschaftspreis 2015 - Dissertation Einkauf & Logistik

BME Wissenschaftspreis 2015 - Dissertation Einkauf &Logistik

Für den »BME Wissenschaftspreis« können noch Dissertationen, Habilitationen und andere herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet von Materialwirtschaft, Beschaffung, Einkauf und Logistik eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2015.

Deutscher Studienpreis 2016 für Dissertationen

Porttraitbild Dr. Lukas Haffert, Zweitpreisträger Deutscher Studienpreis 2015

Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung exzellente junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen aus, deren Forschung sich durch einen hohen gesellschaftlichen Nutzen auszeichnet. Der Deutsche Studienpreis ist eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von über 100.000 Euro, darunter drei Spitzenpreise mit jeweils 25.000 Euro. Einsendeschluss ist der 1. März 2016.

Deutscher Studienpreis 2014: Volkswirtin Rippin für Armutsmessung ausgezeichnet

Deutscher-Studienpreis-2014 Volkswirtin-Rippin Armutsmessung

Die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2014 für die wichtigsten Dissertationen des Jahresn stehen fest. Die Volkswirtin Nicole Isabell Rippin von der Universität Göttingen wurde für ihren neuen Index zur Armutsmessung ausgezeichnet. Die Historikerin Sabine Donauer untersuchte, wie sich der »Spaß an der Arbeit« entwickelt hat.

Klaus Tschira Dissertationspreis für verständliche Wissenschaft 2015

Klaus-Tschira Dissertationspreis 2015

Die Klaus Tschira Stiftung ehrt mit dem Dissertationspreis »KlarText!« junge Nachwuchswissenschaftler, die exzellent forschen und anschaulich schreiben. Die besten Artikel werden in sechs Fachgebieten mit je 5.000 Euro ausgezeichnet und in einer Sonderbeilage der Zeitschrift bild der wissenschaft veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2015.

Immer mehr Frauen promovieren

Silberne Damenschuhe.

Die enormen bildungs- und forschungspolitischen Anstrengungen von Bund und Ländern zahlen sich aus. Der Anteil der Hochqualifizierten an der deutschen Bevölkerung ist seit 2001 deutlich angestiegen: von 10,5 Prozent auf 13,2 Prozent in 2011. Insbesondere Frauen nutzen vermehrt ihre Bildungschancen. Dies zeigt sich auch auf der Ebene der Promotionen.

Starker Anstieg der Promotionen von FH-Absolventen

Gebäuder der FH / Hochschule Bochum

Immer mehr Fachhochschulabsolventinnen und Fachhochabsolventen werden promoviert. Dies zeigt die jüngste Befragung der Hochschulrektorenkonferenz. In den Prüfungsjahren 2009 bis 2011 verliehen sie rund 47 Prozent mehr Inhabern von Fachhochschuldiplomen einen Doktorgrad als im Vergleichszeitraum 2006 bis 2008.

Studie: Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender in Deutschland

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Die Zahl der abgeschlossenen Promotionen liegt in Deutschland seit vielen Jahren auf einem hohen Niveau. Im Jahr 2011 haben hierzulande rund 27.000 Promovierte die Universitäten verlassen. Die neue Studie »Promotionen im Fokus« wirft einen detaillierten Blick auf die Situation von Promovierenden in unterschiedlichen Promotionskontexten.

Beste Marketing-Doktorarbeit in Europa gekürt

Ein Glas Sekt vor schwarzem Hintergrund.

Die European Marketing Academy und McKinsey & Company haben den "EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award" vergeben. Gewinner des mit 7.000 EUR dotierten Preises ist Néomie Raassens, die für ihre Doktorarbeit zum Thema Performance-Implikationen von Outsourcing-Strategien ausgezeichnet wurde.

"Friedrich-Edding-Preis" für Berufsbildungsforschung ausgeschrieben

Friedrich-Edding-Preis Berufsbildungsforschung Dissertation

Erstmals verleiht die Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz den "Friedrich-Edding-Preis" für Berufsbildungsforschung. Mit dem Preis werden künftig herausragende Dissertationen ausgezeichnet, die sich mit Fragen der Berufsbildung beschäftigen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2012.

HRK-Forschungslandkarte der Universitäten

Ein Finger zeigt auf eine Landkarte.

Zum ersten Mal gibt es eine Landkarte der Universitätsforschung in Deutschland. Die neue Forschungslandkarte der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zeigt online, an welchen besonderen Forschungsschwerpunkten die deutschen Universitäten arbeiten.

»Desertec Thesis Award 2011«

Desertec Thesis Award

Der »Desertec Thesis Award 2011« prämiert herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu Themen rund um erneuerbare Energien in den Wüsten dieser Region. Die Jury, bestehend hat die vier besten Arbeiten aus arabischen und europäischen Ländern ausgewählt.

Prof. Hans-Werner Sinn erhält Ehrendoktor der Universität Helsinki

Deutscher Ökonomieprofessor und ehemaliger Ifo-Chef Hans-Werner Sinn

Der Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung und Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München nahm den Doktorhut und das Schwert der Universität Helsinki entgegen.

Antworten auf IB/UB Tier 1 Chancen als promovierter Mathematiker?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 46 Beiträge

Diskussionen zu Mathematiker

Weitere Themen aus Promotion, PHD & DBA