DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Rund ums StudiumAE

Zeit zwischen Ausbildung und Studium

Autor
Beitrag
HSG2020

Zeit zwischen Ausbildung und Studium

Hallo zusammen,

ursprünglich wollte ich in der Zeit zwischen dem Abschluss meiner Ausbildung und dem Beginn des Wintersemesters noch ein Praktikum machen.
Da mich der Bereich CF und M&A interessiert, ich jedoch keine Studiensemester vorzeigen kann, gestaltet sich das ganze recht aussichtslos. Nun ja auch dadurch, dass in den meisten UN erstmal Einstellungsstop ist.

Reisen ist durch Covid-19 ja in der Zeit wohl auch noch nicht wieder uneingeschränkt möglich, so dass das auch in meiner Planung nicht berücksichtigt wird.

Jetzt fällt mir eigentlich nur noch ein, etwas soziales und ehrenamtliches zu machen. Ich hätte Lust mal meinen Horizont auch in andere Richtungen zu erweitern und etwas gutes zu tun. Ich frage mich nur, was momentan auch in diesem Bereich für Möglichkeiten bestehen. Wo kann man sich jetzt noch bewerben? Was habt ihr schon so an Erfahrungen gesammelt oder was könntet ihr euch vorstellen?

Bin über jede Antwort dankbar. :-)

antworten
WiWi Gast

Zeit zwischen Ausbildung und Studium

Bitte erstmal Zuhause bleiben und Corona abwarten.

Ansonsten vielleicht ein Praktikum im sozialen Bereich.

antworten
LP

Zeit zwischen Ausbildung und Studium

HSG2020 schrieb am 02.04.2020:

Hallo zusammen,

ursprünglich wollte ich in der Zeit zwischen dem Abschluss meiner Ausbildung und dem Beginn des Wintersemesters noch ein Praktikum machen.
Da mich der Bereich CF und M&A interessiert, ich jedoch keine Studiensemester vorzeigen kann, gestaltet sich das ganze recht aussichtslos. Nun ja auch dadurch, dass in den meisten UN erstmal Einstellungsstop ist.

Reisen ist durch Covid-19 ja in der Zeit wohl auch noch nicht wieder uneingeschränkt möglich, so dass das auch in meiner Planung nicht berücksichtigt wird.

Jetzt fällt mir eigentlich nur noch ein, etwas soziales und ehrenamtliches zu machen. Ich hätte Lust mal meinen Horizont auch in andere Richtungen zu erweitern und etwas gutes zu tun. Ich frage mich nur, was momentan auch in diesem Bereich für Möglichkeiten bestehen. Wo kann man sich jetzt noch bewerben? Was habt ihr schon so an Erfahrungen gesammelt oder was könntet ihr euch vorstellen?

Bin über jede Antwort dankbar. :-)

Check mal deine Pns.

antworten
hsginteressierter

Zeit zwischen Ausbildung und Studium

HSG2020 schrieb am 02.04.2020:

Hallo zusammen,

ursprünglich wollte ich in der Zeit zwischen dem Abschluss meiner Ausbildung und dem Beginn des Wintersemesters noch ein Praktikum machen.
Da mich der Bereich CF und M&A interessiert, ich jedoch keine Studiensemester vorzeigen kann, gestaltet sich das ganze recht aussichtslos. Nun ja auch dadurch, dass in den meisten UN erstmal Einstellungsstop ist.

Reisen ist durch Covid-19 ja in der Zeit wohl auch noch nicht wieder uneingeschränkt möglich, so dass das auch in meiner Planung nicht berücksichtigt wird.

Jetzt fällt mir eigentlich nur noch ein, etwas soziales und ehrenamtliches zu machen. Ich hätte Lust mal meinen Horizont auch in andere Richtungen zu erweitern und etwas gutes zu tun. Ich frage mich nur, was momentan auch in diesem Bereich für Möglichkeiten bestehen. Wo kann man sich jetzt noch bewerben? Was habt ihr schon so an Erfahrungen gesammelt oder was könntet ihr euch vorstellen?

Bin über jede Antwort dankbar. :-)

Durch Corona ist ehrenamtlich ungefähr alles offen. Kannst dir praktisch aussuchen, wo du was machen willst, auch online gibt es viele Möglichkeiten, z.B. Online-Nachhilfe.

