DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Recruiting-EventsHR

Team Recruiting als innovatives Zukunftsmodell

Gegenwärtig sind Rekrutierungsprozesse im Wandel: Veraltete Strukturen bei der Mitarbeitersuche brechen auf und Einstellungsabläufe werden reorganisiert. Immer mehr Unternehmen nutzen das Team- bzw. Social Recruiting. Sie ermutigen ihre Angestellten dazu, selbst neue Kollegen zu finden und diese in den laufenden Betrieb zu integrieren. Es geht dabei nicht allein um Empfehlungen potenzieller neuer Mitarbeiter, sondern vor allem darum, das gesamte Recruiting im Team durchzuführen.

Aufeiander gestapelte Tiere: ein Pferd, eine Kuh, ein Esel, ein Schwein und ein Walross.

Das Recruiting im Team - die ideale Lösung?
Zum bekanntesten Social-Recruiting-Fall wurde jener der britischen Tageszeitung "The Guardian" - dort sollte die Belegschaft entscheiden, wer sich auf den Sessel in der Chefredaktion setzen durfte. Die Mitarbeiter wählten im März 2015 mehrheitlich Katherine Viner zu ihrer neuen Vorgesetzten, eine Entscheidung, die das Besetzungsgremium des legendären Printmediums für gut befand.

Weniger erfolgreich, zumindest anfangs, verlief das deutsche Pendant des Team Recruitings, in dem das Orchester der Berliner Philharmoniker nach einem neuen Chefdirigenten suchte. Trotz stundenlanger Diskussionen konnten sich die Musiker nicht auf einen Nachfolger einigen, weshalb es zu mehreren Durchgängen bei der Entscheidungsfindung kam. Letztendlich fiel im Juni 2015 die Wahl auf Kirill Petrenko, der das Orchester nun dirigiert.

Kritikpunkte am Social Recruiting
Ein Unternehmen muss sich unter Umständen also darauf einstellen, dass sich der Prozess länger hinziehen kann, wenn der gesamte Ablauf dem Team überlassen bleibt. Es gibt jedoch noch weitere Kritikpunkte am Team Recruiting. So heißt es beispielsweise vonseiten der Experten im Personalmanagement, dass diese Art der Einstellungspolitik das Durchsetzen eigener Interessen einzelner Mitarbeiter forcieren würde. Somit bestünde gleichzeitig auch die Gefahr, dass die älteren Kollegen versuchten, die jüngeren zu beeinflussen oder sogar unter Druck zu setzen, damit sie in deren Sinne entscheiden. Darüber hinaus will man am Arbeitsplatz Kollegen, die menschlich gut ins Team zu passen und sympathisch sind. Die Qualifikationen werden dabei womöglich zur Nebensache. Und zuletzt kann es passieren, dass sich neue Kollegen ihrer Verantwortung nicht bewusst sind und sich aus Bequemlichkeit der Mehrheit anschließen.

Zukunftsaussichten für das Team Recruiting
Vorläufig wird wohl ein Mittelweg am sinnvollsten sein, sowohl für das Unternehmen wie auch für die Mitarbeiter. Die Experten aus Personalmanagement und Wirtschaftspsychologie sind sich einig, dass das Team in der Gruppe das Anforderungsprofil für den neuen Kollegen auf alle Fälle mitgestalten sollte. Unterstützung bei diesem Prozess des Bewerbermanagement bieten HR-Softwarelösungen wie Umantis. Danach könnten sich eignungsdiagnostisch geschulte Personen um die Auswahl der Bewerber kümmern und die Vorstellungsgespräche führen. Danach würden kompetente Personalprofis über die Einstellung vorentscheiden und das Team befragen, ob es mit dem oder der Neuen einverstanden ist. Das bedeutet, die Recruiting-Experten sollten weiter als Berater fungieren und ein Teil des Prozesses bleiben, die Mitarbeiter werden aber in den Vorgang mit eingebunden und haben ein Mitentscheidungsrecht.

Im Forum zu HR

2 Kommentare

Berufseinstieg und Karrierechancen als Business Analyst?

WiWi Gast

Für einen Bachelor sind 45 zum Einstieg doch gut.

3 Kommentare

Karriere im HR - Bewerbungsfrust?

