DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Reise-TippSommerurlaub

Reise-Tipp: Top 10 der beliebtesten Urlaubsinseln im Sommer 2014

Traumurlaub Balearen und Kanaren - Die Inselgruppe der Balearen und Kanaren steht bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Nicht nur Platz eins bis vier der beliebtesten Urlaubsinseln sind diesen Sommer fest in ihren Händen, mit Ibiza auf Platz sieben und Lanzarote auf Platz acht, schafft es eine weitere Balearen- und Kanaren-Insel in die Top 10.

Eine einsame Palmeninsel mitten im Meer.

Insel-Charts - Die Top 10 der beliebtesten Urlaubsinseln im Sommer 2014
Badeurlaub, Aktivprogramm oder Insel-Hopping. Die vielen atemberaubenden Eiländer weltweit haben es den deutschen Urlaubern angetan. Am allergrößten scheint hierzulande das Fernweh nach Mallorca, der seit Jahren unangefochtenen Siegerin, wenn es um das Reiseziel für die schönste Zeit des Jahres geht. Auch 2014 ist die Baleareninsel wieder erste Wahl der lastminute.de Insel-Urlauber. So zeigt es der ‘Insel Index’, für den die Last Minute Reisewebsite Pauschalreisebuchungen der letzten zwölf Monate analysiert hat. Mallorca dicht auf den Fersen und Platz zwei der Insel-Charts – Fuerteventura. Unter die Top 5 schaffen es ebenfalls Gran Canaria, Teneriffa und Kreta.

  Top 10 beliebteste Inseln für den Last Minute Urlaub 2014 (nach Buchungen)

Am liebsten auf die Balearen, Kanaren oder die griechischen Inseln
Die Inselgruppe der Balearen und Kanaren steht bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs: nicht nur Platz eins bis vier sind fest in ihren Händen, mit Ibiza auf Platz sieben und Lanzarote auf Platz acht, schafft es eine weitere Balearen- und Kanaren-Insel in die Top 10. Mit Kreta auf Platz fünf, Rhodos auf Platz sechs und Kos auf Platz neun lassen auch die sonnenverwöhnten griechischen Inseln das deutsche Urlauberherz höher schlagen. Djerba auf Platz zehn bringt schlussendlich doch noch ein klein wenig orientalisches Flair in die Top 10 Inseln der deutschen Last Minute Insel-Urlauber.

Spanien auf Europakurs
Aber nicht nur die Deutschen wollen im Urlaub geballtes spanisches Lebensgefühl genießen. Laut lastminute.de ‘Insel Index’ vergöttern auch die Spanier selbst ihre Inseln und buchten die letzten zwölf Monate Ibiza auf Platz eins ihrer Insel-Hitlist. Gefolgt von Mallorca, Teneriffa, Lanzarote und Menorca. Und auch im europäischen Durchschnitt sind es mit Mallorca, Fuerteventura und Ibiza drei spanische Inseln, die die Top 3 belegen.
„Inselurlaub ist immer etwas ganz Besonderes. Egal ob Kitesurfen am Strand, Mountainbiking durch karge Felslandschaften oder relaxen am weißen Sandstrand: Durch das weiter Meer getrennt vom Rest der Welt, gelingt es vielen schneller, vom Alltag loszulassen – pure Erholung ist so natürlich garantiert“, so Jörg Burtscheidt, Geschäftsführer von lastminute.de.

Für alle, die spontan diesen Sommer Inselluft schnuppern möchten, hat lastminute.de noch viele Last Minute Angebote – auf beliebten Inseln wie Mallorca und auch weniger bekannten Inseln wie Kefalonia. 1 Woche Mallorca im sehr guten 3* Hotel gibt es aktuell zum Beispiel für den September schon ab 371 Euro pro Person.

Über den lastminute.de ‘Insel Index’ Für den ‘Insel Index’ hat lastminute.de Last Minute Reisebuchungen der letzten zwölf Monate analysiert in: Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien.

Im Forum zu Sommerurlaub

4 Kommentare

Tourismus studieren

WiWi Gast

Ich bekomme hier immer Werbung für Tourismus studieren. Was macht man da? Lernt man richtig zu reisen oder derartige Reisen zu planen?