Btw, hast du meine PN bekommen?

antworten

Artikel zu AE

»Betterplace.org« Online-Plattform für soziales Engagement

Auf dem Spendenportal betterplace.org kann sich jeder mit Geld-, Sach-, oder Zeitspenden für verschiedenste Projekte engagieren oder auch eigene Spendenaktionen ins Leben rufen.

Studentenwerkspreis 2012 - Die engagiertesten Studierenden Deutschlands

Screenshot Homepage studentenwerke.de

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) zeichnet die Siegerinnen und Sieger seines Bundeswettbewerbs „Studierende für Studierende“ mit Geldpreisen in Höhe von 11.500 Euro aus.

Studentenwerkspreis 2012 - Sozial engagierte Studierende gesucht

Studentenwerkspreis 2012

Für den Studentenwerkspreis 2012 sucht der Dachverband der 58 Studentenwerke in Deutschland sozial engagierte Studierende, die sich besonders und unentgeltlich für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen einsetzen.

Studentenwerkspreise 2010 - Die engagiertesten Studierenden Deutschlands

155 Studierende, studentische Gruppen oder Initiativen wurden von Hochschulen und Studentenwerken aus ganz Deutschland für den Bundeswettbewerb nominiert. Gleich zwei Jurys haben daraus die preiswürdigsten ausgewählt.

Service-Learning: Gutes tun und dabei Lernen

Eine helle Lichtreklame mit der Aufschrift: Service

Wie können Studierende innerhalb des Studiums ihre Schlüsselkompetenzen ausweiten? Als eine Antwort hat die Universität Duisburg-Essen im Jahr 2005 das Zentrum UNIAKTIV gegründet. Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH legt nun eine Evaluation dieses Projekts vor.

Surf-Tipp: Bundesportal »Engagiert in Deutschland«

Ein Surfer surft in der grauen Nordsee.

Gemeinsam entwickeln zahlreiche Organisationen aus Staat, Wirtschaft und gemeinnützigem Sektor in den kommenden drei Jahren einen »Marktplatz der Zivilgesellschaft«, der bürgerschaftliches Engagement in Deutschland erleichtern wird.

Surf-Tipp: Community für Hilfsprojekte und Helfer »Wikando«

Die Community für soziales Engagement »Wikando« bringt Hilfsprojekte, Unternehmen und Privatpersonen zusammen.

Wettbewerb »Studierende für Studierende« mit 12.500 Euro Preisgeldern

Noch bis zum 9. Januar 2006 können einzelne Studierende oder studentische Gruppen, die sich besonders für ihre Kommilitonen einsetzen, beim Wettbewerb »Studierende für Studierende« nominiert werden.

Studentenwerk startet Studierenden-Wettbewerb

Ein Garagentor, daß mit bunten, tierischen Comicfiguren angemalt ist.

»Studierende für Studierende« - soziales Engagement gefragt

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Freundschaften und Kontakte im Studium

Einzelkämpfer haben es beim Tausch von Mitschriften und alten Klausuren oft wesentlich schwerer. Wer frühzeitig Kontakte knüpft, steht im Prüfungsstress zudem nicht ganz alleine da.

Der Studienanfang - Tipps und Tricks der alten Hasen

Eine gewisse Orientierungslosigkeit bringt der Studienanfang meist mit sich. Damit sich selbige nicht bis zum 10. Semester hinzieht, werden hier ein paar zentrale Begriffe und Faktoren des Studiums erläutert.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

Studienerfolg: Parties verhindern Studienabbruch

Hohe Studienabbrecherzahlen sind immer noch ein Problem. Studierende, die gut in das Studienleben integriert sind, brechen seltener das Studium ab. Das zeigt eine aktuelle CHE-Studie des Centrum für Hochschulentwicklung. Die Erstsemesterparty nützt dem Studienerfolg demnach ebenso wie der Brückenkurs.

Antworten auf Zeit zwischen Ausbildung und Studium

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu AE

1 Kommentare

Sinnvolle Volunteers

WiWi Gast

Ich werde dieses Jahr mein Abi machen und möchte dann BWL oder Wirtschaftsinformatik studieren. Zwischen Abi und Vorlesungsbeginn ...

15 Kommentare

Soziales Engagement

WiWi Gast

Leute hier nochmal Papa. Ihr müsst euren CV auch an die Umwelt anpassen und dann schauen wie ihr optimieren könnt. Bei einer ...

36 Kommentare

Flüchtlingshilfe

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.08.2018: Woher hast du diese Zahl? Denn wer nicht gerade linksgrüner Realitätsverweigerer ist (~25% ...

Weitere Themen aus Rund ums Studium