WiWi Gast

was ist mit den advisory bereichen der big 4 (ey, deloitte, kpmg, pwc), die auch jeweils HR-typische Advisory-Sparten haben (HR Transformation, Human Capital, Change Management)?

38 Kommentare

Von Personal ins Marketing?

WiWi Gast

"Meine Großeltern waren zu Teilen Analphabeten, meine Eltern haben einen vergleichbaren Realschulabschluss. Ich habe den Bachelor unter den besten 10% meines Jahrgangs abgeschlossen, mein Bruder ...

1 Kommentare

Umfrage Bachelorarbeit Outdoor-Trainig in der Personalentwicklung

WiWi Gast

Hallo zusammen, für meine Bachelorarbeit über die Erwartungen von Teilnehmern an Outdoor-Trainingsmaßnahmen im Bereich der Personalentwicklung suche ich noch Teilnehmer. Ich würde mich sehr freuen, ...

14 Kommentare

(Sehr) guter Master in Organisationstheorie gesucht

WiWi Gast

MSc Organisational Behaviour - LSE MSc Innovation, Strategy, Organisation - University of Cambridge

1 Kommentare

Studie zum Recruiting

mktstuttgart

Liebe Besucher, im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Universität Stuttgart führen wir zur Zeit eine Studie zum Thema "Recruiting" durch. Dafür möchten wir um Ihre Unterstützung bitte ...

9 Kommentare

Personaler - Vergütungssystem

WiWi Gast

Jetzt haben wir alle Vorteile gegenüber Personaler durch... Bei einigen sitzt der Frust ja ganz schön tief, weil sie Absagen bekommen haben?! Ich bin übrigens männlich, arbeite seit 6 Jahren im HR und ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema HR

Screenshot der Website zur Deloitte Real Estate Challenge 2017.

Deloitte Real Estate Challenge 2017

Wer die Unternehmensberatung Deloitte kennenlernen möchte, hat dazu bei der Deloitte Real Estate Challenge 2017 vom 7.- 8. Dezember in Berlin Gelegenheit. Gesucht werden kreative und motivierte Beratertalente von morgen, die einen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit Bezug zur Immobilienbranche absolvieren. Bewerbungsfrist ist der 19. November 2017.

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 26. November 2017.

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 19. bis 20. Mai 2017 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 10. April 2017.

Weiteres zum Thema Recruiting-Events

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

McKinsey Women’s Day 2017

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

Eine Gruppe Rennradfahrer auf der Straße im Regen.

Recruiting-Events – mit Kampfgeist zum Praktikum oder Job

Recruiting-Events erfreuen sich großer Beliebtheit bei Unternehmensberatungen, Versicherungen und anderen Top-Unternehmen. Während solche Events für Personaler eine ideale Möglichkeit bietet, die besten Talente bereits im Studium zu rekrutieren, kommen Bewerber richtig ins Schwitzen und lernen die Verheißungen des Beraterlebens kennen. Das klassische Recruiting-Event ist gekoppelt mit einer sportlichen Herausforderung. So müssen die Bewerber nicht nur fachlich, sondern auch körperlich überzeugen. Teamgeist, Durchhaltevermögen, Überzeugungskraft – wer einen Job will, muss in allen Bereichen punkten.

BCG-Workshop Female-Focus 2015

BCG-Workshop Female Focus 2015

Im Workshop »Female Focus« stellt die Boston Consulting Group Frauen in den Mittelpunkt. An drei intensiven Tagen haben diese vom 15. bis 17. Oktober 2015 in Berlin die Möglichkeit, Strategieberatung live zu erleben und die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Karriere zu legen. Bewerbungsschluss ist am 18. September 2015.

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Logo des Familienunternehmens Schüco im Eingangsbereich der Firma.

20. Karrieretag Familienunternehmen 2017

Die Recruitingmesse Karrieretag Familienunternehmen findet diesjährig am 10. November 2017 bei der Schüco International KG in Bielefeld statt. Insbesondere Studierende, Absolventen und Young Professionals der Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften sind angesprochen. Auf dem 20. Karrieretag Familienunternehmen sind Inhabern und Top-Entscheidern Deutschlands führender Familienunternehmen vertreten. Die Bewerbungsfrist endet am 25. September 2017.