12 Kommentare

Quereinstieg in BWL-Jobs mit Tourismus-Studium

WiWi Gast

Hallo Leute, ich hoffe, dass ich hier ein wenig Hilfe finden kann. Ich habe BWL-studiert und arbeite seit 2 Jahren als Controller. Ich würde meiner Freundin gerne helfen. Meine Freundin ist seit ca. ...

16 Kommentare

Schaffe den Berufseinstieg nicht...

WiWi Gast

Hallo ihr, Möchte mal mein "Leid klagen" und vielleicht hat ja auch der eine oder andere Tipps für mich. Ich habe Ende September 2014 meinen Bachelor in Tourismus & Eventmanagement mit ...

1 Kommentare

Bachelorarbeit "Wertschöpfung des Center Parcs am Bostalsee"

WiWi Gast

Hallo! Ich hoffe das mir die Tourismus - oder BWL Studenten hier weiterhelfen können ich sehe den Wald vor Bäumen nicht mehr ^^ Ich wollte eigentlich mit der Arbeit herausfinden, ob der Center Parc ...

5 Kommentare

Nach Tourismusmanagement Studium in die Unternehmensberatung?

WiWi Gast

Hallo zusammen, Ich interessiere mich für den Einstieg in die Unternehmensberatung, habe jedoch alles andere als den üblichen BWL'er Background. Welchen Ruf Tourismus Management, grade an eine ...

2 Kommentare

AIDA Personalabteilung Gehalt

WiWi Gast

Hallo, hat von Euch jemand eine Idee wie viel man bei AIDA an Land in der Personalabteilung verdient? LG

8 Kommentare

Unternehmensberatung im Bereich Tourismus

WiWi Gast

Hallo und einen schönen Abend, ich interessiere mich als BWLer für einen Einstieg in einer Unternehmensberatung deren Kernkompetenz der Tourismus (direkt/indirekt) ist. Kennt jemand hier eine solche B ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Sommerurlaub

Ein Fernbus in grün mit der Aufschrift Mein Fern Flixbus,fotographiert aus einem danebenfahrendem Auto mit heruntergelassener Scheibe.

Boom bei Linien­fern­bussen hält an: 16 Millionen Fahr­gäste im Jahr 2014

Seit der Liberalisierung im Linienfernverkehr in 2013 sind die Fernbus auf Expansionskurs. Im Jahr 2014 wurden von Unternehmen in Deutschland 16 Millionen Fahrgäste mit Linienfernbussen befördert. Gegenüber dem Jahr 2013 hat sich die Anzahl der Fernbusreisende damit fast verdoppelt. Damit konnten die Fernbusse im Jahr 2014 ihren Marktanteil am gesamten Linienfernverkehr mit Bussen und Bahnen bei den Fahrgästen von etwa 5,9 auf 11 Prozent erhöhen.

Vorbeifahrender grüner Fernbus aus dem Autofen

Reise-Tipp: Fernbusanbieter berlinlinienbus.de baut Fernbusnetz aus – günstig durch Deutschland und Europa

Die Fernbusbranche boomt und mit Berlinlinienbus baut aktuell der älteste Fernbusanbieter Deutschlands sein Streckennetz aus. Studenten bieten sich daher in Deutschland und Europa günstige Reisemöglichkeit. Wer frühzeitig bucht, kann zur Zeit von Berlin nach Dresden für 6 Euro oder nach Hamburg ab 7 Euro reisen. Zur Eröffnung der neuen Strecken werden im Newsletter-Gewinnspiel ein Ipad, drei Kindle, fünf Digitalkameras, 10 Ipods und 50 Gutscheine verlost.

Weiteres zum Thema Reise-Tipp

Beliebtes zum Thema Life

Weihnachtsgeschenke aus dem Internet sind beliebt wie nie

Der Online-Kauf ist bei Weihnachtsgeschenken besonders gefragt. Vor allem digitale Weihnachtsgeschenke befinden sich auf dem Vormarsch. Wie der Digitalverband Bitkom herausgefunden hat, kaufen 69 Prozent der Internetnutzer ihre Weihnachtsgeschenke im Web. 79 Prozent wollen sogar digitale Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Besonders beliebt sind Gutscheine für Online-Shops und Computerspiele oder Videospiele.

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Feedback +/-

Feedback